> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Reunion Thread

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3801
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Reunion Thread

Beitrag von slowdive » Fr 1. Nov 2019, 14:36

real_tarantino hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:29
Rage Against the Machine... :popcorn: wäre groß.

Bild

Edit: die beiden Dates in Indio, CA wären beim Coachella. Die hätten sicherlich die finanziellen Möglichkeiten eine solche Reunion zu bezahlen. :wink: :headbang:
Woher kommt das?

real_tarantino
Beiträge: 121
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Reunion Thread

Beitrag von real_tarantino » Fr 1. Nov 2019, 14:40

slowdive hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:36
real_tarantino hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:29
Rage Against the Machine... :popcorn: wäre groß.

Bild

Edit: die beiden Dates in Indio, CA wären beim Coachella. Die hätten sicherlich die finanziellen Möglichkeiten eine solche Reunion zu bezahlen. :wink: :headbang:
Woher kommt das?
Von einem Typen, der (semi-)professionell hauptsächlich Hardcore / Metal / Punk Konzerte in den USA filmt und sie auf seiner Seite hate5six.com veröffentlicht. Wurde heute bei Facebook gepostet, das Bild wiederum ist vom IG account "rageagainstthemachine" und wurde als einziges Foto in Verbindung mit den Unruhen in Chile gepostet.
Rock am Ring: ´12, ´14,´15
Rock Werchter: ´13,´19
Hurricane: ´13
Area4: ´11, ´12
Ieperfest: ´14, ´19
Outbreak Fest: ´15,´18
Dunk: ´18

'This climate of fear controlling my days.'

Online
PastorOfMuppets
Beiträge: 586
Registriert: So 19. Aug 2018, 10:25
Wohnort: HB

Re: Reunion Thread

Beitrag von PastorOfMuppets » Fr 1. Nov 2019, 14:40

slowdive hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:36
real_tarantino hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:29
Rage Against the Machine... :popcorn: wäre groß.

Bild

Edit: die beiden Dates in Indio, CA wären beim Coachella. Die hätten sicherlich die finanziellen Möglichkeiten eine solche Reunion zu bezahlen. :wink: :headbang:
Woher kommt das?
Ein neu erstellter Instagram-Account. Sieht erstmal nicht glaubwürdig aus.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10787
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Reunion Thread

Beitrag von fipsi » Fr 1. Nov 2019, 14:45

Der Fanaccount will das mit einem Zitat von Juliette Lewis bestätigt sehen.


chek like caroline pola

Online
PastorOfMuppets
Beiträge: 586
Registriert: So 19. Aug 2018, 10:25
Wohnort: HB

Re: Reunion Thread

Beitrag von PastorOfMuppets » Fr 1. Nov 2019, 17:51

„Industry sources have confirmed to Consequence of Sound that the posting is accurate, and that the band is planning to play more shows beyond these initial dates.“
https://consequenceofsound.net/2019/11/ ... fsound.net

down
Beiträge: 2008
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Reunion Thread

Beitrag von down » Fr 1. Nov 2019, 18:12

Halte es noch für schleierhaft, aber mal sehen.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Reunion Thread

Beitrag von Baltimore » Fr 1. Nov 2019, 18:25

Ohne neues Material doch echt langweilig! Aber ist halt Wahljahr in den USA.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4095
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Reunion Thread

Beitrag von Flecha » Fr 1. Nov 2019, 18:46

Baltimore hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:25
Ohne neues Material doch echt langweilig! Aber ist halt Wahljahr in den USA.
Ach wo, das ist so eine Band, wo echt kein neues Material gebraucht wird. Wie SOAD auch.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Reunion Thread

Beitrag von Baltimore » Fr 1. Nov 2019, 18:49

Flecha hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:46
Baltimore hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:25
Ohne neues Material doch echt langweilig! Aber ist halt Wahljahr in den USA.
Ach wo, das ist so eine Band, wo echt kein neues Material gebraucht wird. Wie SOAD auch.
Schon klar. Ab der 3. Reunion finde ich das dann halt nicht mehr so toll.
Hat für mich halt echt was von Abkassieren - bei SOAD aber noch viel mehr.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3308
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Reunion Thread

Beitrag von glutexo2000 » Fr 1. Nov 2019, 20:26


Baltimore hat geschrieben:
Flecha hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:46
Baltimore hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:25
Ohne neues Material doch echt langweilig! Aber ist halt Wahljahr in den USA.
Ach wo, das ist so eine Band, wo echt kein neues Material gebraucht wird. Wie SOAD auch.
Schon klar. Ab der 3. Reunion finde ich das dann halt nicht mehr so toll.
Hat für mich halt echt was von Abkassieren - bei SOAD aber noch viel mehr.
Gab aber ja nie eine offizielle Trennung oder? Die haben halt länger keine Konzerte mehr gespielt. Und bei SOAD verstehe ich das noch weniger. Da gab's eine offiziell angesagte Pause und danach waren sie alle 2 Jahre in Deutschland und haben nie gesagt, dass sie endgültig aufhören werden.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Reunion Thread

Beitrag von Baltimore » Fr 1. Nov 2019, 20:32

Fühlt sich halt (für mich) nach Reunion an. Ofiziell aufgelöst wurde da wohl aber tatsächlich nie etwas.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Blackstar
Beiträge: 4701
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Reunion Thread

Beitrag von Blackstar » Sa 2. Nov 2019, 00:50

Baltimore hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:25
Ohne neues Material doch echt langweilig! Aber ist halt Wahljahr in den USA.
Die Sisters Of mercy touren seit 1991 (oder so) ohne neues Material. :mrgreen:

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 584
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Reunion Thread

Beitrag von tOmAtE » Sa 2. Nov 2019, 10:12

RAtM sind doch eigentlich seit The Battle of Los Angeles oder spätestens Mexico City als getrennt zu betrachten. Das kurze Ding for zehn Jahren zähle ich nicht als Reunion, sondern als Cashcow. Auch wenn Zitadelle gut war.

Edit: Womit ich sagen will. dass die Live-Alben halt peak RAtM waren/sind.
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Reunion Thread

Beitrag von Quadrophobia » Sa 2. Nov 2019, 10:47

Reunion von Ratm auf nem Festival für Trust Fund Kids. Kannste dir nicht ausdenken

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5855
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Reunion Thread

Beitrag von Stebbie » Mo 4. Nov 2019, 10:58

Bin ich ganz bei euch. 2008 war es irgendwie noch ein großes und bemerkenswertes Ding. Zum einen, weil es noch ganz andere Zeiten waren, aber auch, weil es damals als Ding der Unmöglichkeit erschien, dass man die Band noch einmal erleben wird - hab bis heute auch nicht mehr eine so explosive Stimmung wie in den 1-2 Minuten vor dem Gig am Ring gesehen.

Man kann verstehen, dass die Örtlichkeit und die Nähe zu Los Angeles und somit zur mexikanischen Grenze eine Rolle spielt, aber es ist dann doch sehr bizarr, dass sich die Band ausgerechnet das Coachella aussucht - aber somit passt es auch irgendwie wirklich gut in diese Zeit.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5650
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Reunion Thread

Beitrag von SammyJankis » Mo 4. Nov 2019, 11:18

Also dieses "2008 war es was Anderes" kann eigentlich nur von einer Person kommen, die 2008 dabei war. Zugegeben, der Moment, als 2008 am Ring das Sirenenintro begann, gehört wohl auch zu meinen Top Konzert Momenten.

Aber das Argument, dass es damals als unmöglich erschien, die Band noch einmal zu sehen, zieht einfach nicht. RATM haben seit 2011 keine Shows mehr gespielt, sprich seit neun Jahren. Dass die sich nicht offiziell aufgelöst haben, geschenkt, oder gab es in den neun Jahren irgendwelche Anzeichen für neue Shows außer von irgendwelchen "Insidern"? Bei der Reunion 2007 waren es sieben Jahre ohne Shows und als ob die Band sich nicht schon damals die Taschen voll gemacht hat. Die Reunion Shows 2007 waren übrigens auch auf dem Coachella. Ich weiß, andere Zeiten, und damals waren die beiden anderen Heads Björk und RHCP. Das wird sicherlich 2020 nicht der Fall sein, aber die Musikwelt hat sich auch weiterentwickelt, was hier die meisten Leute, wenn ich mir die Affinität für Hip Hop und Pop im Forum mittlerweile ansehe, auch gutheißen.

Wer jünger ist und 2008 oder 2010 (noch) keine Möglichkeit hatte RATM live zu sehen, für den freut es mich. Ich würde mir auch noch einmal eine Show geben. Keine Ahnung, ob es so gut wird wie damals, ich habe meine Zweifel. Dass die sich damit die Taschen vollmachen ist vollkommen okay für mich. Ich finde die Musik gut und bin gerne bereit die Band zu unterstützen. Ich bräuchte auch kein neues Material. Als ob die 50 Jährigen Millionäre, die das Coachella Influencer Heaven Festival headlinen, noch einmal einen so angepissten Sound abliefern könnten wie mit Anfang 20.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5855
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Reunion Thread

Beitrag von Stebbie » Mo 4. Nov 2019, 12:02

Bin ich im Prinzip absolut bei dir, ich weiß ja selbst, dass da viel Romantik mit drinnen steckt und die 2008 auch viel Geld kassiert haben.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Reunion Thread

Beitrag von Quadrophobia » Di 19. Nov 2019, 12:14

Wie zu erwarten war :


Mötley Crüe

mattkru
Beiträge: 4497
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Reunion Thread

Beitrag von mattkru » Di 19. Nov 2019, 13:00

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 12:14
Wie zu erwarten war :

Mötley Crüe

Performen die dann ihren Smash-Hit ‚Grannys, Grannys, Grannys‘?

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10787
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Reunion Thread

Beitrag von fipsi » Do 28. Nov 2019, 14:54

Pussycat Dolls
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3531
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Reunion Thread

Beitrag von Ruby » Sa 30. Nov 2019, 22:22

Bei Spring Offensive tut sich was auf deren FB Seite. :shock:
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5650
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Reunion Thread

Beitrag von SammyJankis » Mi 22. Jan 2020, 10:41

Maybeshewill haben einen Trailer gepostet mit dem Titel "Maybeshewill 2020". Tut es einfach!!!
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Reunion Thread

Beitrag von Quadrophobia » Mi 22. Jan 2020, 10:41

SammyJankis hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 10:41
Maybeshewill haben einen Trailer gepostet mit dem Titel "Maybeshewill 2020". Tut es einfach!!!
:herzen2: :herzen2: :herzen2:

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1590
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Reunion Thread

Beitrag von NeonGolden » Mi 22. Jan 2020, 11:32

Ich wollt's auch grad posten. :herzen2: :herzen2: :herzen2:

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1590
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Reunion Thread

Beitrag von NeonGolden » Mi 29. Jan 2020, 17:36

Maybeshewill via Facebook:
All good things must start again.

We are very pleased to announce that we will be playing this year’s ArcTanGent Festival on Thursday 20th August.

2020 will be a year of rebirth for Maybeshewill. We’re working on new material together and are excited to see what that will become.

Tickets: https://arctangent.co.uk

📸: Fraser West (WeTheConspirators)
:herzen2:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste