> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Lollapalooza Berlin 2020

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Henfe » Mi 19. Feb 2020, 17:01

cast1 hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 21:57
Henfe hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 18:51
Sind ja auch 3 und keine 2 Tage. :D

Hatte ein bischen umgerechnet. :geek:
Parookaville kostet für Sa+So 189 Euro ohne Camping.
Ok, das ist heftig.

In welcher Form wurde eigentlich Robyn geleakt?

Wenn Fatoni und die Pussycat Dolls aus München rüberkommen würden wäre das noch ganz nett.
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11597
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mi 19. Feb 2020, 18:00

Henfe hat geschrieben:
Mi 19. Feb 2020, 17:01
cast1 hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 21:57
Henfe hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 18:51
Sind ja auch 3 und keine 2 Tage. :D

Hatte ein bischen umgerechnet. :geek:
Parookaville kostet für Sa+So 189 Euro ohne Camping.
Ok, das ist heftig.

In welcher Form wurde eigentlich Robyn geleakt?

Wenn Fatoni und die Pussycat Dolls aus München rüberkommen würden wäre das noch ganz nett.
Stand im RBB Artikel, der ansonsten alle Bands richtig genannt hat.

mattkru
Beiträge: 4508
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von mattkru » Do 20. Feb 2020, 20:51

Ich habe auf Facebook ein ‚OK Boomer‘ abbekommen, weil ich mir das Line Up von 1991 gewünscht hatte. :doof: :lol:

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von MetalFan94 » So 23. Feb 2020, 22:33

wird wohl tatsächlich mein erstes Lolla- hauptsächlich um endlich einmal RATM zu sehen.
Drumherum hab ich an beiden Tagen auch noch ein paar Acts. Aber auch bis auf Miley und Suicideboys, nichts was ich noch nicht gesehen hab. Deichkind hab ich aber tatsächlich 2012 zuletzt gesehen - darf dann auch mal wieder sein.
Ist auch noch genug zum reinhören da.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Baltimore » Mo 24. Feb 2020, 09:18

Erste Preisstufe für den Sonntag ist aus. Tickets kosten jetzt €99.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Henfe » Mo 24. Feb 2020, 16:59

Gab es die verschiedenen Preisstufen für Tagestickets schon immer? Laut diesem Artikel waren sie 2019 mit 84 € zumindest wesentlich günstiger.

Die Tagesverteilung sieht nun so aus:

Bild
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von cast1 » Mo 24. Feb 2020, 17:27

Henfe hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 16:59
Gab es die verschiedenen Preisstufen für Tagestickets schon immer? Laut diesem Artikel waren sie 2019 mit 84 € zumindest wesentlich günstiger.
Gab es die letzten Jahre nicht.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11597
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 3. Mär 2020, 16:47

Ich hab dem Lollapalooza jetzt mal wegen der Die Antwoord Buchung gemailt. Mal sehen, was dabei rumkommt

mattkru
Beiträge: 4508
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von mattkru » Di 3. Mär 2020, 16:54

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 16:47
Ich hab dem Lollapalooza jetzt mal wegen der Die Antwoord Buchung gemailt. Mal sehen, was dabei rumkommt
Sie sehen ihren Fehler ein und buchen als Ersatz dann Capital Bra.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12018
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Wishkah » Di 3. Mär 2020, 18:05

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 16:47
Ich hab dem Lollapalooza jetzt mal wegen der Die Antwoord Buchung gemailt. Mal sehen, was dabei rumkommt
:thumbs:

Ich erwarte nichts, aber halte uns gerne auf dem Laufenden.

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von MetalFan94 » Di 3. Mär 2020, 20:08

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 16:47
Ich hab dem Lollapalooza jetzt mal wegen der Die Antwoord Buchung gemailt. Mal sehen, was dabei rumkommt
weswegen genau? also außer ihrer beschissenen Musik ?
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Baltimore » Di 3. Mär 2020, 20:23

MetalFan94 hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 20:08
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 16:47
Ich hab dem Lollapalooza jetzt mal wegen der Die Antwoord Buchung gemailt. Mal sehen, was dabei rumkommt
weswegen genau? also außer ihrer beschissenen Musik ?
https://www.queer.de/detail.php?article_id=34316

+ sexuelle Übergriffe
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

BillyJ93
Beiträge: 11
Registriert: Di 19. Feb 2019, 13:06

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von BillyJ93 » Mi 4. Mär 2020, 00:10

Auf einen Facebook-Kommentar von mir kam auf jeden Fall schon mal keine Reaktion.

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von MetalFan94 » Do 5. Mär 2020, 11:13

Baltimore hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 20:23
MetalFan94 hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 20:08
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 16:47
Ich hab dem Lollapalooza jetzt mal wegen der Die Antwoord Buchung gemailt. Mal sehen, was dabei rumkommt
weswegen genau? also außer ihrer beschissenen Musik ?
https://www.queer.de/detail.php?article_id=34316

+ sexuelle Übergriffe
Ok. Macht diese "Band" noch beschissener.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

down
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von down » Mi 11. Mär 2020, 13:52

Hier vielleicht noch ein paar relevante Namen fürs das Lolla.
Bild

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12018
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Wishkah » Mi 11. Mär 2020, 14:07

down hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 13:52
Hier vielleicht noch ein paar relevante Namen fürs das Lolla.
Bild
Von mir aus kann man einmal das komplette Line-Up tauschen. :grin:

down
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von down » Mi 11. Mär 2020, 14:12

RATM - Foals - Run The Jeweils würde mich schon zufrieden stellen. Als Abschluss dann gerne die Chemical Brothers und davor dann Die Antwoord und Apache. (die ich nicht sehen will). :mrgreen:

mattkru
Beiträge: 4508
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von mattkru » Mi 11. Mär 2020, 14:21

Ist Rick Astley wirklich ernst gemeint oder ist das so ein ‚Bad Taste‘-Act wie z.B. The Village People?

mattkru
Beiträge: 4508
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von mattkru » Di 21. Apr 2020, 15:50

Der Senat beschloss am Dienstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ein Verbot von Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Teilnehmern bis zum 24. Oktober.
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... -99-779121

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12018
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Wishkah » Di 21. Apr 2020, 19:46

Das war ja zu erwarten. Kommt jetzt immerhin früh, dann gibt es wohl wenigstens nicht so ein Rumgedäumel wie bei den Juni-/Juli-Festivals.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Baltimore » Di 21. Apr 2020, 21:28

Bild
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

down
Beiträge: 2016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von down » Do 30. Apr 2020, 21:03

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wie Sie wahrscheinlich bereits erfahren haben, wurde das Lollapalooza Berlin 2020 aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 abgesagt. Dies bedauern wir sehr.
Da es noch keinen Ersatztermin gibt, wird der Veranstalter den Ticketpreis erstatten. Zur genauen Abwicklung der Erstattung setzen wir uns nächste Woche wieder mit Ihnen in Verbindung.

Derweil bitten wir Sie noch um ein wenig Geduld.
Von Nachfragen bitten wir abzusehen, da wir derzeit leider keine individuellen Informationen zu einzelnen Bestellungen erteilen können.
Danke für Ihre Geduld, und bitte bleiben Sie gesund!
Ihr Ticketmaster Team
Finde ich schon erstaunlich, dass man nicht versucht die Tickets zu halten.

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von swifferix » Do 30. Apr 2020, 23:04

Vielleicht versucht man auch den Preis stark anzuziehen und dadurch mehr Geld nächstes Jahr zu generieren?
Vielleicht weiß man auch nicht ob man 2021 überhaupt stattfinden kann?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11597
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Quadrophobia » Fr 1. Mai 2020, 13:51

swifferix hat geschrieben:
Do 30. Apr 2020, 23:04
Vielleicht versucht man auch den Preis stark anzuziehen und dadurch mehr Geld nächstes Jahr zu generieren?
Vielleicht weiß man auch nicht ob man 2021 überhaupt stattfinden kann?
Das wird für viele große Festivals eine essenzielle Frage werden. Haben die großen Acts auf die man angewiesen ist genug Planungssicherheit, um 2021 eine Tour zu buchen?

Zwar haben bisher alle Acts die ich beobachtet habe, ihre Tour exakt um ein Jahr verschoben (teilweise nur mit 1-2 Tagen abweichung, siehe Foo Fighters, Social Distortion), dass die stattfinden, ist aber noch gar nicht klar. Ganz neue Touren von diesem Ausmaß werden as of now anscheinend noch nicht geplant. Da man jetzt aber eigentlich schon vielerorts die Headliner für 2021 hätte buchen müssen, muss man in dieser Größenordnung als Veranstalter wohl davon ausgehen, dass auch ein Ausfall 2021 durchaus möglich ist.

Benutzeravatar
Johnny Drama
Beiträge: 149
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 17:30

Re: Lollapalooza Berlin 2020

Beitrag von Johnny Drama » Fr 1. Mai 2020, 16:33

2021 halte ich auch für alles andere als sicher :grumpy: Wobei ich denke, dass sich viele Festivals auch mit kleineren Headlinern und ohne Überseebands gut verkaufen würden. Dann bucht Hu/So eben sowas wie Kraftklub, Seeed, Marteria, AMK, Deichkind, Kalkbrenner, Foals, Snow Patrol, Kasabian, Chemical Brothers, Justice...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste