> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Musiker und ihre Einstellungen

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1724
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Monkeyson » Fr 8. Feb 2019, 10:05

defpro hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 12:25
Bei R. Kelly sind das jedoch nochmal ganz andere Dimensionen. Daher kann ich den von der Zeit aufgeworfenen Vergleich nicht ganz nachvollziehen.
bladerunner hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 15:32
Deren Mitglieder sind verurteilte Sexualstraftäter
Laut Wikipedia "nur" der Sänger. Gegen Flea und Smith wurde die Klage fallen gelassen. Gegen Josh Klinghoffer oder John Frusciante z.B. gibt es nichts.
In dem Fall wirklich eine schwache journalistische Leistung der ZEIT.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4912
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Stebbie » Mi 13. Feb 2019, 23:27

In der NY Times kam eben ein größeres Feature zu Ryan Adams, dem von mehreren Frauen - darunter auch Mandy Moore und Phoebe Bridgers - manipulatives Verhalten und missbräuchliches Verhalten vorgeworfen wird.
In interviews, seven women and more than a dozen associates described a pattern of manipulative behavior in which Adams dangled career opportunities while simultaneously pursuing female artists for sex. In some cases, they said, he would turn domineering and vengeful, jerking away his offers of support when spurned, and subjecting women to emotional and verbal abuse, and harassment in texts and on social media. The accounts have been corroborated by family members or friends who were present at the time, as well as by correspondence from Adams reviewed by The New York Times. From a teenager living in a small town to his ex-wife, the singer and actress Mandy Moore, these artists said Adams exploited and then stifled their ambitions. “Music was a point of control for him,” Moore said.

via NY Times


Wusste gar nicht, dass Motion Sickness von Phoebe Bridgers über Ryan Adams war.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9312
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von fipsi » Do 14. Feb 2019, 12:55

Ich muss ja sagen, dass mich das wenig überrascht.
I killed my dinner with karate
Kick 'em in the face, taste the body

rogerhealy
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 10:53
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von rogerhealy » Mi 20. Feb 2019, 10:03

Roger Waters und seine Ansichten zur Lage in Venezuela:
"Er habe Freunde in der venezolanischen Hauptstadt Caracas, fuhr der britische Musiker fort. Anders als von den USA behauptet gebe es "keinen Bürgerkrieg, kein Chaos, keinen Mord, keine offensichtliche Diktatur, keine Masseninhaftierung der Opposition, keine Unterdrückung der Presse"."

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 54137.html

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9141
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Quadrophobia » Mi 20. Feb 2019, 10:13

rogerhealy hat geschrieben:Roger Waters und seine Ansichten zur Lage in Venezuela:
"Er habe Freunde in der venezolanischen Hauptstadt Caracas, fuhr der britische Musiker fort. Anders als von den USA behauptet gebe es "keinen Bürgerkrieg, kein Chaos, keinen Mord, keine offensichtliche Diktatur, keine Masseninhaftierung der Opposition, keine Unterdrückung der Presse"."

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 54137.html
War ja nur eine Frage der Zeit bis er völlig abdreht.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3217
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von slowdive » Mi 20. Feb 2019, 10:14

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 20. Feb 2019, 10:13
rogerhealy hat geschrieben:Roger Waters und seine Ansichten zur Lage in Venezuela:
"Er habe Freunde in der venezolanischen Hauptstadt Caracas, fuhr der britische Musiker fort. Anders als von den USA behauptet gebe es "keinen Bürgerkrieg, kein Chaos, keinen Mord, keine offensichtliche Diktatur, keine Masseninhaftierung der Opposition, keine Unterdrückung der Presse"."

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 54137.html
War ja nur eine Frage der Zeit bis er völlig abdreht.
Moment, erst jetzt? :doof:

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 7105
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 20. Feb 2019, 10:28

Es nervt mich so sehr wie Menschen so komplizierte Sachverhalte meinen als einzige verstanden zu haben und die Wahrheit zu kennen.

Blackstar
Beiträge: 3198
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Blackstar » Fr 22. Feb 2019, 21:12


Blackstar
Beiträge: 3198
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Blackstar » Fr 22. Feb 2019, 21:29

Btw. Bento sollte man meiden. Immer. Überall.

Aber das:

https://www.bento.de/art/jadu-steht-auf ... e#refsponi

Der Artikel ist natürlich wieder eine Katastrophe, rein sprachlich, textlich, inhaltlich. Das Redakteure für so einen beschämenden Stil gezahlt werden...

Die Person jedoch kannte ich nicht, daher dieser Link dahin und ich hätte das nicht so unkritisch durchgewunken, wie der Schülerzeitungsspiegel das tut.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste