> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
plizzolan
Beiträge: 41
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 22:50

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von plizzolan » Di 17. Nov 2015, 21:52

Letztens Chocolate Puma in Hamburg gesehen :herzen2:
Ein Traum! Was für Legenden!

skinniboi
Beiträge: 11
Registriert: Di 17. Nov 2015, 23:38

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von skinniboi » Do 19. Nov 2015, 00:53

Hier fehlt mir irgendwie noch die eine oder andere Richtung. Ergänzungen sind hoffentlich erwünscht?^^

Vorhin zum Beispiel über dieses Schmuckstück an "Vomitstep" gestolpert:


Ich steh total auf solchen Kram :D

Benutzeravatar
plizzolan
Beiträge: 41
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 22:50

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von plizzolan » Do 19. Nov 2015, 22:26

skinniboi hat geschrieben:Hier fehlt mir irgendwie noch die eine oder andere Richtung. Ergänzungen sind hoffentlich erwünscht?^^

Vorhin zum Beispiel über dieses Schmuckstück an "Vomitstep" gestolpert:


Ich steh total auf solchen Kram :D
Den hab ich mir gestern auch gegeben! Was für ein Brett! :hecheln:

dattelpalme
Beiträge: 591
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von dattelpalme » Do 10. Dez 2015, 16:02

http://thump.vice.com/de/article/ich-wa ... ang-edm-dj

so schade und schmerzhaft es sein mag, kaum ein anderer artikel beschreibt und belegt das problem der "edm"-szene so treffend wie dieser. für mich ist es jetzt schon länger so, dass ich mich auf diversen elektro-parties nicht mehr wohlfühle und auch allgemein schwierigkeiten habe, überhaupt drauf klarzukommen, weil
a) immer häufiger irgendwelche bollos die stimmung dominieren
b) massenhaft scheiße produziert wird
c) der unreflektierte (!) drogenkonsum inzwischen zum mainstream gehört und drogen fast auf jeder party eher im mittelpunkt stehen als die musik und der genuss
d) sich djs fast gar nicht mehr trauen, was irgendwie eigenes (damit auch gemeint: eigener stil) zu spielen, weil sie sich entweder vom publikumsgeschmack/booker/whatever abhängig machen oder einfach wirklich so unkreativ sind und somit auch nicht wirklich leidenschaft für musik haben.

hinzu kommt, dass mir massenevents grundsätzlich immer auch ein bisschen suspekt sind, und der derzeitige boom von elektro-festivals spricht da bände.

vielleicht hab ich die schöndekorierten parties mit all den glitzernden, gut gelaunten, offenen menschen früher auch zu krass idealisiert, aber was davon übrig geblieben ist, ist einfach nur schade. ich hab auch kurz drüber nachgedacht, ob es in irgendeinem genre anders ist, weil klar, jede musikrichtung wird früher oder später kommerzialisiert und alles ist dann auf massenkonsum ausgelegt. aber bei anderer musik setzen sich leute wenigstens hin und machen so richtig musik mit instrumenten, überlegen sich, wie sie ein album konzipieren usw. so einfache djs (also die, die einfach nur abspielen) legen einfach nen bisschen seelenlose, aber massentaugliche musik auf und schon tragen sie die blüten der stumpfen masse.

Benutzeravatar
plizzolan
Beiträge: 41
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 22:50

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von plizzolan » Do 10. Dez 2015, 21:49

dattelpalme hat geschrieben:http://thump.vice.com/de/article/ich-wa ... ang-edm-dj

so schade und schmerzhaft es sein mag, kaum ein anderer artikel beschreibt und belegt das problem der "edm"-szene so treffend wie dieser. für mich ist es jetzt schon länger so, dass ich mich auf diversen elektro-parties nicht mehr wohlfühle und auch allgemein schwierigkeiten habe, überhaupt drauf klarzukommen, weil
a) immer häufiger irgendwelche bollos die stimmung dominieren
b) massenhaft scheiße produziert wird
c) der unreflektierte (!) drogenkonsum inzwischen zum mainstream gehört und drogen fast auf jeder party eher im mittelpunkt stehen als die musik und der genuss
d) sich djs fast gar nicht mehr trauen, was irgendwie eigenes (damit auch gemeint: eigener stil) zu spielen, weil sie sich entweder vom publikumsgeschmack/booker/whatever abhängig machen oder einfach wirklich so unkreativ sind und somit auch nicht wirklich leidenschaft für musik haben.

hinzu kommt, dass mir massenevents grundsätzlich immer auch ein bisschen suspekt sind, und der derzeitige boom von elektro-festivals spricht da bände.

vielleicht hab ich die schöndekorierten parties mit all den glitzernden, gut gelaunten, offenen menschen früher auch zu krass idealisiert, aber was davon übrig geblieben ist, ist einfach nur schade. ich hab auch kurz drüber nachgedacht, ob es in irgendeinem genre anders ist, weil klar, jede musikrichtung wird früher oder später kommerzialisiert und alles ist dann auf massenkonsum ausgelegt. aber bei anderer musik setzen sich leute wenigstens hin und machen so richtig musik mit instrumenten, überlegen sich, wie sie ein album konzipieren usw. so einfache djs (also die, die einfach nur abspielen) legen einfach nen bisschen seelenlose, aber massentaugliche musik auf und schon tragen sie die blüten der stumpfen masse.

Ja, leider muss man sagen das vieles davon stimmt. Wobei es trotzdem immer noch DJs in der EDM-Szene gibt, die dem Gegenteil entsprechen. Bspw. Laidback Luke oder TJR.
Aber auch ich gehe mittlerweile in verschiedenste andere Elektro-Richtungen rein, weil ich "normales" Big-Room oder Electro House nicht mehr hören kann, da (fast) alles einfach gleich klingt. Auf Festivals kann ich dazu zwar immer noch am besten feiern, privat höre ich (z.B. auf dem Weg zur Arbeit) hauptsächlich andere Sub-Genres. Hier geht es in die unterschiedlichsten Richtungen... mal mag ich Techno ganz gerne an anderen tage höre ich dann aber auch Dubstep, Trap, Progressive Trance oder Hardstyle.

Benutzeravatar
crimsonking
Beiträge: 153
Registriert: So 18. Okt 2015, 23:19
Wohnort: Parkplatz von Ibbenbüren

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von crimsonking » Do 10. Dez 2015, 23:58

Bei mir ist aufgrund der oben genannten dinge etwas Müdigkeit in Sachen Techno eingetreten.

Hier ein paar empfehlungen im Bereich Breakbeat/ d'n'b:

[bbvideo=560,315][/bbvideo]



[bbvideo=560,315][/bbvideo]

[bbvideo=560,315][/bbvideo]

dattelpalme
Beiträge: 591
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von dattelpalme » Mo 4. Jan 2016, 16:35

angesichts der musikalischen cuts, die ich so fabriziert hab, weiß ich gar nich, ob das hier nicht eher in den pop-thread gehört ;) aber: ich hab mich mal getraut, ein live-set von mir aufzunehmen.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von nilolium » Mi 6. Jan 2016, 21:48

dattelpalme hat geschrieben:angesichts der musikalischen cuts, die ich so fabriziert hab, weiß ich gar nich, ob das hier nicht eher in den pop-thread gehört ;) aber: ich hab mich mal getraut, ein live-set von mir aufzunehmen.
gut, dass du s gemacht hast! hörs schon den ganzen abend. grooooovt!

edit: hoa, ab 01:15 wirds ja konstant :hecheln: :hecheln:

dattelpalme
Beiträge: 591
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von dattelpalme » Do 7. Jan 2016, 00:15

du meinst technoider ;) jajaa, the kids want techno. so isses wohl...lässt sich im übrigen auch wesentlich leichter mischen.
danke für's liken :)

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von nilolium » Do 7. Jan 2016, 02:47

'technoider' würd ich s gar nicht unbedingt nennen. also bis dahin wars schön schmuf, um es im hintergrund zu hören.
dann hat es sich sehr nach vorn gedrängt und zum tanzen aufgefordert...konnte mich gar nicht mehr aufs schreiben konzentrieren :) das hab ich aber in dem moment gar nicht so sehr gewanted wie du s beschreibst :D

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von nilolium » Sa 9. Jan 2016, 16:36

heute endlich mal wieder tanzen, zu umami und bunte bummler. oh,ja.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 422
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von tOmAtE » Mo 11. Jan 2016, 19:32

Es muss ja nicht immer Utz Utz machen und die Tanzbeine kann man auch mal hochlegen und trotzdem elektronische Musik hören.

Und dazu empfehle ich die wunderbaren Mixe von novitzkas, die miniscule-Serie.
Ganz besonders empfehle ich Nummer 4, der einfach gut ist und noch dazu eine richtig starke Mitte We Are All Astronauts, Jon Hopkins und Sons of Melancholia hat und außerdem noch Nummer 2, der nach hinten raus unglaublich wird :herzen2:

Und weil ich es ja gerne noch ein wenig düsterer mag habe ich vor einer ganzen Weile schon das Album Elsewhere von Miktek für mich entdeckt. Richtig schön verträumt, düster und irgendwie psychedelisch, dabei aber total subtil. Das Album kann auch auf stundenlang auf repeat laufen, bis es irgendwann auffällt. Bis überhaupt irgendwas auffällt.
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 7105
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 26. Jan 2016, 19:37

Habe mich die Tage das erste in DJ Koze und John Talabot reingehört, das wollte ich immer schon Mal machen.

Und jetzt ihr Experten: Irgendwelche Tipps die einem von beiden ähneln? :popcorn:

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2875
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Frahm » Di 26. Jan 2016, 20:11

Declan_de_Barra hat geschrieben:Habe mich die Tage das erste in DJ Koze und John Talabot reingehört, das wollte ich immer schon Mal machen.

Und jetzt ihr Experten: Irgendwelche Tipps die einem von beiden ähneln? :popcorn:
Sage ich dir nicht. :grumpy:
Forumsarzt
______________

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 7105
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 26. Jan 2016, 20:23

:screck:

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9312
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von fipsi » Di 26. Jan 2016, 20:47

Declan_de_Barra hat geschrieben:Habe mich die Tage das erste in DJ Koze und John Talabot reingehört, das wollte ich immer schon Mal machen.

Und jetzt ihr Experten: Irgendwelche Tipps die einem von beiden ähneln? :popcorn:
David Guetta.
I killed my dinner with karate
Kick 'em in the face, taste the body

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2350
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von TonyMac » Di 26. Jan 2016, 21:05

Hast du dir auch den Übersong von Koze angehört?

:smile:

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 7105
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 26. Jan 2016, 21:14

:mrgreen:

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von nilolium » Mi 27. Jan 2016, 00:20

Declan_de_Barra hat geschrieben:Habe mich die Tage das erste in DJ Koze und John Talabot reingehört, das wollte ich immer schon Mal machen.

Und jetzt ihr Experten: Irgendwelche Tipps die einem von beiden ähneln? :popcorn:
david august :herzen2:
und sein ganzes "times"-album oder eben die verlinkte epikur-EP

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2875
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Frahm » Mi 27. Jan 2016, 00:29

nilolium hat geschrieben:
Declan_de_Barra hat geschrieben:Habe mich die Tage das erste in DJ Koze und John Talabot reingehört, das wollte ich immer schon Mal machen.

Und jetzt ihr Experten: Irgendwelche Tipps die einem von beiden ähneln? :popcorn:
david august :herzen2:
und sein ganzes "times"-album oder eben die verlinkte epikur-EP
Ähnelt jetzt aber nicht so krass..
Forumsarzt
______________

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von nilolium » Do 28. Jan 2016, 02:18

ey, fettes sorry :(

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 228
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Dieter Meyers » Do 28. Jan 2016, 14:28

Die Genre - Einteilung im ersten Fred ist ja grauenvoll. Soll nicht böse sein, aber da stimmt ja so einiges nicht.

Anbei ein wunderschönes Set vom lieben Hunee, aus dem noch wunderschöneren Holland.
Ein Set über Genre - Grenzen hinaus. Sehr Housig, bisschen Disco,bisschen Soul. bisschen gute Musik. viel Spaß.
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von nilolium » Do 28. Jan 2016, 14:55

meckern, aber nicht mal ansatzweise verbesserungsvorschläge bringen, das kann ich ja leiden.

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 228
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Dieter Meyers » Do 28. Jan 2016, 15:47

nilolium hat geschrieben:meckern, aber nicht mal ansatzweise verbesserungsvorschläge bringen, das kann ich ja leiden.
Das wäre zu Zeitintensiv, alles gerade zu rücken. :twisted:
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 228
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Utz Utz Utz! Elektronische Tanzmusik.

Beitrag von Dieter Meyers » Do 28. Jan 2016, 15:58

Dieter Meyers hat geschrieben:
nilolium hat geschrieben:meckern, aber nicht mal ansatzweise verbesserungsvorschläge bringen, das kann ich ja leiden.
Das wäre zu Zeitintensiv, alles gerade zu rücken. :twisted:
Abr Spaß beiseite:

Zum Beispiel Omar S steht ganz klar in der Tradition des Detroit - Technos, lässt aber auch House - Einflüsse deutlich zu.
Da es in der elektronischen Tanzmusik viel zu oft zu solchen Fällen kommt, ist eine eindeutige Zuordnung immer ein Wagnis. Hinzu kommt, dass der Begriff Techno sowohl als Sammelbegriff für einen großen Strom an elektronischer Musik benutzt wird, als auch für ein bestimmtes Genre (Bsp. Detroit Techno)

Würde wahrscheinlich insgesamt immer eine Große Dreiteilung vornehmen: Techno - House - DuB /Dubstep, da diese drei sich auf musikalischer Ebene auch unterscheiden lassen. Darunter kann man dann die einzelnen Sparten anführen.
Ebenso Efdemin, der bei Minimal Techno verortet wird, sich aber auch eindeutig an einer Schnittstelle zwischen House und Techno bewegt.

--so als kleiner Anstoß
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste