> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Bandauflösungs Thread

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10142
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Emslaender » Di 12. Jan 2021, 07:35

Saeglopur hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 22:30
Rieper hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 22:04
Beach Slang
Huch!
hab von der Story letzte Woche schon mal gelesen. Das letztjährige Album war meine Enttäuschung des Jahres, nach diesen Vorfällen ist es dann auch absolut nicht traurig, dass die Band sich auflöst. Hoffe er bekommt sein Leben und seine Schwierigkeiten in den Griff. Was er scheinbar veranstaltet hat ist dennoch schwer nachvollziehbar.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Online
Suitemeister
Beiträge: 1884
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Suitemeister » Di 12. Jan 2021, 08:07

Rieper hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 22:04
Beach Slang
Großes Uff einfach.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 9123
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 12. Jan 2021, 09:16

Unabhängig von den Vorwürfen: Wenige Bands haben es geschafft, mich so schnell zu verlieren wie Beach Slang. 2015 habe ich "The Things We Do To Find People Who Feel Like Us" geliebt, danach wurde es doch rasant schlechter.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 13161
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 12. Jan 2021, 09:50

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 09:16
Unabhängig von den Vorwürfen: Wenige Bands haben es geschafft, mich so schnell zu verlieren wie Beach Slang. 2015 habe ich "The Things We Do To Find People Who Feel Like Us" geliebt, danach wurde es doch rasant schlechter.
Jo die musikalische Qualität am Ende war echt grauenhaft.


Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1283
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Finn » Mo 15. Feb 2021, 20:09

Ich dachte irgendwie, dass es die schon lange nicht mehr gibt. Debüt bleibt ein absoluter Klassiker.

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 366
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von ckshadow » Mo 22. Feb 2021, 15:55

Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

Druschi
Beiträge: 1136
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Druschi » Mo 22. Feb 2021, 16:23

Ups.

Load
Beiträge: 297
Registriert: Do 20. Okt 2016, 14:18

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Load » Mo 22. Feb 2021, 16:24

Schön inszeniert. In etwa im Stile der Scorpions

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 1128
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von akropeter » Mo 22. Feb 2021, 16:43

Ein angemessener Abgang. Schön, dass es sie gab.
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11976
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Baltimore » Mo 22. Feb 2021, 17:00

Wow! Sehr schön gemacht! Bin immer wieder fasziniert, dass sie dem vielen Geld nicht erlegen sind und noch mal fett getourt haben.
Ich trag' schwarz, bis es was Dunkleres gibt
Hab' dir zu spät gesagt, was du für mich bist, ja
Hätt nicht gedacht, wie schwer es ohne dich ist
Werd' nie mehr jemanden so lieben wie dich...

cast1
Beiträge: 1169
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von cast1 » Mo 22. Feb 2021, 17:09

Baltimore hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 17:00
Wow! Sehr schön gemacht! Bin immer wieder fasziniert, dass sie dem vielen Geld nicht erlegen sind und noch mal fett getourt haben.
Kann ja noch kommen.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11976
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Baltimore » Mo 22. Feb 2021, 17:20

cast1 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 17:09
Baltimore hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 17:00
Wow! Sehr schön gemacht! Bin immer wieder fasziniert, dass sie dem vielen Geld nicht erlegen sind und noch mal fett getourt haben.
Kann ja noch kommen.
Das stimmt natürlich. Aber hätten ja schon oft genug abkassieren können.
Ich trag' schwarz, bis es was Dunkleres gibt
Hab' dir zu spät gesagt, was du für mich bist, ja
Hätt nicht gedacht, wie schwer es ohne dich ist
Werd' nie mehr jemanden so lieben wie dich...

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1713
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Engholm » Mo 22. Feb 2021, 17:41

Random Access Memories ist definitv eines meiner Lieblingsalben der 2000er. Sehr schade, hätte sie gerne irgendwann nochmal live gesehen.

Karo
Beiträge: 318
Registriert: Do 19. Nov 2015, 18:49

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Karo » Mo 22. Feb 2021, 18:17

Engholm hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 17:41
Random Access Memories ist definitv eines meiner Lieblingsalben der 2000er. Sehr schade, hätte sie gerne irgendwann nochmal live gesehen.
:sadyes:

defpro
Beiträge: 1867
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von defpro » Mo 22. Feb 2021, 18:38

Load hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:24
Schön inszeniert. In etwa im Stile der Scorpions
Ist "nur" eine Szene aus dem Film "Electroma". Aber ja, passt in dem Zusammenhang sehr gut.

Mich trifft die Nachricht schon sehr, weil ich sie unglaublich gerne mal live gesehen hätte und "Homework" eine meiner All-Time-Favourite-Platten ist, die für mich immer noch kein Stück gealtert ist. "Discovery" kratzt auch an diesem Level. Dazu gab es noch mit "Alive 1997" und "Alive 2007" zwei extrem gute Live-Platten und die ganzen Remixes aus den 90s waren auch richtig geil.

Allerdings muss ich auch sagen, dass mich der letzte Output von ihnen nicht mehr überzeugt hat. "Human After All" ist trotz guter Ansätze stellenweise nur schwer zu ertragen (auf "Alive 2007" klingen die Songs wesentlich besser), der "Tron: Legacy"-Soundtrack hat mich auch ziemlich ratlos zurückgelassen (hab aber den Film auch noch nicht gesehen).
Bei "Random Access Memories" weiß ich nicht, ob es an meiner falschen Erwartungshaltung oder der Tatsache lag, dass die Platte das mit "Get Lucky" versprochene Hit-Potential nicht einlösen konnte. Gab hier und da ein paar spannende Experimente, aber wirklich überzeugt hat mich das alles nicht.

Immerhin auf der Production-Seite war ich zufrieden. N.E.R.D, Parcels, zwei sehr gute The Weeknd-Tracks und die Arbeiten an Kanyes "Yeezus". Es war nicht viel, aber alles, wo sie ihre Finger im Spiel hatten, war schon sehr cool. Hatte eigentlich gehofft, dass sie diese Schiene verstärkt fortführen. So wirkt die Auflösung auf mich doch ziemlich abrupt. Ich hoffe, dass man zumindest solo noch etwas von ihnen hören wird.

Online
Anti
Beiträge: 207
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Hamburg

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Anti » Mo 22. Feb 2021, 20:54

Schade, das jährliche Daft Punk Gerücht im Hurricane Gerüchteküche Thread wird mir fehlen.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6434
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von miwo » Mo 22. Feb 2021, 22:04

Bin auch sehr traurig darüber. Für mich persönlich der mit Abstand wichtigste elektronische Interpret aller Zeiten. Zudem mein einziges fehlendes Häkchen auf meiner Gesehen-Liste (habe damit aber auch nicht mehr gerechnet).
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 2187
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: MUC

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von JackJones » Mo 22. Feb 2021, 22:51



Farewell Daft Punk! Sie haben den Sound einer ganzen Generation geprägt, das können nicht viele! Mein liebster Teil des Elektro mit Justice, Boys Noize, Digitalism, MSTRKRFT und Konsorten wäre wohl ohne sie niemals entstanden. Das Alive 2007 bleibt eins der besten Live-Alben überhaupt! Leider werde ich sie niemals sehen können, waren schon immer die absolute Nummer 1 auf der Must-See Liste und ich hätte alle Hebel in Bewegung gesetzt um sie mal live sehen zu können. So bleibt nur der wunderbare Sound. Was Veridis Quo allein für Emotionen beherbergt, ich krieg jedes Mal Gänsehaut.

Veridis Quo --> Quo Vadis --> Discovery

Danke für die Musik!

Benutzeravatar
MariaMusic
Beiträge: 8
Registriert: Sa 20. Feb 2021, 16:38
Geschlecht:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von MariaMusic » Mo 22. Feb 2021, 23:32

Sehr schade :sad: für mich ein echter Verlust. Habe die Band sehr gern gemocht!

cast1
Beiträge: 1169
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von cast1 » Mo 22. Feb 2021, 23:53

Auch interessant das die letzten zwei deutschen Auftritte in Düsseldorf und Berlin 2007 anscheinend noch nicht mal ausverkauft waren, in Düsseldorf waren nur 2700 Besucher, 45 Euro fürs Ticket war den Leuten damals wohl zu viel.

defpro
Beiträge: 1867
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von defpro » Di 23. Feb 2021, 16:40

cast1 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 23:53
Auch interessant das die letzten zwei deutschen Auftritte in Düsseldorf und Berlin 2007 anscheinend noch nicht mal ausverkauft waren, in Düsseldorf waren nur 2700 Besucher, 45 Euro fürs Ticket war den Leuten damals wohl zu viel.
Ich war damals leider zu jung. Mein erstes Konzert war 2006, das zweite 2008. Hab damals auch den Ticketmarkt überhaupt nicht beobachtet und von den Konzerten dementsprechend gar nix mitbekommen.

Aber waren 45 € wirklich so viel für ein Konzert? Hab gar keine Erinnerung mehr daran, wieviel ich damals so bezahlt habe. Rock am Ring 2008 hat meine ich 120 € gekostet. Vielleicht hilft das als Maßstab.

Birdie
Beiträge: 647
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Birdie » Di 23. Feb 2021, 17:08

Mein erstes Southside müsste 2005 gewesen sein.
Wenn mich nicht alles täuscht, waren da die Ticketpreise bei 85 oder 90€.

Da überlegt man schon ob man für eine Einzelshow 45€ zahlt.

Nach heutigen Maßstab aber absolut in Ordnung der Preis.

Online
Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4723
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Sjælland » Di 23. Feb 2021, 17:48

85 Euro hatte ich bei meinem ersten Southside 2006 glaube ich ausgegeben, das kommt schon hin.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12535
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Bandauflösungs Thread

Beitrag von Wishkah » Di 23. Feb 2021, 18:30

Das Weihnachtsticket für das Hurricane 2008 hat 99€ gekostet, daran kann ich mich auch noch erinnern. :grin:

Heutzutage wären 45€ für Daft Punk natürlich weit weg von überteuert, aber auch damals war das kein Wucherpreis, würde ich sagen. Habe in dem Zeitraum ähnlich viel oder mehr für vergleichbare Konzerte (z. B. Pearl Jam) bezahlt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste