> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Musiker und ihre Einstellungen

Konzerte, Platten & Musik im TV
Online
Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2945
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Monkeyson » Mo 17. Mai 2021, 17:09

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 16:08
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 14:56
dattelpalme hat geschrieben:
So 16. Mai 2021, 19:06
Ich verstehe immer noch nicht so wirklich, was der Post bzw. Declans Reaktion mit dem Artikel zu tun hat bzw. was deine Aussage sein soll. Wenn ich dich richtig verstanden habe, findest du die Mowing the Lawn-Strategie unangemessen?
Ich habe überhaupt gar keine gefestigte Meinung geäußert, lediglich 2 Fragen gestellt. Warum uff (in Bezug auf Rage)?
Weil dieser Post mal wieder ein höchst einseitiges Bild des Konflikts zeichnet, inklusive diesem Apartheid-Gerede. Dieses ganze Thema hat halt offensichtlich ganz große Antisemitismus-Probleme und dass man sich mit diesem Post mindestens diesem Klientel anbiedert, dürfte eigentlich nicht zu bestreiten sein.
Aus Deutschland kommend hätte ich das so unterschrieben, aber bei RATM würde ich doch hoffen, dass antiimperialistische Positionen äußerbar sind, ohne dass gleich die Keule Antisemitismus rausgeholt wird. Verträgt sich so ein White-Pride-Fan-Dasein überhaupt mit deren Band-Vita?

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Declan_de_Barra » Mo 17. Mai 2021, 17:20

Wenn Parolen oder Narrative bedient werden, die aktiv von antisemitischen Gruppen etc. genutzt werden, macht man sich mit diesen gemein. Das hat offensichtlich nichts mit irgendeiner Keule zu tun. Oder anders: Wer sich gerade im Nahost-Konflikt, der soo kompliziert ist, dazu hinreißen lässt einfache Schuldzuweisungen (inkl. dieses Apartheid-Vorwurfs) vorzunehmen und in gut und böse einzuteilen, ohne ein Wort über die Hamas zu verlieren, sollte vielleicht mal überlegen, welche Motivation wirklich dahinter steckt.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12685
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Quadrophobia » Mo 17. Mai 2021, 17:50

Monkeyson hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 17:09
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 16:08
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 14:56


Ich habe überhaupt gar keine gefestigte Meinung geäußert, lediglich 2 Fragen gestellt. Warum uff (in Bezug auf Rage)?
Weil dieser Post mal wieder ein höchst einseitiges Bild des Konflikts zeichnet, inklusive diesem Apartheid-Gerede. Dieses ganze Thema hat halt offensichtlich ganz große Antisemitismus-Probleme und dass man sich mit diesem Post mindestens diesem Klientel anbiedert, dürfte eigentlich nicht zu bestreiten sein.
Aus Deutschland kommend hätte ich das so unterschrieben, aber bei RATM würde ich doch hoffen, dass antiimperialistische Positionen äußerbar sind, ohne dass gleich die Keule Antisemitismus rausgeholt wird. Verträgt sich so ein White-Pride-Fan-Dasein überhaupt mit deren Band-Vita?
Ach, Tim commerford hat ja auch schon hin und wieder rechtsradikale Verschwörungsmythen verbreitet, also why not?

Online
Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2945
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Monkeyson » Mo 17. Mai 2021, 18:29

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 17:50
Monkeyson hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 17:09
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 16:08

Weil dieser Post mal wieder ein höchst einseitiges Bild des Konflikts zeichnet, inklusive diesem Apartheid-Gerede. Dieses ganze Thema hat halt offensichtlich ganz große Antisemitismus-Probleme und dass man sich mit diesem Post mindestens diesem Klientel anbiedert, dürfte eigentlich nicht zu bestreiten sein.
Aus Deutschland kommend hätte ich das so unterschrieben, aber bei RATM würde ich doch hoffen, dass antiimperialistische Positionen äußerbar sind, ohne dass gleich die Keule Antisemitismus rausgeholt wird. Verträgt sich so ein White-Pride-Fan-Dasein überhaupt mit deren Band-Vita?
Ach, Tim commerford hat ja auch schon hin und wieder rechtsradikale Verschwörungsmythen verbreitet, also why not?
Okay, daher fragte ich ja als Außenstehender.

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1623
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Engholm » Sa 22. Mai 2021, 11:43

Xavier Naidoo hat gemeinsam mit mehreren Rappern ein neues Musikvideo veröffentlicht. Darin werden Verschwörungsmythen über die Corona-Pandemie verbreitet und zum bewaffneten Kampf aufgerufen. In einer Szene wird sogar ein Terroranschlag auf ein Bremer Impfzentrum inszeniert:

https://www.rnd.de/promis/neues-musikvi ... 2NHSM.html

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6265
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von miwo » Sa 22. Mai 2021, 12:07

Aua
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von glutexo2000 » Sa 22. Mai 2021, 12:26

miwo hat geschrieben:Aua
+1

Was für Rapper?

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1623
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Engholm » Sa 22. Mai 2021, 12:38

Mitglieder der "Konferenz":
Xavier Naidoo, das Kulturstudio, Angelika Weiz, UKVali, Kategorie C, Sam Soul and Mind, Digitaler Chronist, Dr. Heinricht Fiechtner, Aktivist Mann, Fakten Frieden Freiheit, Unblogd, Robert Matuschewski, MittelerdeTV, CheckMateNews, Hans-Joachim Müller, Stefan Raven, BewusstTV, KlagemauerTV, Toni Tano, Gordon Pankalla und Oliver Janich.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12685
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Quadrophobia » So 23. Mai 2021, 10:26

Dua Lipa wehrt sich gegen eine Kampagne des "The World Values Network"

Bild


Abgesehen davon, dass diese Kampagne natürlich ziemlich daneben ist und von einer konservativen US-Amerikanischen Organisation kommt (die gleichen, die damals gegen Lorde geschossen haben), ist es schon absurd wie sie dafür in den sozialen Medien gefeiert wird, obwohl sie vor nicht all zu langer Zeit noch einen ethno-nationalistischen Staat ausgerufen hat, der einfach mal alle umliegenden Staaten annektiert und ihre Bewohner:innen zu "migrants or colonists" degradiert hat.

Es ist einfach ermüdend, dass der Nahostkonflikt für viele Menschen im Internet inzwischen dafür herhält, soziales Kapital zu generieren, weil die Fronten so schön klar sind. Aber bis Albanien reicht der symbolische anti-Imperialismus dann nicht.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3449
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Tambourine-Man » So 23. Mai 2021, 11:08

Engholm hat geschrieben:
Sa 22. Mai 2021, 12:38
Mitglieder der "Konferenz":
Xavier Naidoo, das Kulturstudio, Angelika Weiz, UKVali, Kategorie C, Sam Soul and Mind, Digitaler Chronist, Dr. Heinricht Fiechtner, Aktivist Mann, Fakten Frieden Freiheit, Unblogd, Robert Matuschewski, MittelerdeTV, CheckMateNews, Hans-Joachim Müller, Stefan Raven, BewusstTV, KlagemauerTV, Toni Tano, Gordon Pankalla und Oliver Janich.
Bei einem Blog/Kanal/whatever namens Fakten Frieden Freiheit sollten jedem:r im Jahr 2021 die Alarmglocken angehen...
Ich hoffe sehr, dass es Naidoo damit übertrieben hat und sein breiterer Rückhalt bröckelt. Man hat zum Teil den Eindruck, dass er sich über einen langen Zeitraum eine mediale Größe aufgebaut hat von der er jetzt zehren kann und nicht so schnell in die extremistische Ecke (wo er gemäß seiner Aussagen schon seit Jahren hingehört) geschoben wird.


Nahostkonflikt und Internet verursacht einfach nur noch Schmerzen, da klinke ich mich aus Selbstschutz schnellstens aus, wenn's irgendwie geht...
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Declan_de_Barra » So 23. Mai 2021, 13:21

Tambourine-Man hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 11:08
Engholm hat geschrieben:
Sa 22. Mai 2021, 12:38
Mitglieder der "Konferenz":
Xavier Naidoo, das Kulturstudio, Angelika Weiz, UKVali, Kategorie C, Sam Soul and Mind, Digitaler Chronist, Dr. Heinricht Fiechtner, Aktivist Mann, Fakten Frieden Freiheit, Unblogd, Robert Matuschewski, MittelerdeTV, CheckMateNews, Hans-Joachim Müller, Stefan Raven, BewusstTV, KlagemauerTV, Toni Tano, Gordon Pankalla und Oliver Janich.
Bei einem Blog/Kanal/whatever namens Fakten Frieden Freiheit sollten jedem:r im Jahr 2021 die Alarmglocken angehen...
Ich hoffe sehr, dass es Naidoo damit übertrieben hat und sein breiterer Rückhalt bröckelt. Man hat zum Teil den Eindruck, dass er sich über einen langen Zeitraum eine mediale Größe aufgebaut hat von der er jetzt zehren kann und nicht so schnell in die extremistische Ecke (wo er gemäß seiner Aussagen schon seit Jahren hingehört) geschoben wird.


Viel wichtiger: Bei der Band Kategorie C sollten die Alarmglocken angehen. Rechtsextreme Hooligans mit engen Verbindungen in alle Richtungen der rechtsextremen Szene.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3449
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Tambourine-Man » So 23. Mai 2021, 16:11

Declan_de_Barra hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 13:21
Viel wichtiger: Bei der Band Kategorie C sollten die Alarmglocken angehen. Rechtsextreme Hooligans mit engen Verbindungen in alle Richtungen der rechtsextremen Szene.
Das sowieso. Aber es ist schon beeindruckend wie es die Szene schafft eigentlich positiv konnotierte Begriffe zu Triggerwörtern umzuwandeln
Rockin' Scheeßel since 2011

Gogo
Beiträge: 289
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Gogo » Do 27. Mai 2021, 17:04

Engholm hat geschrieben:
Sa 22. Mai 2021, 11:43
Xavier Naidoo hat gemeinsam mit mehreren Rappern ein neues Musikvideo veröffentlicht. Darin werden Verschwörungsmythen über die Corona-Pandemie verbreitet und zum bewaffneten Kampf aufgerufen. In einer Szene wird sogar ein Terroranschlag auf ein Bremer Impfzentrum inszeniert:

https://www.rnd.de/promis/neues-musikvi ... 2NHSM.html
Da ist unter anderem Absztrakkt dabei. Die Texte waren nie schlecht, da waren interessante Themen. Hatte immer buddhistisch angehauchte Texte, aber hätte nicht gedacht, dass der sich so eine Ecke bewegt. Sehr schade.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6017
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von SammyJankis » Do 27. Mai 2021, 17:06

Gogo hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 17:04
Engholm hat geschrieben:
Sa 22. Mai 2021, 11:43
Xavier Naidoo hat gemeinsam mit mehreren Rappern ein neues Musikvideo veröffentlicht. Darin werden Verschwörungsmythen über die Corona-Pandemie verbreitet und zum bewaffneten Kampf aufgerufen. In einer Szene wird sogar ein Terroranschlag auf ein Bremer Impfzentrum inszeniert:

https://www.rnd.de/promis/neues-musikvi ... 2NHSM.html
Da ist unter anderem Absztrakkt dabei. Die Texte waren nie schlecht, da waren interessante Themen. Hatte immer buddhistisch angehauchte Texte, aber hätte nicht gedacht, dass der sich so eine Ecke bewegt. Sehr schade.
Den hab ich mal als Support von Taktloss gesehen. War für nen Hip Hop Support gar nicht so verkehrt, aber hab dann auch über die Jahre mitbekommen, dass es schon stark in die Schwurbel-Richtung ging bis hin zum Chris Ares Feature. Albenanfrage/-angebote sorgen in HipHop Verkaufsgruppen auch regelmäßig für riesige Diskussionen.
There is panic on the streets

Lastfm

Gogo
Beiträge: 289
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Gogo » Do 27. Mai 2021, 17:14

SammyJankis hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 17:06
Gogo hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 17:04
Engholm hat geschrieben:
Sa 22. Mai 2021, 11:43
Xavier Naidoo hat gemeinsam mit mehreren Rappern ein neues Musikvideo veröffentlicht. Darin werden Verschwörungsmythen über die Corona-Pandemie verbreitet und zum bewaffneten Kampf aufgerufen. In einer Szene wird sogar ein Terroranschlag auf ein Bremer Impfzentrum inszeniert:

https://www.rnd.de/promis/neues-musikvi ... 2NHSM.html
Da ist unter anderem Absztrakkt dabei. Die Texte waren nie schlecht, da waren interessante Themen. Hatte immer buddhistisch angehauchte Texte, aber hätte nicht gedacht, dass der sich so eine Ecke bewegt. Sehr schade.
Den hab ich mal als Support von Taktloss gesehen. War für nen Hip Hop Support gar nicht so verkehrt, aber hab dann auch über die Jahre mitbekommen, dass es schon stark in die Schwurbel-Richtung ging bis hin zum Chris Ares Feature. Albenanfrage/-angebote sorgen in HipHop Verkaufsgruppen auch regelmäßig für riesige Diskussionen.
Musste ich grad mal suchen, habe den ehrlich gesagt in den letzten 4-5 Jahren gar nicht mehr verfolgt. Das Album mit Cr7z fand ich recht gut und das mit Snowgoons. Eigentlich will ich hier echt keine Werbung für diesen Typen machen, nunja. :poo:

defpro
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von defpro » Fr 28. Mai 2021, 13:44

Gogo hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 17:14
SammyJankis hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 17:06
Gogo hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 17:04


Da ist unter anderem Absztrakkt dabei. Die Texte waren nie schlecht, da waren interessante Themen. Hatte immer buddhistisch angehauchte Texte, aber hätte nicht gedacht, dass der sich so eine Ecke bewegt. Sehr schade.
Den hab ich mal als Support von Taktloss gesehen. War für nen Hip Hop Support gar nicht so verkehrt, aber hab dann auch über die Jahre mitbekommen, dass es schon stark in die Schwurbel-Richtung ging bis hin zum Chris Ares Feature. Albenanfrage/-angebote sorgen in HipHop Verkaufsgruppen auch regelmäßig für riesige Diskussionen.
Musste ich grad mal suchen, habe den ehrlich gesagt in den letzten 4-5 Jahren gar nicht mehr verfolgt. Das Album mit Cr7z fand ich recht gut und das mit Snowgoons. Eigentlich will ich hier echt keine Werbung für diesen Typen machen, nunja. :poo:
Ich glaube, das letzte Mal, dass Absztrakkt noch als in der Szene respektierter MC in Erscheinung trat, war sein Feature auf dem Album "Limbus" von Prezident aus 2016. Dieser berüchtigte "Walther"-Track war damals schon ein paar Monate draußen, aber das Feature wohl schon vorher aufgenommen. Danach hat sich eigentlich die komplette Szene inkl. ehemaliger Weggefährten von ihm distanziert. Von daher überrascht mich diese eingeschlagene Richtung seitdem nicht mehr wirklich.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 650
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von tOmAtE » Fr 28. Mai 2021, 18:39

//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 239
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von ckshadow » Fr 28. Mai 2021, 19:24

lieb
Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2895
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Taksim » Fr 28. Mai 2021, 20:38

Ach Run the Jewels :sadno:
"I don't know."

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6017
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von SammyJankis » Mo 31. Mai 2021, 17:18

Bild

Life of Agony, warum?
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12427
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Wishkah » Mo 31. Mai 2021, 17:37

SammyJankis hat geschrieben:
Mo 31. Mai 2021, 17:18
Bild

Life of Agony, warum?
Grundsätzlich sind die Fragen links (zumindest zum Teil) ja absolut richtig. Diese Gegenüberstellung hier und vermutlich der Hintergrund dazu aber eher fragwürdig. :doof:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12685
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Quadrophobia » Mo 31. Mai 2021, 18:28

Wishkah hat geschrieben:
Mo 31. Mai 2021, 17:37
SammyJankis hat geschrieben:
Mo 31. Mai 2021, 17:18
Bild

Life of Agony, warum?
Grundsätzlich sind die Fragen links (zumindest zum Teil) ja absolut richtig. Diese Gegenüberstellung hier und vermutlich der Hintergrund dazu aber eher fragwürdig. :doof:
Kommt auch vom verschwörungsesoterischen "Free thought Project"
Zuletzt geändert von Quadrophobia am Mo 31. Mai 2021, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.

dattelpalme
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von dattelpalme » Mo 31. Mai 2021, 19:39

Die Fragen links sind natürlich absichtlich möglichst unangreifbar formuliert ;)
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6017
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von SammyJankis » Di 15. Jun 2021, 14:17

++ Aufforderung an Konzerveranstalter und das Hamburger Clubkombinat: Äußert endlich sachliche Kritik! ++ Wandzeitung jetzt auch auf Website der GF36 ++ 1.000 € Belohnung ausgesetzt ++

Am 7. Mai 2021 haben wir an die Konzertveranstalter und das Hamburger Clubkombinat ein Schreiben geschickt, in dem wir sie dazu auffordern, endlich sachlich und nicht nur diffamierend zu den Plakaten Stellung zu nehmen, die wir an den Außenwänden unserer Clubs ausgehängt haben und mit denen wir uns kritisch zur Lockdown-Politik und zum derzeitigen Zustand der Meinungsfreiheit äußern.

Leider haben Konzertveranstalter und Clubkombinat bis heute nicht auf unser Schreiben reagiert. Wir möchten den Brief an beide daher jetzt öffentlich machen (siehe unten).

Wie sehr unsere Plakate ihre Berechtigung haben, zeigen übrigens auch die aktuellen Analysen des Rechnungshofes zur Intensivbettenbelegung, die auf einen massiven Betrug verweisen, genau wie Äußerungen von Persönlichkeiten wie WELT-Herausgeber Stefan Aust, der in Bezug auf die öffentliche Debatte kürzlich vor Zuständen wie einst bei der Kommunistenjagd in den USA warnte.

Dass Konzertveranstalter und Clubkombinat bis dato auf unser Schreiben nicht reagiert haben, ist umso bedauerlicher, wenn man bedenkt, dass deren Diffamierungen sogar bis zum Vorwurf reichen, wir würden uns mit Rechstextremen gemein machen. Ein solcher Vorwurf wurde z.B. auch Superstar Nena gemacht - doch genau wie in Bezug auf Nena, die ja in der Grossen Freiheit 36 auch schon aufgetreten ist, so könnte dieser Anwurf auch in Bezug auf uns abstruser und haltloser nicht sein.

Wir möchten hiermit eine Belohnung von 1000 € aussetzen, die wir an diejenige Person zahlen, die uns sachlich nachvollziehbar darlegt und damit beweist, dass ein Inhalt oder ein Autor, der in unserer Wandzeitung Erwähnung findet, rassistisch, antisemitisch oder faschistisch ist.

Wer sich die Wandzeitung anschauen möchte, der hat dazu jetzt übrigens auch digital die Möglichkeit. Denn wir haben sämtliche Plakate unserer Wandzeitung aus den vergangenen Monaten digital auf die Website der Grossen Freiheit 36 gestellt, und zwar unter dem Navigationsbutton "Wandzeitung" (https://grossefreiheit36.de/wandzeitung/).
GF36 via Fb
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 15. Jun 2021, 14:43

Wow. Das ist so dumm. Wenn man sie "sachlich" überzeugen könnte, wären es easy 1000 euro.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste