> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2021

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11426
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2021

Beitrag von Baltimore » Mo 8. Feb 2021, 19:19

Bei Ü60 Daddy Rock Bands passt das schon. :clown:

Kann mir das aber leider auch nicht wirklich vorstellen.
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

mattkru
Beiträge: 4989
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2021

Beitrag von mattkru » Di 9. Feb 2021, 08:43

Ich sehe schon die Schlagzeile:

Stadiontour von Roland Kaiser und Howard Carpendale rettet die deutsche Konzertbranche!

Benutzeravatar
Johnny Drama
Beiträge: 151
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 17:30

Re: Festivals 2021

Beitrag von Johnny Drama » Di 9. Feb 2021, 09:43

Angeblich sollen bis Ende des 2. Quartals über 50 Millionen vollständige Impfsets geliefert werden. Ca. 10 Millionen davon sind von Johnson & Johnson und Curevac, die müssen noch zugelassen werden. Sputnik ist nicht einbezogen.

Abzüglich Kindern, Impfgegnern und Leuten, die sich nicht impfen lassen können, sollte das erstmal genug sein. :popcorn: Ich hab zumindest noch eine Resthoffnung auf kleinere Veranstaltungen im Spätsommer.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12182
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Di 9. Feb 2021, 11:14

Johnny Drama hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 09:43
Angeblich sollen bis Ende des 2. Quartals über 50 Millionen vollständige Impfsets geliefert werden. Ca. 10 Millionen davon sind von Johnson & Johnson und Curevac, die müssen noch zugelassen werden. Sputnik ist nicht einbezogen.

Abzüglich Kindern, Impfgegnern und Leuten, die sich nicht impfen lassen können, sollte das erstmal genug sein. :popcorn: Ich hab zumindest noch eine Resthoffnung auf kleinere Veranstaltungen im Spätsommer.
Mal sehen, ob das dann auch klappt. Aber das ist eigentlich gar nicht die zentrale Frage. Wenn die Zahlen zu hoch sind, ist es relativ egal, ob 50 Millionen Menschen geimpft sind. Das ist keine Herdenimmunität und die Verbreitung wäre nicht ausreichend eingeschränkt, selbst wenn sich die Verringerung der Ansteckung durch die Impfungen bestätigt (afaik auch bisher nur erste Ergebnisse zu Biontech und AstraZeneca, die jeweils rund 2/3 Effekt haben).

Ich denke schon, dass Festivals wie Appletree, Immergut und co. stattfinden könnten. Das hat auch nichts mit störrischen Beamten zu tun, wie so Volltrottel wie Schwenkow das behaupten, jede*r Lokalpolitiker*in würde sofort ein Festival genehmigen, wenn es ausreichend sicher ist. Nur stand jetzt gibt es keine verlässliche Aussicht auf einen Sommer mit Niedriginfektionen wie letztes Jahr.

Suitemeister
Beiträge: 1670
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Festivals 2021

Beitrag von Suitemeister » Di 9. Feb 2021, 13:33

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 11:14
Das hat auch nichts mit störrischen Beamten zu tun, wie so Volltrottel wie Schwenkow das behaupten, jede*r Lokalpolitiker*in würde sofort ein Festival genehmigen, wenn es ausreichend sicher ist.
:thumbs:


Diesen Satz kann man sich gar nicht oft genug auf der Zunge zergehen lassen. Es ist halt immer einfach, anderer Leute Entscheidungen als "unverhältnismäßig" zu kritisieren, wenn man die Konsequenzen dieser Entscheidungen nicht selber zu tragen hat.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 631
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Festivals 2021

Beitrag von smi » Di 9. Feb 2021, 14:30

nilolium hat geschrieben:
Mo 8. Feb 2021, 18:39
Von ZEIT Online:
."..Denn wir haben ja eine Renaissance von Restriktionen und ein Berufsverbot für viele Bereiche, darunter auch die Kreativwirtschaft", sagte der DEAG-Chef.
Alter... Was ist das denn für 1 Tüp?

smi

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5915
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Di 9. Feb 2021, 14:33

Never forget, mit welcher Aroganz dieser Typ damals diesen Rock am Ring Abklatsch vor die Wand gefahren hat.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12182
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Di 9. Feb 2021, 14:41

SammyJankis hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 14:33
Never forget, mit welcher Aroganz dieser Typ damals diesen Rock am Ring Abklatsch vor die Wand gefahren hat.
IN DEUTSCHLAND IST PLATZ FÜR 10 WEITERE MAJOR FESTIVALS!!!!

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 631
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Festivals 2021

Beitrag von smi » Di 9. Feb 2021, 14:46

Ach das sind die, die über 3,5 Millionen Euro pro Auftritt für Metallica geblecht haben um sie dem RAR/RIP zu klauen....

smi

real_tarantino
Beiträge: 182
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021

Beitrag von real_tarantino » Di 9. Feb 2021, 15:09

smi hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 14:30
nilolium hat geschrieben:
Mo 8. Feb 2021, 18:39
Von ZEIT Online:
."..Denn wir haben ja eine Renaissance von Restriktionen und ein Berufsverbot für viele Bereiche, darunter auch die Kreativwirtschaft", sagte der DEAG-Chef.
Alter... Was ist das denn für 1 Tüp?

smi
Oh gott. Die Kernaussage, dass eine Renaissance an Restriktionen vorhanden ist, ist vermutlich nicht unbedingt von der Hand zu weisen. Aber in welcher Welt lebt er, dass er glaubt, dass es einfach nur an ein paar Unterschriften und Formularen liegt, dass ein FEstival stattfinden darf?! :lolol: :lolol: :lolol: :lolol:
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12182
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Di 9. Feb 2021, 15:18

real_tarantino hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 15:09
smi hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 14:30
nilolium hat geschrieben:
Mo 8. Feb 2021, 18:39
Von ZEIT Online:
Alter... Was ist das denn für 1 Tüp?

smi
Oh gott. Die Kernaussage, dass eine Renaissance an Restriktionen vorhanden ist, ist vermutlich nicht unbedingt von der Hand zu weisen. Aber in welcher Welt lebt er, dass er glaubt, dass es einfach nur an ein paar Unterschriften und Formularen liegt, dass ein FEstival stattfinden darf?! :lolol: :lolol: :lolol: :lolol:
Vielleicht lag es ja an einer mangelnden Kaufgenehmigung, dass die Grüne Hölle damals nur knapp 5.000 der 85.000 Tickets verkauft hat. Immer diese Bürokratie!

Würde die DEAG heute noch mal einen Anlauf für die Grüne Hölle machen, wäre das absolut Corona Konform, mehr als ein Haushalt kommt da eh nicht.

Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8772
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Festivals 2021

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 9. Feb 2021, 17:53

Suitemeister hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 13:33
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 11:14
Das hat auch nichts mit störrischen Beamten zu tun, wie so Volltrottel wie Schwenkow das behaupten, jede*r Lokalpolitiker*in würde sofort ein Festival genehmigen, wenn es ausreichend sicher ist.
:thumbs:


Diesen Satz kann man sich gar nicht oft genug auf der Zunge zergehen lassen. Es ist halt immer einfach, anderer Leute Entscheidungen als "unverhältnismäßig" zu kritisieren, wenn man die Konsequenzen dieser Entscheidungen nicht selber zu tragen hat.
Danke, wollte das auch sagen.

real_tarantino
Beiträge: 182
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021

Beitrag von real_tarantino » Di 9. Feb 2021, 19:54

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 15:18
real_tarantino hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 15:09
smi hat geschrieben:
Di 9. Feb 2021, 14:30


Alter... Was ist das denn für 1 Tüp?

smi
Oh gott. Die Kernaussage, dass eine Renaissance an Restriktionen vorhanden ist, ist vermutlich nicht unbedingt von der Hand zu weisen. Aber in welcher Welt lebt er, dass er glaubt, dass es einfach nur an ein paar Unterschriften und Formularen liegt, dass ein FEstival stattfinden darf?! :lolol: :lolol: :lolol: :lolol:
Vielleicht lag es ja an einer mangelnden Kaufgenehmigung, dass die Grüne Hölle damals nur knapp 5.000 der 85.000 Tickets verkauft hat. Immer diese Bürokratie!

Würde die DEAG heute noch mal einen Anlauf für die Grüne Hölle machen, wäre das absolut Corona Konform, mehr als ein Haushalt kommt da eh nicht.
die bürokratischen Instanzen konnten den Verkauf der restlichen 80.000 Tickets nicht rechtzeitig ermöglichen!

:mrgreen: :mrgreen: :lol: ja die wäre allerdings zu 100% Corona-konform
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12182
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Mi 10. Feb 2021, 12:53

Auf dem Dockville Gelände soll dieses jahr das Damage Done, ein neues Punk und Hc Festival stattfinden
Bild

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5915
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Mi 10. Feb 2021, 13:38

UK Damage (Is) Done war deutlich cooler. :D
There is panic on the streets

Lastfm

Gogo
Beiträge: 258
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Gogo » Mi 10. Feb 2021, 15:34

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 12:53
Auf dem Dockville Gelände soll dieses jahr das Damage Done, ein neues Punk und Hc Festival stattfinden
Bild
Diese Dead Kennedys Geschichte finde ich genauso lächerlich, wie die Ton Steine Scherben Geschichte, für mich nur Geldmacherei. Punk is dead, in dem Fall zurecht.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 631
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Festivals 2021

Beitrag von smi » Mi 10. Feb 2021, 15:47

Gogo hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 15:34
Diese Dead Kennedys Geschichte finde ich genauso lächerlich, wie die Ton Steine Scherben Geschichte, für mich nur Geldmacherei. Punk is dead, in dem Fall zurecht.
Zumal da doch auch noch was mit gutheißen der Stürmung des Capitols, oder so war? Ich meine Jello Biafra (Orginal Sänger) war da auch überhaupt nicht amused drüber.

smi

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5915
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Mi 10. Feb 2021, 15:59

smi hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 15:47
Gogo hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 15:34
Diese Dead Kennedys Geschichte finde ich genauso lächerlich, wie die Ton Steine Scherben Geschichte, für mich nur Geldmacherei. Punk is dead, in dem Fall zurecht.
Zumal da doch auch noch was mit gutheißen der Stürmung des Capitols, oder so war? Ich meine Jello Biafra (Orginal Sänger) war da auch überhaupt nicht amused drüber.

smi
Ich meine, die haben das nicht gutgeheißen, aber generell keine wirklich linke Position vertreten. War eher son "Alle Extreme sind scheiße " Level. Jello Biafra hat sich auf jeden Fall anders positioniert.

Ich hab sowohl Jello Biafra Solo als auch die Dead Kennedys schon live gesehen. Ersterer hat richtig Spaß gemacht, letztere waren einfach nur traurig.
There is panic on the streets

Lastfm

Gogo
Beiträge: 258
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Gogo » Mi 10. Feb 2021, 16:11

SammyJankis hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 15:59
smi hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 15:47
Gogo hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 15:34
Diese Dead Kennedys Geschichte finde ich genauso lächerlich, wie die Ton Steine Scherben Geschichte, für mich nur Geldmacherei. Punk is dead, in dem Fall zurecht.
Zumal da doch auch noch was mit gutheißen der Stürmung des Capitols, oder so war? Ich meine Jello Biafra (Orginal Sänger) war da auch überhaupt nicht amused drüber.

smi
Ich meine, die haben das nicht gutgeheißen, aber generell keine wirklich linke Position vertreten. War eher son "Alle Extreme sind scheiße " Level. Jello Biafra hat sich auf jeden Fall anders positioniert.

Ich hab sowohl Jello Biafra Solo als auch die Dead Kennedys schon live gesehen. Ersterer hat richtig Spaß gemacht, letztere waren einfach nur traurig.
Ich finde solche Sachen einfach komisch und nicht gut, wenn der wichtigste Teil, der Sänger eigentlich, nicht mehr dabei ist, ist das gleiche wie bei Queen für mich. Ich habe mal ScherbeKontrabass gesehen, vor 7-8 Jahren. Das sind zwei ältere Herren, einer war, ich glaub auch nur 2-3 Jahre bei den Scherben, Marius del Mestre heißt der und hat mit einem Kumpel vor weiß nicht wie vielen Jahren ScherbeKontrabass gegründet. Die spielen Songs von den Scherben, haben auch eigene und der Marius erzählt nebenher ein paar Geschichten von früher. Bei dem Konzert auf dem ich war, waren auch nur so 60-70 Leute rum, ich war mit einer Freundin da und wir waren mit Anfang 20, deutlichst die jüngsten, Durchschnitt war vermutlich um die 60 Jahre :D

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5915
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Mi 10. Feb 2021, 16:20

Gogo hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 16:11
Ich finde solche Sachen einfach komisch und nicht gut, wenn der wichtigste Teil, der Sänger eigentlich, nicht mehr dabei ist, ist das gleiche wie bei Queen für mich. Ich habe mal ScherbeKontrabass gesehen, vor 7-8 Jahren. Das sind zwei ältere Herren, einer war, ich glaub auch nur 2-3 Jahre bei den Scherben, Marius del Mestre heißt der und hat mit einem Kumpel vor weiß nicht wie vielen Jahren ScherbeKontrabass gegründet. Die spielen Songs von den Scherben, haben auch eigene und der Marius erzählt nebenher ein paar Geschichten von früher. Bei dem Konzert auf dem ich war, waren auch nur so 60-70 Leute rum, ich war mit einer Freundin da und wir waren mit Anfang 20, deutlichst die jüngsten, Durchschnitt war vermutlich um die 60 Jahre :D
Kann ich vollkommen verstehen. Am schlimmsten ist es bei Black Flag. Da gibt es mittlerweile zwei Bands von mit Namen Black Flag und Flag und der einzig wahre Black Flag Sänger Henry Rollins ist bei keiner von beiden. Die haben sich auch wegen der Namensrechte verklagt. Glaub bei Black Flag singt mittlerweile Mike Valelly (Skateboarder, der auch durch irgendwelche Videos bekannt geworden ist, in denen er sich prügelt). Habe da auch beides gesehen und Black Flag war eine Katastrophe.
Bei den Cro-Mags genauso, da haben jetzt die Namensrechte in letzter Instanz gewechselt und die Band, die die ganze Zeit Cro-Mags hieß, heißt jetzt Cro-Mags MJ. Außerdem hat mal ein Mitglied einer der beiden Bands ein Mitflied auf einer Show, bei der beide anwesend waren als Zuschauer, mit einem Messer angegriffen. Punk ist einfach erst, wenn du dich wegen der Namensrechte verklagst.
There is panic on the streets

Lastfm

real_tarantino
Beiträge: 182
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Festivals 2021

Beitrag von real_tarantino » Do 11. Feb 2021, 09:44

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 12:53
Auf dem Dockville Gelände soll dieses jahr das Damage Done, ein neues Punk und Hc Festival stattfinden
Bild
Mutig. Und dann noch mit zig Ami-Bands. Lieber mal 2022 ein Damage IS Done wie in London 2019:

Bild

Aber mittlerweile kommen punktuell in Europa einige Veranstaltungen für den Sommer durch.
August:
Cro-Mags + Lowest Creature, Tour durch Schweden
Integrity, Show in Helsinki

Dort sind allerdings auch die Zahlen weitaus niedriger als in Zentraleuropa, + weniger Menschen die geimpft werden.
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
'Your touch divine. I see distance in your eyes'

https://www.last.fm/user/LoneMalvo

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12182
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Quadrophobia » Do 11. Feb 2021, 10:55

Die Niederlande erlauben ab July wohl wieder Festivals (stand jetzt). Daher ist unter anderem bereits das Best Kept Secret in den September verschoben.

Auch das Rock Werchter plant diesen Schritt.


Das ist natürlich alles Augenwischerei. Kein Festival dieser Größe wird 2021 stattfinden, außer es regnet irgendwann Impfungen. Der Grund dürfte eher sein, dass die Niederlande einen 300 Millionen Euro schweren Rettungsfonds aufgesetzt haben, der die Festivals absichern soll.

cast1
Beiträge: 1069
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2021

Beitrag von cast1 » Do 11. Feb 2021, 11:05

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 11. Feb 2021, 10:55
Die Niederlande erlauben ab July wohl wieder Festivals (stand jetzt). Daher ist unter anderem bereits das Best Kept Secret in den September verschoben.
Wo steht das ? Konnte nichts dazu finden. Aber jetzt alles in den September zu verschieben wird auch kaum möglich sein, wurden ja schon einige größere Festivals wie Awakenings, DGTL und Paaspop verlegt.

Gogo
Beiträge: 258
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2021

Beitrag von Gogo » Do 11. Feb 2021, 11:14

SammyJankis hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 16:20
Gogo hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 16:11
Ich finde solche Sachen einfach komisch und nicht gut, wenn der wichtigste Teil, der Sänger eigentlich, nicht mehr dabei ist, ist das gleiche wie bei Queen für mich. Ich habe mal ScherbeKontrabass gesehen, vor 7-8 Jahren. Das sind zwei ältere Herren, einer war, ich glaub auch nur 2-3 Jahre bei den Scherben, Marius del Mestre heißt der und hat mit einem Kumpel vor weiß nicht wie vielen Jahren ScherbeKontrabass gegründet. Die spielen Songs von den Scherben, haben auch eigene und der Marius erzählt nebenher ein paar Geschichten von früher. Bei dem Konzert auf dem ich war, waren auch nur so 60-70 Leute rum, ich war mit einer Freundin da und wir waren mit Anfang 20, deutlichst die jüngsten, Durchschnitt war vermutlich um die 60 Jahre :D
Kann ich vollkommen verstehen. Am schlimmsten ist es bei Black Flag. Da gibt es mittlerweile zwei Bands von mit Namen Black Flag und Flag und der einzig wahre Black Flag Sänger Henry Rollins ist bei keiner von beiden. Die haben sich auch wegen der Namensrechte verklagt. Glaub bei Black Flag singt mittlerweile Mike Valelly (Skateboarder, der auch durch irgendwelche Videos bekannt geworden ist, in denen er sich prügelt). Habe da auch beides gesehen und Black Flag war eine Katastrophe.
Bei den Cro-Mags genauso, da haben jetzt die Namensrechte in letzter Instanz gewechselt und die Band, die die ganze Zeit Cro-Mags hieß, heißt jetzt Cro-Mags MJ. Außerdem hat mal ein Mitglied einer der beiden Bands ein Mitflied auf einer Show, bei der beide anwesend waren als Zuschauer, mit einem Messer angegriffen. Punk ist einfach erst, wenn du dich wegen der Namensrechte verklagst.
Ja diese Sachen kenne ich auch, absolut lächerlich einfach nur....

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5915
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2021

Beitrag von SammyJankis » Do 11. Feb 2021, 17:33

Frantic Fest

Bild

Wird bestimmt nicht stattfinden, aber nettes Ding.
There is panic on the streets

Lastfm


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste