> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Previously on.... - Der Serien Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1644
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Mastodoniel » Di 14. Sep 2021, 23:20

Engholm hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 10:22
Die Netflix-Serie "How To Sell Drugs Online (Fast)" bekommt ein Film-Prequel. Darin geht es um den Dorf-Gangster Buba, gespielt von Bjarne Mädel. Die Dreharbeiten zum Streifen haben nun begonnen:

https://www.dwdl.de/nachrichten/84464/n ... ne_maedel/
Ist die Serie abgeschlossen? S03 Ende ist Ja nicht ganz eindeutig. Eine Einstellung der Serie wäre nach dieser Staffel aber wünschenswert.

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1696
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Engholm » Mi 15. Sep 2021, 09:01

HTSDOF basiert ja ein Stück weit auf der Geschichte von Maximillian Schmidt, und dessen Geschichte ist derzeit noch nicht ganz abgeschlossen. Würde es allerdings auch begrüßen, wenn es nicht fortgesetzt wird.


Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1696
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Engholm » Mi 13. Okt 2021, 09:53

Gerade Midnight Mass auf Netflix. Ist von Mike Flanagan, der auch für The Haunting of Hill House / Bly Manor verantwortlich war.

Grob umrissen geht es da um Glaube an Gott, Engel, die Bibel und deren Auslegung. Habe glaube ich noch nie eine deratig dia- bzw. monolog-lastige Serie gesehen. Von Story und Setting her könnte es eine Stephen King Erzählung sein. Wird sicherlich in meiner persönlichen Serien-Top5 am Ende des Jahres landen.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4510
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Flecha » Mi 13. Okt 2021, 23:47

Engholm hat geschrieben:
Mi 13. Okt 2021, 09:53
Gerade Midnight Mass auf Netflix. Ist von Mike Flanagan, der auch für The Haunting of Hill House / Bly Manor verantwortlich war.

Grob umrissen geht es da um Glaube an Gott, Engel, die Bibel und deren Auslegung. Habe glaube ich noch nie eine deratig dia- bzw. monolog-lastige Serie gesehen. Von Story und Setting her könnte es eine Stephen King Erzählung sein. Wird sicherlich in meiner persönlichen Serien-Top5 am Ende des Jahres landen.
Auch gerade damit angefangen. Die ersten 3 Episoden machen Bock auf mehr und die Dialoge sind klasse!

Bly Manor habe ich nocht gesehen, aber Flanagan ist richtig gut. Er macht ja jetzt auch eine Version von Poes "The Fall of the House of Usher". Da bin ih auch schon sehr gespannt drauf.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berginyon, Finn, Majestic-12 [Bot] und 28 Gäste