> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Melt! Festival 2019

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9142
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Quadrophobia » Do 29. Nov 2018, 14:35

fipsi hat geschrieben:Dürfte dann vielleicht sogar nach Bon Iver der zweite Headliner sein?
Groß genug wäre er wohl.

cast1
Beiträge: 874
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von cast1 » Do 29. Nov 2018, 14:42

Und noch mehr Acts gibt es ganz Oldschool auf der Webseite. Und Tagesticktes für 69 Euro.

https://meltfestival.de/lineup/

Blackstar
Beiträge: 3198
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Blackstar » Do 29. Nov 2018, 14:46

David August und Monolink. Gut!

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9313
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von fipsi » Do 29. Nov 2018, 14:46

Da sind die Acts sogar schon auf die einzelnen Tage aufgeteilt. A$AP Rocky ist auch als Headliner für den Samstag angekündigt.
It's already dead

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 2757
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von nilolium » Do 29. Nov 2018, 14:51

wow das ist schon lecker.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9142
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Quadrophobia » Do 29. Nov 2018, 14:54

fipsi hat geschrieben:Da sind die Acts sogar schon auf die einzelnen Tage aufgeteilt. A$AP Rocky ist auch als Headliner für den Samstag angekündigt.
Wo das?

HeadlessCowman2
Beiträge: 24
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 00:30

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von HeadlessCowman2 » Do 29. Nov 2018, 14:54

Melt wollte ich dieses Jahr echt mal auslassen. Aber keine Chance. Mit Helena Hauff, ItaloJohnson, Kobosil, Mall Grab, FJAAK, Giant Swan, Four Tet, A$AP Rocky, Maribou State, Mor Elian, Skepta, David August sind dann leider doch genug Gründe da für mich :grumpy:

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2447
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Saeglopur » Do 29. Nov 2018, 14:55

cast1 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:42
Und noch mehr Acts gibt es ganz Oldschool auf der Webseite. Und Tagesticktes für 69 Euro.

https://meltfestival.de/lineup/
Link funktioniert natürlich nicht. Surprise.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9313
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von fipsi » Do 29. Nov 2018, 14:56

Quadrophobia hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:54
fipsi hat geschrieben:Da sind die Acts sogar schon auf die einzelnen Tage aufgeteilt. A$AP Rocky ist auch als Headliner für den Samstag angekündigt.
Wo das?
Im Line Up kann man oben die einzelnen Tage auswählen und auf der Startseite ist ein Plakat bei dem Bon Iver und A$AP Rocky größer über den Rest angeordnet ist.
It's already dead

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9142
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Quadrophobia » Do 29. Nov 2018, 15:00

fipsi hat geschrieben:
Quadrophobia hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:54
fipsi hat geschrieben:Da sind die Acts sogar schon auf die einzelnen Tage aufgeteilt. A$AP Rocky ist auch als Headliner für den Samstag angekündigt.
Wo das?
Im Line Up kann man oben die einzelnen Tage auswählen und auf der Startseite ist ein Plakat bei dem Bon Iver und A$AP Rocky größer über den Rest angeordnet ist.
Ersteres ist allerdings alphabetisch sortiert. Letzteres wird mir nur völlig zerstückelt angezeigt

cast1
Beiträge: 874
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von cast1 » Do 29. Nov 2018, 15:02

Saeglopur hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:55
cast1 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:42
Und noch mehr Acts gibt es ganz Oldschool auf der Webseite. Und Tagesticktes für 69 Euro.

https://meltfestival.de/lineup/
Link funktioniert natürlich nicht. Surprise.
Bei mir ohne Probleme.

Benutzeravatar
therewillbefireworks
Beiträge: 902
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von therewillbefireworks » Do 29. Nov 2018, 15:07

cast1 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:02
Saeglopur hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:55
cast1 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:42
Und noch mehr Acts gibt es ganz Oldschool auf der Webseite. Und Tagesticktes für 69 Euro.

https://meltfestival.de/lineup/
Link funktioniert natürlich nicht. Surprise.
Bei mir ohne Probleme.
Bei mir ging er erst beim zweiten Aufruf, während ich beim ersten mal 404 bekommen habe.
¯\_(ツ)_/¯

Marc1904
Beiträge: 620
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:39

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Marc1904 » Do 29. Nov 2018, 15:18

BON IVER und der gute Termin haben mich ja erst ins Grübeln gebracht...aber die restlichen Bestätigungen gehen zielsicher an meinem Geschmack vorbei. Wollen die eigentlich die Leute vom SPLASH direkt dort behalten...mit A$AP Rocky, SKEPTA, RIN, Jorja Smith erstaunlich viel HipHop für die oeberen Zeilen...Die Indie/Alternative-Sparte hat sich wohl komplett aus dem LineUp verabschiedet.

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2875
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Frahm » Do 29. Nov 2018, 15:24

Marc1904 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:18
BON IVER und der gute Termin haben mich ja erst ins Grübeln gebracht...aber die restlichen Bestätigungen gehen zielsicher an meinem Geschmack vorbei. Wollen die eigentlich die Leute vom SPLASH direkt dort behalten...mit A$AP Rocky, SKEPTA, RIN, Jorja Smith erstaunlich viel HipHop für die oeberen Zeilen...Die Indie/Alternative-Sparte hat sich wohl komplett aus dem LineUp verabschiedet.
RIN ist aber auch kein typischer Splash Act. Passt mMn schon gut in die Melt Szene und ist obendrein DER deutsche Künstler mit den besten Songs/Beats der letzten Jahre.
Forumsarzt
______________

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2371
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Tambourine-Man » Do 29. Nov 2018, 15:28

cast1 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:02
Saeglopur hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:55
cast1 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:42
Und noch mehr Acts gibt es ganz Oldschool auf der Webseite. Und Tagesticktes für 69 Euro.

https://meltfestival.de/lineup/
Link funktioniert natürlich nicht. Surprise.
Bei mir ohne Probleme.
Ging bei mir auch erst nicht, inzwischen scheint sie ja wieder zu laufen.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 1779
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von MairzyDoats » Do 29. Nov 2018, 15:30

Das ist schon echt gut, wird ins Auge gefasst. (Leider dann wohl auf Kosten von Appletree oder Haldern, mal schauen)
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 228
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:00

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Dieter Meyers » Do 29. Nov 2018, 15:35

Marc1904 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:18
BON IVER und der gute Termin haben mich ja erst ins Grübeln gebracht...aber die restlichen Bestätigungen gehen zielsicher an meinem Geschmack vorbei. Wollen die eigentlich die Leute vom SPLASH direkt dort behalten...mit A$AP Rocky, SKEPTA, RIN, Jorja Smith erstaunlich viel HipHop für die oeberen Zeilen...Die Indie/Alternative-Sparte hat sich wohl komplett aus dem LineUp verabschiedet.
Asap hat halt wirklich nen echt starkes Album rausgebracht dieses Jahr. Und Skepta, Rin und Jorja Smith passen schon ziemlich gut aufs Melt muss ich sagen. Die popkulturelle Entwicklung der letzten Jahre spricht ja sowieso für eine HipHopisierung.

Leider finde ich es nur ziemlich verschwendet amerikanische HipHop größen als Headliner für ein Festival wie das Melt zu buchen. Wie die meisten seiner Zunft ist es doch ein ziemliches drübergerappe über das eigene Playback. So wars zumindest vor 3? Jahren aufm Splash bei seiner Show, die ich echt lahm fand. Und generell nervt mich das bei relativ vielen Acts aufm Splash leider schon.(Bei einem 45 min Slot -> 15 Min Warm-Up Dj und dann noch 30min Act / Meine damit jetzt nicht Asap, aber so war es die letzten Jahre bei genug Acts aufm Splash) Aber vllt ist seine LiveShow ja etwas besser geworden ;) Mal sehen.
„Die Bettler betteln, die Diebe stehlen, die Huren huren. Ein Moritatensänger singt eine Moritat."

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 4926
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von miwo » Do 29. Nov 2018, 15:48

Selbst ich hätte da einiges. :idea:

Four Tet
Modeselektor
Stephan Bodzin
The Black Madonna
David August
Charlotte de Witte
Ellen Allien
Helena Hauff
Monolink
Fjaak

Ich behalte das auch mal im Hinterkopf.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2447
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Saeglopur » Do 29. Nov 2018, 16:37

Marc1904 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:18
BON IVER und der gute Termin haben mich ja erst ins Grübeln gebracht...aber die restlichen Bestätigungen gehen zielsicher an meinem Geschmack vorbei. Wollen die eigentlich die Leute vom SPLASH direkt dort behalten...mit A$AP Rocky, SKEPTA, RIN, Jorja Smith erstaunlich viel HipHop für die oeberen Zeilen...Die Indie/Alternative-Sparte hat sich wohl komplett aus dem LineUp verabschiedet.
This! Vielleicht wird’s ein Tagesticket für Sonntag? :doof:

Henfe
Beiträge: 2210
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Henfe » Do 29. Nov 2018, 19:35

Puh, mehr als ganz cool ist das jetzt irgendwie auch nicht für mich. Viele hohe Slots dürften schon vergeben sein. Welchen Hype habe ich verpasst, dass Jorja Smith da als dritter Act hinter Bon Iver und A$ap Rocky steht? Letzterer und Skepta sind bestimmt auch beim Splash dabei.
MUSE - KENDRICK LAMAR - QUEENS OF THE STONE AGE

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1670
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Norakete » Do 29. Nov 2018, 21:20

Saeglopur hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 16:37
Vielleicht wird’s ein Tagesticket für Sonntag? :doof:
Gute Idee eigentlich, mal sehen, wie das in einer paar Monaten finanziell und mit der Ticketverfügbarkeit aussieht.

cast1
Beiträge: 874
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von cast1 » Fr 30. Nov 2018, 14:10

Marc1904 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:18
BON IVER und der gute Termin haben mich ja erst ins Grübeln gebracht...aber die restlichen Bestätigungen gehen zielsicher an meinem Geschmack vorbei. Wollen die eigentlich die Leute vom SPLASH direkt dort behalten...mit A$AP Rocky, SKEPTA, RIN, Jorja Smith erstaunlich viel HipHop für die oeberen Zeilen...Die Indie/Alternative-Sparte hat sich wohl komplett aus dem LineUp verabschiedet.
Durch den Wegfall des Intro Zeltes und der Gemini Stage ist auch einfach deutlich weniger Platz im Lineup dafür. Die Mischung ist zwar immer noch da aber die große Vielfalt hat das Melt leider eingebüßt.

Benutzeravatar
rzwodezwo
Beiträge: 416
Registriert: Di 20. Okt 2015, 18:29
Wohnort: Lüneburg

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von rzwodezwo » Fr 30. Nov 2018, 14:44

Finds ziemlich lahm, aber das geht mir beim Melt jedes Jahr so.

Supra
Beiträge: 231
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:31

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von Supra » Fr 30. Nov 2018, 17:19

Dieter Meyers hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:35
Marc1904 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:18
BON IVER und der gute Termin haben mich ja erst ins Grübeln gebracht...aber die restlichen Bestätigungen gehen zielsicher an meinem Geschmack vorbei. Wollen die eigentlich die Leute vom SPLASH direkt dort behalten...mit A$AP Rocky, SKEPTA, RIN, Jorja Smith erstaunlich viel HipHop für die oeberen Zeilen...Die Indie/Alternative-Sparte hat sich wohl komplett aus dem LineUp verabschiedet.
Asap hat halt wirklich nen echt starkes Album rausgebracht dieses Jahr. Und Skepta, Rin und Jorja Smith passen schon ziemlich gut aufs Melt muss ich sagen. Die popkulturelle Entwicklung der letzten Jahre spricht ja sowieso für eine HipHopisierung.

Leider finde ich es nur ziemlich verschwendet amerikanische HipHop größen als Headliner für ein Festival wie das Melt zu buchen. Wie die meisten seiner Zunft ist es doch ein ziemliches drübergerappe über das eigene Playback. So wars zumindest vor 3? Jahren aufm Splash bei seiner Show, die ich echt lahm fand. Und generell nervt mich das bei relativ vielen Acts aufm Splash leider schon.(Bei einem 45 min Slot -> 15 Min Warm-Up Dj und dann noch 30min Act / Meine damit jetzt nicht Asap, aber so war es die letzten Jahre bei genug Acts aufm Splash) Aber vllt ist seine LiveShow ja etwas besser geworden ;) Mal sehen.
Ich habe gerade durch Zufall eine Konzertausschnit von A$AP gesehen, dort hat er wie auch beim Primavera mit Band & Produktion gespielt. Ich glaube nicht, dass sich das Melt! auf etwas anderes einlassen würde. Auch wenn es gar nicht meine Musik ist finde ich aber schon, dass das erstaunlich gut passt.

Einziger Wehrmutstropfen bei dem bisherigen und ziemlich starken Line-up ist der Indie-Bereich. Hoffe da kommt noch etwas in Richtung Mac DeMarco, Future Islands, Slowdive oder Unknown Mortal Orchestra.

defpro
Beiträge: 992
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Melt! Festival 2019

Beitrag von defpro » Fr 30. Nov 2018, 17:41

Dieter Meyers hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:35
Marc1904 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 15:18
BON IVER und der gute Termin haben mich ja erst ins Grübeln gebracht...aber die restlichen Bestätigungen gehen zielsicher an meinem Geschmack vorbei. Wollen die eigentlich die Leute vom SPLASH direkt dort behalten...mit A$AP Rocky, SKEPTA, RIN, Jorja Smith erstaunlich viel HipHop für die oeberen Zeilen...Die Indie/Alternative-Sparte hat sich wohl komplett aus dem LineUp verabschiedet.
Asap hat halt wirklich nen echt starkes Album rausgebracht dieses Jahr. Und Skepta, Rin und Jorja Smith passen schon ziemlich gut aufs Melt muss ich sagen. Die popkulturelle Entwicklung der letzten Jahre spricht ja sowieso für eine HipHopisierung.

Leider finde ich es nur ziemlich verschwendet amerikanische HipHop größen als Headliner für ein Festival wie das Melt zu buchen. Wie die meisten seiner Zunft ist es doch ein ziemliches drübergerappe über das eigene Playback. So wars zumindest vor 3? Jahren aufm Splash bei seiner Show, die ich echt lahm fand. Und generell nervt mich das bei relativ vielen Acts aufm Splash leider schon.(Bei einem 45 min Slot -> 15 Min Warm-Up Dj und dann noch 30min Act / Meine damit jetzt nicht Asap, aber so war es die letzten Jahre bei genug Acts aufm Splash) Aber vllt ist seine LiveShow ja etwas besser geworden ;) Mal sehen.
Diese DJ-Intros finde ich auch richtig schlimm. Habe ich jetzt auch schon bei vielen Amirappern erlebt. Komplett unnötig einfach. Hätte aber ehrlicherweise nicht gedacht, dass A$AP Rocky da auch drunter fällt. Bei ihm kann ich mir eigentlich eine durchkonzipierte Show viel besser vorstellen.
Finde die neue Platte im übrigen ziemlich durchwachsen, aber ein paar gute Songs sind schon dabei.

Bin mal gespannt, ob es eine Doppelbuchung mit dem Splash! gibt (wie dieses Jahr mit Tyler, The Creator) oder ob das Frauenfeld ihn hat... oder sogar beides.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste