> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Neuerscheinungen 2018

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2407
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von glutexo2000 » Mo 3. Dez 2018, 14:39

AFI - The Missing Man EP // 07.12.18

1. Trash Bat
2. Break Angels
3. Back Into The Sun
4. Get Dark
5. The Missing Man

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2407
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von glutexo2000 » Mo 3. Dez 2018, 14:42

Den neuen Song von KYTES finde ich sehr gelungen. Klingt mal nicht so wie der Rest von der Band. Take It Easy. Bin gespannt, ob da noch weitere Überraschungen warten auf der EP.

Benutzeravatar
Untitled
Beiträge: 539
Registriert: Do 17. Sep 2015, 17:10

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Untitled » Di 4. Dez 2018, 22:39

Hutch Harris (The Thermals) hat vor kurzem auch ein Album veröffentlicht.

12.11. Hutch Harris - Only Water

https://hutchharris.bandcamp.com/

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1470
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Taksim » Mi 5. Dez 2018, 23:44

Taksim hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 12:07
Bei Broken Bells kommt etwas "very soon".
Neue Single "Shelter" kommt am Freitag.
"I don't know."

Benutzeravatar
ferðamaður
Beiträge: 4551
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:14
Wohnort: Home Is Where the Haunt Is
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von ferðamaður » Fr 7. Dez 2018, 09:51

Taksim hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 23:44
Taksim hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 12:07
Bei Broken Bells kommt etwas "very soon".
Neue Single "Shelter" kommt am Freitag.

Druschi
Beiträge: 826
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Druschi » Fr 7. Dez 2018, 09:55

Bin mal gespannt, was die neuen Platten von AnnenMayKantereit und Cold War Kids so können.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1470
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Taksim » Fr 7. Dez 2018, 14:18

Druschi hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 09:55
Bin mal gespannt, was die neuen Platten von AnnenMayKantereit und Cold War Kids so können.
Das ging ja völlig an mir vorbei, das von denen auch was Neues kommt!
Gab's da schon was zu hören?
Der Titel lässt ja auf eine Besinnung zurück zum Sound der ersten Platte hoffen. Danach habe ich die auch ziemlich aus den Augen verloren, das catchte mich alles nicht mehr.
"I don't know."

Benutzeravatar
ferðamaður
Beiträge: 4551
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:14
Wohnort: Home Is Where the Haunt Is
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von ferðamaður » Fr 7. Dez 2018, 15:22

Taksim hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 14:18
Druschi hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 09:55
Bin mal gespannt, was die neuen Platten von AnnenMayKantereit und Cold War Kids so können.
Das ging ja völlig an mir vorbei, das von denen auch was Neues kommt!
Gab's da schon was zu hören?
Der Titel lässt ja auf eine Besinnung zurück zum Sound der ersten Platte hoffen. Danach habe ich die auch ziemlich aus den Augen verloren, das catchte mich alles nicht mehr.
Ich war auch ganz verwundert. Ea handelt sich dabei aber nur um ein Compilation-Album mit allen Single-Auskopplungen und unveröffentlichten Songs aus den Jahren 2005-2015

https://www.prnewswire.com/news-release ... 30088.html

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1470
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Taksim » Fr 7. Dez 2018, 17:35

Das musste ich jetzt auch feststellen. Schade.
"I don't know."

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2407
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von glutexo2000 » Fr 7. Dez 2018, 18:44

Neuer Song von Giant Rooks: Wild Stare

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9141
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Quadrophobia » So 9. Dez 2018, 19:51

Ich hab gerade mal durch das AnnenMayKantereit Album gehört und versteh einfach nicht, warum Labels es so verkacken können, ein Album von denen und ihrer total unkomplizierten Mukke rauszubringen.
Das Ding hat durchaus Potential, es sich sogar mehrere gute Songs drauf. Mit 14 Songs ist es aber völlig überladen und viel zu lang. Dazwischen Songs, die beim Zuhören wehtun wie Jenny Jenny und Freitagabend oder wie Hinter klugen Sätzen textlich ins völlige Nichts führen. Hätte die Band sich damals gegen den direkten Schritt zum Major entscheiden, könnten die tatsächlich noch ganz gut sein. Aber so ist das in der Summer leider wieder nur belanglos. Dabei ist das Album musikalisch deutlich interessanter als das Debüt.

Druschi
Beiträge: 826
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Druschi » Mo 10. Dez 2018, 08:46

Quadrophobia hat geschrieben:
So 9. Dez 2018, 19:51
Ich hab gerade mal durch das AnnenMayKantereit Album gehört und versteh einfach nicht, warum Labels es so verkacken können, ein Album von denen und ihrer total unkomplizierten Mukke rauszubringen.
Das Ding hat durchaus Potential, es sich sogar mehrere gute Songs drauf. Mit 14 Songs ist es aber völlig überladen und viel zu lang. Dazwischen Songs, die beim Zuhören wehtun wie Jenny Jenny und Freitagabend oder wie Hinter klugen Sätzen textlich ins völlige Nichts führen. Hätte die Band sich damals gegen den direkten Schritt zum Major entscheiden, könnten die tatsächlich noch ganz gut sein. Aber so ist das in der Summer leider wieder nur belanglos. Dabei ist das Album musikalisch deutlich interessanter als das Debüt.
Da sind einige catchy Songs drauf, die sofort ins Ohr gehen.
Nicht alles überzeugt, aber das wird sich sehr gut in die Festival-Setlists einfügen.
Das wird weiterhin und meiner Meinung nach auch zurecht gut ankommen.

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1972
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von JackJones » Mo 10. Dez 2018, 10:34

Hör grad das Debutalbum von Leifur James und wollte es hier direkt empfehlen. Ein schöner Mix aus gemütlichen elektronischen Beats, Ambient und Jazzanleihen, die meisten Songs sind instrumental. Perfekt zum Entspannen oder nebenher was geschafft bekommen :smile:

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2407
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von glutexo2000 » Mo 10. Dez 2018, 10:55

JackJones hat geschrieben:Hör grad das Debutalbum von Leifur James und wollte es hier direkt empfehlen. Ein schöner Mix aus gemütlichen elektronischen Beats, Ambient und Jazzanleihen, die meisten Songs sind instrumental. Perfekt zum Entspannen oder nebenher was geschafft bekommen Bild
Klingt so, als könnte ich das gleich gut in der Bib hören :thumbs:

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 276
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von wolkenburger » Mo 10. Dez 2018, 11:29

glutexo2000 hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 10:55
JackJones hat geschrieben:Hör grad das Debutalbum von Leifur James und wollte es hier direkt empfehlen. Ein schöner Mix aus gemütlichen elektronischen Beats, Ambient und Jazzanleihen, die meisten Songs sind instrumental. Perfekt zum Entspannen oder nebenher was geschafft bekommen Bild
Klingt so, als könnte ich das gleich gut in der Bib hören :thumbs:
Was solche Musik angeht, kann ich ja auch das Debut von Robohands 'Green' empfehlen! Weiß nicht, ob darüber hier schonmal gesprochen wurde :headbang:
Light ended the night, but the song remained

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3291
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von s-nke » Mo 10. Dez 2018, 11:42

Auf'm Cover ist auch ein Berg und Feuer. Ein gutes Zeichen.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 228
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Dieter Meyers » Mo 10. Dez 2018, 12:02

Quadrophobia hat geschrieben:
So 9. Dez 2018, 19:51
Ich hab gerade mal durch das AnnenMayKantereit Album gehört und versteh einfach nicht, warum Labels es so verkacken können, ein Album von denen und ihrer total unkomplizierten Mukke rauszubringen.
Das Ding hat durchaus Potential, es sich sogar mehrere gute Songs drauf. Mit 14 Songs ist es aber völlig überladen und viel zu lang. Dazwischen Songs, die beim Zuhören wehtun wie Jenny Jenny und Freitagabend oder wie Hinter klugen Sätzen textlich ins völlige Nichts führen. Hätte die Band sich damals gegen den direkten Schritt zum Major entscheiden, könnten die tatsächlich noch ganz gut sein. Aber so ist das in der Summer leider wieder nur belanglos. Dabei ist das Album musikalisch deutlich interessanter als das Debüt.
Woher nimmst du überhaupt die Behauptung, dass das Major überhaupt was mit der Songauswahl oder ähnlichem zu tun hat. ?
Hallte ich für vorurteilsbehaftetes Geplänkel.

----
AMK sind nicht zwingend meine Musik, aber der wohl beste Schritt dieses neuen Albums ist der Schritt von Moses Schneider zu Markus Ganter. Auch wenn ich ersten sehr schätze steht Zweiterer der Truppe doch wesentlich besser!!!
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9141
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Quadrophobia » Mo 10. Dez 2018, 12:53

Dieter Meyers hat geschrieben:
Quadrophobia hat geschrieben:
So 9. Dez 2018, 19:51
Ich hab gerade mal durch das AnnenMayKantereit Album gehört und versteh einfach nicht, warum Labels es so verkacken können, ein Album von denen und ihrer total unkomplizierten Mukke rauszubringen.
Das Ding hat durchaus Potential, es sich sogar mehrere gute Songs drauf. Mit 14 Songs ist es aber völlig überladen und viel zu lang. Dazwischen Songs, die beim Zuhören wehtun wie Jenny Jenny und Freitagabend oder wie Hinter klugen Sätzen textlich ins völlige Nichts führen. Hätte die Band sich damals gegen den direkten Schritt zum Major entscheiden, könnten die tatsächlich noch ganz gut sein. Aber so ist das in der Summer leider wieder nur belanglos. Dabei ist das Album musikalisch deutlich interessanter als das Debüt.
Woher nimmst du überhaupt die Behauptung, dass das Major überhaupt was mit der Songauswahl oder ähnlichem zu tun hat. ?
Hallte ich für vorurteilsbehaftetes Geplänkel.

----
AMK sind nicht zwingend meine Musik, aber der wohl beste Schritt dieses neuen Albums ist der Schritt von Moses Schneider zu Markus Ganter. Auch wenn ich ersten sehr schätze steht Zweiterer der Truppe doch wesentlich besser!!!
Weil es schon zum ersten Album relativ deutlich hieß, dass Universal die Hits auf dem Album haben wollte und es deshalb zu dem Sammelalbum längst bekannter Songs wurde, zu dem es geworden ist.

Was die Produktion angeht bin ich voll bei dir. Die gefällt mir sehr viel besser als beim ersten Album.

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1972
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von JackJones » Mo 10. Dez 2018, 14:57

wolkenburger hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 11:29
glutexo2000 hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 10:55
JackJones hat geschrieben:Hör grad das Debutalbum von Leifur James und wollte es hier direkt empfehlen. Ein schöner Mix aus gemütlichen elektronischen Beats, Ambient und Jazzanleihen, die meisten Songs sind instrumental. Perfekt zum Entspannen oder nebenher was geschafft bekommen Bild
Klingt so, als könnte ich das gleich gut in der Bib hören :thumbs:
Was solche Musik angeht, kann ich ja auch das Debut von Robohands 'Green' empfehlen! Weiß nicht, ob darüber hier schonmal gesprochen wurde :headbang:
Richtig nice, habs gleich angehört und gefällt mir echt gut. Perfekt für die Arbeit :thumbs:

Haben wir eigl schon nen Thread für diese Art Musik?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9141
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Quadrophobia » Mo 10. Dez 2018, 15:07

JackJones hat geschrieben:
wolkenburger hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 11:29
glutexo2000 hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 10:55
Klingt so, als könnte ich das gleich gut in der Bib hören :thumbs:
Was solche Musik angeht, kann ich ja auch das Debut von Robohands 'Green' empfehlen! Weiß nicht, ob darüber hier schonmal gesprochen wurde :headbang:
Richtig nice, habs gleich angehört und gefällt mir echt gut. Perfekt für die Arbeit :thumbs:

Haben wir eigl schon nen Thread für diese Art Musik?
Glaube nicht, aber einen Jazz Thread können wir gerne mal aufmachen :)
Oder meintest du für "Lernmusik"?

Benutzeravatar
Johnny Drama
Beiträge: 131
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 17:30

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Johnny Drama » Di 11. Dez 2018, 11:22

Dredg kündigen bei Facebook ein neues Album und eine Tour an :popcorn: Die ersten 3 Alben finde ich immer noch großartig.

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1972
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von JackJones » Di 11. Dez 2018, 11:33

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 15:07
JackJones hat geschrieben: Haben wir eigl schon nen Thread für diese Art Musik?
Glaube nicht, aber einen Jazz Thread können wir gerne mal aufmachen :)
Oder meintest du für "Lernmusik"?
Einen Thread für Ambient, Chillout, Downtempo, Minimal, was man natürlich unter "Lernmusik" zusammenfassen könnte.
Sowas hab ich noch nicht gefunden und würde das auch nicht in den Klassik Thread packen. Werd ich dann bei Gelegenheit eröffnen :)

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von nilolium » Mi 12. Dez 2018, 17:14

New Justice Music Video Out Tomorrow 12.13.18



Morgen, 17 Uhr.

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2875
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von Frahm » Do 13. Dez 2018, 10:08

We Invented Paris - Are we there yet? :herzen2:

https://weinventedparis.com

Aktuell im Stream und 30 Tage bei Bandcamp für den Preis, den ihr für angemessen haltet, zu erwerben.
Forumsarzt
______________

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3291
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitrag von s-nke » Do 13. Dez 2018, 10:38

Frahm hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 10:08
We Invented Paris - Are we there yet? :herzen2:

https://weinventedparis.com

Aktuell im Stream und 30 Tage bei Bandcamp für den Preis, den ihr für angemessen haltet, zu erwerben.
Oah, mega, wird gleich rein gehört.
Ich freu mich auch schon so richtig auf das Konzert im Mai. Das wird so richtig schön Throwback zur Haldern Pop Bar 2011 (?)! :herzen2:
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste