> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1623
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Engholm » Mi 17. Feb 2021, 09:37

Hier eine Übersicht, wer wieviel an seine Künstler ausschüttet:

https://www.ifun.de/apple-zahlt-am-meis ... me-166377/

Aktuell hat Apple Music die Nase vorn, obwohl weniger Kunden als Spotify.
Die Non-Profit-Organisation „Mechanical Licensing Collective“ (MLC) ist in den Vereinigten Staaten für die Verteilung der im Musik-Streaming-Sektor erwirtschafteten Lizenzgebühren verantwortlich und hat in diesem Jahr so viel Geld wie noch nie in der Kasse.

Wie die Verwertungsgesellschaft jetzt bekanntgegeben hat, hätten die 20 „Digital Service Provider“ zusammen fast eine halbe Milliarde Dollar ($424.384.787) überwiesen, die nun an Künstler, Produzenten, Songwriter und Verlage ausgezahlt werden könne.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 18. Feb 2021, 17:40

Nochmal zu Spotify:
Unabhängig davon, dass die Wechsel der Wiedergabegeräte über die App häufig dazu führen, dass es ewig dauert, dann erstmal nicht abgespielt werden kann und dann doch wieder übers alte läuft, ist der Shuffle-Modus für mich in Verbindung mit den "Lieblingssongs" der Horror. Immer die gleichen Acts und aktualisiert wird die Liste aucht. Da kannn ich tausendmal irgendwelche Hörbücher aus meinen Lieblingssachen löschen.

Suitemeister
Beiträge: 1762
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Suitemeister » Fr 19. Feb 2021, 09:18

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 17:40
Nochmal zu Spotify:
Unabhängig davon, dass die Wechsel der Wiedergabegeräte über die App häufig dazu führen, dass es ewig dauert, dann erstmal nicht abgespielt werden kann und dann doch wieder übers alte läuft (...)
Zwischen Wiedergabegeräten wechselst du denn?


Suitemeister
Beiträge: 1762
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Suitemeister » Sa 20. Feb 2021, 21:00

Hm. Merkwürdig. Beide über WLAN angeschlossen? Ich habe außer meinem Handy alle Geräte über Kabel angebunden und nicht ein Problem damit.

Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk


Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von glutexo2000 » Sa 20. Feb 2021, 22:14

Hab alles über W-LAN laufen und nie Probleme damit gehabt.

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1591
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Mastodoniel » Do 25. Feb 2021, 14:55

Wie funktioniert Scrobbeln von Apple Music zu last.fm? Bei Spotify ist das so schön einfach dank direkter Integration. Oder ist last.fm hier tot?

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4649
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Sjælland » Do 25. Feb 2021, 15:07

Ich glaube, du musst es über die App manuell scannen. Zumindest beim iPhone sollte das gehen.

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1623
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Engholm » Do 25. Feb 2021, 15:33

Geht über die last.fm iOS App aber nicht mit dem AppleMusic Stream-Angebot sondern nur mit lokal gespeicherten Songs, und darf auch nicht älter als 2 Wochen her sein. Ist also nix halbes und nix ganzes.

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1591
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Mastodoniel » Do 25. Feb 2021, 15:34

Danke. Hat sich vorerst wohl erledigt. Habe mir noch Marvis Pro gekauft, das neben Scrobbling Apple Music komplett spiegelt und viele Möglichkeiten zur eigenen Gestaltung der App (nutzerbasiert) bietet. Alleine, dass meine Mediathek auch nach Genres angezeigt werden kann :herzen2:

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von glutexo2000 » Fr 9. Apr 2021, 08:38

Wow, Spotify ist ja wieder ein Stück beschissener geworden durch das letzte große Update. Ich habe sonst immer gerne die neuesten Singles hintereinander gehört. Hab dazu in der Diskographie bei den Singles auf Listenansicht gestellt. Das geht jetzt nicht mehr. Ich frage mich warum Funktionen, die genutzt werden und sonst überhaupt niemanden stören, wegrationalisiert werden, wohingegen an anderer Stelle die Scheiße einfach konsequent bestehen bleibt, obwohl sie dringend Korrektur bedarf.

defpro
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von defpro » Fr 9. Apr 2021, 10:54

glutexo2000 hat geschrieben:
Fr 9. Apr 2021, 08:38
Wow, Spotify ist ja wieder ein Stück beschissener geworden durch das letzte große Update. Ich habe sonst immer gerne die neuesten Singles hintereinander gehört. Hab dazu in der Diskographie bei den Singles auf Listenansicht gestellt. Das geht jetzt nicht mehr. Ich frage mich warum Funktionen, die genutzt werden und sonst überhaupt niemanden stören, wegrationalisiert werden, wohingegen an anderer Stelle die Scheiße einfach konsequent bestehen bleibt, obwohl sie dringend Korrektur bedarf.
Das war aber nur ne Funktion in der Desktop-App, oder? Auf Smartphones ist mir zumindest nichts dergleichen bekannt.
Häufig werden ja jetzt neue Singles gruppiert, sodass z. B. bei der dritten Single auch die ersten beiden in der gleichen Veröffentlichung hintendran hängen. Wobei das auch nicht alle so machen.

Hat hier eigentlich schon jemand Erfahrung mit Deezer gesammelt? Eigentlich wäre meine Motivation zu wechseln erst, wenn sie auf ein user-basiertes Bezahlungsmodell umgestellt haben, aber mit einem gewissen Userzuwachs dürfte deren Verhandlungsposition gegenüber den Plattenfirmen (die sich ja aktuell noch querstellen) vielleicht auch besser sein.

dattelpalme
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05
Geschlecht:

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von dattelpalme » So 25. Apr 2021, 09:57

„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

defpro
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von defpro » Mo 26. Apr 2021, 18:34

dattelpalme hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 09:57
Ein schön gestalteter und informativer Beitrag, auch wenn einem schon sehr viel bekannt vorkommt, wenn man sich mal ein wenig mit dem Thema beschäftigt hat.

Für mich werden da jedoch sehr viele Sachen zusammengemengt, die mMn nur bedingt mit dem Problem "Künstler:innen können von Streaming-Einnahmen nicht leben" zu tun haben. Wenn Justin Bieber um Streams bettelt, die BTS-Army als menschlicher Streaming-Bot fungiert, Künstler:innen ihre Songs Playlist-konform gestalten oder Balbina ihr Konzert wegen Corona nicht spielen kann, ist das zwar ganz interessant, hat aber mit dem Kernproblem nicht mehr wirklich etwas zu tun.

Auch ist mir der ganze Beitrag etwas zu Spotify-fokussiert, obwohl das Problem ja die gesamte Streaming-Landschaft betrifft. Dass Spotify immer noch keinen Gewinn einfährt, wird nur in einem Nebensatz abgetan, obwohl dadurch erst klar wird, dass Proteste a la "Wir wollen 1 Cent pro Stream" vermutlich ins Leere laufen werden, weil sich sowas aktuell nicht oder nur schwierig finanzieren lässt. Apple kann die höheren Ausschüttungsbeträge auch nur zahlen, weil die Apple Music-Sparte von den Gewinnen anderer Unternehmensbereiche querfinanziert wird. Spotify setzt ja aktuell stark auf Wachstum und ballert viel Geld in Podcast-Formate. Wenn das langfristig aufgeht und das Unternehmen in der Gewinnzone ankommt, dann hätten solche Forderungen vermutlich eher eine Chance auf Erfolg.

Zu kurz kommt mir das ganze Thema "nutzerbasiertes Bezahlmodell", was nur relativ kurz angeschnitten wird. Sieht man auch an den YouTube-Kommentaren, dass viele Personen gar nicht so ganz verstanden haben, wie die Verteilung der Abo- und Werbe-Einnahmen eigentlich funktioniert (dabei ist das ja sogar der Titel des Videos). Aus meiner Sicht könnte damit kleineren Künstler:innen am schnellsten geholfen werden. Hier hätte man auch schön die (bisher vergeblichen) Bestrebungen von Deezer auf diesem Gebiet erörtern können, welche ja bislang ausschließlich am Widerstand der großen Plattenfirmen scheitern, die keinen Bock darauf haben, Teile ihres Kuchens zugunsten von Independent-Artists abzugeben. Ein paar Worte zu alternativen Streaming-Modellen wie Bandcamp wären auch nett gewesen.

Und auf Daniel Ek mit seinem dümmlichen "Es reicht nicht mehr, alle drei bis vier Jahre Musik zu veröffentlichen"-Spruch hätte man gerne noch stärker draufkloppen können. Da bekomm ich echt Aggressionen, wenn ich sowas höre.
(An der Stelle eine Empfehlung, in die bislang 4 (!) Yelawolf-Alben aus diesem Jahr reinzuhören, die alle richtig gut geworden sind. :mrgreen:)

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 30. Apr 2021, 10:03

Spotify Heute bei mir mal wieder klasse. Mit der PC-App dauert es ewig zu laden. Wenn die Künstler dann geladen sind klappt die Wiedergabe nicht, in der Leiste unten steht dann statt der gespielten Sekunden bzw. der Gesamtdauer "Nan:Nan"? Keinen Bock mehr ey.

Suitemeister
Beiträge: 1762
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Suitemeister » Fr 30. Apr 2021, 10:58

Merkwürdig, bei mir tut's problemlos. Klingt eher nach einem Internetproblem.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 30. Apr 2021, 11:44

Naja, es ist ja nicht das erste Mal, das Spotify macken hat. Aber halt nicht bei allen. Naja, auf dem Handy läufts. Und alles andere am Desktop auch.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 752
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von smi » Fr 30. Apr 2021, 12:02

Gab die Gestern oder Vorgestern ein Update. Bei mit war auch die Not a Number anzeige, aber nur bis ich das erste Lied angemacht habe. Sonst keine Probleme. Bei mir läuft Dewsktop weit besser als App (besonders wenn kein WLan).

smi

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von glutexo2000 » Fr 30. Apr 2021, 21:25

Declan_de_Barra hat geschrieben:Naja, es ist ja nicht das erste Mal, das Spotify macken hat. Aber halt nicht bei allen. Naja, auf dem Handy läufts. Und alles andere am Desktop auch.
Hab ich auch zwischendurch auf dem Desktop. Selbst nach Neustart manchmal nicht lösbar. Nervt hart in dem Moment.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 752
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von smi » Mi 5. Mai 2021, 09:36

Das neue Spotify Design (auf Desktop) ist furchbar. Viel zu groß und damit unübersichtlich alles... und dann alles untereinander und kein Menü mehr (bei z.B. Künstlern). Die Instrumenten Pictogramme für die Kategorie war auch "schneller" zu überblicken als die Cover... :-x

smi

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1623
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Engholm » Mi 5. Mai 2021, 10:36

Finde die aktuellste (Windows-) Version gut und übersichtlicher als vorher.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8950
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 5. Mai 2021, 10:42

Finde es am Desktop auch okay. Am Handy nervt die nicht mehr klare Trennung von Podcasts und Musik (oder ich hab sie nur nicht gerafft).

Benutzeravatar
Göppel
Beiträge: 475
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Göppel » Mi 5. Mai 2021, 11:29

Muss mich an das neue Desktop-Design auch noch gewöhnen, finde es aber nicht so schlimm. Was ich seit jeher absolut nicht verstehe, ist aber, wieso ich auf dem Handy die Möglichkeit hab, von einzelnen Interpret:innen nur meine Lieblingssongs anzuhören, es diese Option auf dem Desktop aber einfach nicht gibt.
Das neue Android-Design finde ich erstmal auch unübersichtlicher was Podcasts angeht.
Wir wollen die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von glutexo2000 » Mi 5. Mai 2021, 13:20

Göppel hat geschrieben:Was ich seit jeher absolut nicht verstehe, ist aber, wieso ich auf dem Handy die Möglichkeit hab, von einzelnen Interpret:innen nur meine Lieblingssongs anzuhören, es diese Option auf dem Desktop aber einfach nicht gibt.
Verstehe das auch nicht. Es werden immer so Funktionen wegrationalisiert, die absolut niemanden stören, wenn sie da sind. Stattdessen wird alles nur noch eingeschränkter. Und mittlerweile sind Desktop und Android App so weit voneinander entfernt, dass es sich lohnen würde über einen Android Emulator am PC Spotify zu hören.

Edit: Sehe gerade, dass man die Lieblingssongs der Artists wieder anschauen kann. Ist nun auf der Artist Seite unter den beliebten Songs.

Rieper
Beiträge: 983
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Spotify vs. Deezer vs. Apple Music vs....? - Streamingdienste im Vergleich

Beitrag von Rieper » Mi 5. Mai 2021, 14:16

Ich sehe meine Top 10 Artists und Top 50 Songs "diesen Monat". Aber ist komisch. Songs, die ich oft gehört habe, tauchen zum Teil gar nicht auf. Welche die ich 1 x gehört habe, sind dafür da drinnen. Hat jemand zufällig mitgekriegt wie diese Listen erstellt werden? Wohl nicht nur reine Plays.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste