> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Glastonbury Festival 2023

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 10036
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 7. Mär 2023, 11:28

Baltimore hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:21
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:16
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 09:45
Finds erstaunlich, dass Maneskin selbst bei den Festivals gebucht wird, die sonst nen sehr hohen Anspruch haben.
Anspruch in Bezug auf was?

Ansonsten gutes LineUp, Yusuf und Elton John würde ich sehr gerne sehen. Aber nichts, was mich komplett aus den Socken haut.
Hätte gedacht, dass Yusuf auch mal abgecancelled wurde.
Nie groß mit beschäftigt. Hätte das aus Nostalgie sehr gern gesehen, komme aber ja eh nicht in die Verlegenheit.

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Sjælland » Di 7. Mär 2023, 11:33

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:28
Baltimore hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:21
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:16

Anspruch in Bezug auf was?

Ansonsten gutes LineUp, Yusuf und Elton John würde ich sehr gerne sehen. Aber nichts, was mich komplett aus den Socken haut.
Hätte gedacht, dass Yusuf auch mal abgecancelled wurde.
Nie groß mit beschäftigt. Hätte das aus Nostalgie sehr gern gesehen, komme aber ja eh nicht in die Verlegenheit.
Wegen der BDS-Unterstützung? Das scheinen hier ja eh alle unterschiedlich zu handhaben.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 13079
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Baltimore » Di 7. Mär 2023, 11:34

Sjælland hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:33
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:28
Baltimore hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:21


Hätte gedacht, dass Yusuf auch mal abgecancelled wurde.
Nie groß mit beschäftigt. Hätte das aus Nostalgie sehr gern gesehen, komme aber ja eh nicht in die Verlegenheit.
Wegen der BDS-Unterstützung? Das scheinen hier ja eh alle unterschiedlich zu handhaben.
Ich weiß echt nicht mehr was es war. :?
808s und nichts fühl'n, alles, was ich kenn
Jeden Sonntagmorgen in der Kirche verbrenn'n
Für 'n paar Schmetterlinge an 'nem grauen Tag
Die Liebe ist tot und wenn nicht, dann stech ich nach...

mattkru
Beiträge: 5882
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von mattkru » Di 7. Mär 2023, 11:37

Sjælland hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:33
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:28
Baltimore hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:21


Hätte gedacht, dass Yusuf auch mal abgecancelled wurde.
Nie groß mit beschäftigt. Hätte das aus Nostalgie sehr gern gesehen, komme aber ja eh nicht in die Verlegenheit.
Wegen der BDS-Unterstützung? Das scheinen hier ja eh alle unterschiedlich zu handhaben.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Cat_Stevens
In einer BBC-Fernsehdiskussion unterstützte er 1989 die Fatwa des iranischen Revolutionsführers Ajatollah Chomeini, die den Schriftsteller Salman Rushdie wegen seines Romans Die satanischen Verse zum Tode verurteilte.[12] Auf Nachfrage des Talkshow-Gastgebers und Kronanwalts Geoffrey Robertson bestätigte er mit „Yes – Yes!“, dass Rushdie es seiner Ansicht nach „verdiene ... zu sterben“. Er, Yusuf, habe allerdings „nicht notwendigerweise“ die Verpflichtung, Rushdie zu töten, „es sei denn, wir befinden uns in einem islamischen Land und ein Befehl eines Richters oder einer staatlichen Stelle gäbe mir den Auftrag zu solch einer Tat – dann vielleicht, ja!“ Auf die Frage, ob er sich an der symbolischen In-effigie-Verbrennung Rushdies beteiligen würde, antwortete er: “I would have hoped that it’d be the real thing”,[13] übersetzt: „Ich hätte gehofft, dass es das echte Ding ist.“ - er wollte Rushdie selbst brennen sehen. Er gab an, eine Briefaktion gegen Rushdies Buch mitgetragen, seine Ermordung allerdings nie befürwortet zu haben. Später distanzierte er sich erneut von dem Mordaufruf.[14]
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 16078
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Quadrophobia » Di 7. Mär 2023, 11:51

mattkru hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:37
Sjælland hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:33
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:28

Nie groß mit beschäftigt. Hätte das aus Nostalgie sehr gern gesehen, komme aber ja eh nicht in die Verlegenheit.
Wegen der BDS-Unterstützung? Das scheinen hier ja eh alle unterschiedlich zu handhaben.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Cat_Stevens
In einer BBC-Fernsehdiskussion unterstützte er 1989 die Fatwa des iranischen Revolutionsführers Ajatollah Chomeini, die den Schriftsteller Salman Rushdie wegen seines Romans Die satanischen Verse zum Tode verurteilte.[12] Auf Nachfrage des Talkshow-Gastgebers und Kronanwalts Geoffrey Robertson bestätigte er mit „Yes – Yes!“, dass Rushdie es seiner Ansicht nach „verdiene ... zu sterben“. Er, Yusuf, habe allerdings „nicht notwendigerweise“ die Verpflichtung, Rushdie zu töten, „es sei denn, wir befinden uns in einem islamischen Land und ein Befehl eines Richters oder einer staatlichen Stelle gäbe mir den Auftrag zu solch einer Tat – dann vielleicht, ja!“ Auf die Frage, ob er sich an der symbolischen In-effigie-Verbrennung Rushdies beteiligen würde, antwortete er: “I would have hoped that it’d be the real thing”,[13] übersetzt: „Ich hätte gehofft, dass es das echte Ding ist.“ - er wollte Rushdie selbst brennen sehen. Er gab an, eine Briefaktion gegen Rushdies Buch mitgetragen, seine Ermordung allerdings nie befürwortet zu haben. Später distanzierte er sich erneut von dem Mordaufruf.[14]
Von Spenden an die Hamas und die Zusammenarbeit mit dem Vordenker von Al-Quaida ganz zu schweigen.

Rieper
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Rieper » Di 7. Mär 2023, 12:53

Sjælland hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:33
Declan_de_Barra hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:28
Baltimore hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:21


Hätte gedacht, dass Yusuf auch mal abgecancelled wurde.
Nie groß mit beschäftigt. Hätte das aus Nostalgie sehr gern gesehen, komme aber ja eh nicht in die Verlegenheit.
Wegen der BDS-Unterstützung? Das scheinen hier ja eh alle unterschiedlich zu handhaben.
Leider.

Rieper
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Rieper » Di 7. Mär 2023, 13:00

nilolium hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 09:43
Ach Mensch, selbst bei den vergleichsweise wenigen Namen finden sich immer wieder neue, die ich zuvor nicht entdeckt habe. Freue mich über Maggie Rogers gerade. Meine Bewertung wär so hier:
► Text anzeigen
Joa...Luft nach oben auf jeden Fall, aber ne gute Zeit hätte ich ganz gewiss. Zudem von den oberen beiden Kategorien 5 Acts noch nicht live erlebt.
Flo könnten dieses Jahr einen Push erleben. Gibt Gerüchte, dass sie Support auf der Tour von Beyoncé werden.

Fred Again könnte cool werden dort. Lana ist eine starke Buchung.

Elton John bräuchte ich jetzt überhaupt nicht. Höchstens um zu sagen, dass ich ihn live gesehen habe.

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 16078
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Quadrophobia » Di 7. Mär 2023, 14:45

down hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:15
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 09:45
Finds erstaunlich, dass Maneskin selbst bei den Festivals gebucht wird, die sonst nen sehr hohen Anspruch haben.
Weil?
Mir fällt jetzt kein Fall ein, bei dem eine Band in dieser Größe, die durch Castingshows und ESC bekannt geworden ist, beim Glasto oder Primavera gebucht wurde.

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Sjælland » Di 7. Mär 2023, 14:51

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 14:45
down hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 11:15
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 09:45
Finds erstaunlich, dass Maneskin selbst bei den Festivals gebucht wird, die sonst nen sehr hohen Anspruch haben.
Weil?
Mir fällt jetzt kein Fall ein, bei dem eine Band in dieser Größe, die durch Castingshows und ESC bekannt geworden ist, beim Glasto oder Primavera gebucht wurde.
Kodaline

Edit: Wobei die natürlich kleiner sind :wink:

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6402
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Stebbie » Di 7. Mär 2023, 16:43

Carly Rae Jepsen? letztes Jahr hat mit Megan McKenna erstmals auch eine X-Factor-Siegerin auf dem Glastonbury gespielt und darüber hinaus gibt es eigentlich jedes Jahr diverse Produkte des Pop-Marketings, wenn auch oft auf den kleineren Bühnen.

Würde eh denken, dass gerade Glastonbury mit seinem starken Contemporary-Music-Einschlag unter all den Majorfestivals eigentlich der naheliegendste Ort für solche Künstler*innen ist, da sind das Glastonbury und Primavera eigentlich miteinander zu vergleichen. Wo sonst kann die Mainstage am vormittag vollkommen unironisch mit einer Abba-Coverband anfangen?


E.: Letztes Jahr spielten ja auch das Kalush Orchestra; wobei das sicher zeithistorische Gründe hatte.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 5242
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von nilolium » Di 14. Mär 2023, 17:34

nilolium hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 09:43
Indifferent. :?
Alison Goldfrapp, Blondie, Cat Burns, Chvrches, Ezra Collective, Kelis, Lewis Capaldi, Manics, Loyle Carner, Phoenix, Rudimental, Sudan Archives, Warpaint
Na super, dass drei aus der Liste gleich mal eine der größten Bühnen headlinen :sadyes:

Bild

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 5242
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von nilolium » Fr 14. Apr 2023, 13:47

Der Vollständigkeit halber: Die erste Elektro-Area kam gestern mit einem Line Up zum Zunge Schnalzen raus. Zudem wird das ganze Areal refurbished und wartet mit einer neuen Stage auf. Dass es schon eine Tagesaufteilung gibt, freut mich.

Bild

Bild

Bild

Bild

Hab jetzt schon wieder keinen Überblick mehr. Gerade eben Katy B und Ishmail Ensemble im Line Up erspäht. Spannend. Ansonsten ist der Donnerstag für mich auf THE LEVELS eigentlich schon gesetzt :mrgreen: WeNn Es kEiNe ÜbErScHneIdUnGeN GiBt Der Samstag im Lonely Hearts Club ist auch einfach ZU gut!

...und für die Freunde von ruhigeren Klängen hat das Fields of Avalon auch bestätigt:

Bild

mattkru
Beiträge: 5882
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von mattkru » Fr 14. Apr 2023, 14:44

Ist das der Jake Shears von den Scissor Sisters?
The fact that there's a highway to hell, but only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2605
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von TonyMac » Fr 14. Apr 2023, 15:19

mattkru hat geschrieben:
Fr 14. Apr 2023, 14:44
Ist das der Jake Shears von den Scissor Sisters?
Höchstwahrscheinlich, ja.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 14270
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Wishkah » Di 30. Mai 2023, 14:34

Der Timetable ist jetzt auf der Homepage. Ich hätte etliche katastrophale Überschneidungen. :doof:

Am Freitag gibt es mit "The Churnups" wohl noch einen Überraschungsact.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6402
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Stebbie » Di 30. Mai 2023, 14:52

Vermutungen gehen in Richtung Pulp, die ja schon eh länger gemutmaßt wurden.

Gab in den letzten rutschen noch ein paar nette Ergänzungen, jetzt noch einmal Ben Howard. Aber so wirklich hyped wäre ich nicht.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 14270
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Wishkah » Di 30. Mai 2023, 14:59

Ich komme locker auf 50 Acts, die ich sehen wollen würde. Was dann aufgrund der Überschneidungen natürlich gar nicht machbar wäre. :doof:

Das ist schon sehr stark, auch wenn mich das Headliner-Trio abseits von Elton John gar nicht so mitreißt.

Druschi
Beiträge: 1657
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Druschi » Di 30. Mai 2023, 15:03

Wishkah hat geschrieben:
Di 30. Mai 2023, 14:59
Ich komme locker auf 50 Acts, die ich sehen wollen würde. Was dann aufgrund der Überschneidungen natürlich gar nicht machbar wäre. :doof:

Das ist schon sehr stark, auch wenn mich das Headliner-Trio [...] gar nicht so mitreißt.
This.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 14270
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Wishkah » Mi 31. Mai 2023, 05:44

Stebbie hat geschrieben:
Di 30. Mai 2023, 14:52
Vermutungen gehen in Richtung Pulp, die ja schon eh länger gemutmaßt wurden.
Die Foo Fighters sind wohl auch in der Gerüchteküche.

Suitemeister
Beiträge: 2571
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Suitemeister » Do 1. Jun 2023, 13:04

Ehre, wem Ehre gebührt:
Wer dieses Jahr aufs Glasto fährt, kann Postkarten mit einem Foto von @nilolium verschicken!



:thumbs: :thumbs: :thumbs:


Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 5242
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von nilolium » Do 1. Jun 2023, 14:30

oh you! :oops:

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 4853
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von glutexo2000 » Do 1. Jun 2023, 19:33

Stark!

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 1585
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von akropeter » Do 1. Jun 2023, 22:48

Glückwunsch!
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 14270
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Glastonbury Festival 2023

Beitrag von Wishkah » Sa 24. Jun 2023, 06:50

Wishkah hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2023, 05:44
Stebbie hat geschrieben:
Di 30. Mai 2023, 14:52
Vermutungen gehen in Richtung Pulp, die ja schon eh länger gemutmaßt wurden.
Die Foo Fighters sind wohl auch in der Gerüchteküche.
Es waren dann auch die Foo Fighters.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Quadrophobia und 84 Gäste