> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2021 zu riskant?

Benutzeravatar
edmlover
Beiträge: 6
Registriert: Di 18. Mai 2021, 23:32
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Festivals 2021 zu riskant?

Beitrag von edmlover » Di 18. Mai 2021, 23:47

Hi,

ich habe noch Karten für das Freshtival im August (wurde jetzt schon seit letztem Jahr mehrmals immer wieder verschoben). Ich lasse mich mal überraschen, ob die Betreiber sich nicht vielleicht doch noch ein Konzept überlegen, mit welchem es dann möglich sein wird.
Ob ich eine Karte jetzt allerdings aktiv kaufen würde... Ich denke eher nicht, mich nervt das "Hinterhergelaufe" nach dem Geld, nachdem das Festival dann doch wieder abgesagt wird.
Es kommt aber auch immer auf die Größe des Festivals an, bei kleineren kann ich mir schon vorstellen, dass es machbar ist. Vielleicht dann eher zum Ende des Jahres hin.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4145
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021 zu riskant?

Beitrag von nilolium » Mi 19. Mai 2021, 08:57

raveluki hat geschrieben:
Di 18. Mai 2021, 21:11
Das feel festival wurde bereits schon abgesagt,
wait, what? hast du eine quelle dazu?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12721
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021 zu riskant?

Beitrag von Quadrophobia » Mi 19. Mai 2021, 09:19

nilolium hat geschrieben:
Mi 19. Mai 2021, 08:57
raveluki hat geschrieben:
Di 18. Mai 2021, 21:11
Das feel festival wurde bereits schon abgesagt,
wait, what? hast du eine quelle dazu?
Vielleicht arbeitet seine Agentur mit denen zusammen?

down
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2021 zu riskant?

Beitrag von down » Mi 19. Mai 2021, 11:19

Alter wie viele Spammer kommen hier denn zuletzt. Kann man nicht einstellen, dass Links erst ab 100 Beiträgen gepostet werden können oder so? :doof:

Online
Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6277
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021 zu riskant?

Beitrag von miwo » Mi 19. Mai 2021, 12:29

Puh dann kommen ja erstmal von jedem Spammer 100 Nonsenskommentare in alten Threads aus 2016. so bleibt es wenigstens bei 4-5 Beiträgen bis zum Kick. :D
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

butterchicken
Beiträge: 61
Registriert: Di 14. Feb 2017, 18:36

Re: Festivals 2021 zu riskant?

Beitrag von butterchicken » Mi 19. Mai 2021, 15:41

Das Golden Leaves und das Orange Blossom Special Festival, beide aus der Kategorie kleinere Open Airs, zeigen sich auf Social Media und ihren Gästebüchern eher pessimistisch und frustriert wegen der Unsicherheit. Andere Spätsommer Festivals sind auch vielsagend still, schade. Selbst vom Rolling Stone Weekender/ Beach hört man nichts mehr.
Der Bundesfinanzminister hat ja im Winter einen Schutzschirm für Veranstalter im 2. Halbjahr angekündigt, leider ist es wohl bei der Ankündigung geblieben.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Declan_de_Barra, Kiste81 und 21 Gäste