> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Musiker und ihre Einstellungen

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1450
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Engholm » Mi 3. Jun 2020, 10:07

"Nirvana’s Krist Novoselic praises Donald Trump’s “strong and direct” leadership in the wake of George Floyd protests"

https://www.nme.com/news/music/nirvana- ... ts-2680526

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11220
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von Baltimore » Mi 3. Jun 2020, 10:14

Kann verstehen, dass er 15 Minuten später seinen Account auf "Private" gestellt hat.

Will nicht wissen, was es da für Reaktionen gab...
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

mattkru
Beiträge: 4316
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von mattkru » Mi 3. Jun 2020, 10:51

Da ist wohl jemand ‚stupid and contagious‘

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3769
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von slowdive » Sa 25. Jul 2020, 12:11

Der in UK ziemlich populäre, antisemitische Grime-Musiker Wiley dreht grad auf Twitter frei.

Bild

Gibt dutzende solcher Posts.

Angefangen hat – wie immer – alles mit "Israelkritik".

Wiley accused of antisemitism after likening Jews to Ku Klux Klan

therewillbefireworks
Beiträge: 978
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von therewillbefireworks » Sa 25. Jul 2020, 21:30

alter. wtf. why.
¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3769
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Musiker und ihre Einstellungen

Beitrag von slowdive » So 26. Jul 2020, 11:23

Boiler Room hatte übrigens zu Anfang des Monats ebenfalls zum Support der BDS-Bewegung aufgerufen (wurde dann kurz danach noch abgeschwächt, BDS wurde aus dem Insta-Post gestrichen, Semantik bleibt aber gleich ["Elimination"]). Ist auch nicht der erste Vorfall aus der Richtung, so wurde in der Doku Palestine Underground von vor zwei Jahren konsequent der Name Israel umgangen und stattdessen von "Occupied Palestine" gesprochen. Gibt eine ganz gute Zusammenfassung in der Zett: https://ze.tt/wie-die-antisemitische-bd ... nen-nimmt/.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste