> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Politik

Von Spam bis Gott und die Welt
scarred
Beiträge: 842
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Politik

Beitrag von scarred » Mi 3. Apr 2024, 18:05


Rieper
Beiträge: 2562
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Politik

Beitrag von Rieper » Di 7. Mai 2024, 14:22

Bis zur nächsten Bundestagswahl jetzt 1,5 Jahre Dauerdiskussion bezüglich Wehrpflicht...

olli77
Beiträge: 137
Registriert: Do 10. Aug 2023, 06:25
Wohnort: Fürth
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von olli77 » Di 7. Mai 2024, 14:51

Also ich wäre gegen WEHRpflicht, aber für eine Pflicht für ein Jahr gemeinnützige Arbeit oder halt Bundeswehr je nach Neigung.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 16076
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Quadrophobia » Di 7. Mai 2024, 15:06

olli77 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2024, 14:51
Also ich wäre gegen WEHRpflicht, aber für eine Pflicht für ein Jahr gemeinnützige Arbeit oder halt Bundeswehr je nach Neigung.
Ich bin davon natürlich nicht betroffen, aber das wäre einfach ein Schlag ins Gesicht aller junger Menschen. Ein Jahr effektiv unbezahlt arbeiten zu müssen, damit einhergehende Renteneinbußen und eben nicht zuletzt, dass sie dann aufgerieben werden, um Bereiche am Laufen zu haten, die Jahrzehntelang kaputtgespart wurden.

Ich versteh den Ansatz und einigen tut das sogar sicher gut, aber das würde die desaströse Stimmung unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen noch viel weiter kippen.

Rieper
Beiträge: 2562
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Politik

Beitrag von Rieper » Di 7. Mai 2024, 15:31

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mai 2024, 15:06
olli77 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2024, 14:51
Also ich wäre gegen WEHRpflicht, aber für eine Pflicht für ein Jahr gemeinnützige Arbeit oder halt Bundeswehr je nach Neigung.
Ich bin davon natürlich nicht betroffen, aber das wäre einfach ein Schlag ins Gesicht aller junger Menschen. Ein Jahr effektiv unbezahlt arbeiten zu müssen, damit einhergehende Renteneinbußen und eben nicht zuletzt, dass sie dann aufgerieben werden, um Bereiche am Laufen zu haten, die Jahrzehntelang kaputtgespart wurden.

Ich versteh den Ansatz und einigen tut das sogar sicher gut, aber das würde die desaströse Stimmung unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen noch viel weiter kippen.
Sehe ich exakt genauso.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 10036
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37

Re: Politik

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 7. Mai 2024, 15:44

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mai 2024, 15:06
olli77 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2024, 14:51
Also ich wäre gegen WEHRpflicht, aber für eine Pflicht für ein Jahr gemeinnützige Arbeit oder halt Bundeswehr je nach Neigung.
Ich bin davon natürlich nicht betroffen, aber das wäre einfach ein Schlag ins Gesicht aller junger Menschen. Ein Jahr effektiv unbezahlt arbeiten zu müssen, damit einhergehende Renteneinbußen und eben nicht zuletzt, dass sie dann aufgerieben werden, um Bereiche am Laufen zu haten, die Jahrzehntelang kaputtgespart wurden.

Ich versteh den Ansatz und einigen tut das sogar sicher gut, aber das würde die desaströse Stimmung unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen noch viel weiter kippen.
Absolut.

olli77
Beiträge: 137
Registriert: Do 10. Aug 2023, 06:25
Wohnort: Fürth
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von olli77 » Mi 8. Mai 2024, 06:52

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mai 2024, 15:06
olli77 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2024, 14:51
Also ich wäre gegen WEHRpflicht, aber für eine Pflicht für ein Jahr gemeinnützige Arbeit oder halt Bundeswehr je nach Neigung.
Ich bin davon natürlich nicht betroffen, aber das wäre einfach ein Schlag ins Gesicht aller junger Menschen. Ein Jahr effektiv unbezahlt arbeiten zu müssen, damit einhergehende Renteneinbußen und eben nicht zuletzt, dass sie dann aufgerieben werden, um Bereiche am Laufen zu haten, die Jahrzehntelang kaputtgespart wurden.

Ich versteh den Ansatz und einigen tut das sogar sicher gut, aber das würde die desaströse Stimmung unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen noch viel weiter kippen.
Ja, das ist ein sehr guter Punkt

Benutzeravatar
elch
Beiträge: 1408
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ruhr York

Re: Politik

Beitrag von elch » Do 9. Mai 2024, 14:46

verpflichtend im Jahr vor der Rente
Christmas King 2019, 2020, 2021


Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 2129
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Politik

Beitrag von Engholm » So 9. Jun 2024, 18:39

Ich möchte kotzen

rogerhealy
Beiträge: 2198
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 10:53
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Politik

Beitrag von rogerhealy » So 9. Jun 2024, 18:46

Engholm hat geschrieben:
So 9. Jun 2024, 18:39
Ich möchte kotzen
Wollte ich auch gerade schreiben...


Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 2212
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Wohnort: Karlsruhe

Re: Politik

Beitrag von Norakete » So 9. Jun 2024, 18:51

Engholm hat geschrieben:
So 9. Jun 2024, 18:39
Ich möchte kotzen
Ich kann das alles nicht mehr
Gesendet von meinem Gerät ohne Tapatalk

last.fm

Rieper
Beiträge: 2562
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Politik

Beitrag von Rieper » So 9. Jun 2024, 19:10

:poo:

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Politik

Beitrag von 7Ostrich » So 9. Jun 2024, 19:36

:sadno:
Ich bin hier nicht zufällig, ich kenn mich aus

Christmas-King 2020

Musikantenscheune of Death

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 3455
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Politik

Beitrag von Saeglopur » Mo 10. Jun 2024, 08:16

Keine Worte mehr.

Suitemeister
Beiträge: 2571
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Politik

Beitrag von Suitemeister » Mo 10. Jun 2024, 08:57

32% AfD in Sachsen. Ich möchte brechen.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6402
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Politik

Beitrag von Stebbie » Mo 10. Jun 2024, 09:34

Die Stadtratswahlen in Leipzig sehen ja auch grausam aus. Hier in Schleswig-Holstein sieht es noch okay aus, die Grünen bleiben stärkste Kraft in Flensburg und Kiel. Aber mir missfällt es, dass jetzt wieder so ein Chauvinismus einsetzt, der die Erklärung vor allem bei den Ostdeutschen sucht :sadno:

Bei uns zuhause sieht man es ganz klar: Dort, wo es rechtsextreme Strukturen gibt, ist auch hier die AfD sehr stark.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4569
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 10. Jun 2024, 10:00

Stebbie hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2024, 09:34
Die Stadtratswahlen in Leipzig sehen ja auch grausam aus.
Aber auch nur, wenn du isoliert auf diese Stadt schaust, wohl aus deiner Biographie heraus? Immerhin hat das Links-Mitte-links-Lager stabile 59,1 ggü vor 5 Jahren 59,7 Prozent der Stimmen. Da kannst du dich eigentlich nicht beschweren, nur weil auf der anderen Seite 2 Prozentpunkte von Turbokapital in Richtung Ausländerhass schwappen.

Ich jedenfalls würde das Leipziger Ergebnis mit Kusshand nehmen, von nur 2 Prozentpunkten Abstand zwischen Grünen und Braunen kann Halle nebenan nur träumen.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6402
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Politik

Beitrag von Stebbie » Mo 10. Jun 2024, 10:24

Ja, Leipzig ist mit Blick auf Gesamtsachsen immer noch eine Insel. Aber ein Verlust von 10% für Linke und Grüne, die bislang die beiden stärksten Fraktion stellten, und damit das faktische Ende der alten Rot-Rot-Grünen Mehrheit, ist schon ein Schlag ins Kontor der Stadtpolitik.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4569
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 10. Jun 2024, 10:25

Stebbie hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2024, 09:34
Aber mir missfällt es, dass jetzt wieder so ein Chauvinismus einsetzt, der die Erklärung vor allem bei den Ostdeutschen sucht :sadno:
In Zeiten der aktuellen Wirtschaftslage würde ich sogar so weit gehen, zu sagen, dass das Leipziger Ergebnis eine Erfolgsstory darstellt, die positive Beachtung verdient. Gerade um dem von dir befürchteten Narrativ "Osten schlecht" entgegenzuwirken!

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 4569
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Politik

Beitrag von Monkeyson » Mo 10. Jun 2024, 10:27

Stebbie hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2024, 10:24
Ja, Leipzig ist mit Blick auf Gesamtsachsen immer noch eine Insel. Aber ein Verlust von 10% für Linke und Grüne, die bislang die beiden stärksten Fraktion stellten, und damit das faktische Ende der alten Rot-Rot-Grünen Mehrheit, ist schon ein Schlag ins Kontor der Stadtpolitik.
Isoliert betrachtet ja. Aber ich würde einschätzen, dass das BSW auf kommunaler Ebene ohne die ganz großen Probleme in der Zusammenarbeit daherkommt. Dann wäre die 10-%-Lücke schnell wieder geschlossen.

Ruby
Beiträge: 3818
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Politik

Beitrag von Ruby » Mo 10. Jun 2024, 17:58

Norakete hat geschrieben:
So 9. Jun 2024, 18:51
Engholm hat geschrieben:
So 9. Jun 2024, 18:39
Ich möchte kotzen
Ich kann das alles nicht mehr
Ich auch nicht.
Terrorkommando Riesling Spätlese

Meine Tochter ist mein Sohn ist mein Kind


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste