> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2020

Benutzeravatar
Hullabaloo92
Beiträge: 289
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 22:43
Wohnort: Hannover

Re: Festivals 2020

Beitrag von Hullabaloo92 » Do 23. Jan 2020, 10:55

Jo, entweder Lollapalooza oder gar nichts in Deutschland. (Wahrscheinlich eher nichs) Das wird neben der Verfügbarkeit der Strokes auch davon abhängen, was im Spätsommer für die Headzeile noch zur Verfügung steht.

Die Red Hot Chili Peppers hätten sich für dieses Jahr ungemein angeboten, aber es klang ja danach, dass für 2020 keine weiteren Shows folgen.

Lollapalooza Berlin spricht zwar vorwiegend ein jüngeres Publikum an, aber eben nicht nur. Vereinzelte Acts für Leute zwischen 25-35 (das ist dort schon recht alt) gibt es in jedem Jahr. Ob man nun Kings of Leon zum 3. Mal in 4 Jahren in Berlin spielen lässt oder die erste deutsche Show der Strokes nach 10 Jahren in der Hauptstadt stattfinden lässt, dürfte nicht allzu weit voneinander entfernt sein.

Wir werden hoffentlich im Februar schlauer sein.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5650
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2020

Beitrag von SammyJankis » Do 23. Jan 2020, 14:06

dunk! Festival

Amenra (2. Headliner)
The Trees and the Wild
De Osos
Sagor Som Leder Mot SLutet
Ingrina
Lethvm

Caspian als dritter Headliner ist mein Tipp. Bringen diese Woche eine neue Platte, haben auf der letzten Show in Köln gesagt, dass sie 2020 wieder rüberkommen und sind da eh gefühlt alle 2-3 Jahre Headliner. Mein Wunsch wären God Is An Astronaut mit einem kompletten "All is Violent, All is Bright" Set, dazu gibt es ja schon Shows in UK. Das wäre der Wahnsinn.


Nord Open Air

Bild
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3233
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2020

Beitrag von Tambourine-Man » Do 23. Jan 2020, 14:26

SammyJankis hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 14:06
Nord Open Air

Bild
Du kennst dich doch aus Sammy, wie anstrengend ist die Veranstaltung so im Vergleich zu den üblichen umsonst&draußen-Dingern?

Könnte ich mir vorstellen das mit einem Besuch in der Heimat zu verbinden und sick of it all mitzunehmen :)
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 5650
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2020

Beitrag von SammyJankis » Do 23. Jan 2020, 15:06

Tambourine-Man hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 14:26
Du kennst dich doch aus Sammy, wie anstrengend ist die Veranstaltung so im Vergleich zu den üblichen umsonst&draußen-Dingern?

Könnte ich mir vorstellen das mit einem Besuch in der Heimat zu verbinden und sick of it all mitzunehmen :)
Also ich finde es im Vergleich eigentlich recht entspannt. Klar sind da auch Trottel unterwegs, aber ich hab schon das Gefühl, dass 90 Prozent der Leute für die Musik dort sind und sich auch im Bereich Metal auskennen. Die Leute, die nur zum Saufen da sind, sitzen halt vorm Einlass. Ist jedes Jahr allerdings immer sehr voll und der Sound ist leider nicht ganz so gut, aber im Vergleich zu den Standard Umsonst & Draußen Festival gewinnen die Metalveranstaltung in Essen auf jeden Fall.

Sick of it All spielen übrigens am Freitag. Es ist eigentlich jedes Jahr so, dass der Freitag eher Punk/Hardcore lastig ist und der Samstag ein reiner Metaltag.
There is panic on the streets

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3233
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2020

Beitrag von Tambourine-Man » Do 23. Jan 2020, 15:21

Okay, cool, mal sehen. Danke dir :thumbs:
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5987
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Do 23. Jan 2020, 17:18

Awakenings, auch wieder sehr geil geworden.

Bild
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
Espen
Beiträge: 40
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 18:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Festivals 2020

Beitrag von Espen » Do 23. Jan 2020, 17:28

splash!

+
  • Badchieff
  • Danileigh
  • Dennis Dies Das
  • Drunken Masters & Friends
  • Edo Saiya
  • Eunique
  • Guapdad 4000
  • KitschKrieg
  • Maxo Kream
  • Megaloh
  • Migos
  • PA Sports & Kianush
  • Rae Sremmurd
  • Shoreline Mafia
  • Tyla Yaweh
  • Zugezogen Maskulin

mattkru
Beiträge: 4497
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2020

Beitrag von mattkru » Do 23. Jan 2020, 17:32

Booker trauen sich noch an Migos ran?

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10787
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Festivals 2020

Beitrag von fipsi » Do 23. Jan 2020, 17:32

Ich bin erstaunt, dass noch jemand Migos bucht. :doof:
chek like caroline pola

mattkru
Beiträge: 4497
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Festivals 2020

Beitrag von mattkru » Do 23. Jan 2020, 17:34

:lolol:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 23. Jan 2020, 17:38

Ist doch ein super Deal. Der Name zieht, aber wenn sie dann nicht kommen, muss das Splash nix zahlen

Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Espen
Beiträge: 40
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 18:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Festivals 2020

Beitrag von Espen » Do 23. Jan 2020, 18:01

Stimmt auch wieder, Migos ist für mich die größte Lachnummer im US-Rap. :clown:

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Henfe » Do 23. Jan 2020, 18:08

Headlinen da dann jetzt Sido, RAF und Migos?

Kein Kendrick Lamar, kein Asap Rocky und auch nicht Tyrone, der Erfinder? Die sind ja alle schon längst wo anders bestätigt im Zeitraum.
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Quadrophobia » Do 23. Jan 2020, 18:45

Henfe hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:08
Headlinen da dann jetzt Sido, RAF und Migos?

Kein Kendrick Lamar, kein Asap Rocky und auch nicht Tyrone, der Erfinder? Die sind ja alle schon längst wo anders bestätigt im Zeitraum.
Kendrick und Tyler könnte sich das Splash nicht mehr leisten, Rocky wahrscheinlich grad noch so

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von cast1 » Do 23. Jan 2020, 18:55

miwo hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 17:18
Awakenings, auch wieder sehr geil geworden.

Was mir auffällt das viele Acts an beiden Tagen spielen, find ich eigentlich ne gute Idee, kenne auch kein anderes Festival das das so macht.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5987
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Do 23. Jan 2020, 18:58

cast1 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:55
miwo hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 17:18
Awakenings, auch wieder sehr geil geworden.

Was mir auffällt das viele Acts an beiden Tagen spielen, find ich eigentlich ne gute Idee, kenne auch kein anderes Festival das das so macht.
Beim Tomorrowland und Ultra Miami spielen viele Acts an 2 oder sogar allen 3 Tagen aufgrund eigener Stages und b2bs.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Henfe » Do 23. Jan 2020, 19:06

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:45
Henfe hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:08
Headlinen da dann jetzt Sido, RAF und Migos?

Kein Kendrick Lamar, kein Asap Rocky und auch nicht Tyrone, der Erfinder? Die sind ja alle schon längst wo anders bestätigt im Zeitraum.
Kendrick und Tyler könnte sich das Splash nicht mehr leisten, Rocky wahrscheinlich grad noch so
Ich weiss nicht. Bei 180€ Kartenendpreis käme ich mir bei dem Trio ein bischen verarscht vor. Da muss doch mehr gehen.
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Wishkah » Do 23. Jan 2020, 19:30

Sind halt nur so um die 30.000 Besucher, da ist man schon etwas eingeschränkt.

Rieper
Beiträge: 914
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Rieper » Do 23. Jan 2020, 19:51

Das This Is Not A Love Song Festival pausiert dieses Jahr. Wenn mein französisch mit Hilfe von Deepl gut genug ist, will man darüber nachdenken wie man das Festival in Zukunft auf ökologische, wirtschaftliche Nachhaltigkeit etc. ausrichten möchte.

Hatten immer ein ganz ansprechendes Line-Up dort.

cast1
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von cast1 » Do 23. Jan 2020, 19:59

Wishkah hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:30
Sind halt nur so um die 30.000 Besucher, da ist man schon etwas eingeschränkt.
Ich dachte immer Ferropolis hat max für 25000 Leute Platz, das war so die Zahl die damals beim Melt war als es noch ausverkauft war.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Wishkah » Do 23. Jan 2020, 20:02

cast1 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:59
Wishkah hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:30
Sind halt nur so um die 30.000 Besucher, da ist man schon etwas eingeschränkt.
Ich dachte immer Ferropolis hat max für 25000 Leute Platz, das war so die Zahl die damals beim Melt war als es noch ausverkauft war.
Habe die Zahl aus diesem Artikel. :smile:

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Henfe » Do 23. Jan 2020, 20:09

Denke mal das liegt daran, dass es jetzt eine Riesenbühne gibt.
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

nullneun
Beiträge: 444
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 00:33

Re: Festivals 2020

Beitrag von nullneun » Fr 24. Jan 2020, 02:16

mattkru hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 17:32
Booker trauen sich noch an Migos ran?
Puh, das ist echt schwer. War letztes Jahr beim Wireless (hab nen Gästelistenplatz bekommen, die Kohle hätte ich sicherlich nicht gezahlt) und da sind sie mit 45 Minütiger Verspätung erschienen, haben dann 30 Minuten gespielt, diese waren zugegebenermaßen ganz unterhaltsam. Wäre aber ziemlich pissed, wenn ich da 90 Euro fürs Tagssticket ausgegeben hätte. Später bei Cardi B lief das ganze nämlich genauso ab.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Quadrophobia » Fr 24. Jan 2020, 14:00

Blackadder hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 10:06
Hallo liebe Festival Community,

ich bin neu hier und habe mich auch eigentlich nur aus einem Grund angemeldet: ich wollte hier nachfragen, ob es irgendjemanden gibt, der irgendetwas bezüglich des Kosmonaut Festivals weiß. In den letzten Jahren wurde immer das Datum direkt im Anschluss an das letzte Kosmonaut für das kommende Jahr angekündigt. Im letzten Jahr stand auf der Facebook Seite nur: Bis 2020. Bis heute gibt es keine Informationen bezüglich Datum, Tickets oder Acts. Nichts. Anfragen bei Twitter oder Facebook werden nicht beantwortet. Die lokale Presse ist beim Veranstalten mit "Kein Kommentar" abgebügelt worden. Es gibt viele Gerüchte, aber keiner rückt damit raus.

Gibt es hier irgendwen, der gesicherte Erkenntnisse hat zumindest, OB es wieder stattfinden wird 2020?

Blacky
Moin, entschuldige die etwas verspätete Antwort. Ich hab mich mal etwas umgehört.
Das Kosmonaut wird 2020 nicht am Stausee Rabenstein stattfinden, ob es überhaupt stattfinden wird, ist fraglich.
Zuletzt war wohl auch die finanzielle Situation des Veranstalters nicht ideal. Was man so hört, will der aber demnächst Stellung dazu beziehen.

Edit: Das deckt sich wohl auch mit den Infos, die sich lokale Medien beschafft haben
https://www.tag24.de/nachrichten/chemni ... in-1364918

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Festivals 2020

Beitrag von swifferix » Fr 24. Jan 2020, 14:44

Veranstalter vom Kosmonaut ist ja die eigens gegründete Rakete mit K GmbH (Beat the Rich / Landstreicher plus Resch von Goodlife; die unteranderem Melt,Lolla und Splash verantworten), also wenn finanzielle Probleme, dann auf Grund der Performance des Festivals selbst


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste