> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Deichbrand Festival 2020

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Fr 20. Dez 2019, 00:13

Fand den Kalender glaube ich insgesamt noch nie so gut wie dieses Jahr, abgesehen davon, dass es am Nikolaus keinen Headliner gab.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » Fr 20. Dez 2019, 00:34

Für mich persönlich ist der Adventskalender auch ganz gut. Hätte aber auch viel größere Namen erwartet.

Mit Maximo Park, Danko Jones, SSIO, Massendefekt, Muff Potter, Heisskalt, H-Blockx, Milky Chance und Zugezogen Maskulin hab ich ganz gute Acts die ich mir angucken würde. Bis auf Milky Chance, Muff Potter und Maximo Park aber tatsächlich alles schon mehrfach gesehen.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2826
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Saeglopur » Sa 21. Dez 2019, 00:03

+ Clowns

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » So 22. Dez 2019, 00:07

+ Chefboss
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2826
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Saeglopur » So 22. Dez 2019, 10:16

Baltimore hat geschrieben:
Fr 20. Dez 2019, 00:13
Fand den Kalender glaube ich insgesamt noch nie so gut wie dieses Jahr, abgesehen davon, dass es am Nikolaus keinen Headliner gab.
Ich komme nach der ersten Welle und den ersten 22 Türchen auf genau einen Namen, den ich abfeiere. So schlimm war es wirklich noch nie. :clown:

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von swifferix » So 22. Dez 2019, 11:08

Ich habe auch den Eindruck dass es echt lahm ist...
was an den doch ziemlich unspektakulären headlinern liegen mag plus die Rap zweite Reihe.
Wäre spannend was SIDO & Bra so kosten und ziehen

offizielle Reihenfolge ist übrigens

Beatsteaks - Nightwish - Aoki
Sido - Bra - Trettmann
Bosse - Clueso Bilderbuch - Bausa
usw.

quelle fleyer vom Konzert

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » So 22. Dez 2019, 11:18

swifferix hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 11:08
Ich habe auch den Eindruck dass es echt lahm ist...
was an den doch ziemlich unspektakulären headlinern liegen mag plus die Rap zweite Reihe.
Wäre spannend was SIDO & Bra so kosten und ziehen

offizielle Reihenfolge ist übrigens

Beatsteaks - Nightwish - Aoki
Sido - Bra - Trettmann
Bosse - Clueso Bilderbuch - Bausa
usw.

quelle fleyer vom Konzert
sind da denn Bands aus dem Kalender schon mit drauf ?
Hab auch genug zu sehen, aber hauptsächlich im Mittelfeld. Von den ersten 6 interessieren mich eigentlich nur die Beatsteaks. Tretti, Sido und Nightwish würde ich mir auch geben, wenn nix anderes läuft. Aber da hatte ich quasi sonst jedes Jahr mehr was mich interessiert hat (2019: Biffy Clyro, Fettes Brot; 2018: The Killers, Hosen, Casper)
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » So 22. Dez 2019, 12:08

Saeglopur hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 10:16
Baltimore hat geschrieben:
Fr 20. Dez 2019, 00:13
Fand den Kalender glaube ich insgesamt noch nie so gut wie dieses Jahr, abgesehen davon, dass es am Nikolaus keinen Headliner gab.
Ich komme nach der ersten Welle und den ersten 22 Türchen auf genau einen Namen, den ich abfeiere. So schlimm war es wirklich noch nie. :clown:
Komm auf 15 auf die ich richtig Bock habe und dabei ist keiner der Heads dabei + ein halbes Dutzend andere Bands, die ich mir schon angucken würde. :lol:

Edit: Gib mir noch die Strokes und ich bin da. :wink:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2826
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Saeglopur » So 22. Dez 2019, 13:08

Kann mir gut vorstellen, dass hier noch zwei Headliner kommen. Steve Aoki als Tagesabschluss auf der zweiten Bühne und Nightwish als Headliner des Donnerstags. Wenngleich etwas groß, spielten mit Subway To Sally, Die Apokalyptischen Reiter, Saltatio Mortis, Tarja Turunen, Die Happy, Oomph! in den letzten Jahren häufig (zumindest im Vergleich zu den vielen Rap/Pop-Acts) „ähnliche“ Acts am Eröffnungstag.

Benutzeravatar
NevermindBred
Beiträge: 1578
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von NevermindBred » So 22. Dez 2019, 13:13

Foo Fighters und RHCP :doof:

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » So 22. Dez 2019, 18:25

Saeglopur hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 13:08
Kann mir gut vorstellen, dass hier noch zwei Headliner kommen. Steve Aoki als Tagesabschluss auf der zweiten Bühne und Nightwish als Headliner des Donnerstags. Wenngleich etwas groß, spielten mit Subway To Sally, Die Apokalyptischen Reiter, Saltatio Mortis, Tarja Turunen, Die Happy, Oomph! in den letzten Jahren häufig (zumindest im Vergleich zu den vielen Rap/Pop-Acts) „ähnliche“ Acts am Eröffnungstag.
Nur wer? Und warum wird das zurückgehalten?
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2826
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Saeglopur » So 22. Dez 2019, 18:48

MetalFan94 hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 18:25
Saeglopur hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 13:08
Kann mir gut vorstellen, dass hier noch zwei Headliner kommen. Steve Aoki als Tagesabschluss auf der zweiten Bühne und Nightwish als Headliner des Donnerstags. Wenngleich etwas groß, spielten mit Subway To Sally, Die Apokalyptischen Reiter, Saltatio Mortis, Tarja Turunen, Die Happy, Oomph! in den letzten Jahren häufig (zumindest im Vergleich zu den vielen Rap/Pop-Acts) „ähnliche“ Acts am Eröffnungstag.
Nur wer? Und warum wird das zurückgehalten?
Annenmaykantereit, Broilers, Trailerpark (allesamt, um noch ein paar Tickets für die Solo-Konzerte zu verkaufen), eine(r) aus KIZ, Jan Delay, Marteria verkündet bald eine Tour oder vielleicht irgendwas internationales?

Schumynization
Beiträge: 711
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Schumynization » So 22. Dez 2019, 20:11

Saeglopur hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 18:48
MetalFan94 hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 18:25
Saeglopur hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 13:08
Kann mir gut vorstellen, dass hier noch zwei Headliner kommen. Steve Aoki als Tagesabschluss auf der zweiten Bühne und Nightwish als Headliner des Donnerstags. Wenngleich etwas groß, spielten mit Subway To Sally, Die Apokalyptischen Reiter, Saltatio Mortis, Tarja Turunen, Die Happy, Oomph! in den letzten Jahren häufig (zumindest im Vergleich zu den vielen Rap/Pop-Acts) „ähnliche“ Acts am Eröffnungstag.
Nur wer? Und warum wird das zurückgehalten?
Annenmaykantereit, Broilers, Trailerpark (allesamt, um noch ein paar Tickets für die Solo-Konzerte zu verkaufen), eine(r) aus KIZ, Jan Delay, Marteria verkündet bald eine Tour oder vielleicht irgendwas internationales?
Die Idee mit Nightwish ist gut, allerdings wird das Zelt dafür wohl zu klein sein. Aber die wollen den Donnerstag ja scheinbar eh weiter ausbauen (Drunken Masters auf der Fire Stage an dem Tag).

Mit AnnenMayKantereit rechne ich auch noch (auch wenn die 1,5 Wochen vorher noch in Moskau spielen). Broilers sind Festivalexklusiv für RaR/RiP. Die Trailerpark-Konzerte waren quasi direkt ausverkauft. Bei den anderen kann man natürlich nur rätseln. Eine internationale Überraschung wäre schon noch nett. Für The Killers bspw. hatte man 2018 aufgrund der Konzerte im März auch erst im Februar die Freigabe.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Mo 23. Dez 2019, 00:00

+ The Lytics
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » Mo 23. Dez 2019, 00:15

Schumynization hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 20:11
Saeglopur hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 18:48
MetalFan94 hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 18:25

Nur wer? Und warum wird das zurückgehalten?
Annenmaykantereit, Broilers, Trailerpark (allesamt, um noch ein paar Tickets für die Solo-Konzerte zu verkaufen), eine(r) aus KIZ, Jan Delay, Marteria verkündet bald eine Tour oder vielleicht irgendwas internationales?
Die Idee mit Nightwish ist gut, allerdings wird das Zelt dafür wohl zu klein sein. Aber die wollen den Donnerstag ja scheinbar eh weiter ausbauen (Drunken Masters auf der Fire Stage an dem Tag).

Mit AnnenMayKantereit rechne ich auch noch (auch wenn die 1,5 Wochen vorher noch in Moskau spielen). Broilers sind Festivalexklusiv für RaR/RiP. Die Trailerpark-Konzerte waren quasi direkt ausverkauft. Bei den anderen kann man natürlich nur rätseln. Eine internationale Überraschung wäre schon noch nett. Für The Killers bspw. hatte man 2018 aufgrund der Konzerte im März auch erst im Februar die Freigabe.
Kann mir vorstellen das der Donnerstag zum halbwegs vollständigen Festivaltag ausgebaut wird und Nightwish an dem Tag eine Open Air Bühne Headlinen. Muss aber auch nicht sein. Morgen wird wohl noch ein größerer Act kommen (wohl AMK) und dann werden wir sehen, was das neue Jahr bringt. Täusche ich mich oder wurde 2018 klar kommuniziert das noch ein Head kommt? Dann müsste das morgen auch so kommuniziert werden ...
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Mo 23. Dez 2019, 12:42

Baltimore hat geschrieben:
Mo 23. Dez 2019, 00:00
+ The Lytics
Erster Gedanke war: Na endlich wird mal ein Hip Hop-Act bestätigt! :doof:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » Mo 23. Dez 2019, 13:28

Baltimore hat geschrieben:
Mo 23. Dez 2019, 12:42
Baltimore hat geschrieben:
Mo 23. Dez 2019, 00:00
+ The Lytics
Erster Gedanke war: Na endlich wird mal ein Hip Hop-Act bestätigt! :doof:
war auch mein erster Gedanke :mrgreen:
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von swifferix » Mo 23. Dez 2019, 14:53

gibt es irgendeine Grundlage für AMK? Oder warum haben sich alle auf die eingeschossen?
Die spielen nächstes Jahr ja eine Riesen Hallentour, da gäbe es in Bremen noch gut Karten zu verkaufen, plus die Open Airs und bis die Trabrennbahn voll ist dürfte es noch dauern (plus Hannover Expo plaaza), bis jetzt auch kein einziges Festival bestätigt.

am Rande: Der Ring hatte die Broilers damals Festivalexklusiv angekündigt

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von MetalFan94 » Mo 23. Dez 2019, 18:10

swifferix hat geschrieben:
Mo 23. Dez 2019, 14:53
gibt es irgendeine Grundlage für AMK? Oder warum haben sich alle auf die eingeschossen?
Die spielen nächstes Jahr ja eine Riesen Hallentour, da gäbe es in Bremen noch gut Karten zu verkaufen, plus die Open Airs und bis die Trabrennbahn voll ist dürfte es noch dauern (plus Hannover Expo plaaza), bis jetzt auch kein einziges Festival bestätigt.

am Rande: Der Ring hatte die Broilers damals Festivalexklusiv angekündigt
AMk spielen August Festivals (Rocco, Open Flair)
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Di 24. Dez 2019, 00:02

+ Dropkick Murphys

So schnell kann man ein Lineup für mich enorm abwerten und das zu Weihnachten! :thumbsdown:
Zuletzt geändert von Baltimore am Di 24. Dez 2019, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von swifferix » Di 24. Dez 2019, 00:04

ah danke, hatte ich nicht auf dem schirm.

+ Dropkick Murphys

wie so oft, keine Überraschung

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Baltimore » Di 24. Dez 2019, 00:11

Stehen jetzt nach Beatsteaks, Aoki und Nightwish an Stelle 4 im bisherigen Lineup. Danach kommen Sido und Flogging Molly.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 24. Dez 2019, 01:36

Dieses Line Up ist echt von vorne bis hinten schlimm. Gibt es im Festivalzirkus etwas langweiligeres als die immer und immer wiederkehrenden Dropkick Murphys/Floggin Molly Buchungen? Als die noch im Mittelfeld gebucht wurden war es das eine, aber bei den Positionen, die die inzwischen einnehmen, muss ich Balti voll und ganz zustimmen.

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2826
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Saeglopur » Di 24. Dez 2019, 07:54

Baltimore hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 00:02
+ Dropkick Murphys

So schnell kann man ein Lineup für mich enorm abwerten und das zu Weihnachten! :thumbsdown:
Uff.

Bin gespannt wo die am Ende landen.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2509
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Deichbrand Festival 2020

Beitrag von Taksim » Di 24. Dez 2019, 10:21

Dropkick Murphys und Flogging Molly ist aber auch ein Move, häufig entscheiden sich die Festivals ja eigentlich für einen der beiden :lol:
Nachdem es die letzten Jahre so aussah, dass das Deichbrand den nächsten Schritt gehen will mit Buchungen wie den Killers, wo man hier sogar über die Foo Fighters spekuliert hat, ist das mal wieder richtig krude.
Neben dem deutschen Einheitsbrei, erfolgreiches aber unverzeihliches wie Bausa, merkwürdiger Genremix mit Nightwish neben Steve Aoki, kommt beim Deichbrand immer noch so zu recht vergessene und völlig aus der Zeit gefallene Künstler wie die Guano Apes, H-Blockx und Mia. hinzu, die ich musikalisch sowieso nicht aber auch finanziell nicht nachvollziehen kann, unabhängig davon, dass ich die nicht mag. Die ziehen für mich das Deichbrand Line-Up jedes Jahr nochmal extra runter, da finde ich sowas wie die Murphys und Flogging Molly total harmlos.
"I don't know."


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste