> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der Podcast-Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
dattelpalme
Beiträge: 1156
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von dattelpalme » Fr 8. Jan 2021, 15:23

Naja. Sie ist auch oft wertend.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

defpro
Beiträge: 1722
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von defpro » Fr 8. Jan 2021, 16:37

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 13:37
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 13:35
Zeit Verbrechen habe ich mal ne Zeit gehört, mir ist aber irgendwie Sabine Rückert zu distanziert. Habe irgendwo n paar Momente im Kopf in denen ich mich schon gefragt hab, ob ihr Umgang damit nicht n bisschen pietätslos ist.
Kann ich sehr gut nachvollziehen. Ging mir zwischenzeitlich auch so. In einer Folge fand ich sie auch respektlos gegenüber Leuten, die mit Armut zu kämpfen haben.

Gib dir Mordlust :herzen2:
Team Mordlust :thumbs: (wobei ich den auch schon länger nicht mehr gehört habe)

Mit Zeit Verbrechen hatte ich vor Mordlust auch mal angefangen, aber der hat mich irgendwie gar nicht gecatcht. Wobei ich jetzt auch nicht genau benennen könnte, woran es lag. Irgendwie hat mich die Aufmachung bei Mordlust mehr überzeugt.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8784
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 9. Jan 2021, 13:59

dattelpalme hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 15:23
Naja. Sie ist auch oft wertend.
Hm, das stimmt. Vielleicht anders: Das was bei mir hängen geblieben ist, ist dass sie gerne mal emotional distanziert wirkt, wenn sie nen Witz macht oder so. Woanders ist sie häufiger auch wertend, ja.

Birdie
Beiträge: 615
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Birdie » Do 4. Feb 2021, 13:07

Nimmt hier jemand zufällig selber Podcasts auf oder kennt sich mit diversen Plattformen aus?
Wir haben hier in meiner Gemeinde einen kleinen kommunalpolitischen Podcast ins Leben gerufen, um die Arbeit des Stadtrates für die Leute transparenter zu machen.

Leider laden wir die podcasts momentan einfach nur auf Youtube hoch, weil wir nicht wissen wo es besser und im bestenfall noch kostenlos ist.

Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps die er mit mir teilen möchte?

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4321
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Flecha » Sa 6. Feb 2021, 11:15

Birdie hat geschrieben:
Do 4. Feb 2021, 13:07
Nimmt hier jemand zufällig selber Podcasts auf oder kennt sich mit diversen Plattformen aus?
Wir haben hier in meiner Gemeinde einen kleinen kommunalpolitischen Podcast ins Leben gerufen, um die Arbeit des Stadtrates für die Leute transparenter zu machen.

Leider laden wir die podcasts momentan einfach nur auf Youtube hoch, weil wir nicht wissen wo es besser und im bestenfall noch kostenlos ist.

Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps die er mit mir teilen möchte?
Ich mache einne Podcast, nehen aber tatsächlich nur auf und habe mit dem ganzen drumherum nichts zu tun. Habe aber mal nachgefragt: Für Upload etc nutzen wir Podigee. Da FUMS, über die das bei mir läuft, sehr viele Podcasts machen, haben die da einen Pro-Account,der auch entsprechend was kostet. Es gibt da aber mehrere Pakete, musst du mal gucken, ob da was bei ist, was vertretbar ist. Jedenfalls sind die damit sehr, sehr zufrieden. Schnittstellen zu allen großen Plattformen, Website Widget etc alles dabei.

Podbean ist wohl so ähnlich und hat eine größere kostenlose Anzahl an Frei-GB im Monat.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Birdie
Beiträge: 615
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Birdie » Sa 6. Feb 2021, 11:23

Flecha hat geschrieben:
Birdie hat geschrieben:
Do 4. Feb 2021, 13:07
Nimmt hier jemand zufällig selber Podcasts auf oder kennt sich mit diversen Plattformen aus?
Wir haben hier in meiner Gemeinde einen kleinen kommunalpolitischen Podcast ins Leben gerufen, um die Arbeit des Stadtrates für die Leute transparenter zu machen.

Leider laden wir die podcasts momentan einfach nur auf Youtube hoch, weil wir nicht wissen wo es besser und im bestenfall noch kostenlos ist.

Hat hier jemand Erfahrungen und Tipps die er mit mir teilen möchte?
Ich mache einne Podcast, nehen aber tatsächlich nur auf und habe mit dem ganzen drumherum nichts zu tun. Habe aber mal nachgefragt: Für Upload etc nutzen wir Podigee. Da FUMS, über die das bei mir läuft, sehr viele Podcasts machen, haben die da einen Pro-Account,der auch entsprechend was kostet. Es gibt da aber mehrere Pakete, musst du mal gucken, ob da was bei ist, was vertretbar ist. Jedenfalls sind die damit sehr, sehr zufrieden. Schnittstellen zu allen großen Plattformen, Website Widget etc alles dabei.

Podbean ist wohl so ähnlich und hat eine größere kostenlose Anzahl an Frei-GB im Monat.
Super, schon mal vielen Dank. Ich lese mich da in deren Angebot mal rein.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8784
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 19. Feb 2021, 23:01

Neben der schon empfohlenen ARD-Doku gibt es einen Podcast zu Hanau. 190220 - ein Jahr nach Hanau. Habe jetzt Folge 1 durch und die hat mich einfach nur fertig gemacht.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6039
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Der Podcast-Thread

Beitrag von Stebbie » Mo 1. Mär 2021, 10:19

Heute kam die mittlerweile sechste, aber zugleich letzte Episode raus. Kann mich dem nur anschließen, insbesondere die ersten Episoden sind teils schwer zu ertragen, weil es hier vor allem um die Taten selbst geht. Kann man jedem, der sich für antirassistische Themen interessiert nur nahelegen, insbesondere weil vor allem Angehörige und Menschen aus dem Viertel zur Sprache kommen.

Einziges Manko war, dass ich stellenweise fand, dass die Wohnorte der Familien sehr explizit beschrieben wurden, bis hin zur Etage. Aber ob das ein Problem ist oder vorsichtiger gehandhabt werden könnte müssen die Betroffenen entscheiden.

(c) 26.06.2006


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste