> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Primavera Sound 2020

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3597
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von nilolium » Mo 16. Mär 2020, 15:57

jules93 hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 15:00
Eine Verlegung in den August ist der Wunsch, aber nach neuesten Informationen genauso gefährdet. Es gibt die Empfehlung bei einigen Agenturen bis zum 30.9. keine weiteren Großveranstaltungen zu planen.
oje mir wird schon ganz schwindelig.

jules93
Beiträge: 33
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 22:29

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von jules93 » Mi 25. Mär 2020, 15:27

Es beginnt übrigens der Dominoeffekt. Durch die Verschiebungen der Arena-Touren von Camila Cabello und Harry Styles sagen deren Support-Acts Kim Petras und King Princess ihre Europatermine ebenfalls ab.


Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von MairzyDoats » Sa 28. Mär 2020, 11:07

aand here we go

Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10653
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von fipsi » Sa 28. Mär 2020, 11:11

Ich habe da ehrlich gesagt keine Lust zu. :|
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11096
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Sa 28. Mär 2020, 11:13

Hätte ich nicht gedacht. Ob das was wird.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3650
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von slowdive » Sa 28. Mär 2020, 11:14

Aktuell sehe ich einfach auch nicht, dass Ende August wieder Massenveranstaltungen stattfinden/Grenzen offen sind/etc. Wiederspricht doch quasi allem, was die Virologen grad so von sich geben.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11096
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Sa 28. Mär 2020, 11:15

slowdive hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 11:14
Aktuell sehe ich einfach auch nicht, dass Ende August wieder Massenveranstaltungen stattfinden/Grenzen offen sind/etc. Wiederspricht doch quasi allem, was die Virologen grad so von sich geben.
!
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

jules93
Beiträge: 33
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 22:29

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von jules93 » Sa 28. Mär 2020, 11:19

slowdive hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 11:14
Aktuell sehe ich einfach auch nicht, dass Ende August wieder Massenveranstaltungen stattfinden/Grenzen offen sind/etc. Wiederspricht doch quasi allem, was die Virologen grad so von sich geben.
Das befürchte ich ebenfalls.

Ich schätze die Veranstalter haben sich das Jubiläumsjahr 2020 ganz anders vorgestellt. Erst kam die Absage der Ausgabe in London, dann die Verzögerungen in LA und nun die Corona-Krise. Kein Wunder, dass man unbedingt das Stammfestival in Barcelona halten will.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11845
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Wishkah » Sa 28. Mär 2020, 12:41

Ich mag auch nicht wirklich daran glauben, dass das was wird. Kann mir generell auch nicht vorstellen, dass solche Line-Ups in diesem Jahr unter diesen Umständen zu halten sind. :?

Wie warm ist es denn eigentlich Ende August in Barcelona?

Marc1904
Beiträge: 785
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:39

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Marc1904 » Sa 28. Mär 2020, 12:59

Wishkah hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 12:41
Ich mag auch nicht wirklich daran glauben, dass das was wird. Kann mir generell auch nicht vorstellen, dass solche Line-Ups in diesem Jahr unter diesen Umständen zu halten sind. :?

Wie warm ist es denn eigentlich Ende August in Barcelona?
Vom Wetter dürfte es keinen nennenswerten Unterschied zu Anfang Juni sein - statt Frühsommer, haste dann eben Spätsommer...

Aber sollte das zu diesem Zeitpunkt das drängendste Problem sein, würden wir das alle begrüßen. :wink:

Guardi
Beiträge: 49
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 13:45
Wohnort: Hamburg

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Guardi » Sa 28. Mär 2020, 23:56

Mal abgesehen von dem Stand der Pandemie im August dann finde ich es interessant das die Temperaturen hier anscheinend die größte Sorge sind....

Spanien wird aktuell absolut hart getroffen und wie es aussieht wird die Zahl der Toten in die Zehntausende gehen. Ich weiß einfach nicht ob das so super angebracht ist dann erst mal fröhlich nach Spanien rüber zu jetten und da feucht fröhlich abzuzappeln als wäre nichts gewesen. Wers mag.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 7955
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » So 29. Mär 2020, 00:09

Hm? Es sagt doch jetzt gerade keiner da hinzuwollen.

Guardi
Beiträge: 49
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 13:45
Wohnort: Hamburg

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Guardi » So 29. Mär 2020, 00:22

Ich hätte es ehrlich gesagt etwas allgemeiner formulieren müssen, stimmt schon.
Generell finde ich es einfach auch moralisch aktuell sehr fragwürdig dann in Spanien ein Festival stattfinden zu lassen (eigentlich generell auf der Welt). Ich denke mal die Veranstalter werden da aber auch selber noch drauf kommen.


Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11845
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Wishkah » So 29. Mär 2020, 07:08

Marc1904 hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 12:59
Aber sollte das zu diesem Zeitpunkt das drängendste Problem sein, würden wir das alle begrüßen. :wink:
Guardi hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 23:56
Mal abgesehen von dem Stand der Pandemie im August dann finde ich es interessant das die Temperaturen hier anscheinend die größte Sorge sind....
Huch. :?

Die Frage nach der Temperatur ist mir nur so durch den Kopf gegangen. Sollte überhaupt nicht danach klingen, als wäre das jetzt irgendein wichtiger Punkt in der aktuellen Situation. Hatte eigentlich angenommen, dass mein erster Absatz das deutlich genug macht. Sorry!

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3650
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von slowdive » So 29. Mär 2020, 10:14

Jesus, nur weil sich jemand um so etwas Gedanken macht, muss man hier doch nicht so staatstragend um die Ecke moralisieren.

Neben den Guardi genannten Aspekten, stellt sich mir als jemand, der schon jetzt nur noch völlig paranoid einkaufen geht, ohnehin die Frage, ob ich mich da mit zehntausenden vor eine Bühne quetschen könnte.

WallOfSound
Beiträge: 691
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:40

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von WallOfSound » So 29. Mär 2020, 11:06

Meiner Meinung nach ist diese ganze Aktion mit der Verschiebung ganz klar nur ein Aufschub um die Liquidität im Unternehmen zu halten.
Sie verschaffen sich mit dem neuen Termin Zeit bis Erstattungen o.ä. fällig werden könnten. Bis dahin erhoffen sie sich vielleicht einen ausgearbeiteten staatlichen Hilfsplan, den es jetzt (noch) nicht gibt für sie.

Es wird einige Festivals geben, die nach diesem Jahr nicht mehr bestehen werden - auch viele, von denen man dies vielleicht nicht denken würde.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2251
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Monkeyson » So 29. Mär 2020, 11:34

WallOfSound hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 11:06
Meiner Meinung nach ist diese ganze Aktion mit der Verschiebung ganz klar nur ein Aufschub um die Liquidität im Unternehmen zu halten.
Das würde ja auch zu den Twitter-Verlautbarungen passen, dass man für Leute, die im August ihr Ticket nicht wahrnehmen können, "Alternatives" prüft. Die Rückfragen nach konkreten "Refunds" wurden dabei konsequent ignoriert.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11158
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Quadrophobia » So 29. Mär 2020, 13:04

Ein Recht auf Refunds bestünde auch nicht.

Marc1904
Beiträge: 785
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:39

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Marc1904 » So 29. Mär 2020, 14:58

Wishkah hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 07:08
Marc1904 hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 12:59
Aber sollte das zu diesem Zeitpunkt das drängendste Problem sein, würden wir das alle begrüßen. :wink:
Guardi hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 23:56
Mal abgesehen von dem Stand der Pandemie im August dann finde ich es interessant das die Temperaturen hier anscheinend die größte Sorge sind....
Huch. :?

Die Frage nach der Temperatur ist mir nur so durch den Kopf gegangen. Sollte überhaupt nicht danach klingen, als wäre das jetzt irgendein wichtiger Punkt in der aktuellen Situation. Hatte eigentlich angenommen, dass mein erster Absatz das deutlich genug macht. Sorry!
Ich wollte überhaupt nicht "moralisieren" :?

Ich hätte auch schreiben können: "Ich glaube nicht dass das stattfindet, momentan haben wir andere Probleme".

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1398
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von NeonGolden » So 29. Mär 2020, 19:51

Quadrophobia hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 13:04
Ein Recht auf Refunds bestünde auch nicht.
Speziell beim Primavera oder allgemein?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11158
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Quadrophobia » So 29. Mär 2020, 21:42

NeonGolden hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 19:51
Quadrophobia hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 13:04
Ein Recht auf Refunds bestünde auch nicht.
Speziell beim Primavera oder allgemein?
Die AGBs vom Primavera schließen einen Refund aus, wenn bspw. der spanische Luftraum geschlossen ist oder eine externe, höhere Gewalt zur Absage oder Verlegung zwingt. Ich hab keine Ahnung von spanischem Recht, aber in DE wäre sowas wohl wasserdicht. Kommt ja öfter vor, dass Leute auf Kosten für Urlaube oder Events sitzen, die wegen höherer Gewalt gecancelt wurden.

cast1
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von cast1 » So 29. Mär 2020, 22:22

Quadrophobia hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 21:42

Die AGBs vom Primavera schließen einen Refund aus, wenn bspw. der spanische Luftraum geschlossen ist oder eine externe, höhere Gewalt zur Absage oder Verlegung zwingt. Ich hab keine Ahnung von spanischem Recht, aber in DE wäre sowas wohl wasserdicht. Kommt ja öfter vor, dass Leute auf Kosten für Urlaube oder Events sitzen, die wegen höherer Gewalt gecancelt wurden.
Kannst du ein Bsp für ein Festival in D nennen wo es mal keine Rückzahlung bei einer Absage gab ? Dachte eigentlich das sowas wie beim Ultra oder eben Primavera hier nicht möglich wäre.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11158
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Quadrophobia » Mo 30. Mär 2020, 00:07

cast1 hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 22:22
Quadrophobia hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 21:42

Die AGBs vom Primavera schließen einen Refund aus, wenn bspw. der spanische Luftraum geschlossen ist oder eine externe, höhere Gewalt zur Absage oder Verlegung zwingt. Ich hab keine Ahnung von spanischem Recht, aber in DE wäre sowas wohl wasserdicht. Kommt ja öfter vor, dass Leute auf Kosten für Urlaube oder Events sitzen, die wegen höherer Gewalt gecancelt wurden.
Kannst du ein Bsp für ein Festival in D nennen wo es mal keine Rückzahlung bei einer Absage gab ? Dachte eigentlich das sowas wie beim Ultra oder eben Primavera hier nicht möglich wäre.
Ich hab da an das Spring Break letztes Jahr in Bornhöved gedacht, bei dem Ticketkäufer*innen kein Geld zurückbekommen haben. Das war aber anscheinend nicht, wie ich es Erinnerung hatte, durch höhere Gewalt abgesagt worden, sondern wegen Insolvenz.

Aber: Wenn bspw. eine Reise gebucht wird und deren Gesamtwert verfällt, weil bspw. eine Naturkatastrophe das Resort zerstört, besteht meines Wissens nach kein Anspruch auf Refund. Das dürfte sich für Festivals ähnlich verhalten.

Beim Primvera heißt es:
Bad weather, natural disasters, Spanish airspace closure or any other force majeure will not lead to ticket refunds.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 25 Gäste