> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Rock am Ring / Rock im Park 2019

Benutzeravatar
therewillbefireworks
Beiträge: 903
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von therewillbefireworks » Mi 24. Okt 2018, 11:30

Kann man natürlich als unpolitisch darstellen, aber irgendwelche Kriegs/heldengeschichten (werden die da konkret oder ist das eher so allgemeines gesabbel?) in Songs zu verbauen ist für mich immer politisch, weil Krieg an sich immer hoechstpolitisch und vor allem unglaublich scheiße ist.
Unabhängig davon kann ich mit der Mucke halt mal so gar nichts anfangen, aber das ist ja auch geschmackssache.
Zuletzt geändert von therewillbefireworks am Mi 24. Okt 2018, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9270
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Quadrophobia » Mi 24. Okt 2018, 11:41

therewillbefireworks hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 11:30
Kann man natürlich als unpolitisch darstellen, aber irgendwelche Kriegs/heldengeschichten (werden die da konkret oder ist das eher so allgemeines gesabbel?) in Songs zu verbauen ist für mich immer politisch, weil Krieg an sich immer hoechstpolitisch ist.
Unabhängig davon kann ich mit der Mucke halt mal so gar nichts anfangen, aber das ist ja auch geschmackssache.
Das sind schon ziemlich konkrete Geschichten, die sich aber eher Mythos als Realität zum Vorbild nehmen. Geht da sowohl um Sowjetische, Deutsche, Finnische und diverse andere WW2 Soldat*innen, als auch um "Antike" Schlachten. Es ist aber meist nicht mehr an den Geschichten dran, als der Ursrpungsmythos. Viele der Darstellungen bei Sabaton sind verzehrt, oder schlicht falsch. Die Glorifizierung sieht da auch gerne mal darüber hinweg, wie die Verhältnisse waren, bspw. bei Hill 3234, der einen Teil des sowjetischen Angriffs auf Afghanistan als heroische Verteidigungsschlacht darstellt, ebenso wie einen Teil des Kolonialkrieges der Briten in Südafrika.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4970
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Stebbie » Mi 24. Okt 2018, 11:54

Vielleicht verlagern wir das in einen eigenenThread, den es dafür ja (mittlerweile etwas in der Versenkung verschwunden) gibt: Onkelz sind rechts...

Ich komme nun nicht aus der Viking/Pagan/-Metal-Ecke, aber habe berufsbedingt viel mit derartigen historisierenden Phänomenen und Bewegungen zu tun, werde aber später mit ein wenig Zeit was dazu schreiben. Aber therewillbefireworks hat es schon angesprochen: das unpolitische Selbstbild ist ein großer Teil des Problems.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 663
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von swifferix » Mi 24. Okt 2018, 14:10

Interessant auch, das beide Festivals noch nix Richtung elektronischer Musik bestätigt haben

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2368
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von TonyMac » Mi 24. Okt 2018, 14:23

Die Antwoord würde ich im weiteren Sinne schon dazuzählen. Viel mehr gab es bei RaR/RiP auch kaum. Das gescheiterte Electro-Zelt mal ausgenommen.

Henfe
Beiträge: 2219
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Henfe » Mi 24. Okt 2018, 21:01

Mit Blick auf die letztjährigen Line Ups (diverse Wiederholer dabei) dürftre hier wieder ringtypisch das meiste Pulver verschossen sein.
MUSE - KENDRICK LAMAR - QUEENS OF THE STONE AGE

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9270
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Quadrophobia » Mi 24. Okt 2018, 21:21

Henfe hat geschrieben:Mit Blick auf die letztjährigen Line Ups (diverse Wiederholer dabei) dürftre hier wieder ringtypisch das meiste Pulver verschossen sein.
Würde auch sagen, dass da in den oberen beiden Reihen alles steht

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9907
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Baltimore » Mi 24. Okt 2018, 21:39

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 21:21
Henfe hat geschrieben:Mit Blick auf die letztjährigen Line Ups (diverse Wiederholer dabei) dürftre hier wieder ringtypisch das meiste Pulver verschossen sein.
Würde auch sagen, dass da in den oberen beiden Reihen alles steht
Sehe ich auch so, es sei denn, es wird noch so ein Kaninchen wie Muse letztes Jahr aus dem Hut gezaubert.

Casteria, Sabaton und Die Antwoord wären ja schon 3 mögliche Alternaheads, die schon im Lineup sind.
Wobei man Die Antwoord aber natürlich auch als LNS nach nem Alternahead Sabaton spielen lassen könnte.

Wir werden sehen. :popcorn:
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 663
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von swifferix » Mi 24. Okt 2018, 21:46

fänd ich schon schwach wenn man von mid. 9, beim Ring aber in manchen Jahren auch 10-12 Bands auf Main Head/Main-Co Head/Alterna Head Größe ausgeht. Dann müssen schon Slash und Bastille diese Positionen einnehmen, was ich mir schwer vorstellen kann.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9907
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Baltimore » Mi 24. Okt 2018, 21:49

swifferix hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 21:46
fänd ich schon schwach wenn man von mid. 9, beim Ring aber in manchen Jahren auch 10-12 Bands auf Main Head/Main-Co Head/Alterna Head Größe ausgeht. Dann müssen schon Slash und Bastille diese Positionen einnehmen, was ich mir schwer vorstellen kann.
Hätte da sogar eventuell noch The 1975 und evtl. The Bosshoss mit reingetrechnet.

In ein paar Monaten sind wir schlauer. :smile:
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9409
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von fipsi » Mi 24. Okt 2018, 21:53

The 1975 waren doch schon 2016 Co-Head auf der zweiten Bühne und seitdem nicht kleiner geworden.
It's already dead

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 663
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von swifferix » Mi 24. Okt 2018, 22:10

Palladium, TonHalle, Mehr!Theater, Stadthalle Offenbach hat man zuletzt gespielt...klar kann man als Co-Head hinstellen, wär trotzdem verhältnismäßig schon arg schwach, wenn man bedenkt dass man dieses Jahr mit

Muse, 3stm, Foo Fighters, Gorillaz, Casper, Manson, Snow Patrol, Avengend 7fold, Rise Against, A perfect cirlcle und eigentlich auch Stone Sour; 12 Namen hatte die sicherlich in dieser Kategorie spielen

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9907
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Baltimore » Mi 24. Okt 2018, 22:16

swifferix hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 22:10
Palladium, TonHalle, Mehr!Theater, Stadthalle Offenbach hat man zuletzt gespielt...klar kann man als Co-Head hinstellen, wär trotzdem verhältnismäßig schon arg schwach, wenn man bedenkt dass man dieses Jahr mit

Muse, 3stm, Foo Fighters, Gorillaz, Casper, Manson, Snow Patrol, Avengend 7fold, Rise Against, A perfect cirlcle und eigentlich auch Stone Sour; 12 Namen hatte die sicherlich in dieser Kategorie spielen
Na ja Bonez MC & RAF Camora spielen nächstes Jahr zum Beispiel Barclaycard Arena, Tui Arena, Mercedes Benz Arena, Lanxess Arena usw.
Selbst die kannst du von der Größe als Alternahead hinstellen, wenn man das will.

Alligatoah spielt auch in der Lanxess Arena in Köln. Wenn man will kommt man jetzt schon auf 10-12 Bands, die die großen Hallen füllen.
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 663
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von swifferix » Mi 24. Okt 2018, 22:47

das stimmt natürlich,
wenn man das so betrachtet kann man auch alle Bands bis einschl. Alligathoa auf solchen slots sehen und dann ist natürlich oben die Laube dicht. Hat man halt den ein oder anderen Namen hoch gezogen, aber das hat das Hurricane mit Papa Roach z.B. auch

Kill'em
Beiträge: 14
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:44

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Kill'em » Fr 26. Okt 2018, 12:24

Slipknot: Mein 14-jähriges Ich freut sich.
DÄ: Mein 16-jähriges Ich freut sich.
Dropkick Murphys: Mein 19-jähriges Ich freut sich.
Tool: Mein 20-jähriges Ich freut sich.
Hot Water Music: Mein 21-jähriges Ich freut sich.
Alligatoah: Mein 28-jähriges Ich freut sich.
Feine Sahne Fischfilet: Mein 29-jähriges Ich freut sich.
Bonez MC: Mein 30-jähriges (heutiges) Ich freut sich.

Was ist nur mit meinem Musikgeschmack passiert?

Blackstar
Beiträge: 3289
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Blackstar » Fr 26. Okt 2018, 12:59

Kill'em hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 12:24
Slipknot: Mein 14-jähriges Ich freut sich.
DÄ: Mein 16-jähriges Ich freut sich.
Dropkick Murphys: Mein 19-jähriges Ich freut sich.
Tool: Mein 20-jähriges Ich freut sich.
Hot Water Music: Mein 21-jähriges Ich freut sich.
Alligatoah: Mein 28-jähriges Ich freut sich.
Feine Sahne Fischfilet: Mein 29-jähriges Ich freut sich.
Bonez MC: Mein 30-jähriges (heutiges) Ich freut sich.

Was ist nur mit meinem Musikgeschmack passiert?
Nach 20 ist irgendwas schief gelaufen.

Benutzeravatar
Göppel
Beiträge: 361
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:38
Wohnort: Berlin

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Göppel » Fr 26. Okt 2018, 13:16

Danke, jetzt hab ich noch mehr Angst davor 30 zu werden :lolol:
Wir wollen die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2368
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von TonyMac » Fr 26. Okt 2018, 13:57

Du hörst quasi immer das, was gerade (halbwegs) angesagt ist. :wink:

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2460
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Saeglopur » Sa 27. Okt 2018, 20:02

Ich habe mir nochmal das LineUp angeguckt (ja, mir ist langweilig) und kann mir gut vorstellen, dass die ersten 3-4 Reihen nahezu komplett stehen:

Die Ärzte - XXX - Alligatoah
Tool - Slash - Alice In Chains
Slipknot - XXX - Amon Amarth

Sabaton - Dropkick Murphys - The BossHoss
Die Antwoord (LNS) - Bastille - The 1975
Marteria&Casper - Bonez MC&RAF Camora - Kontra K

Mit ganz viel Wohlwollen kommen da noch zwei Acts wie Deichkind und Korn als Co-Heads, ggf. wird einfach nur noch ein bisschen durchgemischt.

defpro
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von defpro » So 28. Okt 2018, 01:25

Saeglopur hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 20:02
Ich habe mir nochmal das LineUp angeguckt (ja, mir ist langweilig) und kann mir gut vorstellen, dass die ersten 3-4 Reihen nahezu komplett stehen:

Die Ärzte - XXX - Alligatoah
Tool - Slash - Alice In Chains
Slipknot - XXX - Amon Amarth

Sabaton - Dropkick Murphys - The BossHoss
Die Antwoord (LNS) - Bastille - The 1975
Marteria&Casper - Bonez MC&RAF Camora - Kontra K

Mit ganz viel Wohlwollen kommen da noch zwei Acts wie Deichkind und Korn als Co-Heads, ggf. wird einfach nur noch ein bisschen durchgemischt.
Alice In Chains kann ich mir nicht als Co-Co-Head vorstellen. Waren zum letzten Mal 2010 da und dort viertletzte Band auf der Alterna mit Reunion-Bonus. Glaube nicht, dass die seitdem gewachsen sind.
Slash war beim letzten Mal auch nur Co-Co-Head, seit der Guns N Roses-Reunion schätze ich seine Relevanz auch als etwas geringer ein (wobei er die alten Sachen meine ich eh nicht mehr spielen will).

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9907
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Baltimore » So 28. Okt 2018, 08:45

defpro hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 01:25
Saeglopur hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 20:02
Ich habe mir nochmal das LineUp angeguckt (ja, mir ist langweilig) und kann mir gut vorstellen, dass die ersten 3-4 Reihen nahezu komplett stehen:

Die Ärzte - XXX - Alligatoah
Tool - Slash - Alice In Chains
Slipknot - XXX - Amon Amarth

Sabaton - Dropkick Murphys - The BossHoss
Die Antwoord (LNS) - Bastille - The 1975
Marteria&Casper - Bonez MC&RAF Camora - Kontra K

Mit ganz viel Wohlwollen kommen da noch zwei Acts wie Deichkind und Korn als Co-Heads, ggf. wird einfach nur noch ein bisschen durchgemischt.
Alice In Chains kann ich mir nicht als Co-Co-Head vorstellen. Waren zum letzten Mal 2010 da und dort viertletzte Band auf der Alterna mit Reunion-Bonus. Glaube nicht, dass die seitdem gewachsen sind.
Slash war beim letzten Mal auch nur Co-Co-Head, seit der Guns N Roses-Reunion schätze ich seine Relevanz auch als etwas geringer ein (wobei er die alten Sachen meine ich eh nicht mehr spielen will).
Hätte die Aufteilung jetzt ähnlich gesehen.

Von den Locations her spielt Slash nächstes Jahr Sporthalle in Hamburg und Verti Hall in Berlin. Hinter Slipknot oder Tool könnte man die schon noch als Co-Head spielen lassen. Auf dem Poster ist er ja an Stelle 8, was aber natürlich nicht unbedingt was zu sagen hat. Vor dem Poster hätte ich vom Gefühl wohl Co-Co-Head gesagt.

Ansonsten bin ich immer noch nicht drüber weg, dass Bonez MC & Raf Camora und Alligatoah die Lanxess Arena bespielen.
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

MetalFan94
Beiträge: 3628
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von MetalFan94 » So 28. Okt 2018, 10:41

Denke auch dass die ersten 9 nahezu besetzt sind (glaube 1 Co-Head fehlt noch). Aber im Bereich Alterna Co-Head und Center Co-Co könnten noch so 2,-4 Bands fehlen.

Center:
Ärzte - Murphys-Alligatoah - Feine Sahne Fischfilet
Tool- Slash -X- Alice in Chains - Godsmack
Slipknot- X-X- Amon Amarth - Arch Enemy

Alterna:
Marteria& Cas - Bonez MC&Raf Camorra - SDP - Kontra K
Die Antwoord (LNS)- Bastille- The 1975 - Foals
Sabaton - X- The Bosshoss- Halestorm
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3390
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Flecha » Mo 29. Okt 2018, 17:12

Gibt es schon genaue Tage? Amon Amarth passen doch eigentlich viel besser zu Sabaton und auf einen späteren Slot als nachmittags auf die Center.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1702
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Norakete » Mo 29. Okt 2018, 17:49

Flecha hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 17:12
Gibt es schon genaue Tage?
Wenn dann nur durch Band-eigene Tourdaten wie bei Tool, die Tagesaufteilung vom Festival kommt in der Regel erst relativ spät.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3390
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Rock am Ring / Rock im Park 2019

Beitrag von Flecha » Di 30. Okt 2018, 10:49

Norakete hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 17:49
Wenn dann nur durch Band-eigene Tourdaten wie bei Tool, die Tagesaufteilung vom Festival kommt in der Regel erst relativ spät.
Jo, schon klar. Meinte auch eher, ob jemand Amon Amarth schon sicher an den Slipknot-Tag platzieren könnte wegen Tourdaten. Denn, wie gesagt, ich finde, dass die viel besser zu einem Wacken-Metal-Tag auf der Alterna mit Sabaton passen.
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste