> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Der Core-Thread

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 17. Mai 2019, 08:27

Sound and Fury

Bild

Bestes Line Up 2019. Die Booker schaffen es quasi jede momentane Hypeband auf das Line Up zu packen. Zusätzlich gibt es für Hardcore Verhältnisse viel Abwechslung. Mit Basement, Fiddlehead, Glitterer werden auch sanftere Töne angeschlagen. Auf der anderen Seite hat man mit u.a. mit Three Knee Deep unfassbar stumpfes Zeug dabei. Selbst ohne die Have Heart Reunion wäre es großartig.

Kurze Anmerkung:
Glitterer ist ein Nebenprojekt von Natt Russian, Mitglied von Title Fight. Young Guv ist das Soloprojekt von Ben Cook, Sänger von No Warning und auch Mitglied von Fucked Up. Könnte hier beides Gefallen finden in Forum. Vor allem bei Glitterer bin ich mir absolut sicher, dass das einige abfeiern würden.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 20. Mai 2019, 12:11

The Sound of Revolution - Outdoor (Mittlerweile Indoor)

Bild

- Death Threat
+ Ryker's

Mittlerweile ein schreckliches Line Up. Kann mir auch bei den Preisen nicht vorstellen, dass das gut läuft.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 20. Mai 2019, 16:37

Angel Du$t (Support: Higher Power)

Bild

Das Köln Date fällt auf den Tag der Have Heart Show in Köln. Routing schön und gut, aber das macht absolut keinen Sinn. Da fällt so viel von der Zielgruppe weg.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Di 21. Mai 2019, 09:45

Empfehlungen ausm Neuerscheinungen Thread:
Avow - Demo 2019 (Bandcamp/auch bei Spotify):
Straight Edge Band aus UK, schwimmt auch auf der 90s Metalcore Welle, allerdings etwas grooviger und nicht ganz so hart wie andere Acts. Ballert aber trotzdem gut. Die drei Songs haben ordentliches Potential. Hoffe, da kommt mehr.

Employed to Serve - Eternal Forward Motion (Bandcamp/auch bei Spotify):
Mathcore der härteren Gangart aus UK. Konnte mich live bisher immer gut überzeugen, aber auf Platte will der Funken nicht komplett überspringen. Technisch sicherich anspruchsvoll und einwandfrei, aber irgendetwas fehlt mir.

Fury - Failed Entertainment (Bandcamp/auch bei Spotify):
Nach den Vorabsongs hatte ich ein sehr schlechtes Gefühl. Allerdings ist es im Endeffekt doch ein gutes Album geworden. Es ist okay, dass sie nicht an das Überalbum "Paramount" rankommen, das hatte ich auch nicht erwartet. Der Wechsel zu Run for Cover Records sorgt auch für poppigere Aspekte. Damit wird man sicherlich neue Fans gewinnen, vielleicht auch hier im Forum.

Hands of God - Blueprint of Self Destruction (Bandcamp/auch bei Spotify):
Moderner, leicht stumpfer Hardcore, der Bands wie Incendiary nacheifert. Bisschen Metal ist natürlich auch dabei. Darf im Moment einfach nicht fehlen. Die EP weiß zu gefallen.

Lowest Creature - Sacrilegious Pain (Bandcamp/auch bei Spotify):
Die Schweden liefern auch auf ihrer ersten LP konsequent ab. Ein geiler Mix aus Hardcore und Thrash, groovig wie sau und klarer Top 10 of the Year Kandidat. Wer auf Power Trip und Jay & Silent Bob steht wird diese Band lieben. European Finest.

Ringworm - Death Becomes My Voice (Bandcamp/auch bei Spotify):
Früher war es mal Hardcore mit einer großen Portion Metal, mittlerweile eher Metal mit einem kleinen Schuss Hardcore. Platte kann man ganz gut durchhören. Begeisterung hat sie bei mir allerdings nicht ausgelöst.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 17. Jun 2019, 10:39

Back to School Jam

Bild


Upsurge Festival

Bild
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 1. Jul 2019, 12:13

The Sound of Revolution

Bild

Neu:
Heideroosjes
Ignite
UK Subs
Terror
Backtrack
Death by Stereo
The Geeks
Jesus Piece
Bent Life
Disturbance
Foreseen
La Inquisición
The Real Danger
Dead Heat
Diss Guy

Das Line Up ist für mich persönlich deutlich schlechter als die Jahre zuvor. Dieses ganze Punk/Oi Gedönse könnte man gerne einstampfen. Aber zieht natürlich viele Leute. Die angesagte Hardcore Schiene ist eher mau besetzt. Die besten Buchungen sind in meinen Augen Foreseen und Dead Heat. Bei letzten hoffe ich auf weitere Shows in meiner Nähe. Ansonsten würde ich noch gerne Jesus Piece, Backtrack und Bent Life irgendwo sehen. Mal sehen, ob ich mir das Ganze gebe, bin noch unsicher.


Ansonsten hat das Fluff noch seinen Day Schedule veröffentlicht und dabei einen in meinen Augen ziemlich uncoolen Move offenbart, da die Bands der Pre- und Aftershow, die beide jeweils im eine Stunde entfernten Prag stattfinden, auch auf dem Flyer standen, u.a. mit Birds in Row eine der größten Bands. Das hätte man auch anders kommunizieren können.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Di 9. Jul 2019, 09:09

Damage is Done

Bild

Ekulu :herzen2: :herzen2: :herzen2:

Falls die Band keine weiteren Shows spielt muss ich eigentlich dieses Event mitnehmen. Die restlichen Bands sind auch nicht von schlechten Eltern. The Flex, Big Cheese und Arms Race gehen immer. Game und Gutter Knife sind okay, Instructor haben ne freshe Demo rausgehauen. Ist auch ein Line Up ohne die üblichen UK Mosh Bands. Guter Booking.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10788
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Der Core-Thread

Beitrag von fipsi » Di 16. Jul 2019, 15:39

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 08:27
Sound and Fury
Ich habe ein paar Videos gesehen vom Festival und hui sieht das beeindruckend aus. Bei Have Heart bekommt man schon beim zusehen Gänsehaut.
chek like caroline pola

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Di 20. Aug 2019, 10:23

Mal ein paar relevante Touren nachreichen:

Backtrack (Support: Higher Power, Hangman)
Bild

Bent Life
Bild

Knocked Loose (Support: Malevolence, Justice for the Damned, Renounced)
Bild

Mortality Rate
Bild

Terror (Support: Cro-Mags "JM", Lions Law, Jesus Piece)
Bild

Werde wohl alle Touren, falls zeitlich machbar, mitnehmen.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Do 22. Aug 2019, 19:05

Ready Fest

Bild

Deal With It :herzen2:
Der Samstag ist tatsächlich recht cool mit DWI, The Flex und Arkangel. Wird allerdings für mich nicht machbar sein.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 23. Aug 2019, 11:59



Keine Ahnung, wieso ich mir diese Platte nicht schon letztes Jahr gegeben habe, obwohl ich die Demo der Band besitze. Holy Shit, ist das gut.
There is panic on the streets

Moosgeist
Beiträge: 599
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 11:05

Re: Der Core-Thread

Beitrag von Moosgeist » Fr 23. Aug 2019, 12:22

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 11:59


Keine Ahnung, wieso ich mir diese Platte nicht schon letztes Jahr gegeben habe, obwohl ich die Demo der Band besitze. Holy Shit, ist das gut.
Bei Excalibur hab ich jetzt instant mit irgend ´nem groben Power-Metal gerechnet :mrgreen: Taugt aber die Sache, paar nette Slayer-Riffs sind auch drinnen :thumbs:

Ach ja, Merci noch für´s erwähnen von Have Heart, die laufen seit deinem Konzertbericht rauf und runter :mrgreen:
I´d rather grow than only win!

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Core-Thread

Beitrag von Finn » Fr 30. Aug 2019, 10:53

Was sagen die Experten zu dieser Liste?

Auf den ersten Blick vermisse ich nichts außer so Sachen wie Touché Amoré, die wohl aber nicht mehr underground genug sind. Bolm ist ja mit Hesitation Wounds vertreten. Mit State Faults, SeeYouSpaceCowboy, The Armed, Shin Guard, Portrayal of Guiltt, Closer, Gouge Away, Drug Church(?) und einigen weiteren kenne und mag ich auch erstaunlich viel. Knocked Loose wäre jetzt ganz sicher nicht meine #1, aber ist ja auch keine Musik, die mich ständig begleitet.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Fr 6. Sep 2019, 18:47

Finn hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 10:53
Was sagen die Experten zu dieser Liste?

Auf den ersten Blick vermisse ich nichts außer so Sachen wie Touché Amoré, die wohl aber nicht mehr underground genug sind. Bolm ist ja mit Hesitation Wounds vertreten. Mit State Faults, SeeYouSpaceCowboy, The Armed, Shin Guard, Portrayal of Guiltt, Closer, Gouge Away, Drug Church(?) und einigen weiteren kenne und mag ich auch erstaunlich viel. Knocked Loose wäre jetzt ganz sicher nicht meine #1, aber ist ja auch keine Musik, die mich ständig begleitet.
Die Top 5 passen so auf jeden Fall. Die Top 10 auch, wobei ich End noch nie gehört habe. Von der Beschriebung her scheint es auch eher ne Metalcore Band zu sein. Ob Gouge Away und Angel Du$t Hardcore Bands sind, darüber lässt sich wohl auch streiten. Danach verstehe ich einige Sachen nicht, weil die in meinen Augen ihren Peak schon hatten und seit langer Zeit nichts mehr rausgehauen haben. Bspw. Xibalba, Homewrecker und King Nine. Fury und Trail of Lies sind zu niedrig. Ekulu eigentlich auch. Die wurden letztes Jahr ziemlich gehyped. Es fehlt auf jeden Fall Inclination, ansonsten hätte ich noch Dead Heat, Three Knee Deep, Firewalker und Magnitude reingepackt, aber der Begriff Hardcore wird hier sicherlich etwas weiter gefasst. Sehr überrascht hat mich die Nennung von Cloud Rat. Die hab ich vor 5-6 Jahren mal gesehen. Wusste gar nicht, dass die mittlerweile so abgefeiert werden.


Anderes Topic:

Damage Is Done
Bild
Alles drei tage sind sicherlich nicht drin, aber sollte ich in irgendeiner Form den Ekulu Tag mitnehmen können werde ich dort sein und die fünf Songs abfeiern.

FYA Fest
Bild
Wieder mal ein klasse Line Up. 2019 hat mir besser gefallen, aber da kommt auch sicherlich noch mehr.
There is panic on the streets

defpro
Beiträge: 1545
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Der Core-Thread

Beitrag von defpro » Mo 9. Sep 2019, 13:54

Finn hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 10:53
Was sagen die Experten zu dieser Liste?

Auf den ersten Blick vermisse ich nichts außer so Sachen wie Touché Amoré, die wohl aber nicht mehr underground genug sind.
Die dürften vor allem raus sein, weil das Debütalbum schon 2009 erschienen ist.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 9. Sep 2019, 14:06

Man muss auch einfach sagen, dass Touche Amore im Hardcore Punk Bereich nicht stattfinden. Die spielen nie eines der großen US Festivals. Das ist eine Welt für sich.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Der Core-Thread

Beitrag von Baltimore » Mo 23. Sep 2019, 14:56

Brauche mal ein paar Tipps:
Suche noch weitere Bands, die in die Richtung Touché Amoré gehen. Hab gerade das erste Mal das Debut gehört, nachdem mir Stage Four ja auch sehr gut gefallen hat und die Verzweiflung in der Stimme hat mich wieder voll erwischt.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 497
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Der Core-Thread

Beitrag von smi » Mo 23. Sep 2019, 15:13

Baltimore hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 14:56
Brauche mal ein paar Tipps:
Suche noch weitere Bands, die in die Richtung Touché Amoré gehen. Hab gerade das erste Mal das Debut gehört, nachdem mir Stage Four ja auch sehr gut gefallen hat und die Verzweiflung in der Stimme hat mich wieder voll erwischt.
La Dispute
Pianos Become the Teeth
Make Do and Mend
Defeater

smi

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Der Core-Thread

Beitrag von Baltimore » Mo 23. Sep 2019, 15:14

smi hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 15:13
Baltimore hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 14:56
Brauche mal ein paar Tipps:
Suche noch weitere Bands, die in die Richtung Touché Amoré gehen. Hab gerade das erste Mal das Debut gehört, nachdem mir Stage Four ja auch sehr gut gefallen hat und die Verzweiflung in der Stimme hat mich wieder voll erwischt.
La Dispute
Pianos Become the Teeth
Make Do and Mend
Defeater

smi
Dankeschön! :smile:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11598
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Der Core-Thread

Beitrag von Quadrophobia » Mo 23. Sep 2019, 15:19


Baltimore hat geschrieben:
smi hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 15:13
Baltimore hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 14:56
Brauche mal ein paar Tipps:
Suche noch weitere Bands, die in die Richtung Touché Amoré gehen. Hab gerade das erste Mal das Debut gehört, nachdem mir Stage Four ja auch sehr gut gefallen hat und die Verzweiflung in der Stimme hat mich wieder voll erwischt.
La Dispute
Pianos Become the Teeth
Make Do and Mend
Defeater

smi
Dankeschön! Bild
Kann ich alle problemlos unterschreiben!

Desweiteren vielleicht

Planes Mistaken for Stars (etwas anders)
Title Fight (zumindest Shed und Floral Green)
The Tidal Sleep

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 497
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Der Core-Thread

Beitrag von smi » Mo 23. Sep 2019, 15:33

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 15:19

Planes Mistaken for Stars (etwas anders)
Title Fight (zumindest Shed und Floral Green)
The Tidal Sleep
Stimmt Tidal und Title Fight vergessen.

Planes Mistaken for Stars kenne ich wiederum nicht und werde ich mal reinhören.

smi

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5661
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Der Core-Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 23. Sep 2019, 17:01

Modern Life Is War
Have Heart
Verse
More than Life
Turning Point
There is panic on the streets

real_tarantino
Beiträge: 128
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Der Core-Thread

Beitrag von real_tarantino » Mo 23. Sep 2019, 17:39

Baltimore hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 14:56
Brauche mal ein paar Tipps:
Suche noch weitere Bands, die in die Richtung Touché Amoré gehen. Hab gerade das erste Mal das Debut gehört, nachdem mir Stage Four ja auch sehr gut gefallen hat und die Verzweiflung in der Stimme hat mich wieder voll erwischt.
wenn auch schon erwähnt, aber Modern Life Is War unbedingt! Die 2005er Witness ist so stark.
Habe die mal mit Touche Amore und Gorilla Biscuits in Essen, sowie auf ihrer SOlo Tour gesehen und das ist einfach ne verdammt starke Live-Band. Anmerkung zur Frage warum TA nicht auf der Liste von oben stehen (neben den offensichtlichen), ist, dass diese Tour von TA wahrscheinlich die am meisten von HC geprägte Tour der letzten Jahre (2016) bleiben wird. Klar, die zocken jetzt mit Deafheaven und Portrayal of Guilt eine Tour, allerdings tragen beide anderen Bands einen SOund, der weder in eine Sparte zu packen ist, was auch auf Touche Amore zutrifft.
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Der Core-Thread

Beitrag von Baltimore » Di 24. Sep 2019, 11:55

Noch mal Danke für die Tipps. Bin morgen auf Touché Amoré live echt gespannt. Hab die ja bis jetzt nur auf der großen Hurricane-Bühne gesehen.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Core-Thread

Beitrag von Finn » Di 24. Sep 2019, 12:58

Baltimore hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 11:55
Noch mal Danke für die Tipps. Bin morgen auf Touché Amoré live echt gespannt. Hab die ja bis jetzt nur auf der großen Hurricane-Bühne gesehen.
Du kannst dich sehr freuen, ich habe immer noch Muskelkater von Sonntag. Eine Stunde Action.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Quadrophobia und 9 Gäste