> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Klatsch & Tratsch / News

Konzerte, Platten & Musik im TV
defpro
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von defpro » Do 1. Nov 2018, 13:41

Ziemlich langer dafür, dass der Autor die Musik von Post Malone anscheinend nicht mag. :lol: Die Vorwürfe des Autors könnte man 1:1 auch gegenüber zahlreichen anderen erfolgreichen Pop-Musikern erheben.
Den "Er ist nur so erfolgreich, weil er weiß ist"-Vorwurf finde ich auch ziemlich lächerlich.

Online
Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3106
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von slowdive » Do 1. Nov 2018, 14:49

defpro hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 13:41
Ziemlich langer dafür, dass der Autor die Musik von Post Malone anscheinend nicht mag. :lol: Die Vorwürfe des Autors könnte man 1:1 auch gegenüber zahlreichen anderen erfolgreichen Pop-Musikern erheben.
Den "Er ist nur so erfolgreich, weil er weiß ist"-Vorwurf finde ich auch ziemlich lächerlich.
Jop, was für ein alberner Artikel. Top to bottom.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 8870
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von fipsi » Do 1. Nov 2018, 15:00

slowdive hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 14:49
defpro hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 13:41
Ziemlich langer dafür, dass der Autor die Musik von Post Malone anscheinend nicht mag. :lol: Die Vorwürfe des Autors könnte man 1:1 auch gegenüber zahlreichen anderen erfolgreichen Pop-Musikern erheben.
Den "Er ist nur so erfolgreich, weil er weiß ist"-Vorwurf finde ich auch ziemlich lächerlich.
Jop, was für ein alberner Artikel. Top to bottom.
Zum Glück bin ich mit der Meinung nicht allein. Der Autor schreibt sonst übrigens viel für Pitchfork.
come on dance with me

Online
Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3106
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von slowdive » Do 1. Nov 2018, 15:02

fipsi hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 15:00
slowdive hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 14:49
defpro hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 13:41

Ziemlich langer dafür, dass der Autor die Musik von Post Malone anscheinend nicht mag. :lol: Die Vorwürfe des Autors könnte man 1:1 auch gegenüber zahlreichen anderen erfolgreichen Pop-Musikern erheben.
Den "Er ist nur so erfolgreich, weil er weiß ist"-Vorwurf finde ich auch ziemlich lächerlich.
Jop, was für ein alberner Artikel. Top to bottom.
Zum Glück bin ich mit der Meinung nicht allein. Der Autor schreibt sonst übrigens viel für Pitchfork.
Das wundert mich mal so überhaupt nicht. :lol:

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 918
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Engholm » Mo 12. Nov 2018, 01:04


Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1491
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Norakete » Mo 12. Nov 2018, 01:42

:lolol:
I don't mind straight people as long as they act gay in public.

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 695
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Johnson » Mo 12. Nov 2018, 09:10

Sensationell. Wenn ich in der Nähe von Weinheim wohnen würde und Zeit hätte, wäre es eine Überlegung, sich das anzuschauen. :mrgreen:

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4344
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von SammyJankis » Mo 12. Nov 2018, 09:19

Die Geschichte ist echt lustig, aber im Prinzip verdient so eine Aktion kein Support. Wer sich ein Konzert vor 5 Leuten geben will kann das auch jede Woche für weniger Geld haben.
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

nullneun
Beiträge: 384
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 00:33

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von nullneun » Mo 12. Nov 2018, 09:45

Der Tommy Wiseau der Musikszene? :mrgreen:

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1350
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Taksim » Mo 12. Nov 2018, 09:50

Crazy, irgendwie lustig, aber eigentlich echt nicht cool. Den letzten Absatz finde ich dann doch etwas zu wohlwollend verständnisvoll. Vielleicht braucht es aber auch so grenzwertige Aktionen, dass mal doch wieder mehr Menschen verstehen, dass man sich die Welt nicht virtuell so drehen kann, wie es einem gefällt. Die Realität hat dann noch eigene Gesetze.

Abgesehen davon: ich bin in Sachen Buchungspolitik nur wenig bewandert, aber den Ticketverkauf müssten die Venues doch auch irgendwie besser kontrollieren können, oder? So ne lapidare Aussage von einem dahergelaufenden Tourmanager finde ich da etwas dünn.

Off-Topic: Style und Coolness in allen Ehren, aber dunkelgraue Schrift auf schwarzem Grund ist für die Lesefreude auf einer Website auch nur bedingt hilfreich :bäh:
"I don't know."

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4344
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von SammyJankis » Mo 12. Nov 2018, 10:03

Taksim hat geschrieben:
Mo 12. Nov 2018, 09:50
Abgesehen davon: ich bin in Sachen Buchungspolitik nur wenig bewandert, aber den Ticketverkauf müssten die Venues doch auch irgendwie besser kontrollieren können, oder? So ne lapidare Aussage von einem dahergelaufenden Tourmanager finde ich da etwas dünn.
Die Venue ist ja nicht unbedingt der örtliche Veranstalter, sondern der örtliche Veranstalter mietet in der Regel die Venue. Allerdings heißt das ja nicht automatisch, dass da für die Venue Gewinn rauspringt. Ich war bspw schon in der Underworld. Da passen sicherlich 300-400 Leute rein. Wenn da jetzt nur 5 Leute kommen, du aber vom Veranstalter hörst, dass 200 Leute kommen, dann hast du am Ende mehr zu zahlendes Thekenpersonal als Besucher.
ich glaube selbst in diesem Bereich läuft noch viel auf Vertrauensbasis und mal ehrlich: Welcher Veranstalter würde deine Venue mieten, wenn irgendwo im Vetrag steht, dass mindestens 200 Leute kommen müssen?

Im Endeffekt haben dieser Act und sein Tourmanager allen seriösen, kleinen Veranstaltern, die sich den Arsch aufreißen und am Ende des Monats gerade so über die Runden kommen (rede jetzt nciht von MLK und Konsorten) und irgendwelchen DIY Bookern, die sowieso mehr draufzahlen als alles andere, einen Bärendienst erwiesen.
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4344
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von SammyJankis » Mo 12. Nov 2018, 16:30

Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Online
Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3106
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von slowdive » Mo 12. Nov 2018, 16:39

SammyJankis hat geschrieben:
Mo 12. Nov 2018, 16:30
Jan Delay ist das größte Missverständnis der deutschen Popkultur

Was für ein Artikel :doof: :lolol: :doof:
Als jemand, der die Beginner schrecklich findet, wurde ich immerhin unterhalten. :doof:

Online
Benutzeravatar
nilolium
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von nilolium » Mo 12. Nov 2018, 16:54

selbst als jemand, der jan delay ganz in ordnung findet, musste ich sehr schmunzeln :)

Blackstar
Beiträge: 2847
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Blackstar » Mo 12. Nov 2018, 17:03

SammyJankis hat geschrieben:
Mo 12. Nov 2018, 16:30
Jan Delay ist das größte Missverständnis der deutschen Popkultur

Was für ein Artikel :doof: :lolol: :doof:
Trotz Adblocker autostartende Werbevideos und dann auch noch Springerpresse. Ne danke.

(über Jan delay zu pöbeln ist aber auch bisschen wie ein Schwergewichtsboxkampf gegen ein 7-Jähriges Kind)
Leiter Konzertberichtsthread Festival-Community

defpro
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von defpro » Mo 12. Nov 2018, 18:54

SammyJankis hat geschrieben:
Mo 12. Nov 2018, 16:30
Jan Delay ist das größte Missverständnis der deutschen Popkultur

Was für ein Artikel :doof: :lolol: :doof:
Der Artikel wurde mir auch in meiner Timeline angezeigt :lol: Mir fehlt so etwas der Anlass zu dieser Abhandlung. Die letzte Solo-Platte von Jan Delay ist schließlich schon ein Weilchen her und zu "Advanced Chemistry" wurde von diversen Medien auch schon alles gesagt. Für eine fundierte Kritik an dem Werk der Beginner versteift er sich auch viel zu sehr auf "Bambule", auf die anderen Platten und die weiteren 2/3 der Gruppe wird nicht eingegangen.

Finde solche Meinungs-Artikel immer sehr anstrengend, weil sie meistens so reißerisch geschrieben sind (soll ja schließlich Klicks bringen) und die Formulierungen stets so gewählt sind, dass die Meinung des Autors als allgemein gültige Tatsache dargestellt wird.

Ich bin ja selbst kein großer Beginner-Fan und mir gehen auch diese ewig gestrigen Fans auf die Nerven, die "Bambule" als beste Rap-Platte aller Zeiten ansehen und mit Sachen wie "Das war noch guter Hip-Hop" kommentieren. Aber man muss auch einfach mal anerkennen, dass "Bambule" schon ziemlich viel richtig gemacht hat. Ein paar Songs sind sicherlich nicht so gut gealtert, aber das sind die Sachen von Westberlin Maskulin, Azad, RHP usw. auch nicht. Insgesamt hat die Platte damals einfach den Zeitgeist getroffen. Die Vergleiche mit irgendwelchen Underground-Battlerap-Sachen führen für mich ins Leere, weil das schlicht und einfach ein komplett anderes Genre ist.

Legitim finde ich eigentlich nur die angeführte Kritik an der Person Jan Delay und ihrer Darstellung in den Medien (ob gerechtfertigt oder nicht kann ich nicht beurteilen). Schade auch, dass die "Searching For The Jan Soul Rebels" (leider noch nie komplett gehört) nur mit einem Nebensatz abgekanzelt wird. Schließlich wird die Platte ja von vielen auf einer Augenhöhe mit "Bambule" gesehen. Wahrscheinlich hat sich der Autor damit gar nicht mehr auseinander gesetzt.

Online
PastorOfMuppets
Beiträge: 193
Registriert: So 19. Aug 2018, 10:25
Wohnort: HB

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von PastorOfMuppets » Mo 12. Nov 2018, 19:59

Wirklich witzig wird es, wenn man sich anguckt was der gute Dennis sonst so schreibt.

Habe mal durchgescrollt und besonders aufgefallen sind das 2017er-"Meisterwerk" von Prinz Pi und die "Würdigung" von Fler. :doof:

defpro
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von defpro » Di 13. Nov 2018, 00:30

PastorOfMuppets hat geschrieben:
Mo 12. Nov 2018, 19:59
Wirklich witzig wird es, wenn man sich anguckt was der gute Dennis sonst so schreibt.

Habe mal durchgescrollt und besonders aufgefallen sind das 2017er-"Meisterwerk" von Prinz Pi und die "Würdigung" von Fler. :doof:
Ach, das ist ja der Autor der Autobiografie von Sun Diego (aka SpongeBOZZ). Das erklärt natürlich einiges :grin: Hab gerade mal den Artikel über Underoath gelesen, der ebenfalls ziemlich schrecklich ist.

Mit Fler hat er aber schon recht: "CCN" ist ein absolutes Meisterwerk des deutschen Battle-Rap, mit "Blaues Blut" hat er tatsächlich viel von dem Sound vorweggenommen, der einige Jahre später die Charts beherrschen sollte und "Vibe" ist schon ein sagenhaft gutes Album mit ziemlich hoher Hitdichte. Das ist allerdings auch keine wirklich exklusive Meinung. So ziemlich jeder, der journalistisch im Bereich Deutschrap unterwegs ist, dürfte das genauso sehen.

Prinz Pi dagegen hat in diesem Jahrzehnt noch kein vernünftiges Album veröffentlicht.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4344
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von SammyJankis » Di 13. Nov 2018, 09:19

Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8727
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Quadrophobia » Di 13. Nov 2018, 09:24

Der Prinz Pi Artikel ist echt nur zum Kopfschütteln. Dessen Texte sind doch seit mindestens 3 Alben (plus das Prinz Porno Album) auf unterirdischem Niveau zwischen Verschwörungstheorie und 9Gag-Motivational. Quasi Julia Engelmann mit Schachtelsätzen und bedeutungsschwangerer Betonung. Das sind so Texte bei denen die Versatzstücke für 2 Wochen das Lebensmotto von 16-jährigen im Schnittpunkt aus erster Sinnkrise und dem Glauben, man hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen, taugen.
Dass er das jetzt poppiger einbettet macht das ganze weder besser oder schlechter. Das war immer schon der Nullpunkt des Deutschraps.

Blackstar
Beiträge: 2847
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Blackstar » Di 13. Nov 2018, 10:14

Das sind so Texte bei denen die Versatzstücke für 2 Wochen das Lebensmotto von 16-jährigen im Schnittpunkt aus erster Sinnkrise und dem Glauben, man hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen, taugen.
Auch das ist eine Zielgruppe.
Leiter Konzertberichtsthread Festival-Community

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8727
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Quadrophobia » Di 13. Nov 2018, 10:15

Blackstar hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 10:14
Das sind so Texte bei denen die Versatzstücke für 2 Wochen das Lebensmotto von 16-jährigen im Schnittpunkt aus erster Sinnkrise und dem Glauben, man hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen, taugen.
Auch das ist eine Zielgruppe.
Genau deshalb ist es dann ja so befremdlich, wenn ein doppelt so alter Fachjournalist das auf einmal für große Lyrik hält.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 6930
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 13. Nov 2018, 10:31

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 09:24
Der Prinz Pi Artikel ist echt nur zum Kopfschütteln. Dessen Texte sind doch seit mindestens 3 Alben (plus das Prinz Porno Album) auf unterirdischem Niveau zwischen Verschwörungstheorie und 9Gag-Motivational. Quasi Julia Engelmann mit Schachtelsätzen und bedeutungsschwangerer Betonung. Das sind so Texte bei denen die Versatzstücke für 2 Wochen das Lebensmotto von 16-jährigen im Schnittpunkt aus erster Sinnkrise und dem Glauben, man hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen, taugen.
Dass er das jetzt poppiger einbettet macht das ganze weder besser oder schlechter. Das war immer schon der Nullpunkt des Deutschraps.
Du erinnerst mich an eins meiner Instagram-Projekte, danke!

Blackstar
Beiträge: 2847
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Blackstar » Di 13. Nov 2018, 10:40

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 10:15
Blackstar hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 10:14
Das sind so Texte bei denen die Versatzstücke für 2 Wochen das Lebensmotto von 16-jährigen im Schnittpunkt aus erster Sinnkrise und dem Glauben, man hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen, taugen.
Auch das ist eine Zielgruppe.
Genau deshalb ist es dann ja so befremdlich, wenn ein doppelt so alter Fachjournalist das auf einmal für große Lyrik hält.
Genau wie bei Julia Engelmann, die du ja schon nanntest, gibt es halt immer ein paar Verrückte, die auch mit 30+ noch Motivationssprüche/Lebensweisheiten etc. für Facebook benötigen. Musikjournalisten sind ja oftmals ein ganze spezieller Fall für sich :lolol:
Mit Fler hat er aber schon recht: "CCN" ist ein absolutes Meisterwerk des deutschen Battle-Rap, mit "Blaues Blut" hat er tatsächlich viel von dem Sound vorweggenommen, der einige Jahre später die Charts beherrschen sollte und "Vibe" ist schon ein sagenhaft gutes Album mit ziemlich hoher Hitdichte. Das ist allerdings auch keine wirklich exklusive Meinung. So ziemlich jeder, der journalistisch im Bereich Deutschrap unterwegs ist, dürfte das genauso sehen.
...und Burzum sind auch musikalisch sehr wegweisend.
Leiter Konzertberichtsthread Festival-Community

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3352
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Klatsch & Tratsch / News

Beitrag von Flecha » Di 13. Nov 2018, 11:04

Blackstar hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 10:40
...und Burzum sind auch musikalisch sehr wegweisend.
In der Tat.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste