> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Musiker und ihre Einstellungen

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6112
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von SammyJankis » Mi 11. Aug 2021, 16:30

Im Hardcore Bereich drehen bzgl Covid einige aus der älteren Genereation frei. John Joseph von den Cro-Mags JM labert eigetnlich durchweg scheiße und spreaded irgendwelche ganz kruden Links. Der Sänger von Madball hat sich auch schon geäußert, dass er keine Shows spielen wird, die nur für Geimpfte sind. Da tun sich Abgründe auf.
There is panic on the streets

Lastfm

Blackstar
Beiträge: 4941
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Blackstar » Mi 11. Aug 2021, 16:34

Corona wird wohl immer mehr zum Intelligenztest für Boomer.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12992
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Quadrophobia » Mi 11. Aug 2021, 21:17

Finn hat geschrieben:
Mi 11. Aug 2021, 15:21
Bizeps durchs Bild direkt 3cm größer geworden, danke Kolle. :lolol:
Lange nichts gehört von dem, hab es jetzt auch nicht gerade vermisst. Dass da sowas bei rumkommt, verwundert natürlich nicht.
Seit "Alles auf Anfang" wars in der Tat sehr still, vielleicht hat er die Tür nicht wieder aufbekomen :grin:

Karo
Beiträge: 311
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:49

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Karo » Do 12. Aug 2021, 12:07

Blackstar hat geschrieben:
Mi 11. Aug 2021, 16:34
Corona wird wohl immer mehr zum Intelligenztest für Boomer.
This.

Rieper
Beiträge: 1036
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Rieper » Mo 16. Aug 2021, 22:46

Ich packe es mal hier rein: Bob Dylan soll 1965 eine 12-Jährige mit Alkohol und Drogen ruhig gestellt und mehrfach sexuell missbraucht haben. Eine Klage hierzu wurde in Manhattan eröffnet.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 3048
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Monkeyson » Di 17. Aug 2021, 07:23

Rieper hat geschrieben:
Mo 16. Aug 2021, 22:46
Ich packe es mal hier rein: Bob Dylan soll 1965 eine 12-Jährige mit Alkohol und Drogen ruhig gestellt und mehrfach sexuell missbraucht haben. Eine Klage hierzu wurde in Manhattan eröffnet.
Hab den Artikel nicht gelesen, liefere aber mal zusätzlichen Kontext von Reddit:
The New York Child Victims Act, passed in 2019, opened up a window for people who claim they were sexually abused as children to file lawsuits against their alleged abuser, even though their allegations would otherwise be too old to prosecute due to the statute of limitations. The “look-back” window in the law closed on Saturday, when the law expired. This lawsuit was filed the day prior.
(Quelle)
It is literally impossible for him to do what he was accused of.

Bob Dylan is one of the best-documented musicians in the world, she chose a time period in which he was on film, had tour members and friends around, and his fiance.

April
Tour dates:
April 3, 1965 Berkely, California

April 9, 1965 Queen Elizabeth Theatre, Vancouver, BC

April 23, 1965 Portland, Oregon

April 24, 1965 The Arena, Seattle, WA

April 26, 1965 London Airport, London, ENG (press conference & Short interview)

April 27, 1965 Savoy Hotel, London, ENG (press conference & Interview by Jack DeManio)

April 30, 1965 City Hall, Sheffield, ENG

He was in Canada and the west coast while on tour in April 1965, in what breaks he had he spent his time with his then Fiance (later wife) Sara Lownds in California. She was there for that time period. He would also practice constantly with people.



May
May 1, 1965 Odeon, Liverpool, ENG

May 2, 1965 De Montford Hall, Leicester, ENG

May 5, 1965 Town Hall, Birmingham, ENG

May 6, 1965 Town Hall, Newcastle, ENG

May 7, 1965 Free Trade Hall, Manchester, ENG

His fiance and many of his friends were with him through May. He fell sick and started recording again on June 1st, he was in a hospital in England and recorded for the BBC on June 1st after he recovered.

TL;DR

His fiance, band members, camera crews, and manager were with him the entire time and he wouldn't have had the time to fly to New York and come back. It is physically impossible for him to do what was claimed.



https://concerts.fandom.com/wiki/Bob_Dy ... erts_1960s

http://www.bjorner.com/DSN00785%20(65).htm
(Quelle)

Könnte sich natürlich trotzdem so zugespielt haben, das will ich nicht ausschließen.

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2256
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von MairzyDoats » Di 17. Aug 2021, 20:50

Mich als großen Dylan-Fan schockiert das natürlich erstmal, ich werde aber auch vorerst einen Teufel tun, die Anklage anzuzweifeln. Ich habe aus den Artikeln aktuell den Eindruck, dass man aus den Berichten gar nicht so viele Details aus der Anklage weiß. In den Artikeln steht lediglich, dass manche der Vorkommnisse sich im Chelsea Hotel ereignet haben. Also welchen Gehalt die ganzen Einwände mit den Tourdaten oder der Doku (die ich auch gesehen habe) haben, muss sich wohl vor Gericht klären. Dass er einer der best dokumentiertesten Männer der Zeit war, ist bestimmt nicht falsch, dass aber auch sehr viel verklärt und womöglich auch im direkten Umfeld weggelächelt bzw. vertuscht wurde, möchte ich auch nicht ausschließen.

Ich hoffe man kann das den Umständen entsprechend angemessen aufklären.
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Blackstar
Beiträge: 4941
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Blackstar » Mi 25. Aug 2021, 12:39

Positive Beispiele gibt es auch. Man sollte sie nicht vergessen.

#impfenschützt

An Alle,
Nach nunmehr über anderthalb Jahren seit dem ersten Lockdown gibt es Anlass für die Hoffnung, dass bald wieder Konzerte unter annähernd normalen Bedingungen stattfinden können, denn es wurden diverse Impfstoffe entwickelt, die weitgehend vor der Infektion mit der Seuche schützen.
Um dieses zu erreichen, ist es allerdings unerlässlich, dass so viele Menschen wie möglich sich auch impfen lassen. Die wissenschaftlichen Argumente für eine flächendeckende Impfung sind bekannt, die Argumente der Skeptiker und Verschwörungstheoretiker ebenso.
Wir haben kein Interesse daran uns an dieser Diskussion zu beteiligen, sondern möchten darauf hinweisen, dass die Impfung, jenseits aller persönlichen Ängste, Zweifel und Befindlichkeiten, einen Akt der Solidarität, nicht nur mit uns Künstlern und anderen Beschäftigten der Branche darstellt, sondern auch mit allen anderen Menschen.
Wir sind geimpft und bitten Euch es, so bald wie möglich, ebenfalls zu tun.

Einstürzende Neubauten

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 823
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von smi » Mi 25. Aug 2021, 13:18

Blackstar hat geschrieben:
Mi 25. Aug 2021, 12:39
Positive Beispiele gibt es auch. Man sollte sie nicht vergessen.

#impfenschützt

An Alle,
Nach nunmehr über anderthalb Jahren seit dem ersten Lockdown gibt es Anlass für die Hoffnung, dass bald wieder Konzerte unter annähernd normalen Bedingungen stattfinden können, denn es wurden diverse Impfstoffe entwickelt, die weitgehend vor der Infektion mit der Seuche schützen.
Um dieses zu erreichen, ist es allerdings unerlässlich, dass so viele Menschen wie möglich sich auch impfen lassen. Die wissenschaftlichen Argumente für eine flächendeckende Impfung sind bekannt, die Argumente der Skeptiker und Verschwörungstheoretiker ebenso.
Wir haben kein Interesse daran uns an dieser Diskussion zu beteiligen, sondern möchten darauf hinweisen, dass die Impfung, jenseits aller persönlichen Ängste, Zweifel und Befindlichkeiten, einen Akt der Solidarität, nicht nur mit uns Künstlern und anderen Beschäftigten der Branche darstellt, sondern auch mit allen anderen Menschen.
Wir sind geimpft und bitten Euch es, so bald wie möglich, ebenfalls zu tun.

Einstürzende Neubauten
Adam Angst genauso:


smi

Benutzeravatar
Göppel
Beiträge: 485
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Göppel » Mi 25. Aug 2021, 13:34

Großangelegte Kampagne heute vieler Bands und Künstler:innen sowie Veranstalter:innen und Locations. Finde ich sehr gut und hoffe, dass das noch ein paar Leute motviert, auch wenn ich daran leider zweifle.
Wir wollen die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 823
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von smi » Mi 25. Aug 2021, 13:48

Göppel hat geschrieben:
Mi 25. Aug 2021, 13:34
Großangelegte Kampagne heute vieler Bands und Künstler:innen sowie Veranstalter:innen und Locations. Finde ich sehr gut und hoffe, dass das noch ein paar Leute motviert, auch wenn ich daran leider zweifle.
Nicht mitbekommen. Finde ich auch gut.

smi

Karo
Beiträge: 311
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:49

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Karo » Mi 25. Aug 2021, 14:29

Göppel hat geschrieben:
Mi 25. Aug 2021, 13:34
Großangelegte Kampagne heute vieler Bands und Künstler:innen sowie Veranstalter:innen und Locations. Finde ich sehr gut und hoffe, dass das noch ein paar Leute motviert, auch wenn ich daran leider zweifle.
Und alle Kommentarspalten (vornehmlich auf Facebook) quellen über von empörten, jetzt nicht-mehr-Fans und dem üblichen wording der (höflich formuliert) Impfkritiker). Ich freue mich hingegen, dass so viele Herzensbands mitmachen.

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1682
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Engholm » Mi 25. Aug 2021, 15:38

Deichkind ebenso. Schön, dass auf diesen Wegen Reichweite genutzt wird:
Liebe Freundinnen und Freunde,
wir sind super happy, dass mittlerweile das gesamte Deichkind Team vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft ist. Viele von euch haben sich auch schon impfen lassen, aber für einen breiten Bevölkerungsschutz reicht die Impfquote noch nicht aus. Manche sind unsicher, weil sie widersprüchliche Informationen gehört haben oder noch ein wenig abwarten wollen.

Wie sich die Pandemie entwickeln wird und wann es wieder Konzerte und Musikfestivals wie früher geben kann, wissen wir nicht. Wir haben große Hoffnung, dass die Impfungen ein Schritt in Richtung Normalität sind und wir wieder in unserem geliebten Beruf arbeiten können. Unsere ganze Branche wünscht sich das. Es bleibt aber weiter ungewiss, ab wann wir wieder mit euch zusammen sicher feiern können.

Viele schreckliche Krankheiten kennen wir heute nur noch vom Namen her, weil Impfungen diese Krankheiten zurückgedrängt haben. Fragt eure Ärztin oder euren Arzt des Vertrauens. Sie / er hilft euch, das Risiko einer Infektion oder der Impfung einzuschätzen.

Risikoforscher:innen haben ermittelt, dass für die meisten Menschen die Anfahrt zum Impfzentrum riskanter ist, als die SARS-CoV-2 Impfung selbst.
Also fahrt vorsichtig!

Bitte setzt euch mit dieser Entscheidung auseinander. Ganz ohne Risiko geht es im Leben nicht. Es ist sehr, sehr wahrscheinlich, dass Ihr früher oder später mit diesem Virus in Kontakt kommt und besonders durch die hochansteckende Delta-Variante geht von diesem Virus eine nicht zu unterschätzende Gefahr aus. Wenn Ihr euch impfen lassen wollt, schiebt es nicht auf die lange Bank. Weltweit sind unzählige Menschen gestorben, leiden an den Spätfolgen einer Infektion oder haben geliebte Menschen verloren. Wir sind keine Experten auf diesem Gebiet, und können uns mit medizinischen Ratschlägen nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber natürlich wünschen wir uns, dass Ihr und eure Liebsten gesund bleibt und uns hoffentlich bald wieder auf unseren Konzerten besuchen könnt.

Schützt euch selbst und helft gleichzeitig mit, andere zu schützen. Do it!

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4482
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Flecha » Do 2. Sep 2021, 12:42

Metalbands und Nazis, die xte.

U.a. Dismember und Sodom sind auf einem Festival in Finnland bestätigt, wo sie sich, wenn sie wirklich auftreten, eine Bühne mit bekennenden Nazis wie Graveland und Nokturnal Mortum teilen.

Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6112
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von SammyJankis » Do 2. Sep 2021, 13:27

Satanic Warmaster...es fehlen nur noch Absurd. Zudem gibt es Berichte darüber, dass eine andere Metalband, welche dort schon gespielt hat und offensichtlich kein Plan hatte wo sie spielt, berichtet hat, dass dort auch offen rechte Merchstände waren.

Das Statement von Sodom ist auch mal wieder komplett lächerlich. Klassisches "Wir sind unpolitisch und wollen nichts mit jeglichem Extremismus zu tun haben." Zitat: "The politically correct bands whatever that means are the majority" klatsche heute auf meinem Balkon für Sodom.

In den Kommentaren is natürlich die Hölle los, u.a. rechtfertigen sich Satanic Warmaster, unkommentiert von Sodom.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 823
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von smi » Do 2. Sep 2021, 16:59

Es ist ja auch nicht nur "eine fragwürdige Band in den Tiefen des Lineups" sondern eine Reihe an Bands die stramm und offen aus der Faschisten/Rassisten Ecke kommen und dann auch noch tlw. sehr hohe Positionen haben.

Was auch spannend ist: Wie die großen Namen den Auftritt auf ihrer Seite und dem Social Media Profilen einfach nicht erwähnen (oder wie Moonsorrow nur das Poster mit weniger Bands). Als wüsste man bescheid, nimmt es aber billigend in Kauf und will es aber auch nicht an die große Glocke hängen...

smi

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6112
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von SammyJankis » Do 2. Sep 2021, 18:54

Sodom spielen nicht. Es gibt ein Statement des Veranstalter, der zu 100% die Opferhaltung einnimmt inkl. die bösen Linken blabla und dass er nicht jede Band durchcheckt. Junge, da spielt das Who is Who des NSBM. Wer soll so eine Scheiße glauben?

Ein richtiges Statement der Band gibt es nicht. Da muss es im Hintergrund ordentlich gekracht haben.
There is panic on the streets

Lastfm

Blackstar
Beiträge: 4941
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Blackstar » Fr 3. Sep 2021, 12:36

"Es gibt ein Statement des Veranstalter, der zu 100% die Opferhaltung einnimmt inkl. die bösen Linken blabla und dass er nicht jede Band durchcheckt. Junge, da spielt das Who is Who des NSBM. Wer soll so eine Scheiße glauben?"
So wie ich das gelesen habe, steht da eher: "mimimi, beweist uns erstmal, dass die rechts sind".

PastorOfMuppets
Beiträge: 688
Registriert: So 19. Aug 2018, 10:25
Wohnort: HB

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von PastorOfMuppets » Fr 10. Sep 2021, 12:46

Josh Homme‘s children are reportedly filing for legal protection from their father, claiming that they’re afraid of him.

According to legal documents obtained by TMZ, the Queens Of The Stone Age frontman’s two sons have filed for domestic violence restraining orders against him through their mother, The Distillers frontwoman Brody Dalle.
https://www.nme.com/news/music/josh-hom ... ssion=true

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1682
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Engholm » Di 21. Sep 2021, 19:34

Mal eine positive Einstellung

Enno Bunger - Weiter so!


Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6112
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von SammyJankis » Mo 27. Sep 2021, 23:01

Es passt zwar nicht wirklich, aber wüsste gerade keinen besseren Thread:

R. Kelly ist in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen worden. Ihm drohen 10 Jahre bis lebenslänglich.
There is panic on the streets

Lastfm


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste