> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Primavera Sound 2020

rogerhealy
Beiträge: 1445
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 10:53
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von rogerhealy » Di 25. Mai 2021, 11:45

Iggy Pop und Sparks sind leider nicht mehr in einem der neuen Line-Ups.
Das erste Wochenende gefällt mir besser als das zweite, aber ich werde mir beide gönnen.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11675
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Di 25. Mai 2021, 11:50

Oh, Turnstile sind ja auch dabei. :headbang:

4.Juni wäre für mich wohl der geilste Tag. würde aber sehr viele Tränen geben wegen den vielen Überschneidungen.
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

WallOfSound
Beiträge: 710
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:40

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von WallOfSound » Di 25. Mai 2021, 11:54

Absolute irre. :lolol:

Achja, nebenbei:
We must clarify that the lineup is not yet complete and more artists will be added soon
Die spinnen. :lolol:

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2945
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Monkeyson » Di 25. Mai 2021, 11:57

WallOfSound hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 11:54
Absolute irre. :lolol:

Achja, nebenbei:
We must clarify that the lineup is not yet complete and more artists will be added soon
Die spinnen. :lolol:
Spoiler: Alle Künstler*innen treten doch an beiden Wochenenden auf.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4025
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von slowdive » Di 25. Mai 2021, 12:05

Finde es ist ehrlich gesagt etwas too much. Gerade der Kurations-Aspekt, der ja schon in den letzten Jahren zum Teil etwas gelitten hatte, fällt hier wirklich komplett weg. Zwar cool, dass so viel gutes Zeug da ist, aber diese "Allesimmerverfügbarkeit", die mich schon in vielen anderen Bereichen manchmal etwas nervt, jetzt auch hier zu sehen...ich bin etwas zwiegespalten ehrlich gesagt.

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von LongNose » Di 25. Mai 2021, 12:08

slowdive hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:05
Finde es ist ehrlich gesagt etwas too much. Gerade der Kurations-Aspekt, der ja schon in den letzten Jahren zum Teil etwas gelitten hatte, fällt hier wirklich komplett weg. Zwar cool, dass so viel gutes Zeug da ist, aber diese "Allesimmerverfügbarkeit", die mich schon in vielen anderen Bereichen manchmal etwas nervt, jetzt auch hier zu sehen...ich bin etwas zwiegespalten ehrlich gesagt.
Kann ich nachvollziehen. Ausserdem stell ich mir auch die Frage wie das Primavera a la Ciutat ablaufen soll. Die Clubs sind doch um einiges kleiner in Barcelona als die Anzahl Zuschauer der beiden Wochenende (bei beiden ist der Zutritt ja eingeschlossen). Kann man da wahrscheinlich so eine Band pro Tag schauen und muss 3 Stunden vorher vor Ort sein? Hmmm.
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

down
Beiträge: 2211
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von down » Di 25. Mai 2021, 12:12

Mal kurz für mich als Neuling - angenommen ich gehe Weekend 1, kann ich alle Acts sehen, die da stehen? (klar, Überschneidungen und so) oder gibt es da Indoor-Sachen o.ä., die dann einfach voll sind ähnlich wie Reeperbahn Festival?

WallOfSound
Beiträge: 710
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:40

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von WallOfSound » Di 25. Mai 2021, 12:13

Man muss im kommenden Jahr protzen und "zu viel" bieten. Im nächsten Jahr entscheidet sich, welches Festival nach den letzten beiden Jahren auch in Zukunft fortbestehen wird.
Wer etwas "underwhelming" mit einem Sparkonzept sich durchmogeln will wird 2023 Probleme bekommen.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4025
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von slowdive » Di 25. Mai 2021, 12:20

WallOfSound hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:13
Man muss im kommenden Jahr protzen und "zu viel" bieten. Im nächsten Jahr entscheidet sich, welches Festival nach den letzten beiden Jahren auch in Zukunft fortbestehen wird.
Wer etwas "underwhelming" mit einem Sparkonzept sich durchmogeln will wird 2023 Probleme bekommen.
Ja klar, es ist nachvollziehbar, aber für mich persönlich einfach nicht so wirklich das Richtige. Mmh.

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2228
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von MairzyDoats » Di 25. Mai 2021, 12:25

down hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:12
Mal kurz für mich als Neuling - angenommen ich gehe Weekend 1, kann ich alle Acts sehen, die da stehen? (klar, Überschneidungen und so) oder gibt es da Indoor-Sachen o.ä., die dann einfach voll sind ähnlich wie Reeperbahn Festival?
Also die meisten Sachen die bei den Wochenenden stehen, kannst du sehen, da das alles offene Bühnen sind, die halt nur unter Umständen manchmal ein bisschen voll werden. Es gab zum Beispiel sonst noch eine Hidden Stage, die begrenzt war (die da aber wahrscheinlich eh noch nicht steht), ansonsten halten dich nur Überschneidungen davon ab. Bei den Konzerten zwischen den Wochenenden sieht das schon anders aus, die waren in der Regel in Clubs mit Einlassbeschränkungen. Man bekommt aber egal welche Variante man wählt Zugang zu den La Ciutat Konzerten.

Also ich finds auch komplett krass und bin an beiden Wochenenden dabei. Kann die Vorbehalte und Kritik auch verstehen, wird von mir aber davon überlagert, eh Festival-verdurstet zu sein und von einem durch und durch tollem Line Up. Nice! :herzen2:
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

scarred
Beiträge: 735
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von scarred » Di 25. Mai 2021, 12:34

WallOfSound hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:13
Man muss im kommenden Jahr protzen und "zu viel" bieten. Im nächsten Jahr entscheidet sich, welches Festival nach den letzten beiden Jahren auch in Zukunft fortbestehen wird.
Wer etwas "underwhelming" mit einem Sparkonzept sich durchmogeln will wird 2023 Probleme bekommen.
Die memo hat fkp leider noch nicht bekommen :|

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 1044
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von akropeter » Di 25. Mai 2021, 12:37

Wie funktioniert das jetzt mit der Wochenendauswahl?
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11675
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Di 25. Mai 2021, 12:38

scarred hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:34
WallOfSound hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:13
Man muss im kommenden Jahr protzen und "zu viel" bieten. Im nächsten Jahr entscheidet sich, welches Festival nach den letzten beiden Jahren auch in Zukunft fortbestehen wird.
Wer etwas "underwhelming" mit einem Sparkonzept sich durchmogeln will wird 2023 Probleme bekommen.
Die memo hat fkp leider noch nicht bekommen :|
Glaube leider nicht, dass das Hurricane das nötig hat.
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2945
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Monkeyson » Di 25. Mai 2021, 12:44

slowdive hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:05
Finde es ist ehrlich gesagt etwas too much. Gerade der Kurations-Aspekt, der ja schon in den letzten Jahren zum Teil etwas gelitten hatte, fällt hier wirklich komplett weg. Zwar cool, dass so viel gutes Zeug da ist, aber diese "Allesimmerverfügbarkeit", die mich schon in vielen anderen Bereichen manchmal etwas nervt, jetzt auch hier zu sehen...ich bin etwas zwiegespalten ehrlich gesagt.
Interessanter Gedanke, was hättest du denn gestrichen? Ein paar große Namen? Ein paar Genres?
Ich hätte es zum Beispiel einen überlegenswerten Ansatz gefunden, nur 1 Wochenende je Besucher*in zu ermöglichen.

scarred
Beiträge: 735
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von scarred » Di 25. Mai 2021, 12:46

down hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:12
Mal kurz für mich als Neuling - angenommen ich gehe Weekend 1, kann ich alle Acts sehen, die da stehen? (klar, Überschneidungen und so) oder gibt es da Indoor-Sachen o.ä., die dann einfach voll sind ähnlich wie Reeperbahn Festival?
Einige der Acts spielen im Auditori, also indoors. Das kann dann schon fies sein, weil man früh dort sein und anstehen muss und in der Zeit natürlich wieder paar Sachen verpasst. Kannst du ja mal in den Clashfindern der letzen Jahren abchecken.

Marian
Beiträge: 44
Registriert: Di 3. Dez 2019, 14:19

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Marian » Di 25. Mai 2021, 13:21

slowdive hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:20
WallOfSound hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:13
Man muss im kommenden Jahr protzen und "zu viel" bieten. Im nächsten Jahr entscheidet sich, welches Festival nach den letzten beiden Jahren auch in Zukunft fortbestehen wird.
Wer etwas "underwhelming" mit einem Sparkonzept sich durchmogeln will wird 2023 Probleme bekommen.
Ja klar, es ist nachvollziehbar, aber für mich persönlich einfach nicht so wirklich das Richtige. Mmh.

Meine Lösung dieses Problems ist wieder die kleinere und entspanntere Variante in Porto. Klar fehlen ein paar Sachen, aber für mich auch immer ein gutes Line Up bei dem ich mich auch entspannen kann und nicht zerteilen muss.

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4025
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von slowdive » Di 25. Mai 2021, 13:27

Marian hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 13:21
slowdive hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:20
WallOfSound hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:13
Man muss im kommenden Jahr protzen und "zu viel" bieten. Im nächsten Jahr entscheidet sich, welches Festival nach den letzten beiden Jahren auch in Zukunft fortbestehen wird.
Wer etwas "underwhelming" mit einem Sparkonzept sich durchmogeln will wird 2023 Probleme bekommen.
Ja klar, es ist nachvollziehbar, aber für mich persönlich einfach nicht so wirklich das Richtige. Mmh.

Meine Lösung dieses Problems ist wieder die kleinere und entspanntere Variante in Porto. Klar fehlen ein paar Sachen, aber für mich auch immer ein gutes Line Up bei dem ich mich auch entspannen kann und nicht zerteilen muss.
Porto war für mich aus Line-Up-Gründen bisher nie eine echte Option, auch wenn ich an sich sehr gerne mal dort hin würde. Bin halt sehr gerne in den eher "abseitigeren" Primavera-Spähren unterwegs – und die fehlen dort leider meist.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11675
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Di 25. Mai 2021, 13:33

Ich denke nach den 10 Tagen hat man dann auch erst mal keinen bock mehr auf Konzerte! :lol:
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4129
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von nilolium » Di 25. Mai 2021, 13:35

Hm. Ich glaube, ich werde mich mit dem ersten Wochenende zufrieden geben.

Marian
Beiträge: 44
Registriert: Di 3. Dez 2019, 14:19

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Marian » Di 25. Mai 2021, 13:37

slowdive hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 13:27
Marian hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 13:21
slowdive hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 12:20

Ja klar, es ist nachvollziehbar, aber für mich persönlich einfach nicht so wirklich das Richtige. Mmh.

Meine Lösung dieses Problems ist wieder die kleinere und entspanntere Variante in Porto. Klar fehlen ein paar Sachen, aber für mich auch immer ein gutes Line Up bei dem ich mich auch entspannen kann und nicht zerteilen muss.
Porto war für mich aus Line-Up-Gründen bisher nie eine echte Option, auch wenn ich an sich sehr gerne mal dort hin würde. Bin halt sehr gerne in den eher "abseitigeren" Primavera-Spähren unterwegs – und die fehlen dort leider meist.


Bin auf jeden Fall gespannt wie man Porto 2022 gestaltet und mit welchen Acts. Denke mal es wird zeitgleich mit dem zweiten Wochenende sein und die nicht Wiederholungsacts wie Pavement und The National schlagen dort auf.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11675
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Di 25. Mai 2021, 13:38

nilolium hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 13:35
Hm. Ich glaube, ich werde mich mit dem ersten Wochenende zufrieden geben.
Richtig fehlen würden mir vom zweiten dann auch nur Lorde und Dua Lipa.
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6265
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von miwo » Di 25. Mai 2021, 13:45

nilolium hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 13:35
Hm. Ich glaube, ich werde mich mit dem ersten Wochenende zufrieden geben.
Aber der 12.06. Nilo :sad:
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 4025
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von slowdive » Di 25. Mai 2021, 13:56

Gibt anscheinen auch schon sowas wie eine grobe Aufteilung was die Citutat-Nächte angeht. https://www.primaverasound.com/en/barce ... amme-202x2

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11675
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Di 25. Mai 2021, 14:08

slowdive hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 13:56
Gibt anscheinen auch schon sowas wie eine grobe Aufteilung was die Citutat-Nächte angeht. https://www.primaverasound.com/en/barce ... amme-202x2
Hab erst nicht gecheckt, dass überall als Platzhalter die 16:00 für Beginn der Veranstaltungen steht. :doof:

Aber cool, dass da sogar schon die Locations für die Nächte stehen. :thumbs:
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11675
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Primavera Sound 2020

Beitrag von Baltimore » Di 25. Mai 2021, 14:19

VIP ist dann mit €850 + Fees auch schon echt Geld

€425 + Fees dann für beide Wochenenden

Die Einzel-Weekends kosten €245 + Fees

Edit: Oh nice, im Weekend 1 bzw. Weekend 2 Ticket sind ja Primavera a la Ciutat und Brunch on the Beach schon drin. :thumbs:

Würde ja erstes WE und Clubkonzerte auch funktionieren. :herzen2:
And the meteorite's just what causes the light
And the meteor's how it's perceived
And the meteoroid's a bone thrown from the void that lies quiet in offering to thee...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste