> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2020

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4130
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von nilolium » Di 10. Nov 2020, 16:32

Tomorrowland 31.12.2020

Eine magische Silvesterfeier für Gäste aus allen Zeitzonen mit mehr als 25 der weltbesten Hardstyle-, Techno- und EDM-Acts auf 4 digitalen Bühnen

Am 31. Dezember findet Tomorrowland 31.12.2020 statt - eine magische Silvesterfeier am Ende eines außergewöhnlichen Jahres, um gemeinsam das Jahr 2021 willkommen zu heißen. Das digitale Festival in der größten Nacht des Jahres beginnt um 20:00 Uhr Ortszeit in allen 27 Zeitzonen und gibt Menschen aus aller Welt, von Fiji bis Hawaii, von Tokio über Berlin bis Santiago, die Gelegenheit, das Jahr mit einem Paukenschlag zu beenden.

Tomorrowland 31.12.2020 versammelt mehr als 25 der besten Hardstyle- Techno- und EDM-Acts, die auf 4 digitalen Bühnen in der brandneuen digitalen Venue NAOZ auftreten werden: Armin van Buuren, CamelPhat, Charlotte de Witte, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Diplo, Duck Sauce, Kölsch b2b Joris Voorn (exclusive b2b set), Lost Frequencies, Major Lazer, Martin Garrix, Snoop Dogg aka DJ Snoopadelic und viele mehr. Der Ticket-Vorverkauf beginnt am Dienstag, d. 17. November 2020 um 17:00 Uhr via tomorrowland.com.

...DJ Snoopadelic :doof:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12685
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 10. Nov 2020, 16:44

nilolium hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:32
Tomorrowland 31.12.2020

Eine magische Silvesterfeier für Gäste aus allen Zeitzonen mit mehr als 25 der weltbesten Hardstyle-, Techno- und EDM-Acts auf 4 digitalen Bühnen

Am 31. Dezember findet Tomorrowland 31.12.2020 statt - eine magische Silvesterfeier am Ende eines außergewöhnlichen Jahres, um gemeinsam das Jahr 2021 willkommen zu heißen. Das digitale Festival in der größten Nacht des Jahres beginnt um 20:00 Uhr Ortszeit in allen 27 Zeitzonen und gibt Menschen aus aller Welt, von Fiji bis Hawaii, von Tokio über Berlin bis Santiago, die Gelegenheit, das Jahr mit einem Paukenschlag zu beenden.

Tomorrowland 31.12.2020 versammelt mehr als 25 der besten Hardstyle- Techno- und EDM-Acts, die auf 4 digitalen Bühnen in der brandneuen digitalen Venue NAOZ auftreten werden: Armin van Buuren, CamelPhat, Charlotte de Witte, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Diplo, Duck Sauce, Kölsch b2b Joris Voorn (exclusive b2b set), Lost Frequencies, Major Lazer, Martin Garrix, Snoop Dogg aka DJ Snoopadelic und viele mehr. Der Ticket-Vorverkauf beginnt am Dienstag, d. 17. November 2020 um 17:00 Uhr via tomorrowland.com.

...DJ Snoopadelic :doof:
Wer möchte kann ich zu den 20€ für das Straming Ticket noch für 48€ eine Flasche Tomorrowland-Sekt buchen :lolol:

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6265
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Di 10. Nov 2020, 16:52

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:44
nilolium hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:32
Tomorrowland 31.12.2020

Eine magische Silvesterfeier für Gäste aus allen Zeitzonen mit mehr als 25 der weltbesten Hardstyle-, Techno- und EDM-Acts auf 4 digitalen Bühnen

Am 31. Dezember findet Tomorrowland 31.12.2020 statt - eine magische Silvesterfeier am Ende eines außergewöhnlichen Jahres, um gemeinsam das Jahr 2021 willkommen zu heißen. Das digitale Festival in der größten Nacht des Jahres beginnt um 20:00 Uhr Ortszeit in allen 27 Zeitzonen und gibt Menschen aus aller Welt, von Fiji bis Hawaii, von Tokio über Berlin bis Santiago, die Gelegenheit, das Jahr mit einem Paukenschlag zu beenden.

Tomorrowland 31.12.2020 versammelt mehr als 25 der besten Hardstyle- Techno- und EDM-Acts, die auf 4 digitalen Bühnen in der brandneuen digitalen Venue NAOZ auftreten werden: Armin van Buuren, CamelPhat, Charlotte de Witte, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Diplo, Duck Sauce, Kölsch b2b Joris Voorn (exclusive b2b set), Lost Frequencies, Major Lazer, Martin Garrix, Snoop Dogg aka DJ Snoopadelic und viele mehr. Der Ticket-Vorverkauf beginnt am Dienstag, d. 17. November 2020 um 17:00 Uhr via tomorrowland.com.

...DJ Snoopadelic :doof:
Wer möchte kann ich zu den 20€ für das Straming Ticket noch für 48€ eine Flasche Tomorrowland-Sekt buchen :lolol:
Die wissen wenigstens mit der Situation umzugehen. ;) zumal das digitale Tomorrowland im Sommer echt nicht schlecht umgesetzt wurde.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6017
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2020

Beitrag von SammyJankis » Di 10. Nov 2020, 17:01

miwo hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:52
Die wissen wenigstens mit der Situation umzugehen. ;) zumal das digitale Tomorrowland im Sommer echt nicht schlecht umgesetzt wurde.
Kann mir halt auch ein x-belibiges Live-Set bei YT angucken und spare mir das Geld.

Edit:
Snoop Dogg hat nach Snoop Lion und Snoopzilla mit Snoopadelic wieder einen neuen Namen? Wie ist das an mir vorbeigegangen?
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6265
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Di 10. Nov 2020, 17:12

SammyJankis hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 17:01
miwo hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:52
Die wissen wenigstens mit der Situation umzugehen. ;) zumal das digitale Tomorrowland im Sommer echt nicht schlecht umgesetzt wurde.
Kann mir halt auch ein x-belibiges Live-Set bei YT angucken und spare mir das Geld.

Edit:
Snoop Dogg hat nach Snoop Lion und Snoopzilla mit Snoopadelic wieder einen neuen Namen? Wie ist das an mir vorbeigegangen?
Naja die bauen sich da ja ein eigenes digitales festivalgelände samt Bühnen und die DJs machen vor nem Greenscreen extra Sets dafür. Kann schon verstehen, dass es dafür nen Markt gibt, gerade als Ersatz.
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 6017
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2020

Beitrag von SammyJankis » Di 10. Nov 2020, 17:22

miwo hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 17:12
SammyJankis hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 17:01
miwo hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:52
Die wissen wenigstens mit der Situation umzugehen. ;) zumal das digitale Tomorrowland im Sommer echt nicht schlecht umgesetzt wurde.
Kann mir halt auch ein x-belibiges Live-Set bei YT angucken und spare mir das Geld.

Edit:
Snoop Dogg hat nach Snoop Lion und Snoopzilla mit Snoopadelic wieder einen neuen Namen? Wie ist das an mir vorbeigegangen?
Naja die bauen sich da ja ein eigenes digitales festivalgelände samt Bühnen und die DJs machen vor nem Greenscreen extra Sets dafür. Kann schon verstehen, dass es dafür nen Markt gibt, gerade als Ersatz.
Wer dafür nen Zwanni hinblättern will, alles cool. 48 Euro für nen Sekt find ich aber schon frech. :D
Hat jetzt auch nichts mit der Musikrichtung zu tun. Würde auch kein Geld für nen Livestream von Bands zahlen, die ich abfeier.
There is panic on the streets

Lastfm

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 4130
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von nilolium » Di 10. Nov 2020, 18:27

Huch ich dachte, dass das mit dem Sekt n Gag war.

Zwanni für den Stream find ich schon doll fair. Auch die virtuellen Stages lesen sich sehr interessant.
miwo hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 17:12
Naja die bauen sich da ja ein eigenes digitales festivalgelände samt Bühnen und die DJs machen vor nem Greenscreen extra Sets dafür. Kann schon verstehen, dass es dafür nen Markt gibt, gerade als Ersatz.
Joa, das 3000 Grad Festival verlief ja ganz ähnlich, nur on Location. Leider mit geht-so-Erfolg. Wünsche einfach allen Kulturschaffenden, dass sie sich über dieses Jahr hangeln können, und wenn es auch mit 48-Euro-Sekt ist.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6265
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Di 10. Nov 2020, 18:52

SammyJankis hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 17:22
miwo hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 17:12
SammyJankis hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 17:01

Kann mir halt auch ein x-belibiges Live-Set bei YT angucken und spare mir das Geld.

Edit:
Snoop Dogg hat nach Snoop Lion und Snoopzilla mit Snoopadelic wieder einen neuen Namen? Wie ist das an mir vorbeigegangen?
Naja die bauen sich da ja ein eigenes digitales festivalgelände samt Bühnen und die DJs machen vor nem Greenscreen extra Sets dafür. Kann schon verstehen, dass es dafür nen Markt gibt, gerade als Ersatz.
Wer dafür nen Zwanni hinblättern will, alles cool. 48 Euro für nen Sekt find ich aber schon frech. :D
Hat jetzt auch nichts mit der Musikrichtung zu tun. Würde auch kein Geld für nen Livestream von Bands zahlen, die ich abfeier.
Jau der Sekt ist natürlich grober Unfug. :D Aber die 20€ sind schon sehr fair für das Line Up (vor allem für jeden was dabei am Ende, der elektronische Musik hört).

Auch tatsächlich sehr schlau vom Tomorrowland Silvester zu nehmen, da Clubs etc eh keine wirklichen Silvesterfeten veranstalten werden und zu Hause jeder im kleinen Rahmen seine eigene Feier machen wird. Und mit diesem Stream über die Nacht entgeht man auch die Playlist-Diskussionen mit Freunden. :D
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

cast1
Beiträge: 1121
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Festivals 2020

Beitrag von cast1 » Di 10. Nov 2020, 19:12

miwo hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 18:52

Auch tatsächlich sehr schlau vom Tomorrowland Silvester zu nehmen, da Clubs etc eh keine wirklichen Silvesterfeten veranstalten werden und zu Hause jeder im kleinen Rahmen seine eigene Feier machen wird.
Denke ich auch und gerade in der Gruppe sind dann im Vergleich was man sonst so ausgeben würde 20 Euro nichts.

Druschi
Beiträge: 1066
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Festivals 2020

Beitrag von Druschi » Do 12. Nov 2020, 10:51

ckshadow hat geschrieben:
Di 3. Nov 2020, 12:31
2 Tages Online Festival

https://icelandairwaves.is/live/

Bild

Lineup Friday November 13th:

Ásgeir, Bríet, Cell7, Emiliana Torrini & Friends, Hjaltalín, Kælan Mikla, Mammút, Mugison, Ólafur Arnalds.

Lineup Saturday November 14th:

Auður, Daði Freyr, GDRN, Hatari, Júníus Meyvant, Of Monsters and Men, Vök.
Danke für den Tipp. Nehme ich mit.

Edit: Zeitplan +1h später für unsere Zeitzone:

Fri & Sat Nov 13/14* Starts 19:30
Day 1
19:30Hjaltalín
20:05Cell7
20:15Mugison
21:10Bríet
21:25Emiliana Torrini & Friends
22:05Kælan Mikla
22:20Asgeir
23:05Mammút
23:25Ólafur Arnalds

Day 2
19:30Off Venue Highlights BSÍ | Sykur | gugusar | Moses Hightower | JóiPé x Króli
19:45Vök
20:25Júníus Meyvant
21:00Auður
21:10Hatari
21:50Daði Freyr
22:30GDRN
22:45Of Monsters and Men

Benutzeravatar
ckshadow
Beiträge: 239
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 11:57

Re: Festivals 2020

Beitrag von ckshadow » Sa 14. Nov 2020, 01:10

war stark

Burial Buzzkill Squad & Aphex Party Service

Druschi
Beiträge: 1066
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Festivals 2020

Beitrag von Druschi » Sa 14. Nov 2020, 08:19

Finds auch klasse und freu mich auf den heutigen, zweiten Tag.

Aber warum genau laden die den preisigen Stream nun als Aufnahme wenige Stunden nach Austrahlung for free?

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6265
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Sa 14. Nov 2020, 09:41

Ultra Music Festival Taiwan jetzt gerade live:

Bild
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 6265
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von miwo » Di 15. Dez 2020, 10:56

nilolium hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:32
Tomorrowland 31.12.2020

Eine magische Silvesterfeier für Gäste aus allen Zeitzonen mit mehr als 25 der weltbesten Hardstyle-, Techno- und EDM-Acts auf 4 digitalen Bühnen

Am 31. Dezember findet Tomorrowland 31.12.2020 statt - eine magische Silvesterfeier am Ende eines außergewöhnlichen Jahres, um gemeinsam das Jahr 2021 willkommen zu heißen. Das digitale Festival in der größten Nacht des Jahres beginnt um 20:00 Uhr Ortszeit in allen 27 Zeitzonen und gibt Menschen aus aller Welt, von Fiji bis Hawaii, von Tokio über Berlin bis Santiago, die Gelegenheit, das Jahr mit einem Paukenschlag zu beenden.

Tomorrowland 31.12.2020 versammelt mehr als 25 der besten Hardstyle- Techno- und EDM-Acts, die auf 4 digitalen Bühnen in der brandneuen digitalen Venue NAOZ auftreten werden: Armin van Buuren, CamelPhat, Charlotte de Witte, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Diplo, Duck Sauce, Kölsch b2b Joris Voorn (exclusive b2b set), Lost Frequencies, Major Lazer, Martin Garrix, Snoop Dogg aka DJ Snoopadelic und viele mehr. Der Ticket-Vorverkauf beginnt am Dienstag, d. 17. November 2020 um 17:00 Uhr via tomorrowland.com.

...DJ Snoopadelic :doof:
Hier der Timetable.

Wir sind Silvester zu viert (2 Haushalte) und investieren da wohl die 20€. Line Up sehr nice.

Auf Instagram ist auch in einiges Clips schon die Umsetzung von Green Screen zum Live Gig anzuschauen. Geil gemacht.

Bild
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12685
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 15. Dez 2020, 11:16

miwo hat geschrieben:
Di 15. Dez 2020, 10:56
nilolium hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 16:32
Tomorrowland 31.12.2020

Eine magische Silvesterfeier für Gäste aus allen Zeitzonen mit mehr als 25 der weltbesten Hardstyle-, Techno- und EDM-Acts auf 4 digitalen Bühnen

Am 31. Dezember findet Tomorrowland 31.12.2020 statt - eine magische Silvesterfeier am Ende eines außergewöhnlichen Jahres, um gemeinsam das Jahr 2021 willkommen zu heißen. Das digitale Festival in der größten Nacht des Jahres beginnt um 20:00 Uhr Ortszeit in allen 27 Zeitzonen und gibt Menschen aus aller Welt, von Fiji bis Hawaii, von Tokio über Berlin bis Santiago, die Gelegenheit, das Jahr mit einem Paukenschlag zu beenden.

Tomorrowland 31.12.2020 versammelt mehr als 25 der besten Hardstyle- Techno- und EDM-Acts, die auf 4 digitalen Bühnen in der brandneuen digitalen Venue NAOZ auftreten werden: Armin van Buuren, CamelPhat, Charlotte de Witte, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Diplo, Duck Sauce, Kölsch b2b Joris Voorn (exclusive b2b set), Lost Frequencies, Major Lazer, Martin Garrix, Snoop Dogg aka DJ Snoopadelic und viele mehr. Der Ticket-Vorverkauf beginnt am Dienstag, d. 17. November 2020 um 17:00 Uhr via tomorrowland.com.

...DJ Snoopadelic :doof:
Hier der Timetable.

Wir sind Silvester zu viert (2 Haushalte) und investieren da wohl die 20€. Line Up sehr nice.

Auf Instagram ist auch in einiges Clips schon die Umsetzung von Green Screen zum Live Gig anzuschauen. Geil gemacht.

Bild
wahrscheinlich günstiger, als das was man sonst für Silvester ausgibt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste