> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von tobiwan » So 5. Jun 2016, 17:16

Let me live that fantasy

Barney84
Beiträge: 1104
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 10:34

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Barney84 » So 5. Jun 2016, 17:22

Blackstar hat geschrieben:
Barney84 hat geschrieben:Es weiß halt niemand so richtig mit umzugehen. Und Mendig steht bis jetzt unter wirklich keinem guten Stern.

Habe mir gerade mal die Kommis unter dem letzten Fb Post durchgelesen. Ich würde die Generation gerne mal auf nem Festival vor 15, 20 Jahren sehen...
Da war es genauso, nur dass es kein Facebook gab. Hurricane 2006 war teilweise auch sehr heftig in den Reaktionen.
Finde diese Unselbstständigkeit so krass. Halt, dass da welche hinfahren und meinen der Veranstalter hat mir noch den Hintern abzuputzen und baut am besten noch ein 5 Sterne Hotel auf.
Zuletzt geändert von Barney84 am So 5. Jun 2016, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9899
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Emslaender » So 5. Jun 2016, 17:22

habe gestern das Video gesehen, in dem Marek das Festival offiziell abgesagt hat. Fand die Reaktion vom Publikum extrem positiv. Fand ich echt stark.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2848
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Saeglopur » So 5. Jun 2016, 17:31

Marek, der alte Heuchler. :lol:

Erwarte für '17 ein krasses LineUp. Ich vermute, dass einige Gemüter beruhigt werden müssen.

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von tobiwan » So 5. Jun 2016, 17:34

Erstmal schauen, wo der Spaß stattfindet. Marek scheint ja die Mendiger Behörden nich mehr so sehr zu mögen. We'll see
Let me live that fantasy

Barney84
Beiträge: 1104
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 10:34

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Barney84 » So 5. Jun 2016, 17:53

Das Problem ist, dass man ja nicht voraussagen kann, ob das Gewitter über das Gelände zieht oder vorbeigeht. Und dann geht es schließlich um die Verantwortung.

Online
Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3286
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Tambourine-Man » So 5. Jun 2016, 17:59

Ändert sich rechtlich irgendetwas, wenn die Veranstaltung nicht durch MLK auf Grund von höherer Gewalt, sondern von den Behörden auf Grund von höherer Gewalt gecancelt wird?

Nachher ist man immer schlauer, das ist auch klar. Das wird noch Diskussionen geben.
Mendig adé? Das wäre dann ja die dritte Location in drei Jahren. Oder es geht zurück zum Ring...? :popcorn:
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Pin
Beiträge: 95
Registriert: Do 22. Okt 2015, 16:12
Wohnort: Frankfurt

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Pin » So 5. Jun 2016, 19:22

Wieso sollte man jetzt wieder die Location wechseln? Nur weil man es den Behörden Übel nimmt, dass die den Spaß jetzt abgesagt haben? Schon klar, dass MLK das gerne zuende gebracht hätte, aber die müssen da doch die Behörden zumindest insoweit verstehen, dass sie deshalb nicht die Location canceln.

Und dass Mendig bisher unter keinem guten Stern steht stimmt, aber es ist ja nicht so als ob es in Mendig jetzt irgendwelchen besonderen Umstände gäbe, die das Wetter schlecht machen, das war einfach unglaubliches Pech und ein anderer Standort behebt das nicht.
Southside 2009/2012/2013/2015 -> 2016 :smile:
Rock im Park 2010/2011/2013

Benutzeravatar
LukTho
Beiträge: 766
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 09:37

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von LukTho » So 5. Jun 2016, 23:21

Tambourine-Man hat geschrieben:Ändert sich rechtlich irgendetwas, wenn die Veranstaltung nicht durch MLK auf Grund von höherer Gewalt, sondern von den Behörden auf Grund von höherer Gewalt gecancelt wird?

Für MLK außer Imageverlust nichts. Gegen Absagen werden sie versichert sein, die Bands kassieren nämlich dennoch nicht allzu wenig von der Gage und eine Entschädigung an die Besucher steht nicht im Raum, weil höhere Gewalt.
Man wusste ja bereits am Donnerstag/Freitag, dass es scheinbar wieder organisatorische Schwächen mit dem neuen Gelände gibt dieses Jahr und diese werden natürlich nicht besser, wenn 90% der Besucher auf mal abreisen (müssen). Das Chaos hätte man sich wahrscheinlich am liebsten gespart und die Besucher peu à peu abreisen lassen.
"Ich hab' wie Franz-Josef Strauß ein ganz großes Maul!"

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2848
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Saeglopur » Mo 6. Jun 2016, 00:22

Endlich zuhause. Flea. :herzen2:

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3551
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: Auckland

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von s-nke » Mo 6. Jun 2016, 04:47

Schau gerade nochmal Frittenbude. Die Ansage vorm Auftritt ist geil: 'Ich schwöre euch, mindestens in 1000 Jahren werdet ihr euch noch an dieses Festival erinnern!' - ja, schade, uppsa.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Centavo
Beiträge: 227
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 18:49
Wohnort: Bothel, Lk. Rotenburg (Wümme)

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Centavo » Mo 6. Jun 2016, 09:23

Pin hat geschrieben:Wieso sollte man jetzt wieder die Location wechseln? Nur weil man es den Behörden Übel nimmt, dass die den Spaß jetzt abgesagt haben? Schon klar, dass MLK das gerne zuende gebracht hätte, aber die müssen da doch die Behörden zumindest insoweit verstehen, dass sie deshalb nicht die Location canceln.

Und dass Mendig bisher unter keinem guten Stern steht stimmt, aber es ist ja nicht so als ob es in Mendig jetzt irgendwelchen besonderen Umstände gäbe, die das Wetter schlecht machen, das war einfach unglaubliches Pech und ein anderer Standort behebt das nicht.
Sehe ich auch so. Ich finde es schon witzig wie sich über das ebene Gelände, die zusammenhängenden Campingplätze, die weiten Wege, usw. beschwert wird. Beim Hurricane läuft das so schon seit Jahren! Glaube die Leute vom RaR sind auch ziemlich anderes gewohnt. Die beste Entscheidung ist, glaube ich, die Besucherzahl zu reduzieren. Lieber erstmal das Gelände testen und 60.000 Leute ist ja immernoch ne große Zahl.
Hurricane 09|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21
Deichbrand 13|14|15|16|17|18|19|20|21
Heimat Festival 16|17|20
Highfield 10|11|12
Rock'n'Heim 13

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von tobiwan » Mo 6. Jun 2016, 10:03

So. Das wohl außergewöhnlichste Rock am Ring ist zu Ende. Da wir nicht auf einem offiziellen Zeltplatz, sondern auf einem privat organisiertem eigenen Plätzchen gecampt haben (gegenüber vom Caravan Nord), kann ich nicht all zu viel über den Zustand der Zeltplätze sagen. Am Mittwoch hat es mit Pausen eigentlich den halben Tag durchgeregnet, was uns unter Pavillons/Zelten aber recht egal war. Donnerstags kam dann die Sonne raus (Sonnenbrand olé) und abends fand die großartige Warm Up Party mit Mambo Kurt, Evil Jared und HP Beardster statt :headbang: . Freitag waren dann ausnahmsweise mal Bands angesagt: Frittenbude haben wir uns zur Hälfte angeschaut, sind dann aber lieber Handbrot essen gegangen und rüber zu Disturbed. Die waren ganz okay, immerhin besser als 2011 und erfreulicherweise haben sie in der kurzen Zeit, in der wir da waren, Sound of Silence gespielt - instant Gänsehaut. Anschließend kam die beste Band des Line-ups: Puscifer. Die waren einfach absolut großartig! Eine von vorne bis hinten durchchoreographierte Bühnenshow inkl. Wrestlingkämpfen, musikalisch ohne hin fantastisch. Perfekt! :herzen2:
[bbvideo=560,315][/bbvideo]
Anschließend wollten wir zu Tenacious D und haben uns schon gewundert, dass die noch nicht angefangen haben. Dann folgte auch gleich die Durchsage, dass ein Gewitter kommt und man sich doch von Metallgegenständen und Türmen Richtung Zeltplätze begeben solle. Die Vorwarnzeit hat dann gereicht, um gerade noch die Jacke anzuziehen, dann kam auch schon der Starkregen. 3 oder 4 Mal hat dann in unmittelbarer Nähe der Blitz eingeschlagen:
Bild

Wir sind dann im Regen erstmal Richtung Zeltplatz, auch weil meine eigentlich wasserdichten Schuhe aufgrund des tiefen Matsches dann doch von innen nass wurden. Eigentlich wollten wir zu Major Lazer wieder zurück zum Gelände, aber da weitere Gewitter angesagt wurden (die nicht kamen), sind wir lieber am Zeltplatz geblieben. Samstag haben wir dann von unseren RR-Admins aus dem Pressebereich erfahren, dass sich der Einlass zum Festivalgelände wegen Untwetterwarnungen schließlich bis 20 Uhr verzögert. Irgendwann wurde dann der geänderte Spielplan bekannt und da die Foals gestrichen wurden, hatte ich eigentlich keinen wirklichen Grund, mich noch zu den Bühnen zu begeben. Habe mich dann lieber am Zeltplatz betrunken. Nachts wurde dann ja der Abbruch des Festivals bekannt, weshalb wir Sonntag früh dann in Ruhe unser Zeug gepackt und dann gegen 10 Uhr nach Hause sind. Abreisestau hatten wir so gut wie keinen, was zum einen an unserer Lage und zum anderen wohl auch an der Uhrzeit lag.

Zu dem Gewitter sei noch gesagt: Wir waren doch alle etwas erstaunt, wie viele Leute uns kontaktiert haben, weil sie sich Sorgen gemacht haben. Mir hat gar eine Freundin aus England geschrieben, weil sie in den News davon gehört hat. Natürlich ist es tragisch, dass sich einige teils schwer verletzt haben, aber das Gewitter war doch sehr schnell auch wieder weg und so unsicher habe ich mich auch nicht gefühlt. Da war das Gewitter letztes Jahr wohl deutlich schlimmer, auch weil es die ganze Nacht ging. Wenn man das Festival dann Freitagnacht aufgrund der Verletzten abgebrochen hätte, wäre das auch absolut verständlich gewesen, aber es dann irgendwie so halb durchzuziehen, um es dann einen Tag später abzubrechen, das kann ich dann nicht mehr nachvollziehen. Einige von uns sind auch bis heute noch dort und hatten gestern dann die meiste Zeit bestes Festivalwetter. Für mich war es dann ja nur um die Foals am Samstag schade. Black Sabbath waren mir ohnehin nicht ganz so wichtig, aber für Fans, die sie noch nicht gesehen haben, ist es natürlich extrem bitter, zumal es ja wohl auch ihre letzte Tour ist. Ich bin nun wahrlich kein Freund von Marek Lieberberg, aber dem, was er hier im Interview sagt, kann ich eigentlich nur zustimmen. Es gab ja wohl bei Facebook und Co riesige Shitstorms von Eltern, deren Kinder beim Festival waren. Was da von Wohnzimmern aus für eine Hysterie losging, der sich einige Medien auch noch angeschlossen haben, ist mir unbegreiflich. Ja, es war ein Gewitter bei einer Großveranstaltung und das ist dann auch mit einem gewissen Risiko verbunden. Aber wie dann Leute, die gar nicht vor Ort sind, meinen, den Veranstalter da kritisieren zu können, was ihnen denn einfalle, einfach so ein Gewitter bei ihrem Event zu haben und mit der entstandenen Hysterie dann quasi von außen das Festival abbrechen zu lassen, das ist schon aberwitzig. Wenn gestern tatsächlich ein so schlimmes Gewitter gekommen wäre, wären die Leute auf den Zeltplätzen, Wegen und Parkplätzen auch nicht wirklich sicherer gewesen. Es kann ja keiner ernsthaft gedacht haben, dass die 90.000 dann innerhalb von einer Stunde alle abgereist sind.

Jetzt bin ich mal gespannt, was MLK nun abschließend zum Festival sagt/schreibt und wie es nächstes Jahr weitergeht. Ich selber plane nächstes Jahr ohnehin mit anderen Festivals, die mehr nach meinem Geschmack buchen. War dann dieses Jahr ja auch nur wegen dem Camp und der Warm Up Party dort.
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von tobiwan » Mo 6. Jun 2016, 10:06

Centavo hat geschrieben:
Pin hat geschrieben:Wieso sollte man jetzt wieder die Location wechseln? Nur weil man es den Behörden Übel nimmt, dass die den Spaß jetzt abgesagt haben? Schon klar, dass MLK das gerne zuende gebracht hätte, aber die müssen da doch die Behörden zumindest insoweit verstehen, dass sie deshalb nicht die Location canceln.

Und dass Mendig bisher unter keinem guten Stern steht stimmt, aber es ist ja nicht so als ob es in Mendig jetzt irgendwelchen besonderen Umstände gäbe, die das Wetter schlecht machen, das war einfach unglaubliches Pech und ein anderer Standort behebt das nicht.
Sehe ich auch so. Ich finde es schon witzig wie sich über das ebene Gelände, die zusammenhängenden Campingplätze, die weiten Wege, usw. beschwert wird. Beim Hurricane läuft das so schon seit Jahren! Glaube die Leute vom RaR sind auch ziemlich anderes gewohnt. Die beste Entscheidung ist, glaube ich, die Besucherzahl zu reduzieren. Lieber erstmal das Gelände testen und 60.000 Leute ist ja immernoch ne große Zahl.
Wenn du mal eben von 90.000 auf 60.000 Tickets runtergehst, kannste davon ausgehen, dass entweder die Tickets 300€ kosten oder es Bands der Größenordnung Black Sabbath oder Foo Fighters nicht geben wird.
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
roxar
Beiträge: 980
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von roxar » Mo 6. Jun 2016, 10:16

tobiwan hat geschrieben: Es gab ja wohl bei Facebook und Co riesige Shitstorms von Eltern, deren Kinder beim Festival waren. Was da von Wohnzimmern aus für eine Hysterie losging, der sich einige Medien auch noch angeschlossen haben, ist mir unbegreiflich.
Ich würd mal behaupten, es war eher anders rum.
Ansonsten schöner Text. Auf die nächsten Pressemitteilungen usw. seitens MLK bin ich auch gespannt.
Zuletzt geändert von roxar am Mo 6. Jun 2016, 10:19, insgesamt 2-mal geändert.

Centavo
Beiträge: 227
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 18:49
Wohnort: Bothel, Lk. Rotenburg (Wümme)

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Centavo » Mo 6. Jun 2016, 10:17

tobiwan hat geschrieben:
Centavo hat geschrieben:
Pin hat geschrieben:Wieso sollte man jetzt wieder die Location wechseln? Nur weil man es den Behörden Übel nimmt, dass die den Spaß jetzt abgesagt haben? Schon klar, dass MLK das gerne zuende gebracht hätte, aber die müssen da doch die Behörden zumindest insoweit verstehen, dass sie deshalb nicht die Location canceln.

Und dass Mendig bisher unter keinem guten Stern steht stimmt, aber es ist ja nicht so als ob es in Mendig jetzt irgendwelchen besonderen Umstände gäbe, die das Wetter schlecht machen, das war einfach unglaubliches Pech und ein anderer Standort behebt das nicht.
Sehe ich auch so. Ich finde es schon witzig wie sich über das ebene Gelände, die zusammenhängenden Campingplätze, die weiten Wege, usw. beschwert wird. Beim Hurricane läuft das so schon seit Jahren! Glaube die Leute vom RaR sind auch ziemlich anderes gewohnt. Die beste Entscheidung ist, glaube ich, die Besucherzahl zu reduzieren. Lieber erstmal das Gelände testen und 60.000 Leute ist ja immernoch ne große Zahl.
Wenn du mal eben von 90.000 auf 60.000 Tickets runtergehst, kannste davon ausgehen, dass entweder die Tickets 300€ kosten oder es Bands der Größenordnung Black Sabbath oder Foo Fighters nicht geben wird.
Das habe ich natürlich berücksichtigt! :thumbs:
Hurricane 09|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21
Deichbrand 13|14|15|16|17|18|19|20|21
Heimat Festival 16|17|20
Highfield 10|11|12
Rock'n'Heim 13

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von tobiwan » Mo 6. Jun 2016, 10:28

roxar hat geschrieben:
tobiwan hat geschrieben: Es gab ja wohl bei Facebook und Co riesige Shitstorms von Eltern, deren Kinder beim Festival waren. Was da von Wohnzimmern aus für eine Hysterie losging, der sich einige Medien auch noch angeschlossen haben, ist mir unbegreiflich.
Ich würd mal behaupten, es war eher anders rum.
Da hatte ich einen anderen Eindruck, ist aber wohl ein bisschen wie die Frage nach dem Huhn oder dem Ei. Letzten Endes empfand ich die Situation vor Ort allerdings nicht als so schlimm, dass man es hätte abbrechen müssen (und wenn, dann Freitagnacht).
Let me live that fantasy

Online
Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3286
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Tambourine-Man » Mo 6. Jun 2016, 10:55

Ich denke das ist in diesem Fall das Kernproblem. Nach 82 Millionen Asylexperten und Bundestrainern haben wir jetzt 82 Millionen Veranstaltungsexperten. Von denen ein Großteil natürlich noch nie auf einem Festival war. Anders kann ich mir Aussagen wie "Unverantwortlich! Man hätte sofort abbrechen müssen und das Festival 2-3 Wochen später wiederholen sollen (wenn die großen Bands keine Lust haben, dann halt mit kleineren Bands)" (frei nach einem Kommentar auf SpOn) nicht erklären.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von tobiwan » Mo 6. Jun 2016, 11:05

Vor dem Festival hieß es auch: "Man hätte das Festival bei dem prophezeiten Wetter ja spontan um eine Woche vorverlegen können" :lolol:
Stell mir das Telefonat mit Black Sabbath witzig vor
Marek: "Hey Ozzy, wir haben umgeplant. Ihr spielt nicht in 9 Tagen, sondern übermorgen. Seht zu dass ihr herkommt"
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6828
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Münster

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Vanski » Mo 6. Jun 2016, 11:06

tobiwan hat geschrieben:Vor dem Festival hieß es auch: "Man hätte das Festival bei dem prophezeiten Wetter ja spontan um eine Woche vorverlegen können" :lolol:
Stell mir das Telefonat mit Black Sabbath witzig vor
Marek: "Hey Ozzy, wir haben umgeplant. Ihr spielt nicht in 9 Tagen, sondern übermorgen. Seht zu dass ihr herkommt"
Wäre auch toll für Besucher, die Urlaub genommen oder irgendwelche Flüge/Fahrten gebucht haben. :lolol:

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 615
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von captainhoerm » Mo 6. Jun 2016, 11:23

Vanski hat geschrieben:
tobiwan hat geschrieben:Vor dem Festival hieß es auch: "Man hätte das Festival bei dem prophezeiten Wetter ja spontan um eine Woche vorverlegen können" :lolol:
Stell mir das Telefonat mit Black Sabbath witzig vor
Marek: "Hey Ozzy, wir haben umgeplant. Ihr spielt nicht in 9 Tagen, sondern übermorgen. Seht zu dass ihr herkommt"
Wäre auch toll für Besucher, die Urlaub genommen oder irgendwelche Flüge/Fahrten gebucht haben. :lolol:
:-) Finde es zu geil das manche Leute echt denken, dass man sowas einfach um ne Woche verlegen kann oder sonst wie.

Is ja klar das Bands wie RHCP oder so sich nur für das Festival alles freihalten und bei ner Woche Verschiebung Luftsprünge machen und das abfeiern...
Hier stand mal Werbung!

:headbang:


Aschtrid
Beiträge: 22
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 11:36

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von Aschtrid » Mo 6. Jun 2016, 12:43

Gut zusammen gefasst tobiwan
Festivalsaison 2016
Apen Air - Rock am Ring - Hurricane - Großefehn Open Air - Sziget

Benutzeravatar
andyTT
Beiträge: 1566
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:03

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von andyTT » Mo 6. Jun 2016, 14:38

Ich bin grad vom Park zurück und muss sagen, dass wir echt Glück hatten mit dem Wetter. Es hat nur Sonntag früh mal gewittert, ansonsten nur Samstag Abend und Freitag Mittag geregnet. Aber die Bilder vom Ring schauen ja echt übel aus mit dem ganzen Matsch vor allem...

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring/Rock im Park 2016 (Stand: 13.05.16)

Beitrag von tobiwan » Mo 6. Jun 2016, 16:20

andyTT hat geschrieben:Aber die Bilder vom Ring schauen ja echt übel aus mit dem ganzen Matsch vor allem...
Von gestern:
Bild

Teilweise war es Freitag/Samstag halt noch nasser
Let me live that fantasy


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste