> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Melt Festival 2020

fipsi
Beiträge: 11137
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von fipsi » Do 7. Okt 2021, 13:55

Habe ich was verpasst? Wo war denn mal die Rede von mehr Indie? :?
making my way downtown

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 13181
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 7. Okt 2021, 13:57

fipsi hat geschrieben:
Do 7. Okt 2021, 13:55
Habe ich was verpasst? Wo war denn mal die Rede von mehr Indie? :?
Glaub auch nicht, dass das noch ne relevante Rolle spielen wird, höchstens mal die hippen neuen Lo-Fi-Indie-Pop acts. Für mich persönlich schade, aber auch verständlich.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1840
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von NeonGolden » Do 7. Okt 2021, 15:25

fipsi hat geschrieben:
Do 7. Okt 2021, 13:55
Habe ich was verpasst? Wo war denn mal die Rede von mehr Indie? :?
Glaube das war ein Missverständnis von Blackstars Beitrag - hatte sein "dass das neue Festival eher Melt'nostalgiker' abholen wird" auch erst so gelesen, dass mit dem "neuen Festival" eine neue Ausgabe des Melt und nicht das neue Tempelhof Sounds gemeint waren.

Beim zweiten Lesen habe ich es jetzt aber so verstanden (und würde da auch zustimmen):

Melt -> keine Rückkehr zu mehr Indie, eher im Gegenteil
Meltnostalgiker -> gehen 2022 dann eher zum Tempelhof Sounds

cast1
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von cast1 » Do 7. Okt 2021, 15:34

Ich glaube es wurde auch spekuliert ob man aufgrund des neuen Termins mehr Bands vom Primavera oder BKS bucht.
Aber auch wenn es beim Booking kaum mehr Gemeinsamkeiten geben wird sind die Zielgruppen heute ja auch nicht mehr so abgegrenzt und ein Festival in Berlin am selben We ist für Melt sicher kein Vorteil und kostet bestimmt auch einige Besucher, gerade im 1. Jahr.

cast1
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von cast1 » Fr 8. Okt 2021, 13:01

Marc1904 hat geschrieben:
Do 7. Okt 2021, 13:51


Ich könnte mir eher vorstellen, dass man den Termin nochmal schiebt.
Der alte Termin im Juli wäre noch frei.

cast1
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von cast1 » Mi 24. Nov 2021, 18:40

Am 01.12 kommen die ersten Acts.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 13181
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mo 29. Nov 2021, 18:19

Extratag (Donnerstag 09.06) sieht so aus

Bild

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 12090
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Mo 29. Nov 2021, 18:30

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 29. Nov 2021, 18:19
Extratag (Donnerstag 09.06) sieht so aus

Bild
Dachte erst, dass das alles wäre. :doof:

Arlo Parks, Little Simz, Lebanon Hanover und Schmyt schon mal gut.
Ich trag' schwarz, bis es was Dunkleres gibt
Hab' dir zu spät gesagt, was du für mich bist, ja
Hätt nicht gedacht, wie schwer es ohne dich ist
Werd' nie mehr jemanden so lieben wie dich...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 13181
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mo 29. Nov 2021, 18:38

Jau, für nen Extra Tag ist das ordentlich

cast1
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von cast1 » Mo 29. Nov 2021, 20:46

Tickets für Donnerstag kosten 40 Euro.

Blackstar
Beiträge: 5044
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Blackstar » Mi 1. Dez 2021, 16:59

The actual lineup in chronological order:
Agyena, Albi X, Alyona Alyona, Arlo Parks, Avalon Emerson, Bad Manners x Herrensauna, Biig Piig, Bladee, Boy Harsher, Caroline Polachek, Daniel Avery (live), Daniel Ryan Spaulding, Danny L Harle presents Harlecore, Dj Fuckoff b2b dj Mell G, Dj Marcelle, Dj Seinfeld (live), Eli Preiss, Eliott Litrowski, Fred Again.., Futurebae, George Riley, Goldlink, Greentea Peng, Honey Dijon, Jamie xx (live), Jayda G, Joy Orbison, Kamaal Williams, Kareem Ali, Keshavara, Layla, Lebanon Hanover, Little Simz, Mama Snake, Manuel Fischer, Mauskovic Dance Band, Mereba, Mézigue, Moxie b2b Gabrielle Kwarteng, Myd, Nene H, Overmono (live), Pabllo Vittar, Palms Trax b2b Hunee, PC Music Takeover with A.G. Cook + Hannah Diamond and more, Peggy Gou, PinkPantheress, Planningtorock Pres. Gay Dreams Do Come True, Polo & Pan, Poté, Priya Ragu, Prospa (live), Sad Night Dynamite, Sassy 009 (live), Schmyt, Sega Bodega, Sherelle b2b Tim Reaper, Shygirl, Sofia Kourtesis (live), Symba, The Blaze (live), Tightill, Tirzah, Tom Misch, TSHA, u.r.trax, VTSS, Weil, Yu Su, Yung Singh, Yves Tumor (live), Zouj

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 499
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von wolkenburger » Mi 1. Dez 2021, 17:03

Blackstar hat geschrieben:
Mi 1. Dez 2021, 16:59
The actual lineup in chronological order:
Agyena, Albi X, Alyona Alyona, Arlo Parks, Avalon Emerson, Bad Manners x Herrensauna, Biig Piig, Bladee, Boy Harsher, Caroline Polachek, Daniel Avery (live), Daniel Ryan Spaulding, Danny L Harle presents Harlecore, Dj Fuckoff b2b dj Mell G, Dj Marcelle, Dj Seinfeld (live), Eli Preiss, Eliott Litrowski, Fred Again.., Futurebae, George Riley, Goldlink, Greentea Peng, Honey Dijon, Jamie xx (live), Jayda G, Joy Orbison, Kamaal Williams, Kareem Ali, Keshavara, Layla, Lebanon Hanover, Little Simz, Mama Snake, Manuel Fischer, Mauskovic Dance Band, Mereba, Mézigue, Moxie b2b Gabrielle Kwarteng, Myd, Nene H, Overmono (live), Pabllo Vittar, Palms Trax b2b Hunee, PC Music Takeover with A.G. Cook + Hannah Diamond and more, Peggy Gou, PinkPantheress, Planningtorock Pres. Gay Dreams Do Come True, Polo & Pan, Poté, Priya Ragu, Prospa (live), Sad Night Dynamite, Sassy 009 (live), Schmyt, Sega Bodega, Sherelle b2b Tim Reaper, Shygirl, Sofia Kourtesis (live), Symba, The Blaze (live), Tightill, Tirzah, Tom Misch, TSHA, u.r.trax, VTSS, Weil, Yu Su, Yung Singh, Yves Tumor (live), Zouj
Großes Uff... Selten hat mich da so wenig interessiert. Komme auf 4-5 acts. Dann wohl definitiv zum Tempelhof
Light ended the night, but the song remained

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 13181
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mi 1. Dez 2021, 17:03

Das ist wirklich unfassbar underwhelming

Hyperpop Dream aber sonst wirklich schwach. Hatte glaub ich noch nie so wenige Acts dort

fipsi
Beiträge: 11137
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von fipsi » Mi 1. Dez 2021, 17:05

Ich liebe es.
making my way downtown

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 13181
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mi 1. Dez 2021, 17:22

fipsi hat geschrieben:
Mi 1. Dez 2021, 17:05
Ich liebe es.
Ja es sieht aus, als hättest du das gebooked :grin: :grin: :grin:

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6446
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von miwo » Mi 1. Dez 2021, 17:27

Dieses Mal ohne Headliner?
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 13181
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mi 1. Dez 2021, 17:37

miwo hat geschrieben:
Mi 1. Dez 2021, 17:27
Dieses Mal ohne Headliner?
Frag ich mich auch. Zwei der (in meinen Augen) dreigrößten Acts (Little Simz und the Blaze) spielen beide schon Donnerstag. Und Jamie XX kann ja nicht alle Tage headlinen. War auch inzwischen so oft da, dass er mich kaum mehr reizen würde
Zuletzt geändert von Quadrophobia am Mi 1. Dez 2021, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 377
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von ckshadow » Mi 1. Dez 2021, 17:40

Bestes Line Up :herzen2:
Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

Benutzeravatar
ThomZorke
Beiträge: 1769
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:46

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von ThomZorke » Mi 1. Dez 2021, 17:55

Richtig starkes Lineup. Bin echt traurig, dass es nicht mehr im Juli ist, sonst wäre ich sofort dabei.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4338
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von nilolium » Mi 1. Dez 2021, 18:10

Würd ich auch derbe gerne hin.

cast1
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von cast1 » Mi 1. Dez 2021, 20:47

Da kommt wohl noch einiges mehr, laut Facebook wird es mehr Bühnen und Liveacts geben als jemals zuvor. Gerade was die Anzahl der Bühnen angeht fand ich es eigentlich schon früher oft zu viel, deutet aber auch darauf hin das es eine neue Geländeaufteilung geben wird.

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2623
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von LongNose » Do 2. Dez 2021, 09:47

Mir gefällt das Line-Up grösstenteils auch.
Sofia Kourtesis :herzen2:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 9142
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 2. Dez 2021, 10:12

fipsi hat geschrieben:
Mi 1. Dez 2021, 17:05
Ich liebe es.
Habe da auch viele liebe Sachen bei.

Marc1904
Beiträge: 921
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:39

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von Marc1904 » Do 2. Dez 2021, 12:41

Ich bin da echt verwundert - ich kenne da fast nichts von.

Arlo Parks, Dj Seinfeld (live), Honey Dijon, Jamie xx (live), Joy Orbison, Little Simz sind mir bekannt. Bei dem Rest... :?

cast1
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt Festival 2020

Beitrag von cast1 » Do 2. Dez 2021, 13:47

Kenne zwar auch vieles nicht sind aber schon einige bekannte Dj Namen dabei wie Avalon Emerson, Daniel Avery,
Peggy Gou und Jayda G. Zumindest wenn man die elektronische Clubszene in den letzten Jahren verfolgt hat könnte man die kennen, spielen auch sonst auf vielen anderen internationalen Festival. Zufälligerweise haben auch alle in den letzten Jahre eine Dj Kicks veröffentlicht.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste