> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Konzerte, Platten & Musik im TV

Benutzeravatar
heyho-letsgo
Beiträge: 214
Registriert: Do 17. Sep 2015, 23:55

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von heyho-letsgo » Di 6. Dez 2016, 21:08

Ziemlich stabile Liste von der Intro.

Isolation Berlin wär ja tatsächlich meine persönliche Nummer eins in diesem Jahr. Hab beide LPs quasi totgehört und bin wahrscheinlich für die Hälfte aller Spotify-Plays verantwortlich

defpro
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von defpro » Mi 7. Dez 2016, 12:14

The Quietus
► Text zeigen
Fat White Family :herzen2:

Blackstar
Beiträge: 4839
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Blackstar » Mi 7. Dez 2016, 12:20

heyho-letsgo hat geschrieben:Ziemlich stabile Liste von der Intro.

Isolation Berlin wär ja tatsächlich meine persönliche Nummer eins in diesem Jahr. Hab beide LPs quasi totgehört und bin wahrscheinlich für die Hälfte aller Spotify-Plays verantwortlich
5 der ersten 7 bilden quasi bei mir auch einen großen, stabilen Block.

Meine Nummer 1 ist bislang noch nirgends aufgetaucht, mag aber auch daran liegen, dass die woanders schon 2015 erschienen ist, hierzulande aber erst Anfang 2016.

Benutzeravatar
weekendwarrior
Beiträge: 79
Registriert: Do 24. Dez 2015, 14:45
Wohnort: Basel

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von weekendwarrior » Do 8. Dez 2016, 11:12

falls es wen interessiert: ich bin teil einer radiosendung, die jede woche 1h lang neuerscheinungen aus den ecken indie-, jangle-, tweepop sowie indie-, garage- und lofi-rock spielt (lässt sich auch als podcast abonieren).
gestern waren wir in einer anderen sendung bei einem guten freund und haben zusammen zwei stunden ein paar der besten songs des jahres aus diesen genres gespielt. lässt sich hier nachhören:
http://www.srf.ch/radio-srf-virus/songs ... des-jahres

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2228
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von MairzyDoats » Do 8. Dez 2016, 12:32

Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4025
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von slowdive » Sa 10. Dez 2016, 15:38

da das thema schon kurz im songcontest-thread aufkam: war das musikjahr denn nun eine gutes? oder ein fantastisches? oder doch eher meh? und wie siehts im vergleich zum vorjahr aus? wie schon beschrieben gibts für mich eine wirklich große breite an sehr guten alben, allerdings hätte es aus meiner (vorläufigen) top-5 2016 wohl nur ein album im letzten jahr reingeschafft. von einem 'carrie & lowell' mal ganz zu schweigen - aber so ein album kommt eh nur alle jubeljahre raus.

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1591
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Mastodoniel » So 11. Dez 2016, 11:14

Früher war alles besser.

Ich fand 2016 schon ganz gut und ich hatte meine Mühe die Top 10 einzuteilen, da es für mich etwa 12-13 sehr gute Alben gab. 2015 war für mich persönlich jedoch stärker. Ich höre aber auch zunehmend weniger Neuerscheinungen als früher, dafür aber mehr Künstler mit älteren Alben, die ich bisher nicht kannte. Dieses Jahr haben es mir The Cure und Aereogramme, mit denen ich mich vorher nie beschäftigt habe, besonders angetan.


Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 2154
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: MUC

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von JackJones » Mo 12. Dez 2016, 16:45

Hier mal die Topliste von BestEverAlbums, denke da wird sich nicht mehr viel ändern.
► Text zeigen
Mit dem Nick Cave Album werd ich ja trotz mehrfachen Hörens nicht so wirklich warm. Ansonsten sind halt viele BEA Klassiker in den Top 10, daher auch die Platzierung von Kendrick.

Benutzeravatar
lirumlarum
Beiträge: 503
Registriert: So 27. Nov 2016, 23:14
Wohnort: München

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von lirumlarum » Mo 12. Dez 2016, 22:49

Die Liste finde ich gar nicht übel :smile:

Ansonsten fand ich 2016 auch ein extrem starkes Musikjahr. Das lag vielleicht auch daran, dass ich so viele neue Alben wie noch nie gehört habe. Auch gab es kein absolutes Überalbum wie Carrie & Lowell oder To Pimp A Butterfly, dafür aber extrem viele herausragende Alben, so dass mir eine Top10 wirklich schweren fallen wird. Da fand ich 2015 definitiv schwächer im Vergleich. Die guten Alben waren 2016 auch irgendwie ausgewogener über das ganze Jahr verteilt, sonst konzentriert sich das finde ich oft mehr. Ganz allgemein war es bei mir auch wie immer, dass ich einen Großteil der Alben, die am Jahresende meine Favoriten sind, zu Jahresbeginn gar nicht auf der Rechnung hatte. Und auch dem Forum habe ich einige tolle Neuentdeckungen zu verdanken :herzen2:

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1591
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Mastodoniel » Mi 14. Dez 2016, 11:38

Für die Statistiker, die auch last.fm nutzen, hat last.fm nun für jedes Profil eine mächtige Auswertung für 2016 bereitgestellt:
Off Topic
http://www.last.fm/de/user/HIER USERNAME EINFÜGEN/listening-report/year

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 14. Dez 2016, 11:43

Ich mache nochmal ein bisschen Werbung: Macht mit bei der Umfrage von Eclat! Geht schnell, man kann unsere Website pushen und Tickets gibt es auch zu gewinnen!

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von LongNose » Mi 14. Dez 2016, 13:20

Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 2154
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: MUC

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von JackJones » Mi 14. Dez 2016, 13:49

Mastodoniel hat geschrieben:Für die Statistiker, die auch last.fm nutzen, hat last.fm nun für jedes Profil eine mächtige Auswertung für 2016 bereitgestellt:
Off Topic
http://www.last.fm/de/user/HIER USERNAME EINFÜGEN/listening-report/year

Ja das ist tatsächlich ein cooles Tool :

Bei mir sinds dieses Jahr unglaubliche 25 700 Scrobbels in 11 Monaten, so viel wie noch nie. Liegt hauptsächlich daran, dass ich zusätzlich zu iPod und PC nun auch mit dem Smartphone über Spotify scrobbeln kann. So viel aktuelle Alben wie dieses Jahr habe ich aber tatsächlich noch nicht gehört, dürften so um die 100 Alben aus 2016 sein. Denke nicht, dass ich das jemals wieder toppen werde :D

defpro
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von defpro » Mi 14. Dez 2016, 14:00

Mastodoniel hat geschrieben:Für die Statistiker, die auch last.fm nutzen, hat last.fm nun für jedes Profil eine mächtige Auswertung für 2016 bereitgestellt:
Off Topic
http://www.last.fm/de/user/HIER USERNAME EINFÜGEN/listening-report/year
Sind leider nur die Statistiken bis 1. Dezember. Wäre wohl zu viel verlangt gewesen, dass das Enddatum an das aktuelle Tagesdatum angepasst wird :doof:

Blackstar
Beiträge: 4839
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Blackstar » Mi 14. Dez 2016, 14:42

Ob ein lebendiger Bowie auch so weit oben bei vielen Liste gelandet wäre?

Schumynization
Beiträge: 737
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Schumynization » Mi 14. Dez 2016, 14:51

Blackstar hat geschrieben:Ob ein lebendiger Bowie auch so weit oben bei vielen Liste gelandet wäre?
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Oder zum Beispiel auch ein Leonard Cohen?

Blackstar
Beiträge: 4839
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Blackstar » Mi 14. Dez 2016, 14:53

Schumynization hat geschrieben:
Blackstar hat geschrieben:Ob ein lebendiger Bowie auch so weit oben bei vielen Liste gelandet wäre?
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Oder zum Beispiel auch ein Leonard Cohen?
Cohen sehe ich allerdings als weit besseres Album an. Darüber hinaus: Wo ist der denn oben gelandet? Ich seh den maximal im Mittelfeld.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 14. Dez 2016, 16:32

Naja, oben ist ja auch Top 10. Da is er bei vielen.

Die Bowie Frage ist tatsächlich berechtigt, viele hätten sich das Album wahrscheinlich nicht mal angehört. Mir persönlich gefällt das Album sehr gut, das hat bei mir einfach perfekt in den November gepasst.

Schumynization
Beiträge: 737
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Schumynization » Mi 14. Dez 2016, 17:27

Blackstar hat geschrieben:
Schumynization hat geschrieben:
Blackstar hat geschrieben:Ob ein lebendiger Bowie auch so weit oben bei vielen Liste gelandet wäre?
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Oder zum Beispiel auch ein Leonard Cohen?
Cohen sehe ich allerdings als weit besseres Album an. Darüber hinaus: Wo ist der denn oben gelandet? Ich seh den maximal im Mittelfeld.
Wirkte vielleicht auch nur so, weil er bei einigen Listen Top 5 ist und manchmal auch gar nicht drin ist. Aber die Bowie Frage ist schon berechtigter.

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6909
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Vanski » Mi 14. Dez 2016, 20:53

In meiner Last.fm Statistik macht sich mein "Urlaub" sehr bemerkbar.
http://www.last.fm/de/user/VanessaVi/li ... eport/year

sehr cool, dass es sowas von Last.fm jetzt auch gibt.

freu mich schon auf den persönlichen Jahresrückblick von Spotify.

Online
Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2946
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von Monkeyson » Mi 14. Dez 2016, 21:59

Blackstar hat geschrieben:
Schumynization hat geschrieben:
Blackstar hat geschrieben:Ob ein lebendiger Bowie auch so weit oben bei vielen Liste gelandet wäre?
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Oder zum Beispiel auch ein Leonard Cohen?
Cohen sehe ich allerdings als weit besseres Album an. Darüber hinaus: Wo ist der denn oben gelandet? Ich seh den maximal im Mittelfeld.
Auf 26 von 101 Listen hier. Bowie auf derer 59.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4025
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von slowdive » Mo 19. Dez 2016, 12:21

eine frage zum jahresende: ist das aktuelle album von all diese gewalt nun prätentiöse kacke oder eine der interessantesten deutschsprächigen veröffentlichungen der letzten jahre? bin mir da noch nicht so sicher. :grin:

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Das Musikjahr 2016 - Spekulationen, Diskussionen, Essentielles, Listen

Beitrag von 7Ostrich » Mi 21. Dez 2016, 12:55

Christmas-King 2020

Musikantenscheune of Death


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Monkeyson und 11 Gäste