> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Womit fang ich an?

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5073
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von Stebbie » Do 21. Feb 2019, 22:30

slowdive hat geschrieben:
Mi 20. Feb 2019, 20:34
Bester Einstieg: "Kicking Television: Live in Chicago"!

Herausragendes Live-Album und ein perfekter Querschnitt der besten Wilco-Alben.

Ansonsten ist "I Am Trying to Break Your Heart: A Film About Wilco" ein toller Film, um der Band näherzukommen.

Hab heute auch noch einmal festgestellt, dass A Ghost is Born eigentlich auch ein tolles Einstiegsalbum ist. Das geht bei mir immer ein wenig unter, weil ich erst mit Wilco (The Album) zur Band gefunden hab.
Aber generell hast du natürlich Recht, bei Wilco bieten sich die Livemitschnitte an. Die Band klingt auf Platte manchmal ein wenig träge, gerade bei Yankee Hotel Foxtrot, aber live entfalten die einfach so eine enorme Spielfreude. Erst dort merkt man eigentlich erst so richtig, was für tolle Musiker in der Band sind.

Den Film hab ich tatsächlich noch nie gesehen. Sollte ich vielleicht mal nachholen.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 167
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von smi » Fr 22. Feb 2019, 09:32

Blackstar hat geschrieben:
Do 21. Feb 2019, 22:27
Mono?
immortal wind - Super Album, insgesamt sehr rund.

smi

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9997
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von Baltimore » Fr 22. Feb 2019, 09:46

Danke für die Wilco-Tipps. :thumbs:

Dann kann man also eigentlich beim gesamten 200X-Output wenig falsch machen.

Werde wohl mal mit dem Live-Album anfangen.
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

defpro
Beiträge: 1050
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von defpro » Fr 22. Feb 2019, 13:36

smi hat geschrieben:
Fr 22. Feb 2019, 09:32
Blackstar hat geschrieben:
Do 21. Feb 2019, 22:27
Mono?
immortal wind - Super Album, insgesamt sehr rund.

smi
Mit der würde ich auch anfangen und danach mit der "Walking Cloud..." weitermachen. Danach ist die Reihenfolge eigentlich egal, ich persönlich finde den Kontrast des Doppelalbums "The Last Dawn/Rays Of Darkness" noch sehr ansprechend.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 453
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von tOmAtE » Fr 22. Feb 2019, 15:22

Ich würd One Step More auch noch recht früh mit reinnehmen, weil älter und noch anderer Stil.

Und natürlich Palmless Prayes / Mass Murder Refrain, von Mono & World's End Girlfriend
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
hecht0r
Beiträge: 966
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von hecht0r » Mi 17. Apr 2019, 12:22

Madrugada :?

Blackstar
Beiträge: 3496
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von Blackstar » Mi 17. Apr 2019, 13:17

hecht0r hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 12:22
Madrugada :?
Es gibt eine Best-of!

Alben:

The Nightly Disease Vol. 1 (sehr ruhig und stimmig)
Madrugada (ziemlich eingängig)
Industrial Silence (das Debüt, wird gerade intensiv betourt und macht 80% der Setlist aus, ist aber an einigen Stellen sehr zäh. "Strange Colour Blue" ist mein Lieblingssong, "Salt" ist auch großartig, sowie Norwegian Hammerworks und Higher)
Grit (Majesty ist DER hit der Band. Dazu "Blood Shot Adult Commitment")
The Deep End (mit The Kids Are On High Street ein absolutes Highlight)

Benutzeravatar
hecht0r
Beiträge: 966
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von hecht0r » Mi 17. Apr 2019, 13:23

Dann fang ich mal mit der bestof an. Danke :thumbs:

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 167
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von smi » Do 9. Mai 2019, 12:29

Descendants?

smi

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4795
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von SammyJankis » Do 9. Mai 2019, 12:33

smi hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 12:29
Descendants?

smi
Sind ne schlechte Metalcore Band aus Köln, besser nicht reinhören.
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 167
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von smi » Do 9. Mai 2019, 12:50

SammyJankis hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 12:33
smi hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 12:29
Descendants?

smi
Sind ne schlechte Metalcore Band aus Köln, besser nicht reinhören.
Ähm? Ich meine die '78 gegründete Punk/Hardcore Band aus Kalifornien?

smi

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2898
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von nilolium » Do 9. Mai 2019, 13:14

Die mit drei E :)

Also ich würde mit dem ersten Album MILO GOES TO COLLEGE anfangen und dann chronologisch weitergehen, bei Gefallen.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 167
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von smi » Do 9. Mai 2019, 13:57

Ups, ja...

Okay ;)

smi

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2136
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von LongNose » Mi 15. Mai 2019, 10:20

Liz Phair?
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9554
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Womit fang ich an?

Beitrag von fipsi » Mi 15. Mai 2019, 10:32

LongNose hat geschrieben:Liz Phair?
Exile in Guyville als Album spielt dieses Jahr eine große Rolle. Ist meiner Meinung nach ihr bestes Werk.
It's already dead


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste