Seite 17 von 18

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mo 28. Dez 2020, 12:01
von ckshadow
Noch weitere Anspieltipps? Außer ÄTNA, CloZee und Dadi Freyr sagt mir niemand was.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mo 28. Dez 2020, 12:04
von fipsi
Jockstrap!

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mo 28. Dez 2020, 12:10
von SammyJankis
Chubby and the Gang :lolol:

Wehe, wenn das Big Cheese killt. Eindeutig die bessere Band. :D

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mo 28. Dez 2020, 12:35
von defpro
Lous and the Yakuza sind ganz cool.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mo 28. Dez 2020, 18:37
von cast1
Bin ja gespannt ob Festivals die 2020 eigentlich nur ne Pause einlegen wollten wie zb AST oder New Horizons Pläne für 2021 haben oder dann erst 2022 zurückkommen.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 11:14
von Cris
Beim Reading Festival (Ende August) wurde mein Instalment Plan bis Mai auf Pause gesetzt und man kann auch das Geld zurückbekommen, wenn man nicht mehr gehen möchte. Netter Service. Da werden die Veranstalter wohl bis Ende April hoffen, dass es noch stattfinden kann (in UK wurden einige Deals für reichlich Impfstoff gemacht).
Das Primavera Festival wurde dieses Jahr von Anfang Juni ja auf Ende August verlegt - vielleicht wird das ja wieder so gemacht udn man schiebt einiges in den Spätsommer (auf jeden Fall 2021 realistischer als es dieses Jahr war).

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 11:26
von cast1
Hatte ich schon in dem Corona Thread geschrieben aber hier passt es besser.

Die Time Warp in Mannheim wurde jetzt von März in den Oktober verschoben, wohl auch weil das Maimarktgelände als Impfzentrum genutzt wird.
https://www.time-warp.de/germany/index_eng.html

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 12:19
von real_tarantino
Cris hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 11:14
Beim Reading Festival (Ende August) wurde mein Instalment Plan bis Mai auf Pause gesetzt und man kann auch das Geld zurückbekommen, wenn man nicht mehr gehen möchte. Netter Service. Da werden die Veranstalter wohl bis Ende April hoffen, dass es noch stattfinden kann (in UK wurden einige Deals für reichlich Impfstoff gemacht).
Das Primavera Festival wurde dieses Jahr von Anfang Juni ja auf Ende August verlegt - vielleicht wird das ja wieder so gemacht udn man schiebt einiges in den Spätsommer (auf jeden Fall 2021 realistischer als es dieses Jahr war).
Volle Zustimmung. Würde mich da auf nichts versteifen, aber wenn mehr Impfstoffe zugelassen werden und Massenimpfungen im Juni/Juli (in DE und in anderen Ländern) möglich sind, könnte es ja im Spätsommer mit Festivals europaweit etwas werden.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 12:51
von Quadrophobia
real_tarantino hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 12:19
Cris hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 11:14
Beim Reading Festival (Ende August) wurde mein Instalment Plan bis Mai auf Pause gesetzt und man kann auch das Geld zurückbekommen, wenn man nicht mehr gehen möchte. Netter Service. Da werden die Veranstalter wohl bis Ende April hoffen, dass es noch stattfinden kann (in UK wurden einige Deals für reichlich Impfstoff gemacht).
Das Primavera Festival wurde dieses Jahr von Anfang Juni ja auf Ende August verlegt - vielleicht wird das ja wieder so gemacht udn man schiebt einiges in den Spätsommer (auf jeden Fall 2021 realistischer als es dieses Jahr war).
Volle Zustimmung. Würde mich da auf nichts versteifen, aber wenn mehr Impfstoffe zugelassen werden und Massenimpfungen im Juni/Juli (in DE und in anderen Ländern) möglich sind, könnte es ja im Spätsommer mit Festivals europaweit etwas werden.
Das bezweifle ich stark. Die Situation wird bis mindestens Frühsommer zu unsicher sein, um belastbare Tourpläne zu machen, was insbesondere große Bands veranlassen wird, ihre Touren vorsorglich aus 2022 zu verschieben. Dann lohnt es für die Festivals nicht, den Termin zu verschieben. Auf große Festivals müssen wir ziemlich sicher auch noch 2021 verzichten, außer man wird auf der Zielgraden unvorsichtig.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 13:41
von Stebbie
Bin da auch skeptisch und zumindest die Kommentare zum Glastonbury sind merklich pessimistischer geworden. Es gibt einfach soviel zu bedenken, auch jenseits der angesprochenen Unsicherheiten beim Booking. Manchmal hat man das Gefühl, dass die Erwartung ist, dass man jetzt schnell bis ins Frühjahr möglichst viele impft und dann ist alles gut - dabei gibt es so viele Hürden. Zum dürften auf Festivals überwiegend die Bevölkerungsgruppen zu erwarten sein, für die erst sehr spät der Impfplan konkret werden dürfte. Und selbst wenn etwa 30-40% geimpft sein dürften, kann man das Festival guten Gewissens stattfinden lassen? Hier gibt es immer noch die zentrale, aber ungeklärte Frage, wie lange der Impfschutz gilt und ob er die Übertragung unterbricht. Wenn letzteres nicht der Fall ist, wonach es derzeit, soweit ich es verfolgen kann, eher aussieht, dann sehe ich nicht, dass es im Sommer '21 große Festivals geben wird.

Hier gibt es dann noch das übergeordnete Probleme der Besucherstruktur, die sich gerade für Festivals wie das Primavera oder Glastonbury stellt, zu dem jedes Jahr zahlreiche Besucher aus dem Ausland anreisen. Hier würde ich es nicht ausschließen, dass die Ausführung nur ohne Besucher aus dem Ausland oder zum. nur mit solchen aus ausgewählten Ländern stattfinden kann/darf, und dann womöglich in reduzierter Form.

Auch die populäre Schnelltestlösung ist bei einem mehrtätigen Event problematisch, denn im Grunde müsste man mehrfach getestet werden. Einmal (oder besser zwei mal) beim Einlass und dann jeden morgen erneut, verbunden mit der steten Gefahr, dass man nicht mehr aufs Gelände darf.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 13:47
von Quadrophobia
Stebbie hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 13:41
Bin da auch skeptisch und zumindest die Kommentare zum Glastonbury sind merklich pessimistischer geworden. Es gibt einfach soviel zu bedenken, auch jenseits der angesprochenen Unsicherheiten beim Booking. Manchmal hat man das Gefühl, dass die Erwartung ist, dass man jetzt schnell bis ins Frühjahr möglichst viele impft und dann ist alles gut - dabei gibt es so viele Hürden. Zum dürften auf Festivals überwiegend die Bevölkerungsgruppen zu erwarten sein, für die erst sehr spät der Impfplan konkret werden dürfte. Und selbst wenn etwa 30-40% geimpft sein dürften, kann man das Festival guten Gewissens stattfinden lassen? Hier gibt es immer noch die zentrale, aber ungeklärte Frage, wie lange der Impfschutz gilt und ob er die Übertragung unterbricht. Wenn letzteres nicht der Fall ist, wonach es derzeit, soweit ich es verfolgen kann, eher aussieht, dann sehe ich nicht, dass es im Sommer '21 große Festivals geben wird.

Hier gibt es dann noch das übergeordnete Probleme der Besucherstruktur, die sich gerade für Festivals wie das Primavera oder Glastonbury stellt, zu dem jedes Jahr zahlreiche Besucher aus dem Ausland anreisen. Hier würde ich es nicht ausschließen, dass die Ausführung nur ohne Besucher aus dem Ausland oder zum. nur mit solchen aus ausgewählten Ländern stattfinden kann/darf, und dann womöglich in reduzierter Form.

Auch die populäre Schnelltestlösung ist bei einem mehrtätigen Event problematisch, denn im Grunde müsste man mehrfach getestet werden. Einmal (oder besser zwei mal) beim Einlass und dann jeden morgen erneut, verbunden mit der steten Gefahr, dass man nicht mehr aufs Gelände darf.
Zumal Schnelltests für 70.000 Menschen ja enorm teuer sind, insbesondere wegen des hohen Bedarfs an Fachpersonal.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 14:15
von Cris
Das Glastonbury war zuletzt viel in der englischen Presse und es gilt leider für den Juni als nicht durchführbar. Als UK-Festivalstart wird mit August geplant, daher überraschte mich die defensive Haltung bei meiner Ticketabbuchung. Ich finde es auf jeden Fall vorbildlich.
Wenn 30-40% geimpft wären Ende August in der Zielgruppe, wäre der Aufwand auf jeden Fall schon etwas kleiner. Eine Bändchenausgabe für geimpfte, eine für den Schnelltest. Logistisch auf jeden Fall eine Herausforderung, aber bei kleineren Festivals vorstellbar. Ich würde mich (bin examinierte Pflegekraft) gegen ein Ticket z.B. beim Haldern hinsetzen und Schnelltests ein Wochenende durchführen.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 14:58
von Stebbie
Bei kleineren könnte das wirklich funktionieren, zumal wenn sie im August stattfinden.

Aber macht die Trennung zwischen geimpften und nicht geimpften überhaupt Sinn? Denn wenn eine Übertragung trotz vorhandener Impfung möglich ist, dann müsste man doch im Grunde dennoch alle testen - und das bedeutet, dass selbst eine Impfung keine Garantie für die problemlose Teilnahme sein dürfte.
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 13:47
Zumal Schnelltests für 70.000 Menschen ja enorm teuer sind, insbesondere wegen des hohen Bedarfs an Fachpersonal.
Das kommt hinzu. Aber man stelle sich nur den Aufwand vor, bei 70.000 Besuchern die allesamt jeden Morgen getestet werden müssten - man kann sich ja auch ausmalen, dass dies auch Einschränkungen etwa beim Alkoholkonsum begründen könnte.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 15:06
von Quadrophobia
Stebbie hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 14:58
Bei kleineren könnte das wirklich funktionieren, zumal wenn sie im August stattfinden.

Aber macht die Trennung zwischen geimpften und nicht geimpften überhaupt Sinn? Denn wenn eine Übertragung trotz vorhandener Impfung möglich ist, dann müsste man doch im Grunde dennoch alle testen - und das bedeutet, dass selbst eine Impfung keine Garantie für die problemlose Teilnahme sein dürfte.
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 13:47
Zumal Schnelltests für 70.000 Menschen ja enorm teuer sind, insbesondere wegen des hohen Bedarfs an Fachpersonal.
Das kommt hinzu. Aber man stelle sich nur den Aufwand vor, bei 70.000 Besuchern die allesamt jeden Morgen getestet werden müssten - man kann sich ja auch ausmalen, dass dies auch Einschränkungen etwa beim Alkoholkonsum begründen könnte.
Ich glaube nicht, dass man soweit gehen würde jeden tag zu testen (auch wenn das eigentlich sinnvoll wäre). Außerdem hab ich das mit der Übertragung anders verstanden. Zwar verhindert die Impfung eine Weiterverbreitung nicht kategorisch, aber die eigene Immunität verringert die Viruslast, sodass eine Ansteckung unwahrscheinlicher wird. Das kann ich in der Fülle der Informationen allerdings auch durchaus missverstanden haben.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Di 29. Dez 2020, 15:10
von Stebbie
Ja, kann auch sein, dass ich das als größeres Problem aufgefasst habe, als es das eingeschätzt wird. Aber so wirklich absehbar ist es ja derzeit nicht, hier muss man sich in Geduld üben.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mi 30. Dez 2020, 14:34
von PastorOfMuppets
Roskilde
+ Kendrick Lamar

We are on the threshold of a new year, and we think there is a need and reason to be hopeful. That's why we're revealing another act for next year's festival.

We're thrilled to announce that rapper, songwriter, producer, Pulitzer Prize winner Kendrick Lamar will return to the festival in 2021.

An artist like Kendrick Lamar doesn't just make music that fits our current age, he also helps shape it. He is capable of giving a voice to those who might be needing it, and this kind of artist is essential to have right now.

Have a great New Year and see you in 2021!

Re: Festivals 2021

Verfasst: Sa 9. Jan 2021, 03:49
von nilolium
nilolium hat geschrieben:
Mo 28. Dez 2020, 11:14
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Eurosonic 2021 im Stream for free.
Dabei sind z.B. Altin Gün, Alyona Ayona, ÄTNA, International Music, My Ugly Clementine, Yin Yin und locker 160 weitere Bands.
Komplettes Line Up hier.
Hui, die Slots sind alle nur 15 Minuten jeweils. :?

Aber noch jemand Empfehlungen sonst?

Re: Festivals 2021

Verfasst: Sa 9. Jan 2021, 19:22
von Druschi
nilolium hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 03:49
nilolium hat geschrieben:
Mo 28. Dez 2020, 11:14
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Eurosonic 2021 im Stream for free.
Dabei sind z.B. Altin Gün, Alyona Ayona, ÄTNA, International Music, My Ugly Clementine, Yin Yin und locker 160 weitere Bands.
Komplettes Line Up hier.
Hui, die Slots sind alle nur 15 Minuten jeweils. :?

Aber noch jemand Empfehlungen sonst?
Pieter De Graaf
Yellowstrapes
Vilda
Dadi Freyer
Casper Clausen

Muss mich auch noch reinhören.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mi 13. Jan 2021, 20:03
von nilolium
huiiii es gibt noch nen esns+ kanal, mit konzertausschnitten vergangener jahre von superorganism, crystal fighters, ben howard, balthazar, black country new road, viagra boys und meeeeehr

Re: Festivals 2021

Verfasst: Mi 13. Jan 2021, 23:39
von Quadrophobia
nilolium hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 20:03
huiiii es gibt noch nen esns+ kanal, mit konzertausschnitten vergangener jahre von superorganism, crystal fighters, ben howard, balthazar, black country new road, viagra boys und meeeeehr
Nur im Livestream oder auch als Aufnahmen?

Re: Festivals 2021

Verfasst: Do 14. Jan 2021, 01:13
von nilolium
die laufen parallel zu den konzerten in nem extrastream aber nur einmalig zu den festgelegten zeiten.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Do 14. Jan 2021, 17:24
von smi
Keep It True geht den weg vom Roadburn:
- 2021 nach 2022 verschoben
- Bands "weitgehend" übernommen
- Im Herbst (Oktober) ggf. ein Sonderfestival mit eigenem LineUp und Tickets.



Denke diesen weg werden noch einige kleinere/mittlere Festivals gehen.

smi

Re: Festivals 2021

Verfasst: Do 14. Jan 2021, 19:45
von Saeglopur
Der Governors Ball in NYC wurde (erst einmal) auf den 24.-26.September 2021 verschoben. Die Amis mal wieder optimistisch.

Re: Festivals 2021

Verfasst: Fr 15. Jan 2021, 11:10
von Schötti


Ich finde es von den Veranstaltern des Hurricane/Southside schon fast unverschämt bei der aktuellen Lage ein Vorfreude-Video für 21 hochzuladen.
Dann auch noch so schlecht gemacht...

Re: Festivals 2021

Verfasst: Fr 15. Jan 2021, 14:22
von SammyJankis
Amplifest

Bild

Sieht gut aus wie jedes Jahr.