> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 19.11.20)

Konzerte, Platten & Musik im TV
Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Blackstar » Do 13. Aug 2020, 09:16

04.09. Jesse Draxler - Reigning Cement.



@Telepathy.

Fand ich dann doch ziemlich schwach und überhaupt nicht nach Amenra/Cult Of luna etc klingend. Das war eher bisschen Postrock mit härteren Ausflügen, aber Null Eigenständigkeit.

real_tarantino
Beiträge: 175
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von real_tarantino » Do 13. Aug 2020, 10:55

Blackstar hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 09:16
04.09. Jesse Draxler - Reigning Cement.



@Telepathy.

Fand ich dann doch ziemlich schwach und überhaupt nicht nach Amenra/Cult Of luna etc klingend. Das war eher bisschen Postrock mit härteren Ausflügen, aber Null Eigenständigkeit.
Ich kann halt zu den Sachen davor nichts sagen, da ich da nie reingehört habe. Aber findest du keine Parallelen gerade am Anfang des Album´s zum Post-Metal Sound von Cult of Luna (manchmal auch an ISIS erinnernd, was ja m.o.w. derselbe Sound ist)? Am Ende kommt für mich mehr Postrock durch, dem würde ich zustimmen.
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Blackstar » Do 13. Aug 2020, 11:13

real_tarantino hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 10:55
Blackstar hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 09:16
04.09. Jesse Draxler - Reigning Cement.



@Telepathy.

Fand ich dann doch ziemlich schwach und überhaupt nicht nach Amenra/Cult Of luna etc klingend. Das war eher bisschen Postrock mit härteren Ausflügen, aber Null Eigenständigkeit.
Ich kann halt zu den Sachen davor nichts sagen, da ich da nie reingehört habe. Aber findest du keine Parallelen gerade am Anfang des Album´s zum Post-Metal Sound von Cult of Luna (manchmal auch an ISIS erinnernd, was ja m.o.w. derselbe Sound ist)? Am Ende kommt für mich mehr Postrock durch, dem würde ich zustimmen.
Kann schon sein, die ruhigen Cult Of Luna scheinen ab und an durch. Aber das hier geht ja schon mehr Richtung Red Sparowes, Russian Circles etc. Maßgeblich für die genannten ist ja auch der Gesang, der hier so gar nicht stattfindet. Von den bands gibt es halt dutzende (Tephra, Tesa, Psychonaut...) die alle recht gleich klingen.

real_tarantino
Beiträge: 175
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von real_tarantino » Do 13. Aug 2020, 11:21

Blackstar hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 11:13
real_tarantino hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 10:55
Blackstar hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 09:16
04.09. Jesse Draxler - Reigning Cement.



@Telepathy.

Fand ich dann doch ziemlich schwach und überhaupt nicht nach Amenra/Cult Of luna etc klingend. Das war eher bisschen Postrock mit härteren Ausflügen, aber Null Eigenständigkeit.
Ich kann halt zu den Sachen davor nichts sagen, da ich da nie reingehört habe. Aber findest du keine Parallelen gerade am Anfang des Album´s zum Post-Metal Sound von Cult of Luna (manchmal auch an ISIS erinnernd, was ja m.o.w. derselbe Sound ist)? Am Ende kommt für mich mehr Postrock durch, dem würde ich zustimmen.
Kann schon sein, die ruhigen Cult Of Luna scheinen ab und an durch. Aber das hier geht ja schon mehr Richtung Red Sparowes, Russian Circles etc. Maßgeblich für die genannten ist ja auch der Gesang, der hier so gar nicht stattfindet. Von den bands gibt es halt dutzende (Tephra, Tesa, Psychonaut...) die alle recht gleich klingen.
Das kann gut sein, ich müsste die 3 anderen mal auschecken. An Red Sparrowes erinnert mich der Sound allerdings auch, passt in die Sparte rein. Russian Circles klingen für mich an vielen Stellen allerdings noch proggiger, aber der metallische Sound deckt sich damit.
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Finn » Do 13. Aug 2020, 15:24


Sufjan Stevens - Video Game

Was ganz anderes, aber was für ein Song :herzen2:

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12012
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Quadrophobia » Do 13. Aug 2020, 15:26

Finn hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 15:24

Sufjan Stevens - Video Game

Was ganz anderes, aber was für ein Song :herzen2:
mega :herzen2:

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Blackstar » Do 13. Aug 2020, 15:46

real_tarantino hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 11:21
Blackstar hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 11:13
real_tarantino hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 10:55


Ich kann halt zu den Sachen davor nichts sagen, da ich da nie reingehört habe. Aber findest du keine Parallelen gerade am Anfang des Album´s zum Post-Metal Sound von Cult of Luna (manchmal auch an ISIS erinnernd, was ja m.o.w. derselbe Sound ist)? Am Ende kommt für mich mehr Postrock durch, dem würde ich zustimmen.
Kann schon sein, die ruhigen Cult Of Luna scheinen ab und an durch. Aber das hier geht ja schon mehr Richtung Red Sparowes, Russian Circles etc. Maßgeblich für die genannten ist ja auch der Gesang, der hier so gar nicht stattfindet. Von den bands gibt es halt dutzende (Tephra, Tesa, Psychonaut...) die alle recht gleich klingen.
Das kann gut sein, ich müsste die 3 anderen mal auschecken. An Red Sparrowes erinnert mich der Sound allerdings auch, passt in die Sparte rein. Russian Circles klingen für mich an vielen Stellen allerdings noch proggiger, aber der metallische Sound deckt sich damit.
Übrigens: Hör mal das rein, was wir hier die ganze Zeit mitzitieren. Dürfte dir sehr gefallen!

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 579
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von smi » Do 13. Aug 2020, 18:38

Primitive Man - Immersion (14.08.2020)

1. The Lifer
2. Entity
3. Menacing
4. ∞
5. Foul
6. Consumption

Bild

smi

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3347
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Tambourine-Man » Do 13. Aug 2020, 19:22

Nach fast drei Jahren lassen Traams wieder von sich hören und haben auch schon eine neue Single :herzen2:

Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 368
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von wolkenburger » Fr 14. Aug 2020, 08:32

Bei den Killers ist aber auch eine Vorab-Single stärker als die andere!

Dying Breed

Light ended the night, but the song remained

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3951
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von nilolium » Fr 14. Aug 2020, 09:46

Neues Feelgood-Material von TOBACCO:



Album Hot, Wet & Sassy am 30.10.

Suitemeister
Beiträge: 1622
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Suitemeister » Fr 14. Aug 2020, 17:44

Was biffy Clyro mittlerweile abliefern ist auch eine absolute Frechheit. So viel belanglose Formatradioscheiße auf einem Haufen trauen sich nicht mal Imagine Dragons oder Maroon 5.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk


Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 941
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von akropeter » Fr 14. Aug 2020, 18:20

Suitemeister hat geschrieben:Was biffy Clyro mittlerweile abliefern ist auch eine absolute Frechheit. So viel belanglose Formatradioscheiße auf einem Haufen trauen sich nicht mal Imagine Dragons oder Maroon 5.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
Die DMA's hören sich auf ihrer neuen Platte teilweise an wie Chart-Schlager ala Helene Fischer.

Es geht also immer noch schlimmer... ;)
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8662
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 14. Aug 2020, 20:07

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 12. Aug 2020, 18:08
Übermorgen kommt die neue Jonsi Single "Cannibal " mit Elizabeth Fraser :herzen2: :herzen2: :herzen2:
hier!

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8662
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Declan_de_Barra » Fr 14. Aug 2020, 20:08

fipsi hat geschrieben:
Mi 12. Aug 2020, 17:42
fipsi hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 20:15
12.08.20 A. G. Cook - 7G

► Text zeigen
Erster Teaser: A. G. Cook - 7G (7 Minute Mix)

:herzen2: :hecheln: :herzen2: :hecheln: :herzen2:
Das Album ist heute erschienen. Ich habe mich erstmal nur an einzelne Discs gewagt. Da gibt es bei 160 Minuten Spielzeit einfach zu viel zu entdecken. Disc 7 hat es mir heute enorm angetan. Show Me What :herzen2: :herzen2:
Wahnsinn, wie viel es da einfach drauf gibt. Das ist schon stark. :herzen2:

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1688
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von NeonGolden » Sa 15. Aug 2020, 01:11

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 12. Aug 2020, 16:36
Future Islands - As Long As You Are

02 For Sure
10 Thrill
Das geht sich schon wieder so gut an. :herzen2:
Future Islands auch so ein bisschen der Beweis dafür, dass man den eigenen Sound auch nach über 12 Jahren nicht neu erfunden muss um immer noch frisch zu klingen.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8662
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Declan_de_Barra » Sa 15. Aug 2020, 01:12

Ich finde bei denen auch tendenziell alles geil. Und halt super Sommermusik. :smile:

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Finn » Sa 15. Aug 2020, 09:31

Suitemeister hat geschrieben:
Fr 14. Aug 2020, 17:44
Was biffy Clyro mittlerweile abliefern ist auch eine absolute Frechheit. So viel belanglose Formatradioscheiße auf einem Haufen trauen sich nicht mal Imagine Dragons oder Maroon 5.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
Immerhin ist Cop Syrup ziemlich gut.

Gestern auch erschienen ist die neue Young Jesus und die wischt mit so ziemlich allem dieses Jahr den Boden. Ganz anders als der Emo- und jamlastige Vorgänger, aber dieser Mix aus Indie-Rock, jazzigen Arrangements und Postrock ist der Wahnsinn.

Online
Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3497
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von glutexo2000 » Sa 15. Aug 2020, 11:25

Finn hat geschrieben:
Suitemeister hat geschrieben:
Fr 14. Aug 2020, 17:44
Was biffy Clyro mittlerweile abliefern ist auch eine absolute Frechheit. So viel belanglose Formatradioscheiße auf einem Haufen trauen sich nicht mal Imagine Dragons oder Maroon 5.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
Immerhin ist Cop Syrup ziemlich gut.
Lol. Dein Kommentar ist da eher die Frechheit. Das ist ja wohl meilenweit von Imagine Dragons oder Maroon 5 entfernt. Und Radiosongs schreiben die doch schon seit Opposites, was wundert dich also? Abgesehen davon ist da auch genug drauf, was so rein gar nichts mit Formatradio zu tun hat.

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Blackstar » Sa 15. Aug 2020, 11:48

glutexo2000 hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 11:25
Finn hat geschrieben:
Suitemeister hat geschrieben:
Fr 14. Aug 2020, 17:44
Was biffy Clyro mittlerweile abliefern ist auch eine absolute Frechheit. So viel belanglose Formatradioscheiße auf einem Haufen trauen sich nicht mal Imagine Dragons oder Maroon 5.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
Immerhin ist Cop Syrup ziemlich gut.
Lol. Dein Kommentar ist da eher die Frechheit. Das ist ja wohl meilenweit von Imagine Dragons oder Maroon 5 entfernt. Und Radiosongs schreiben die doch schon seit Opposites, was wundert dich also? Abgesehen davon ist da auch genug drauf, was so rein gar nichts mit Formatradio zu tun hat.
Du hast vollkommen recht. Imagine Dragons sind meilenweit besser :)

Benutzeravatar
Windom Earle
Beiträge: 311
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:50

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Windom Earle » Sa 15. Aug 2020, 12:55

Schlimmer als Imagine Dragons geht doch kaum noch. Was ich von der neuen Biffy gehört hab, fand ich ganz gut (wie alles vor „Ellipsis“)
Früherer Name: Ja

Blackstar
Beiträge: 4814
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Blackstar » Sa 15. Aug 2020, 13:18

Windom Earle hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 12:55
Schlimmer als Imagine Dragons geht doch kaum noch. Was ich von der neuen Biffy gehört hab, fand ich ganz gut (wie alles vor „Ellipsis“)
Biffy war in meinen Augen immer mittelguter bis nerviger Poserrock.

Imagine Dragon halt Partymusik und live waren die schon sehr spaßig.

Benutzeravatar
Windom Earle
Beiträge: 311
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:50

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Windom Earle » Sa 15. Aug 2020, 21:07

Blackstar hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 13:18
Windom Earle hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 12:55
Schlimmer als Imagine Dragons geht doch kaum noch. Was ich von der neuen Biffy gehört hab, fand ich ganz gut (wie alles vor „Ellipsis“)
Biffy war in meinen Augen immer mittelguter bis nerviger Poserrock.

Imagine Dragon halt Partymusik und live waren die schon sehr spaßig.
Lustig, wenn du aus dem „Rock“ „Pop“ machst, kannst du die beiden Bandnamen austauschen und hast meine Einschätzung der Bands. Haben die überhaupt einprägsame Melodien außer „Demons“?
Früherer Name: Ja

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12147
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von Wishkah » Sa 15. Aug 2020, 22:02

Windom Earle hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 21:07
Blackstar hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 13:18
Windom Earle hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 12:55
Schlimmer als Imagine Dragons geht doch kaum noch. Was ich von der neuen Biffy gehört hab, fand ich ganz gut (wie alles vor „Ellipsis“)
Biffy war in meinen Augen immer mittelguter bis nerviger Poserrock.

Imagine Dragon halt Partymusik und live waren die schon sehr spaßig.
Lustig, wenn du aus dem „Rock“ „Pop“ machst, kannst du die beiden Bandnamen austauschen und hast meine Einschätzung der Bands. Haben die überhaupt einprägsame Melodien außer „Demons“?
Ich kann mit denen ja kaum was anfangen, aber ausgerechnet fehlende Songs mit Ohrwurmpotenzial würde ich Imagine Dragons nun so gar nicht vorwerfen. :grin:

"Radioactive", "Thunder", "Bad Liar" und wie sie nicht alle heißen...

defpro
Beiträge: 1674
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Neuerscheinungen 2020 (Letztes Update 21.07.20)

Beitrag von defpro » Sa 15. Aug 2020, 22:51

Wishkah hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 22:02
Windom Earle hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 21:07
Blackstar hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 13:18


Biffy war in meinen Augen immer mittelguter bis nerviger Poserrock.

Imagine Dragon halt Partymusik und live waren die schon sehr spaßig.
Lustig, wenn du aus dem „Rock“ „Pop“ machst, kannst du die beiden Bandnamen austauschen und hast meine Einschätzung der Bands. Haben die überhaupt einprägsame Melodien außer „Demons“?
Ich kann mit denen ja kaum was anfangen, aber ausgerechnet fehlende Songs mit Ohrwurmpotenzial würde ich Imagine Dragons nun so gar nicht vorwerfen. :grin:

"Radioactive", "Thunder", "Bad Liar" und wie sie nicht alle heißen...
"Night Visions" ist schon ne richtig gute Pop-Rock-Platte. Da lass ich nix drauf kommen. Auch eigentlich keine Ausfälle. Danach gings halt leider bergab...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Quadrophobia und 8 Gäste