> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Superbloom 2021

bert_a
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:43

Superbloom 2021

Beitrag von bert_a » Do 1. Okt 2020, 21:49

Hat heute angekündigt.
Was sagt ihr?
(Hab sonst immer nur mitgelesen und dachte, ich werde jetzt doch mal aktiv 😊)

Alle bis heute bestätigten Act im Überblick (in alphabetischer Reihenfolge):

AnnenMayKantereit, Alice Morton, Beabadoobee, BHZ, BBQ Podcast, Céline, David Guetta, Deine Freunde, Feuer & Brot, DJ Snake, Doja Cat, Fußball MML, Girl In Red, Hotel Matze, Jonas Blue, Joy Denalane, Kaya Yanar, Kurt Krömer, LaBrassBanda, Lewis Capaldi, Post Malone, The Pussycat Dolls, Queens of Drag Race, Rita Ora, Sigrid, Sophie Hunger, Tyga und viele mehr.

Blackstar
Beiträge: 4748
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Blackstar » Do 1. Okt 2020, 23:47

Was sagt ihr?

Was macht Sophie Hunger da und ansonsten bin ich definitiv nicht Zielgruppe.

Benutzeravatar
Göppel
Beiträge: 439
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Göppel » Fr 2. Okt 2020, 09:33

Hauptsächlich bin ich extrem überrascht, dass es die Pussycat Dolls wieder gibt. Hoffentlich Co-Head vor Kurt Krömer :doof:
Wir wollen die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

scarred
Beiträge: 696
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Superbloom 2021

Beitrag von scarred » Fr 2. Okt 2020, 10:49

Hatte als Münchner dieses Jahr sogar mit dem Gedanken gespielt vorbeizuschauen aber ohne Miley und auch scooter ist das jetzt endgültig witzlos

Druschi
Beiträge: 989
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Druschi » Fr 2. Okt 2020, 13:50

Girl in Red kann man sich schon ansehen.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 2. Okt 2020, 13:59

Druschi hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 13:50
Girl in Red kann man sich schon ansehen.
Beabadoobee auch. Aber insgesamt ist das ziemlich grausam. Vor allem die Headliner.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5687
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Superbloom 2021

Beitrag von SammyJankis » Fr 2. Okt 2020, 14:27

Irgendwie bezweifel ich, dass der Threaderöffner noch weiter hier aktiv sein wird.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 2. Okt 2020, 14:32

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:27
Irgendwie bezweifel ich, dass der Threaderöffner noch weiter hier aktiv sein wird.
Ich hab mich auch schon gefragt, ob da jemand vom Promoter unkoventionelle Werbung machen will, aber das spräche definitiv für uns 8-)

mattkru
Beiträge: 4588
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Superbloom 2021

Beitrag von mattkru » Fr 2. Okt 2020, 14:33

SammyJankis hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:27
Irgendwie bezweifel ich, dass der Threaderöffner noch weiter hier aktiv sein wird.
Wir brauchen hier eine Ruhmeshalle der vergangenen Social Media Praktikanten und ihrer Produkte. So langsam lohnt sich das.

Online
Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2838
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Saeglopur » Fr 2. Okt 2020, 14:48

Wartet doch erst einmal ab, ob sich hier nicht nur wirklich ein neues Mitglied angemeldet hat, bevor direkt gepöbelt wird. :clown:

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 593
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Superbloom 2021

Beitrag von tOmAtE » Fr 2. Okt 2020, 15:41

Das Lineup sieht so aus, als hätte jemand zufällige Youtube-Videos angeklickt und danach gebucht oder so. Das ist ja alles komplett zusammengewürfelt.
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

mattkru
Beiträge: 4588
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Superbloom 2021

Beitrag von mattkru » Fr 2. Okt 2020, 16:08

tOmAtE hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 15:41
Das Lineup sieht so aus, als hätte jemand zufällige Youtube-Videos angeklickt und danach gebucht oder so. Das ist ja alles komplett zusammengewürfelt.
Dieses Nicht-Konzept erinnert mich irgendwie an das Greenville Festival:

Bild

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 2. Okt 2020, 16:19

mattkru hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 16:08
tOmAtE hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 15:41
Das Lineup sieht so aus, als hätte jemand zufällige Youtube-Videos angeklickt und danach gebucht oder so. Das ist ja alles komplett zusammengewürfelt.
Dieses Nicht-Konzept erinnert mich irgendwie an das Greenville Festival:

Bild
Naja, damals war das wirklich ein seltsames Potpurri, heute sind genrelose Festivals dank Streaming eher die Regel als die Ausnahme und nur die rockkonservativ bebuchten deutschen Festivals haben diese Transition noch nicht vollzogen. Da wird halt aus jeder Top 40 Playlist ein Bisschen was gebucht.

bert_a
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:43

Re: Superbloom 2021

Beitrag von bert_a » Fr 2. Okt 2020, 19:11

Krass, wie skeptisch ihr hier seid, wenn sich jemand „neues“ ins Forum wagt :smile:
Und Tadaaa, jeglichem Zweifel zum Trotz: hereI am :thumbs:
Mich irritiert bei dem - ja offensichtlich sehr dem Mainsteam angepasstem Format - die Comedy Ebene, die auf nem „mutmaßlich“ coolem Festival (was sie bestimmt sein wollen) so ziemlich komplett anders ist.

mattkru
Beiträge: 4588
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Superbloom 2021

Beitrag von mattkru » Fr 2. Okt 2020, 19:29

Vor 20 Jahren gab es das ‚House of Comedy‘ bei Rock am Ring (u.a. mit Oliver Kalkofe, Studio Braun, Erkan & Stefan, Mundstuhl).

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 2. Okt 2020, 21:10

bert_a hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 19:11
Krass, wie skeptisch ihr hier seid, wenn sich jemand „neues“ ins Forum wagt :smile:
Und Tadaaa, jeglichem Zweifel zum Trotz: hereI am :thumbs:
Mich irritiert bei dem - ja offensichtlich sehr dem Mainsteam angepasstem Format - die Comedy Ebene, die auf nem „mutmaßlich“ coolem Festival (was sie bestimmt sein wollen) so ziemlich komplett anders ist.
Sorry :sadyes:

Wir sind ein Bisschen eigenbrödlerisch manchmal

Online
Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2838
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Saeglopur » Fr 2. Okt 2020, 21:15

bert_a hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 19:11
Krass, wie skeptisch ihr hier seid, wenn sich jemand „neues“ ins Forum wagt :smile:
Und Tadaaa, jeglichem Zweifel zum Trotz: hereI am :thumbs:
Mich irritiert bei dem - ja offensichtlich sehr dem Mainsteam angepasstem Format - die Comedy Ebene, die auf nem „mutmaßlich“ coolem Festival (was sie bestimmt sein wollen) so ziemlich komplett anders ist.
Herzlich Willkommen! :wink:

bert_a
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:43

Re: Superbloom 2021

Beitrag von bert_a » Fr 2. Okt 2020, 21:28

Irritiert ist vielleicht sogar auch das falsche Wort, bzw. trifft es nicht ganz. Inhaltlich passt es ja irgendwie schon, weil es so zusammengewürfelt nach Schema Mainstream ist. Ist nur für mich in der Form nochmal eine neue Ebene. Die es für mich nur noch schlimmer macht :doof: und ich mich frage, wo das mit den Festivals noch hingehen soll...

bert_a
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:43

Re: Superbloom 2021

Beitrag von bert_a » Fr 2. Okt 2020, 21:30

Saeglopur hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:48
Wartet doch erst einmal ab, ob sich hier nicht nur wirklich ein neues Mitglied angemeldet hat, bevor direkt gepöbelt wird. :clown:
Danke übrigens :smile:
Bin auch nicht vom Festival. Lese hier wie schon gesagt, sehr lange und interessiert mit, finde es schön, dass es hier so eine „altmodische“ Form von Austausch gepflegt wird. Auch kritisch, ohne, das es gleich so explodiert, wie in manch anderem Medium.

bert_a
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:43

Re: Superbloom 2021

Beitrag von bert_a » Fr 2. Okt 2020, 21:32

Blackstar hat geschrieben:
Do 1. Okt 2020, 23:47
Was sagt ihr?

Was macht Sophie Hunger da und ansonsten bin ich definitiv nicht Zielgruppe.
Sophie Hunger wird jetzt von Melt Booking gebucht, daher kommt das so ziemlich sicher. Ist ja ein Goodlive Format das Superbloom.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11660
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Superbloom 2021

Beitrag von Quadrophobia » Fr 2. Okt 2020, 23:12

bert_a hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 21:32
Blackstar hat geschrieben:
Do 1. Okt 2020, 23:47
Was sagt ihr?

Was macht Sophie Hunger da und ansonsten bin ich definitiv nicht Zielgruppe.
Sophie Hunger wird jetzt von Melt Booking gebucht, daher kommt das so ziemlich sicher. Ist ja ein Goodlive Format das Superbloom.
Also meinst du, dass das mehr eine Maßnahme ist, um Sophie Hunger ein für sie eher untypisches Publikum zu geben, um ein paar neue Fans zu gewinnen? Weil sonst passt sie ja gar nicht in den Mix. Die anderen "Indie" Kpnstlerinnen (Beabadoobee, Girl in Red) sind ja wenigstens erfolgreiche Internet Hypes, Sophie Hunger dagegen funktioniert doch nur in ihrer Zielgruppe.

bert_a
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:43

Re: Superbloom 2021

Beitrag von bert_a » So 4. Okt 2020, 00:14

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 23:12
bert_a hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 21:32
Blackstar hat geschrieben:
Do 1. Okt 2020, 23:47
Was sagt ihr?

Was macht Sophie Hunger da und ansonsten bin ich definitiv nicht Zielgruppe.
Sophie Hunger wird jetzt von Melt Booking gebucht, daher kommt das so ziemlich sicher. Ist ja ein Goodlive Format das Superbloom.
Also meinst du, dass das mehr eine Maßnahme ist, um Sophie Hunger ein für sie eher untypisches Publikum zu geben, um ein paar neue Fans zu gewinnen? Weil sonst passt sie ja gar nicht in den Mix. Die anderen "Indie" Kpnstlerinnen (Beabadoobee, Girl in Red) sind ja wenigstens erfolgreiche Internet Hypes, Sophie Hunger dagegen funktioniert doch nur in ihrer Zielgruppe.
Hm, ne nicht so ganz bzw nur halb. Das Musikgeschäft funktioniert ja - wie eigentlich jede andere Branche auch, nur versteckt die Musikbranche es viel mehr (weil es geht „natürlich nur um die Sache an sich“ :wink:) - interessenbasiert. Wenn Meltbooking sie jetzt bucht, gibt es dort mehrere Interessen zu befriedigen. Die Erwartung vom Management/Künstlerin, aber auch seitens Meltbooking sie zB zugänglicher für andere „coole“ Festivals zu machen, wo sie bisher nicht aufgetaucht ist, um selber auch einen Vorteil davon zu haben. Und da nutzt Meltbooking natürlich seine eigenen Kanäle.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste