Seite 5 von 5

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mi 8. Jul 2020, 19:03
von Espen
+ Koffee ☕

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: So 12. Jul 2020, 11:00
von ckshadow
+ Jayda G :dancyfant:

zurecht, meiner Meinung nach Hit des Jahres
► Text zeigen

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 13. Jul 2020, 14:07
von cast1
Ob es für 2021 wieder Early Birds gibt oder der Preis so bleibt ?

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 13. Jul 2020, 18:40
von Blackstar
+ Little Simz

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 13. Jul 2020, 18:41
von fipsi
:herzen2:

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 13. Jul 2020, 20:00
von Espen
Neuausrichtung fürs Melt: 100% Frauenquote? :mrgreen:

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 13. Jul 2020, 21:57
von down
Naja, war doch klar, dass wenn ein Festival Frauen und People of Colour aufgreift, dann das Melt!. Schon eine schlaue Strategie so zu starten.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Di 14. Jul 2020, 19:30
von ckshadow
+ 070 Shake :star:

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Sa 18. Jul 2020, 13:16
von Espen
Heute gibts bei Arte Restreams von 2017 - 2019:

https://www.arte.tv/de/videos/095136-00 ... -restream/

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 20. Jul 2020, 17:15
von cast1
Jetzt kann man Tickets für 2021 kaufen, man steigt gleich bei Phase 2 und 147 Euro ein.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 20. Jul 2020, 17:36
von ckshadow
cast1 hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 17:15
Jetzt kann man Tickets für 2021 kaufen, man steigt gleich bei Phase 2 und 147 Euro ein.
Wenn Leute ihre Tickets mit rüber genommen haben, macht das schon Sinn.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 20. Jul 2020, 18:14
von fipsi
Es gab eine erste größere Welle. Ich kann das Plakat gerade nicht einfügen.

Ich freue mich besonders auf 100 gecs, Boy Harsher, FKA twigs, Hannah Diamond, Little Simz, Pabllo Vittar und Yves Tumor. :herzen2:

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 20. Jul 2020, 19:07
von Blackstar
hier nochmal die Mail dazu.

FKA twigs, Jamie xx und Little Simz exklusiv beim Melt Festival 2021 – Tickets ab sofort erhältlich

Mit 20.000 Besucher*innen aus aller Welt wäre heute in den frühen Morgenstunden normalerweise die 23. Ausgabe des Melt Festivals zu Ende gegangen. Die ersten Bestätigungen für das kommende geben bereits heute den ersten Ausblick auf das Melt Festival 2021, das im kommenden Jahr vom 4. bis 6. Juni und unter dem Motto „A New World“ noch mehr Diversität im musikalischen und gesellschaftlichen Zeitgeist verspricht. Allen voran mit der einzigen Festivalshow von FKA twigs in Deutschland, Kritiker- & Fanliebling Jamie xx oder Little Simz. Ebenfalls am Start: 070 Shake, Earl Sweatshirt, Fatima Yamaha, Koffee, Pabllo Vittar und viele mehr.

Presseinformation – Berlin/Chemnitz, 20. Juli 2020

Kaum jemand anderes mobilisiert Kritiker und Fans der unterschiedlichsten Couleur dermaßen mühelos, wie die Britin FKA twigs. Nach dreijähriger Schaffenspause veröffentlichte twigs mit "Cellophane" im vergangenen Jahr den Vorboten ihres zweiten Studioalbums "Magdalene". Auch bei unseren Besucher*innen stand das R’n’B-Ausnahmetalent ganz oben auf der Wunschliste – umso mehr freuen wir uns, dass FKA twigs nach der diesjährigen Zwangspause 2021 endlich ihre Premiere am Gremminer See feiern wird – ihre einzige Festivalshow in Deutschland im kommenden Jahr.

Besonders freuen wir uns auch über die Rückkehr von Jamie xx. Mit seinem Debüt „In Colour“ sorgte der Produzent beim Melt 2015 für den perfekten Sundowner und man darf sich schon jetzt sicher sein, dass auch im kommenden Jahr ganz Ferropolis seinem Charme verfallen wird – nicht zuletzt durch langersehntes neues Material, wie die gerade veröffentlichte Single „Idontknow“. Längst überfällig sind wiederum die Premieren von Odd Future Member Earl Sweatshirt und Little Simz, die sich nach Arbeiten mit den Gorillaz oder Kehlani mit „GREY Area“ und zuletzt „Drop 6“ Zeit für sich selbst genommen hat.

Über dreißig weitere Künstler*innen sind ab heute außerdem bereits für den kommenden Sommer bestätigt. Unter anderem geballte Female-Power mit Kanye West Kollaborateurin 070 Shake, Koffee, Sampa The Great oder Produzentin Yaeji, sowie der erste Schwung an elektronischer Musik in allen Farben und Formen rund um Ellen Allien, Fatima Yamaha, Honey Dijon und Jayda G, sowie mit einem exklusiven B2B-Set von Berghain-Resident Marcel Dettmann und Detroit-Legende DJ Stingray.

Die Shows von 100 Gecs, Grimes-Kollaborateurin Ashnikko, Boy Harsher und der brasilianischen Dragqueen Pabllo Vittar runden die erste Welle an Bestätigungen ab.

Tickets für das Melt Festival 2021 sind ab sofort über die offizielle Festivalwebsite www.meltfestival.de erhältlich. Alle ursprünglich für das Melt Festival 2020 gekauften Tickets können außerdem ab sofort auf das kommende Jahr übertragen werden.

Weitere Informationen zum Melt Festival 2021 folgen in Kürze!

Alle neuen Bestätigungen im Überblick:
070 Shake, 100 Gecs, Afrodeutsche, Alyona Alyona, Arlo Parks, Ashnikko, Boy Harsher, Channel Tres, Earl Sweatshirt, Ellen Allien, Fatima Yamaha, FKA twigs, Hannah Diamond, Honey Dijon, Inhalt Der Nacht, Jayda G, Jamie xx, Koffee, Kokoko!, Little Simz, Mama Snake, Mafalda, Marcel Dettmann B2B DJ Stingray, Mezigue, Pabllo Vittar, Paramida, Partiboi69, Polo & Pan, Prospa, Sampa The Great, Sherelle, Skee Mask B2B Stenny B2B Zenker Brothers, Yaeji, Yves Tumor & It’s Band

Melt Festival 2021
4.-6. Juni 2021, Ferropolis
meltfestival.de
#melt2021
Kontakt: press@meltfestival.de
Pressematerial: media.meltfestival.de

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Mo 20. Jul 2020, 20:05
von ckshadow
Frauenpower :headbang:

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Di 21. Jul 2020, 00:55
von Blackstar
Warte ja immer noch auf die Ansage ob man endlich mal die Dorfnazi-Security rauswirft die dort einen Großteil des Personals stellt. Wird ja bei dem Konzept immer relevanter.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Di 21. Jul 2020, 11:01
von cast1
ckshadow hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 17:36
cast1 hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 17:15
Jetzt kann man Tickets für 2021 kaufen, man steigt gleich bei Phase 2 und 147 Euro ein.
Wenn Leute ihre Tickets mit rüber genommen haben, macht das schon Sinn.
Durchs neue Datum und Konzept dachte ich das auch der VVK neu startet, jetzt ist man schon bei nem Preis bei dem die Leute auch wieder grössere Headliner erwarten und ich Frage mich ob es die überhaupt geben wird nächstes Jahr.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Di 21. Jul 2020, 11:12
von Quadrophobia
cast1 hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:01
ckshadow hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 17:36
cast1 hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 17:15
Jetzt kann man Tickets für 2021 kaufen, man steigt gleich bei Phase 2 und 147 Euro ein.
Wenn Leute ihre Tickets mit rüber genommen haben, macht das schon Sinn.
Durchs neue Datum und Konzept dachte ich das auch der VVK neu startet, jetzt ist man schon bei nem Preis bei dem die Leute auch wieder grössere Headliner erwarten und ich Frage mich ob es die überhaupt geben wird nächstes Jahr.
Exakt mein Gedanke.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Di 21. Jul 2020, 11:25
von Blackstar
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:12
cast1 hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:01
ckshadow hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 17:36

Wenn Leute ihre Tickets mit rüber genommen haben, macht das schon Sinn.
Durchs neue Datum und Konzept dachte ich das auch der VVK neu startet, jetzt ist man schon bei nem Preis bei dem die Leute auch wieder grössere Headliner erwarten und ich Frage mich ob es die überhaupt geben wird nächstes Jahr.
Exakt mein Gedanke.
Wer für 147 € in Deutschland große Headliner erwartet, möge doch bitte ins Jahr 2010 zurückreisen. Mittlerweile kostet doch jedes Dorf/Wiesenfestival mit ein paar Leuten nen Hunni.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Di 21. Jul 2020, 11:28
von Quadrophobia
Blackstar hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:25
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:12
cast1 hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:01


Durchs neue Datum und Konzept dachte ich das auch der VVK neu startet, jetzt ist man schon bei nem Preis bei dem die Leute auch wieder grössere Headliner erwarten und ich Frage mich ob es die überhaupt geben wird nächstes Jahr.
Exakt mein Gedanke.
Wer für 147 € in Deutschland große Headliner erwartet, möge doch bitte ins Jahr 2010 zurückreisen. Mittlerweile kostet doch jedes Dorf/Wiesenfestival mit ein paar Leuten nen Hunni.
Einerseits ja, andererseits hat das Melt ja nun auch gezeigt, dass es Acts wie Florence & The Machine, The XX und Bon Iver buchen kann. Da sieht eine Kopfzeile mit FKA Twigs und Jamie XX etwas dünn aus, auch wenn ich die beide sehr mag.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Di 21. Jul 2020, 11:34
von Blackstar
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:28
Blackstar hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:25
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 11:12


Exakt mein Gedanke.
Wer für 147 € in Deutschland große Headliner erwartet, möge doch bitte ins Jahr 2010 zurückreisen. Mittlerweile kostet doch jedes Dorf/Wiesenfestival mit ein paar Leuten nen Hunni.
Einerseits ja, andererseits hat das Melt ja nun auch gezeigt, dass es Acts wie Florence & The Machine, The XX und Bon Iver buchen kann. Da sieht eine Kopfzeile mit FKA Twigs und Jamie XX etwas dünn aus, auch wenn ich die beide sehr mag.
Stimmt schon, andererseits sind die Acts halt ziemlich exklusiv und beim Melt wäre mir persönlich wieder etwas mehr Breite lieber als große Headliner. Das war zuletzt schon recht dünn.

Re: Melt Festival 2020

Verfasst: Sa 1. Aug 2020, 12:52
von fipsi
Tagesaufteilung

Freitag
070 Shake
100 gecs
Afrodeutsche
Boy Harsher
Jayda G
Koffee
Marcel Dettmann b2b DJ Stingray
Polo & Pan

Samstag
Alyona Alyona
Ashnikko
Earl Sweatshirt
Hannah Diamond
Inhalt der Nacht
Jamie XX
Kokoko!
Prospa
Sampa the Great
Skee Mask b2b Stenny b2b Zenker Brothers
Yaeji

Sonntag
Arlo Parks
Channel Trees
Ellen Allien
Fatima Yamaha
fka twigs
Honey Dijon
Little Simz
Mafalda
Mama Snake
Mezigue
Pabllo Vittar
Paramida
Partiboi69
Sherelle
Yves Tumor & It's Band

Der Samstag und Sonntag wirken in der Spitze schon ziemlich stark besetzt. Am Freitag fehlen da gefühlt noch 2-3 größere Namen. Hoffentlich kommt da noch Charli.