> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2020

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 448
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Festivals 2020

Beitrag von smi » Fr 6. Mär 2020, 14:13

Droneburg X - 16.05.2020 - Hamburg / Fundbureau / Astra Stube / Bar 227

- Esben and the Witch
- Slomatics
- Rorcal
- Sun Worship
- Cranial
- Crowskin
- Peter Wolff
- NUR
- Außerwelt
- RYR

Bild

Rieper
Beiträge: 906
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Rieper » Fr 6. Mär 2020, 15:26

Auch das M4Music in Zürich in zwei Wochen wurde abgesagt. Wir hatten Tagestickets für den Tag unter anderem mit Bombay Bicycle Club und Modeselektor. Schade.

Marc1904
Beiträge: 786
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:39

Re: Festivals 2020

Beitrag von Marc1904 » Fr 6. Mär 2020, 16:48

Rieper hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 15:26
Auch das M4Music in Zürich in zwei Wochen wurde abgesagt. Wir hatten Tagestickets für den Tag unter anderem mit Bombay Bicycle Club und Modeselektor. Schade.
Gibt es denn die Kohle wieder?

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5864
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Fr 6. Mär 2020, 16:53

Ultra nun offiziell verschoben auf März 2021. Montag bekommen alle Ticketkäufer ne Mail mit weiteren Schritten. Vermute mal die Optionen umwandeln in ein Ticket für 2021 oder Geld zurück (letztes hoffe ich für mich)
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Rock am Ring: '13

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3910
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Festivals 2020

Beitrag von mattkru » Fr 6. Mär 2020, 17:18

miwo hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 16:53
Ultra nun offiziell verschoben auf März 2021. Montag bekommen alle Ticketkäufer ne Mail mit weiteren Schritten. Vermute mal die Optionen umwandeln in ein Ticket für 2021 oder Geld zurück (letztes hoffe ich für mich)
Das tut mir echt leid für dich.

Ist da eine größere Konzertagentur hinter, die das erstmal finanziell noch verkraften kann oder könnte da jetzt auch Konkurs drohen?

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5864
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Fr 6. Mär 2020, 17:35

mattkru hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 17:18
miwo hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 16:53
Ultra nun offiziell verschoben auf März 2021. Montag bekommen alle Ticketkäufer ne Mail mit weiteren Schritten. Vermute mal die Optionen umwandeln in ein Ticket für 2021 oder Geld zurück (letztes hoffe ich für mich)
Das tut mir echt leid für dich.

Ist da eine größere Konzertagentur hinter, die das erstmal finanziell noch verkraften kann oder könnte da jetzt auch Konkurs drohen?
Nene, die werden Versicherungen haben. Und Ultra ist ein riesiges Unternehmen mit insgesamt 20 Festivals im Jahr + Musiklabel. Die werden das verschmerzen können.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Rock am Ring: '13

Rieper
Beiträge: 906
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Rieper » Fr 6. Mär 2020, 20:57

Marc1904 hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 16:48
Rieper hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 15:26
Auch das M4Music in Zürich in zwei Wochen wurde abgesagt. Wir hatten Tagestickets für den Tag unter anderem mit Bombay Bicycle Club und Modeselektor. Schade.
Gibt es denn die Kohle wieder?
Ja.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11174
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Quadrophobia » Fr 6. Mär 2020, 23:12

SXSW ist auch abgesagt

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3918
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Flecha » Sa 7. Mär 2020, 11:28

smi hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 14:13
Droneburg X - 16.05.2020 - Hamburg / Fundbureau / Astra Stube / Bar 227
Mit Esben, Sun Worship, Cranial und Ryr hätte ich genug zu sehen. Werde wohl hin.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 448
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Festivals 2020

Beitrag von smi » Sa 7. Mär 2020, 12:21

Flecha hat geschrieben:
Sa 7. Mär 2020, 11:28
smi hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 14:13
Droneburg X - 16.05.2020 - Hamburg / Fundbureau / Astra Stube / Bar 227
Mit Esben, Sun Worship, Cranial und Ryr hätte ich genug zu sehen. Werde wohl hin.
Bin auch da, höre mal in Rorcal rein, abgefuckter scheiss!

smi

scarred
Beiträge: 650
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Festivals 2020

Beitrag von scarred » So 8. Mär 2020, 21:15

lirumlarum hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 19:17
nilolium hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 13:00
PastorOfMuppets hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 12:31
Pohoda
+ The Libertines
Mh, interessant. Hatte ich noch gar nicht aufm Schirm. Line Up gefällt mir auch richtig gut.
► Text zeigen
Hat hier noch jemand Interesse, nächstes Jahr mal vorbeizuschauen? Bzw. war da schon jemand und kann berichten?
Ich war dieses Jahr dort und kann es nur empfehlen.
Das Pohoda das einzige große Festival in der Slowakei (ca. 30.000 Besucher) und dementsprechend so ein bisschen das dortige Glastonbury. Das merkt man insofern auch, dass bis auf eine Mini-Sicherheitskontrolle keine Trennung zwischen Gelände und Camping gibt. Man kann also im Prinzip alles zur Bühne mitnehmen, also sich z.B. auch mal ein Konzert von hinten aus dem Campingstuhl anschauen.
Das Publikum ist sehr entspannt und altersmäßig deutlich durchmischter als hierzulande. Es kommt wirklich jeder, von Familien mit Kindern bis zum Rentner-Ehepaar. Dementsprechend rücksichtsvoll geht es zu und Festivalprolls trifft man kaum an. Zudem ist die Stimmung vor den Bühnen meist richtig gut. Hier finden sich immer genug Menschen mit Enthusiasmus vor der Bühne, egal wie schlecht das Wetter, wie früh am Nachmittag oder auch avantgardistisch die Musik war. Dementsprechend haben viele Künstler auch ziemlich rumgeschwärmt während ihrer Auftritte (Lola Marsh, Noga Erez und Bukahara z.B.). Die Slowaken scheinen Ska u.ä. sehr zu mögen, weshalb es auch eine holländische Resident-Band mit eigener Busbühne gibt (Bazookas), die xfach am Wochenende spielen. Trotzdem werden auch sperrige Acts abgefeiert, was ich sehr positiv fand.
Generell ist das LineUp eigentlich immer unschlagbar für den Preis (ca. 100€ bei rund 80 Acts, inkl. größerer Heads!). Das LineUp ist zudem auch immer ziemlich divers und deckt fast alle Genres ab, bis hin zu zeitgenössischer Orchestermusik und Jazz.

Duschen und Klos sind auch genug da, zu Stoßzeiten steht man halt etwas. Das dürfte aber v.a. der Größe geschuldet sein.
Getränke- und Essenspreise sind für unsere Verhältnisse auch sehr human (Bier 2€, richtig guter slowakischer Cider 4€, Essen so 4-9€) und zudem ist die Auswahl riesig und sehr vielfältig (auch slowakisches Essen gibt es vegetarisch, vegan). Man muss sich daher eigentlich kaum Essen/Getränke mitnehmen, zumal Trinkwasser auch umsonst ist. Hier muss man allerdings beachten, dass Campingkocher, wenn ich es richtig im Kopf habe, verboten sind. Auch Schnaps wird auf dem Gelände keiner verkauft, was gut für die Prollsituation ist, aber eben auch dazu führt, dass die Slowaken den oft mitschmuggeln, sollte man im Zweifel also vorher berücksichtigen. Die Mitnahmeregeln sind hier grundsätzlich strenger als anderswo wegen dem Durchgang aufs Gelände. Es wird auch ziemlich auf Nachhaltigkeit geachtet mit Pfandsystem, möglichst wenig Verpackung, Mülltrennung usw.

Das Gelände ist ein stillgelegter Flughafen nahe Trencin und mit Shuttles an den Bahnhof Trencin angebunden (kosten glaub ich 1€). Dementsprechend ist es nicht das allerschönste Gelände, dafür zweckmäßig ;) aber die Veranstalter geben sich extrem Mühe bei der Gestaltung. Es gibt x Bühnen, von ganz groß bis zum nachts geöffneten Container. Zudem ist auch extrem viel außerhalb der Musik geboten, z.B. Diskussionen, Comedy und Filme (leider meist in Slowakisch :D ), Jam-Sessions, slawische Tänze, Breakdancebattle, Kickerzelt, Geschichtsausstellungen usw. Da merkt man meist erst, wie viel Liebe die Macher in das Festival stecken (der Gründer Michael Kasak läuft auch öfter mal übers Gelände oder eröffnet Konzerte). Man gibt sich auch sehr pro-europäisch und liberal bzw. politisch in Bezug z.B. auf Freiheitsrechte, was ich einen ganz guten Kontrast zu dem sonst oft eher illiberal-autoritären Bild der osteuropäischen Staaten fand. Zumal das Festival dort auch tatsächlich Reichweite hat (früher war anscheinend sogar der damalige Präsident dort zu Besuch).

Der einzige große Nachteil des Geländes ist, dass es abgesehen von den Zelten wirklich kaum Möglichkeiten gibt, sich unterzustellen. Besonders guter Sonnenschutz ist deshalb unabdingbar, wenn man nicht verbrutzelt werden möchte.
Die meisten Bands fangen am frühen Nachmittag an, dann geht es normal bis zum nächsten Morgen, wobei irgendwann nachts v.a. DJs und kleinere Bands übernehmen. Im Prinzip ist aber wirklich durchgehend irgendwo Programm.
Spielzeit ist meist 1h, fast nie mehr (auch nicht bei den Headlinern!). Das ist gut für kleinere Acts, sorgt für Abwechslung und reduziert Überschneidungen, kann aber natürlich auch manchmal etwas kurz sein (dieses Jahr bei den Roots z.B.). Wenn man das weiß, ist die negative Überraschung jedenfalls schon mal geringer.

Das ist mir jetzt so spontan eingefallen :D
Mir hat es super gefallen und ich würde auch jederzeit wieder hin. Wird leider zeitlich wohl nix dieses Jahr. Aber große Empfehlung :thumbs:
► Text zeigen
Wir haben uns jetzt Mal Tickets geordert, lineup ist sogar noch durch ein paar Perlen erweitert worden: https://www.pohodafestival.sk/en/artists
Richtig Lust drauf :D

Benutzeravatar
Max-Powers
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 21:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Festivals 2020

Beitrag von Max-Powers » Mo 9. Mär 2020, 09:16

Beim Obstwiesenfestival gab es am Wochenende auch die ersten Bands:

Bild
Meine Interessen sind Koks, Prostituierte und Reisen.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5864
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Mo 9. Mär 2020, 10:52

Zürich Open Air inzwischen:

Martin Garrix
The Chainsmokers
Kygo
Lewis Capaldi
Two Door Cinema Club
Rita Ora
Rag N Bone Man
Foster the People
Tash Sultana
Daughter
Cigarettes After Sex
Worakls Orchestra
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Rock am Ring: '13

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2457
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von LongNose » Mo 9. Mär 2020, 11:34

Golden Leaves Festival (29.08 + 30.08)

SOHN
James Vincent McMorrow
Tom Rosenthal
Astronautalis
Agnes Obel
Kat Frankie performing B O D I E S
Jules Ahoi

+ Half Moon Run
+ Charlie Cunningham
+ Polica
+ Porridge Radio

find ich echt wieder sehr schick bis jetzt und kommt auf die Interessiert Liste.
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2235
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Festivals 2020

Beitrag von Taksim » Mo 9. Mär 2020, 12:00

Wow ganz stark :thumbs:
"I don't know."

down
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2020

Beitrag von down » Mo 9. Mär 2020, 15:34

Ohana Festival, Kalifornien

Bild

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3918
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Flecha » Mo 9. Mär 2020, 16:14

The Frames :shock:
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11853
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Wishkah » Mo 9. Mär 2020, 19:27

LongNose hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 11:34
Golden Leaves Festival (29.08 + 30.08)

SOHN
James Vincent McMorrow
Tom Rosenthal
Astronautalis
Agnes Obel
Kat Frankie performing B O D I E S
Jules Ahoi

+ Half Moon Run
+ Charlie Cunningham
+ Polica
+ Porridge Radio

find ich echt wieder sehr schick bis jetzt und kommt auf die Interessiert Liste.
Das kann was. :thumbs:

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11853
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von Wishkah » Mo 9. Mär 2020, 19:28

Flecha hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 16:14
The Frames :shock:
Auch abgesehen davon einige hübsche Namen. Broken Social Scene, Eddie Vedder, Real Estate, Mac DeMarco, Kings of Leon, My Morning Jacket... Gefällt mir ganz gut. :smile:

Load
Beiträge: 205
Registriert: Do 20. Okt 2016, 14:18

Re: Festivals 2020

Beitrag von Load » Mo 9. Mär 2020, 20:10

Flecha hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 16:14
The Frames :shock:
This!
Aktuell eine Show in Dublin und drei Shown in den Staaten. Hoffentlich folgt da noch mehr...

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10655
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Festivals 2020

Beitrag von fipsi » Mo 9. Mär 2020, 22:59

Beim Rewire Festival soll morgen der Timetable veröffentlicht werden. So wirklich glaube ich noch nicht dran, dass es in gut 3 Wochen stattfindet. :doof:
chek like caroline pola

cast1
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von cast1 » Mo 9. Mär 2020, 23:32

fipsi hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 22:59
Beim Rewire Festival soll morgen der Timetable veröffentlicht werden. So wirklich glaube ich noch nicht dran, dass es in gut 3 Wochen stattfindet. :doof:
Zumindest bis jetzt gab es in den Niederlanden glaub noch keine Absagen.

Online
Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5722
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Festivals 2020

Beitrag von Stebbie » Di 10. Mär 2020, 09:12

Nachdem es mittlerweile so aussieht, als würde der Sommer wohl nicht die erhoffte Abkühlung bringen, sondern die Ausbreitung wohl weiter voranschreiten, muss man sich vermutlich wohl langsam wirklich mit dem Gedanken anfreunden, dass es wohl noch die eine oder andere Absage geben wird.

große Veranstaltungen wie das Ultra Music Festival und das SXSW hat es ja schon erwischt, beim Coachella wird eine Verlegung in den Oktober erwogen. Bin mir auch sicher, dass es hier so langsam ein Thema für die Veranstaltungen Ende Ma/Anfang Juni werden wird, also Primavera Sound, Rock am Ring und Co.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3910
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Festivals 2020

Beitrag von mattkru » Di 10. Mär 2020, 10:48

Wenn im Sommer das Virus immer noch das Geschehen bestimmt, haben wir auf dieser Welt / in diesem Land ganz andere Probleme, als ein paar ausgefallene/verschobene Festivals und Konzerte.

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2786
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Festivals 2020

Beitrag von Saeglopur » Di 10. Mär 2020, 10:55

Way Out West
+ Little Simz
+ BADBADNOTGOOD
+ Celeste
+ Kamaal Williams


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot], NeonGolden und 9 Gäste