> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Deichbrand Festival 2020

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von swifferix » Di 24. Dez 2019, 12:21

Kann halt auch einfach ne wirtschaftliche Entscheidung sein, das Deichbrand hat ja inzwischen ein ordentliches standing, die werden auch so ihre 50.000 Besucher ziehe. Highfield und Hurricane gönnen sich ja auch mal günstigere Jahre obwohl mehr verfügbarer wäre

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11207
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Di 24. Dez 2019, 12:23

Mal schauen. Würde mich aber jetzt auch nicht wundern, wenn da noch 2 größere Acts kommen.
In ein paar Monaten sind wir schlauer. :smile:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von swifferix » Di 24. Dez 2019, 13:37

wie gesagt, die Killers kamen auch erst spät
Letztes Jahr kam nix nennenswertes mehr nach dem Kalender (abgesehen von Prodigy gegen Mars)
Man wird sehen...

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » Di 24. Dez 2019, 17:59

Flogging Molly und Murphys gab es die letzten Jahre häugig im Doppelpack (Hurricane, Tour, Vainstream etc.). Glaube echt an nichts mehr großes. Unterm Strich etwas unspannend und enttäuschend. Finde da ist sowas wie Guano Apes und H-Blockx schon ein Highlight,weil die nicht jedes Jahr an jeder Pommesbude spielen.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mi 25. Dez 2019, 10:48

Das Plakat sieht auch einfach enorm dünn aus. Bild

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11207
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Mi 25. Dez 2019, 10:52

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 10:48
Das Plakat sieht auch einfach enorm dünn aus. Bild
Aktuellen Deutschrap betreffend sind sie natürlich phänomenal aufgestellt, aber danach hört es neben 2-3 coolen Acts echt auf.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » Mi 25. Dez 2019, 11:09

Ich verstehe die Reihenfolge auf dem Plakat einfach nicht. Flogging Molly soweit oben? Bosse 2 Reihen über clueso? Im Vergleich zu den letzten Jahren echt schwach und ich frage mich welche Zielgruppe da angesprochen werden soll, außerhalb von unter 20 jährigen Deutschrapfans? Nightwish hat gefühlt gar kein passendes Vorprogramm, man bucht mit Murphys ne große Punkband hat aber sonst kaum was aus dem Bereich. Man hat wirklich kaum acta gebucht, die nicht in den letzten 2 Jahren sämtlichen Festivals abgetourt haben. Für Leute die jedes Jahr nur aufs Deichbrand fahren, hast du sicher ein paar acts die länger nicht da waren, aber wenn du 2018,2019 da warst, hättest du auch Schon knapp ein Drittel gesehen haben können
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von swifferix » Mi 25. Dez 2019, 11:34

Deichbrand typisches Mittelfeld, die oberen Reihen sind halt wahnsinnig lahm und dünn

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » Do 26. Dez 2019, 10:19

Mittelfeld gefällt mir sogar ganz gut, aber oben rum war das Deichbrand selten so schwach
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

cast1
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von cast1 » Di 31. Dez 2019, 15:22

down hat geschrieben:
Di 10. Dez 2019, 11:27

Echt? Also es gibt diese Elektrobühne und sonst hatte man sowas wie The Prodigy, Chemical Brothers, aber große Elektro-Acts eher nicht. Jetzt Steve Aoki und Sven Väth, was ja durchaus eine Musikrichtung ist, die bei den Kids derzeit sehr gut funktioniert.
Obwohl Sven Väth eher die älteren Technofans anspricht und nicht so die Kids denke ich.

Koana
Beiträge: 103
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:23

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Koana » Do 9. Jan 2020, 08:26

Top-Band sagt ab:
Zu wenig Rock beim Deichbrand? Das sagt der Festival-Chef zur Kritik


Quelle: http://www.cnv-medien.de/news/zu-wenig- ... ritik.html

Kann dort jemand mehr sehen, welche Top-Band gemeint war? Gibts sonst noch interessante Aussagen in dem Artikel?

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2821
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Saeglopur » Do 9. Jan 2020, 08:58

Bin mit dem Redakteur zur Schule gegangen :mrgreen: Die Überschrift liest sich ja schon eher wie heiße Luft und am Ende erfährt man den Namen dann doch nicht.

Koana
Beiträge: 103
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:23

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Koana » Do 9. Jan 2020, 09:18

laut ringrocker sollen es Limp Bizkit gewesen sein. :mrgreen:

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8218
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » Do 9. Jan 2020, 09:20

Koana hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 09:18
laut ringrocker sollen es Limp Bizkit gewesen sein. :mrgreen:
:lol:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 9. Jan 2020, 09:22

Koana hat geschrieben:laut ringrocker sollen es Limp Bizkit gewesen sein. :mrgreen:
bei denen ist es doch immer Limp Bizkit. Die sind für die Ringrocker das, was Daniel Brühl für ein Filmquiz ist.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5562
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von SammyJankis » Do 9. Jan 2020, 09:22

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 09:22
Koana hat geschrieben:laut ringrocker sollen es Limp Bizkit gewesen sein. :mrgreen:
bei denen ist es doch immer Limp Bizkit. Die sind für die Ringrocker das, was Daniel Brühl für ein Filmquiz ist.
:lolol: :lolol: :lolol:
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2821
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Saeglopur » Do 9. Jan 2020, 09:42

Hätten jedenfalls gut in den Tourplan gepasst. :doof:

Schumynization
Beiträge: 710
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Schumynization » Do 9. Jan 2020, 10:04

Laut Artikel wurden Limp Bizkit tatsächlich gebucht, haben aber wohl wieder abgesagt.

Spätestens im Februar kommt noch eine Rutsche an Elektrobands und die Bands für die Hafenbar. Klingt also sehr danach, als seien die oberen Reihen fix.

Ansonsten sind laut Schneider Rockbands schwer verfügbar, da es weltweit im oberen Bereich nur 20-40 relevante Bands gibt, die schon in die Jahre gekommen sind und sich mittlerweile selbst aussuchen, wann sie touren. Die Kritik am Lineup kann er auch nicht nachvollziehen. Ist wieder ein ähnlicher Mix mit sogar mehr Rockbands als im letzten Jahr, darunter 3 Rock-Headliner.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11207
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Do 9. Jan 2020, 10:22

Baltimore hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 12:23
Mal schauen. Würde mich aber jetzt auch nicht wundern, wenn da noch 2 größere Acts kommen.
In ein paar Monaten sind wir schlauer. :smile:
Dann wohl doch nicht... :lol:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 9. Jan 2020, 10:28

Ich weiß nicht, ob das nicht heftig schief geht.
Das Line up ist für 160€ extrem schwach. Das unterbietet noch mal bei weitem das Hurricane 2015 und das hatte noch einen deutlich stärkeren Festival Hype im Nacken. Allein, dass die Dropkick Murphys an vierter Stelle stehen ist ein riesiger Witz. Das durchaus prominent besetze Deutschrap Booking kann allein auch nicht ausgleichen, dass die Spitze eine Katastrophe ist.

Schumynization
Beiträge: 710
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Schumynization » Do 9. Jan 2020, 10:35

In dem gleichen Absatz vor dem Satz mit Elektro- und Hafenbar-Bands steht auch noch was drin wie "Die Veranstalter haben noch Überraschungen für die Fans.", aber das interpretiere ich jetzt mal nicht als Ankündigung, dass da groß noch was kommt.

Ach und über die Hälfte der Tickets wurden mittlerweile verkauft.
Edit: Nochmal nachgelesen: "Die Hälfte der Karten ist fast vergriffen."
Zuletzt geändert von Schumynization am Do 9. Jan 2020, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11207
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Do 9. Jan 2020, 10:36

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 10:28
Ich weiß nicht, ob das nicht heftig schief geht.
Das Line up ist für 160€ extrem schwach. Das unterbietet noch mal bei weitem das Hurricane 2015 und das hatte noch einen deutlich stärkeren Festival Hype im Nacken. Allein, dass die Dropkick Murphys an vierter Stelle stehen ist ein riesiger Witz. Das durchaus prominent besetze Deutschrap Booking kann allein auch nicht ausgleichen, dass die Spitze eine Katastrophe ist.
Hätte dann wohl eher abgesehen von Beatsteaks und Aoki den Deutschrap direkt in die Spitze gesetzt. Hätte man ja schon machen können.

Wäre für mich echt stimmiger gewesen. Und dann die "Rockbands" dahinter.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Koana
Beiträge: 103
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:23

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Koana » Do 9. Jan 2020, 10:38

Als Überraschung für die Fans sind dann eher solche Sachen wie Pool für die Besucher, Beachvolleyball-Area, Flunkyball-Turnier etc. gemeint. Wenn man noch an Acts was in petto hätte, würde man das auch kommunizieren oder zumindest "wir arbeiten an weiteren Headlinern ...".

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3170
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Tambourine-Man » Do 9. Jan 2020, 10:55

Ich bin fest vom Alkohol als Mittel zur Wahrnehmungsmanipulation überzeugt, aber ich zweifel an, dass dieses line-up durch Eimersaufen zu retten ist.

Sind "über 50% der Tickets" denn wirklich so viel? Alle Stammgäste und Leute aus dem näheren Umland, die den Besuch fest planen, haben doch ihr Ticket schon. Das Deichbrand war über lange Jahre ein guter Kompromiss: Festivalfeeling und Party bei ordentlichen Bands für einen schmaleren Preis als große Major Festivals. Inzwischen steht man insgesamt in anderen Preissphären bei Festivals. Ich schätze wer noch etwas interessiert an Bands ist, der fährt zum Hurricane. 40 Euro Unterschied fallen auf dem Preisniveau weniger ins Gewicht, als für einigen Jahren, wo man vielleicht bei 100,- (DB) und 140,- (Hurricane) lag. Zudem hat das Hurricane mit Seeed und Deichkind zwei Acts, die im partyaffinen deutschen Festivalpublikum und auch in der jungen Zielgruppe immer noch sehr beliebt sind (viele werden mit den Beatsteaks nichts mehr anfangen können).
Ich zumindest kenne aus meinem Umfeld einige, die aus lokaler Verbundenheit hinfahren und beim line-up schon länger ein Auge zudrücken, aber mit diesem line-up dann endgültig raus sind.
Würde mich überraschen, wenn das Deichbrand mehr als 3/4 seiner Tickets absetzt.
Rockin' Scheeßel since 2011

down
Beiträge: 1984
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von down » Do 9. Jan 2020, 11:17

Standen letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt schon alle Headliner? Dank FKP im Rücken wird da denke ich schon irgendwas noch gehen. Aber selbst wenn da ein fetter Headliner kommt würde es das Gesamtpaket für mich kaum retten. Wirklich Bock hätte ich nur mal wieder auf Beatsteaks.

Ansonsten habe ich so das Gefühl, dass extrem viele Leute Hurricane und Deichbrand machen. Damit decken viele dann ihre Lieblingsacts der Saison ab und zwei mal große Campingplatzparty.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste