Seite 110 von 111

Re: Festivals 2019

Verfasst: Di 6. Aug 2019, 12:24
von Quadrophobia
Saeglopur hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 12:04
Stebbie hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 11:44
Ja, das stimmt. Aber da stellt sich zumindest mir die Frage, ob die angesprochene Zielgruppe dann zum AST fährt, oder nicht einfach doch weiterhin auf die Events, zu denen man immer schon gefahren ist - gerade wenn es Events sind, zu denen man wunderbar die Kinder mitnehmen kann.
Na klar, das AST soll ja auch nicht die einzige Festival-Möglichkeit für Familien sein, sondern (wie auch in jeder anderen musikalischen Zielgruppe) eine schöne von vielen. :smile:
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 11:37
Der Artikel ist aber auch unglaublich schlecht und an mehreren Stellen falsch. Würde da jetzt nicht so viel reinlesen. Das Konzept kann durchaus langfristig erfolg haben, aber dazu muss halt ein Bisschen mehr organisatorisches Angebot her
Der Artikel stieß mir auch auf - ich konnte nur nicht genau genug abwägen, ob es an meiner Befangenheit lag oder nich. :mrgreen:
Was meinst du mit organisatorischem Angebot? In den letzten Jahren wurde am Gelände eher ein wenig zurückgeschraubt: die Zeltbühne abgeschafft (und das Programm auf die viel schönere Waldbühne verlegt), das (ziemlich unsägliche) Catering-Zelt mit Fünf-Gänge-Menüs gestrichen und noch weitere Bereiche für kleine Kinder geschaffen.
in erster Linie meine ich damit ein vernünftigeres An-und Abreisekonzept. Das stärkste Argument gegen das AST ist für mich inzwischen, dass ich nicht vernünftig unabhängig hinfahren kann, weil die Shuttlebusse unzuverlässig und zu wenige sind und ich kein Auto habe. Ich komme aus HH einfacher zum Appletree als zum AST, obwohl das direkt um die Ecke ist.

Ich weiß bei der Kreiszeitung manchmal nicht, was da schief läuft. Hab neulich schon einen Appletree Artikel gelesen und war erstaunt, dass man in 2019 noch Fotos in so mieser Qualität machen und dann noch veröffentlichen kann. Dazu die ständigen inhaltlichen Fehler, die man mit einer halben Minute Recherche vermieden hätte. Ist ja nicht so, als hätten die keine Redaktion.

Ein paar Beispiele:

Zaz stand bei der Erstauflage gerade mal in der Mitte der Programmposter.

Nein, sie stand an dritter Stelle
Bombast-Rocker von Suede und den Alt-Britpoppern Elbow
Andersrum?
Kettcar (deren Ansage: „Wir sind‘s wieder“ für sich spricht)
Nein, tut sie nicht. Sie waren ja nur Notfallersatz.
Die großen Namen fehlen
Es ist nun wirklich kein krasser Unterschied zu den vorjahren festzustellen. Mit Parov Stelar, Roisin Murphy oder Feist gabs schon kleinere Heads. Dieses Jahr halt nur drei davon.


Es ist nun wirklich nicht schwer, über Festivals zu schreiben, hier tun das Leute in ihrer Freizeit und ohne journalistische Ausbildung. Mein Text zum AST damals ist um Längen besser als dieser Murks. Und ich schäme mich nicht mal für die Selbstbeweihräucherung, weil das kein sonderlich krasses Selbstlob ist.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Di 6. Aug 2019, 17:23
von Baltimore
Lieblingsplatte Festival 2019:

07.12. 2Raumwohnung - Kommt zusammen
08.12. Palais Schaumburg - Palais Schaumburg
09.12. Element of Crime - Weißes Papier :shock:
10.12 Element of Crime - Weißes Papier (Zusatzshow)
11.12. Faust - Faust IV
12.12. Fünf Sterne Deluxe - Sillium
14.12. Die Nerven - Fun

Wie immer im zakk in Düsseldorf.

http://www.lieblingsplatte-festival.de/programm/

Re: Festivals 2019

Verfasst: Di 6. Aug 2019, 23:40
von fipsi
Desert Daze

Bild

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mi 7. Aug 2019, 10:52
von down
Falls Festival 2019/2020 Lineup (Australien)
Halsey (Only Aus Shows)
Vampire Weekend
Disclosure
Peking Duk
Of Monsters And Men
PNAU
Lewis Capaldi
Milky Chance
John Farnham
Banks (Only Aus Shows)
DOPE LEMON
Vera Blue
Yungblud
G Flip
Crooked Colours
Parcels
Thelma Plum
#1 Dads
WAAX
Baker Boy
Psychedelic Porn Crumpets
Amyl & The Sniffers
The Japanese House
Pink Sweat$
Good Doogs
CXLOE
TOTTY

With special guests appearing at

Byron Bay: Tash Sultana
Lorne: What So Not
Marion Bay: Wolfmother
Fremantle: Matt Corby

+ Loads more to be announced

Falls Festival 2019/2020
Saturday, December 28th — Tuesday, December 31st
Lorne, Victoria

Sunday, December 29th — Monday, December 30th
Marion Bay, Tasmania

Tuesday, December 31st — Thursday, January 2nd, 2020
Byron Bay, New South Wales

Saturday, January 4th, 2020 — Sunday, January 5th, 2020
Fremantle, Western Australia

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mi 7. Aug 2019, 10:57
von Saeglopur
Sehr tolles Festival, aber vor allem in den oberen Reihen des Lineups außer Vampire Weekend nicht viel spannendes für mich dabei.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mi 7. Aug 2019, 11:31
von down
Für mich das wichtigste, Disclosure sind zurück. Damit in 2020 bestimmt auch wieder in normal und nicht DJ Set.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mi 7. Aug 2019, 13:18
von Supra
down hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 11:31
Für mich das wichtigste, Disclosure sind zurück. Damit in 2020 bestimmt auch wieder in normal und nicht DJ Set.
Sind jetzt allerdings auch durch Amerika getourt mit Headlineshows die DJ-Sets waren, ohne dass sie als DJ-Set angekündigt waren. Ich denke nicht dass das Live-Shows sind :sad:

Re: Festivals 2019

Verfasst: So 11. Aug 2019, 16:06
von fipsi
Arte zeigt heute einige Auftritte vom Flow Festival im Stream.

17h45 - Father John Misty
18h45 - The Holy
19h10 - Jaakko Eino Kalevi

The Cure und James Blake werden später auch noch übertragen.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 09:53
von Quadrophobia
Die Festivals auf dem Hamburger Großmarkt, also das Hammaburg Festival und das Elbriot finden dieses Jahr wohl zum letzten Mal statt. Die Bauarbeiten für das Harry Potter Musical im Mehr Theater betreffen auch das Festivalgelände und verhindern die Fortsetzung.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 10:52
von Stebbie
Weil Hamburg auch unbedingt noch ein Harry Potter-Musical benötigt...

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 10:54
von Quadrophobia
Stebbie hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 10:52
Weil Hamburg auch unbedingt noch ein Harry Potter-Musical benötigt...
Wieso denn noch eins? Gibt es irgendwo ein zweites?

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 11:03
von Stebbie
Betonung liegt auf Musical.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 11:07
von Quadrophobia
Stebbie hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 11:03
Betonung liegt auf Musical.
Dann versteh ich was du meinst :thumbs:

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 11:22
von mattkru
Muss eigentlich alles zu einem Musical verarbeitet werden? Was kommt als nächstes: der Soldat James Ryan, Schindlers Liste, Saw, ...?

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 11:22
von Quadrophobia
mattkru hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 11:22
Muss eigentlich alles zu einem Musical verarbeitet werden? Was kommt als nächstes: der Soldat James Ryan, Schindlers Liste, Saw, ...?
Muss doch familientauglich sein!

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 15:17
von Blackstar
https://berlin-atonal.com/

Kenne da genau nichts.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 15:35
von fipsi
Blackstar hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 15:17
https://berlin-atonal.com/

Kenne da genau nichts.
Nivhek ist ein Nebenprojekt von Liz Harris aka Grouper. Hatte sogar schon überlegt hinzufahren dafür. :doof:

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 18:48
von fipsi
fipsi hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 02:40
Krakow Live

Bild

Wenn ich das richtig sehe, wird Banks extra für die Show eingeflogen :doof:
Und Banks hat wegen Krankheit abgesagt :doof:

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 19:37
von Ruby
Stebbie hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 11:12
Saeglopur hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 10:56
rogerhealy hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 10:29
Immer noch rote Zahlen beim A Summer's Tale:
https://www.kreiszeitung.de/kultur/bunt ... 89284.html
Das vermutlich entspannteste Festival, was ich bisher besucht habe. Oh man, das wäre sehr sehr schade, sollte es wirklich schon wieder zuende gehen. :sadyes:
Gibt es denn Zahlen, wieviele Tickets man verkaufen könnte und wie viele abgesetzt wurden?

Für meinen Geschmack ist das Festival einfach bedeutend zu teuer. Wenn ich jetzt bspw. zwei Kinder hätte und die vier Tage nutzen wollen würde, dann finde ich 434€ für ein Kombiticket schon extrem teuer - vor allem gemessen daran, dass man gerade mit jüngeren Kindern doch eher an die Zeit bis 20 Uhr gebunden ist, und das Lineup nun abgesehen von einzelnen Namen (Zaz, Suede, Elbow) auch nicht allzu exklusiv ist (ClickClickDecker, Goldene Zitronen, Faber, Enno Bunger, Höchste Eisenbahn, Die Nerven)

Dann ist da eventuell noch das Problem, dass man vielleicht eine Zielgruppe anspricht, die entweder nicht so sehr Lust auf Campingfestivals hat und einen Urlaub an der Nordsee vorzieht (der auch nicht teurer wäre), oder dann doch lieber auf klassische Festiavls wie das Haldern Pop, Appletree oder auch die Fusion fährt - Kinder hin oder her. Ich würde als Vater wohl auch einfach weiter zum Haldern Pop fahren, auch wenn es dort kein Yoga oder Woodworking gibt.
Wir waren vor zwei Jahren dort und haben 400 Euro als Familie auf dem "normalen" Campingplatz bezahlt. Die ganzen Extras brauche ich persönlich nicht und mir gehen zuckerfreie Impfgegner-Eltern auch eher auf den Geist. :clown: Das Line Up der letzten beiden Jahre fanden wir nicht so ansprechend und auch sonst ist es für uns zu teuer und zu weit um da jedes Jahr hinzufahren.
Wir gehen lieber auf lokale Festivals wie das Heimspiel Knyphausen oder das Golden Leaves Festival. Leider leider gibt es dort zwar keine Zeltmöglichkeit, aber bis 12 können Kinder mit den Eltern ohne Ticket rein. :thumbs:
Damals war das Festival auch unser Familienurlaub. Zusätzlich zum Urlaub käme es für uns sowieso nicht in Frage.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 12:28
von nilolium
nilolium hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 17:20
Oh, das Sacred Ground Festival hatten wir hier noch gar nicht!?
Liest sich sehr sympathisch:

Bild
Für alle, die es interessiert: Ich war dort, war wohl eines der gemütlichsten Festivals, die ich bislang besuchen durfte. Eine kleine Bildergalerie gibt's hier zu sehen.

Spoilerpics:
► Text zeigen

Re: Festivals 2019

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 18:39
von cast1
Lowlands hat heute den Auftritt von A$AP Rocky am We bestätigt. Ist das eigentlich der erste Auftritt nach der Freilassung ?

Re: Festivals 2019

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 22:23
von Quadrophobia
cast1 hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 18:39
Lowlands hat heute den Auftritt von A$AP Rocky am We bestätigt. Ist das eigentlich der erste Auftritt nach der Freilassung ?
Ne, er hat vor ein paar Tagen in Anaheim gespielt.

Re: Festivals 2019

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 20:38
von Matrose
Bezüglich des "A Summers Tale" war in der Lüneburger Landeszeitung gestern noch ein interessanter Artikel. Es geht da um Auflagen wegen der Sicherheit etc.:

https://www.landeszeitung.de/blog/lokal ... gross-wird

Re: Festivals 2019

Verfasst: Do 15. Aug 2019, 13:28
von LongNose
Synästhesie Berlin

Bild

Re: Festivals 2019

Verfasst: Do 15. Aug 2019, 14:49
von nilolium
Lollo habe erst SOFAPLANET gelesen. schon leckeres line up, ja. interessiert.