> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Rolling Stone Beach 2019

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1472
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Engholm » Di 12. Mär 2019, 12:13

Das Rolling Stone Beach 2019 findet am 15./16. November 2019 statt.

Website: https://rollingstone-beach.de
facebook: https://www.facebook.com/rollingstonebeachfestival

Alte Threads:
RSW 2018
RSW 2015-2017

LineUp

Freitag 15.11.2019
The Specials | Maximo Park | Bob Mould | The Charlatans | Curtis Harding | Moka Efti Orchestra | Joan As Police Woman | Tall Heights | Tom Liwas Welt | Jc Stewart | Amy Montgomery | Bess Atwell | Malik Harris |

Samstag 16.11.2019
Teenage Fanclub | Jon Spencer & The Hitmakers | Blumfeld | Nick Waterhouse | Villagers | Mark Lanegan | Steiner & Madlaina | Jessica Pratt | Jungstötter | Alberta Cross | Micah P. Hinson | Nathan Ball | The Blue Stones | Billie Marten

Wohnzimmerkonzert: Clickclickdecker
Strandkonzert: Meadows

Live-Podcast: Micky Beisenherz & Oliver Polak – Juwelen Im Morast Der Langeweile
Lesung: Jens Balzer


--------------------------------------------

Bestätigt am 12.03.2019:

The Specials (Official) | Elbow | Bob Mould | Jon Spencer & The Hitmakers | Blumfeld | Nick Waterhouse | Villagers | Mark Lanegan | Joan As Police Woman | Nikki Lane | Tom Liwas Welt | The Blue Stones

Bestätigt am 23.07.2019:

Maximo Park Official | Teenage Fanclub | The Charlatans | Curtis Harding | Moka Efti Orchestra | Tall Heights | Jessica Pratt | Jungstötter | Billie Marten

Live-Podcast: Micky Beisenherz & Oliver Polak

Bestätigt am 01.10.2019:

Steiner & Madlaina | Alberta Cross | Micah P. Hinson | Amy Montgomery | Nathan Ball | Bess Atwell | Malik Harris

Wohnzimmerkonzert: Clickclickdecker (nur RSB)
Strandkonzert / Karussell-Konzert: Meadows
Lesung: Jens Balzer

Blackstar
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Blackstar » Di 12. Mär 2019, 12:29

Mark Lanegan bis heute das Konzert Nummer 1, bei dem der Sänger die größtmögliche Unlust hatte, an diesem Abend auftreten zu müssen. Nöliger, uninspirierter 45-Minuten Auftritt, wobei die Band dann einfach noch 15-20 Minuten gefühlt weiter gespielt hat, damit man wenigstens etwas Spielzeit für sein Geld bekommt.

Ansonsten gefühlt auch jedes Jahr das gleiche Lineup, oder liegt es am Stil? Gitarrenmusik von Männern um die 50.

Benutzeravatar
smi
Beiträge: 493
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:12

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von smi » Di 12. Mär 2019, 12:39

Specials und Elbow ist Sackstark!

Rest gut, aber tangiert mich nicht so...

smi

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10787
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von fipsi » Di 12. Mär 2019, 13:04

Nikki Lane ist eine sehr tolle Buchung.
chek like caroline pola

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1472
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Engholm » Di 12. Mär 2019, 13:11

Blackstar hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 12:29
Mark Lanegan bis heute das Konzert Nummer 1, bei dem der Sänger die größtmögliche Unlust hatte, an diesem Abend auftreten zu müssen. Nöliger, uninspirierter 45-Minuten Auftritt, wobei die Band dann einfach noch 15-20 Minuten gefühlt weiter gespielt hat, damit man wenigstens etwas Spielzeit für sein Geld bekommt.
Zum Ausgleich gibts Bob Mould :herzen2:
Blackstar hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 12:29
Ansonsten gefühlt auch jedes Jahr das gleiche Lineup, oder liegt es am Stil?
Sind ein paar Wiederholungstäter dabei, wobei Elbow schon 8 Jahre her ist, Bob Mould 5 und Mark Lanegan 7 ... der Rest war soweit ich das überblicke noch nicht da. Bin besonders auf Jon Spencer gespannt.
Blackstar hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 12:29
Gitarrenmusik von Männern um die 50.
Das war mal eine zeit lang wesentlich Singer/Songwriter/Folk-Lasting. Da ich ja auf Deine genannte Zielgruppe zusteuere, komme ich damit gut mit klar. Deinen Geschmack wird das Festival vermutlich eh niemals tangieren ;)

Blackstar
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Blackstar » Di 12. Mär 2019, 13:20

Engholm hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 13:11
Blackstar hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 12:29
Gitarrenmusik von Männern um die 50.
Das war mal eine zeit lang wesentlich Singer/Songwriter/Folk-Lasting. Da ich ja auf Deine genannte Zielgruppe zusteuere, komme ich damit gut mit klar. Deinen Geschmack wird das Festival vermutlich eh niemals tangieren ;)
Oh, ich mag z.b. Elbow und grundsätzlich die Richtung auch. Kenne mich da nur wenig bis gar nicht aus. Das war nämlich nicht negativ wertend gemeint, was den Stil angeht. Ist halt in meinen Augen nur relativ monoton, das Lineup. In den letzten jahre hätte ich auch immer was zu sehen gehabt, wenn der Anteil deutschsprachiger Künstler gering ist.

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1472
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Engholm » Di 12. Mär 2019, 13:30

Beim Weekender finde ich vor allem das Gesamtpaket gut. Wenn da am Wochenende 3-4 Bands sind, die ich auch gucken möchte, bin ich glücklich. Der Rest ist das Gesamtpaket: Socializing in Buden mit Freunden, Betten und Scheißhäusern, Bierchen trinken, Bands gucken, die man noch nicht kennt, an der Ostsee rumtingeln, Plattenbörsen, Merch- und Posterausstellungen gucken.

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3551
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: Auckland

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von s-nke » Di 12. Mär 2019, 13:42

Engholm hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 13:30
Beim Weekender finde ich vor allem das Gesamtpaket gut. Wenn da am Wochenende 3-4 Bands sind, die ich auch gucken möchte, bin ich glücklich. Der Rest ist das Gesamtpaket: Socializing in Buden mit Freunden, Betten und Scheißhäusern, Bierchen trinken, Bands gucken, die man noch nicht kennt, an der Ostsee rumtingeln, Plattenbörsen, Merch- und Posterausstellungen gucken.
War im ersten Moment sehr verwirrt. :doof: Erst im zweiten Durchlauf verstanden was du da sagen willst. :D
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Blackstar
Beiträge: 4707
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Blackstar » Di 12. Mär 2019, 13:43

s-nke hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 13:42
Engholm hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 13:30
Beim Weekender finde ich vor allem das Gesamtpaket gut. Wenn da am Wochenende 3-4 Bands sind, die ich auch gucken möchte, bin ich glücklich. Der Rest ist das Gesamtpaket: Socializing in Buden mit Freunden, Betten und Scheißhäusern, Bierchen trinken, Bands gucken, die man noch nicht kennt, an der Ostsee rumtingeln, Plattenbörsen, Merch- und Posterausstellungen gucken.
War im ersten Moment sehr verwirrt. :doof: Erst im zweiten Durchlauf verstanden was du da sagen willst. :D
Socialising in Betten ist aber auch schön. :wink:

Und ja, Engholm, das versteh ich sehr gut. Daher mag ich auch so Stadtfestivals wie NOS Alive, wo du gemütlich im Hotelzimmer pennen kannst und nicht neben der Rammstein-und-Schlager-boombox.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Wishkah » Mi 13. Mär 2019, 08:15

Letztes Jahr fand ich das Line-Up großartig, möglicherweise sogar am besten in Deutschland. Der Park dabei (+ The Decemberists) sogar noch stärker.

Dieses Jahr spricht mich das noch nicht wirklich an. Aber ist sowieso keine Alternative, auch wenn ich das Konzept mag. Vielleicht in 10 Jahren, wenn die Lebensumstände eher passen. :grin:

Load
Beiträge: 220
Registriert: Do 20. Okt 2016, 14:18

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Load » Di 9. Jul 2019, 21:03

Könnte mal wieder was kommen.
Wenn ich mir so die Waterboys Termine anschaue... Wann, wenn nicht dieses Jahr!?!?

Benutzeravatar
Windom Earle
Beiträge: 294
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:50

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Windom Earle » Mi 10. Jul 2019, 09:27

Blackstar hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 13:43
s-nke hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 13:42
Engholm hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 13:30
Beim Weekender finde ich vor allem das Gesamtpaket gut. Wenn da am Wochenende 3-4 Bands sind, die ich auch gucken möchte, bin ich glücklich. Der Rest ist das Gesamtpaket: Socializing in Buden mit Freunden, Betten und Scheißhäusern, Bierchen trinken, Bands gucken, die man noch nicht kennt, an der Ostsee rumtingeln, Plattenbörsen, Merch- und Posterausstellungen gucken.
War im ersten Moment sehr verwirrt. :doof: Erst im zweiten Durchlauf verstanden was du da sagen willst. :D
Socialising in Betten ist aber auch schön. :wink:

Und ja, Engholm, das versteh ich sehr gut. Daher mag ich auch so Stadtfestivals wie NOS Alive, wo du gemütlich im Hotelzimmer pennen kannst und nicht neben der Rammstein-und-Schlager-boombox.
Sondern neben dem argentinischen Schnarch-Subwoofer!
Früherer Name: Ja

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 1472
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Engholm » Di 23. Jul 2019, 12:47

Neu dabei:

Maximo Park Official | Teenage Fanclub | The Charlatans | Curtis Harding | Moka Efti Orchestra | Tall Heights | Jessica Pratt | Jungstötter | Billie Marten

Live-Podcast: Micky Beisenherz & Oliver Polak

Load
Beiträge: 220
Registriert: Do 20. Okt 2016, 14:18

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Load » Di 23. Jul 2019, 12:52

Werde mit dem Line-Up dieses Jahr nicht wirklich warm. Einige nette Sachen dabei, für mich aber noch KEIN Must-See...

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12016
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Wishkah » Di 23. Jul 2019, 12:58

Das lässt mich nach der starken Ausgabe 2018 bislang auch noch ziemlich kalt.

radiowecker
Beiträge: 23
Registriert: So 13. Sep 2015, 23:29

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von radiowecker » Do 22. Aug 2019, 22:49

Beim Rolling Stone Park gibt es nun Tagestickets.
Ausserdem werden die Wochenend-Tickets für 40 Euro weniger angeboten. Wer schon ein Ticket hat, bekommt die 40 Euro in Form eines Verpflegungsgutscheins vor Ort erstattet.

https://www.rollingstone-park.de/public/news/

Es sind auch noch alle Ticketkategorien zu haben, scheint also nicht so gut zu laufen.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5857
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Stebbie » Fr 23. Aug 2019, 10:33

200-400 € für zwei Abende mit The Specials und Elbow als Highlight sind ja auch schon ziemlich saftig. Und das dürften schon die etwas herabgesetzten Preise sein, oder?
(c) 26.06.2006

radiowecker
Beiträge: 23
Registriert: So 13. Sep 2015, 23:29

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von radiowecker » Fr 23. Aug 2019, 10:43

Nunja, wenn man die Suiten weglässt, ist das ungefähr das Preisniveau des ausverkauften RS Weekenders/Beach. Und man wohnt anstelle von Selbstversorgerappartments in 4 Sterne Hotels mit Frühstück. (ob man das braucht oder wichtig ist, steht auf einem anderen Blatt)

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Baltimore » Fr 23. Aug 2019, 10:44

Und dann überschneiden sich am Ende wieder die Hälfte der Highlights...
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5857
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Stebbie » Fr 23. Aug 2019, 10:47

radiowecker hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:43
Nunja, wenn man die Suiten weglässt, ist das ungefähr das Preisniveau des ausverkauften RS Weekenders/Beach. Und man wohnt anstelle von Selbstversorgerappartments in 4 Sterne Hotels mit Frühstück. (ob man das braucht oder wichtig ist, steht auf einem anderen Blatt)
dafür sitzt irgendwo irgendwo in einem Freizeitpark, und nicht an der Ostsee.
(c) 26.06.2006

radiowecker
Beiträge: 23
Registriert: So 13. Sep 2015, 23:29

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von radiowecker » Fr 23. Aug 2019, 11:00

Stebbie hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:47
radiowecker hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:43
Nunja, wenn man die Suiten weglässt, ist das ungefähr das Preisniveau des ausverkauften RS Weekenders/Beach. Und man wohnt anstelle von Selbstversorgerappartments in 4 Sterne Hotels mit Frühstück. (ob man das braucht oder wichtig ist, steht auf einem anderen Blatt)
dafür sitzt man im Schwarzwald, und nicht an der Ostsee.
Richtig, auch das is Geschmacksache. Ich habe mir erlaubt Deine Äpfel und Birnen zu sortieren ;-)

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5857
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Stebbie » Fr 23. Aug 2019, 11:09

Stebbie hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:47
radiowecker hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:43
Nunja, wenn man die Suiten weglässt, ist das ungefähr das Preisniveau des ausverkauften RS Weekenders/Beach. Und man wohnt anstelle von Selbstversorgerappartments in 4 Sterne Hotels mit Frühstück. (ob man das braucht oder wichtig ist, steht auf einem anderen Blatt)
dafür sitzt irgendwo irgendwo in einem Freizeitpark im obberheinischen Rheintal, 10 km vom Schwarzwald entfernt, und nicht an der Ostsee.
Ich hab deine Birnen mal richtig etikettiert :clown:

Aber jenseits davon, finde ich es pers. nach wie vor zu teuer und zu wenig attraktiv.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
ThomZorke
Beiträge: 1680
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:46

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von ThomZorke » Fr 23. Aug 2019, 11:15

Stebbie hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 11:09
Stebbie hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:47
radiowecker hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 10:43
Nunja, wenn man die Suiten weglässt, ist das ungefähr das Preisniveau des ausverkauften RS Weekenders/Beach. Und man wohnt anstelle von Selbstversorgerappartments in 4 Sterne Hotels mit Frühstück. (ob man das braucht oder wichtig ist, steht auf einem anderen Blatt)
dafür sitzt irgendwo irgendwo in einem ansonsten geschlossenen Freizeitpark im obberheinischen Rheintal, 10 km vom Schwarzwald entfernt, und nicht an der Ostsee.
Hab nochmal etwas ergänzt, dass den Park wesentlich unattraktiver macht.

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2825
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Saeglopur » Fr 23. Aug 2019, 11:20

Finde die Ostsee-Variante wirklich attraktiv. Wenn mir das LineUp im nächsten Jahr vielleicht mal wieder mehr gibt, könnte man darüber nachdenken.

Rieper
Beiträge: 915
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Rolling Stone Beach 2019

Beitrag von Rieper » Sa 24. Aug 2019, 08:20

An der Ostsee klingt natürlich viel schöner. Nur wohne ich nicht so weit weg vom Europa-Park, daher lohnt sich das hier schon. Finde den Preis mit Übernachtung teuer. Die Hotels im Park sind immer teuer, aber genießen wohl einen hohen Standard.

2018 haben wir im Dorf übernachtet. Durch den Park gibt es da gefühlt in jedem Haus eine Ferienwohnung oder zumindest Zimmer zur Übernachtung. So haben es viele andere auch gemacht. Wir zahlten so um die 20 bis 25 Euro für eine Nacht mit Frühstück. Fußweg waren es nur paar Minuten.

Während den Konzerten merkt man vom Freizeit-Park nichts. Aber dafür bei Nacht mit der Einschienenbahn quer durch den Park bis zur After Show-Party zu fahren, das hat was. Bei der Party haben wir einige Bands, die am Festival spielten, gesehen/getroffen. Das war auch interessant.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste