> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15957
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Quadrophobia » Di 14. Mär 2023, 12:21

Flux hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:20
Interpol am 15.6. in München, könnten hu/so Aufschlagen...
Haben mit Maifeld und Traumzeit schon zwei Gigs am Hu/So Wochenende

Benutzeravatar
Shizune
Beiträge: 144
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 13:59
Wohnort: München

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Shizune » Di 14. Mär 2023, 12:59

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:21
Flux hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:20
Interpol am 15.6. in München, könnten hu/so Aufschlagen...
Haben mit Maifeld und Traumzeit schon zwei Gigs am Hu/So Wochenende
Dazu noch, dass München immer 'ne sichere Kiste ist, dass Bands eben nicht kommen, aufgrund der Nähe zum Southside.

Tho269
Beiträge: 29
Registriert: So 11. Dez 2022, 00:52

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Tho269 » Mi 15. Mär 2023, 00:13

Shizune hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:59
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:21
Flux hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:20
Interpol am 15.6. in München, könnten hu/so Aufschlagen...
Haben mit Maifeld und Traumzeit schon zwei Gigs am Hu/So Wochenende
Dazu noch, dass München immer 'ne sichere Kiste ist, dass Bands eben nicht kommen, aufgrund der Nähe zum Southside.
Fallen 3h Fahrt wirklich noch unter "Nähe zum Southside"?

Tho269
Beiträge: 29
Registriert: So 11. Dez 2022, 00:52

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Tho269 » Mi 15. Mär 2023, 00:17

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 12:45
Tho269 hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 12:35
Johnson hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 12:26


Less Than Jake spielen unter anderem in Karlsruhe und Hamburg, das macht eine Buchung eher unwahrscheinlich. :)

Naja, so riesig sind die ja nicht, dass Leute extra dafür zum Festival fahren.. Mein Gedanke 😅
Aber das Festival hat dadurch wenig, wenn die Fans sie auch solo sehen können.
Das Festival hat auch schon öfter noch ne Bandwelle rausgehauen, nachdem es schon ausverkauft war. Einige Bands sind da ja auch eher, um den Bekanntheitsgrad zu steigern.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15957
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Quadrophobia » Mi 15. Mär 2023, 06:39

Tho269 hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 00:17
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 12:45
Tho269 hat geschrieben:
Di 7. Mär 2023, 12:35



Naja, so riesig sind die ja nicht, dass Leute extra dafür zum Festival fahren.. Mein Gedanke 😅
Aber das Festival hat dadurch wenig, wenn die Fans sie auch solo sehen können.
Das Festival hat auch schon öfter noch ne Bandwelle rausgehauen, nachdem es schon ausverkauft war. Einige Bands sind da ja auch eher, um den Bekanntheitsgrad zu steigern.
Die entsprechenden Bands werden ja aber lange vorher gebucht, zu dem Zeitpunkt kann man nicht wissen, wie sich die Tickets verkaufen. Und dann geld in einen act ohne Zugkraft zu investieren, ergibt wenig sinn. Selbst wenn es im Einzelfall kein Problem ist, gibt es halt Verträge, die sowas verhindern

Benutzeravatar
Shizune
Beiträge: 144
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 13:59
Wohnort: München

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Shizune » Mi 15. Mär 2023, 07:14

Tho269 hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 00:13
Shizune hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:59
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:21


Haben mit Maifeld und Traumzeit schon zwei Gigs am Hu/So Wochenende
Dazu noch, dass München immer 'ne sichere Kiste ist, dass Bands eben nicht kommen, aufgrund der Nähe zum Southside.

Fallen 3h Fahrt wirklich noch unter "Nähe zum Southside"?
Wenn die Ecke Karlsruhe/Mannheim reinzählt, dann auch München. Hat die Vergangenheit ja schon öfter bestätigt, dass das so war. Oder andersrum: als das Southside abgesagt wurde, hat das Backstage München ein paar Künstler aufgefangen und Leuten mit Southside Bändchen kostenlosen Eintritt gegeben.

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 5574
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Sjælland » Mi 15. Mär 2023, 07:55

Shizune hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 07:14
Tho269 hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 00:13
Shizune hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 12:59


Dazu noch, dass München immer 'ne sichere Kiste ist, dass Bands eben nicht kommen, aufgrund der Nähe zum Southside.

Fallen 3h Fahrt wirklich noch unter "Nähe zum Southside"?
Wenn die Ecke Karlsruhe/Mannheim reinzählt, dann auch München. Hat die Vergangenheit ja schon öfter bestätigt, dass das so war. Oder andersrum: als das Southside abgesagt wurde, hat das Backstage München ein paar Künstler aufgefangen und Leuten mit Southside Bändchen kostenlosen Eintritt gegeben.
München gehört ganz klar zum Einzugsbereich des Festivals und es kommen auch jedes Jahr etliche Leute mit den Sonderzügen aus Ulm von München aus.

Ich kann mich beim Backstage nur an Boysetsfire erinnern. Gab es da noch mehr?

Benutzeravatar
Shizune
Beiträge: 144
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 13:59
Wohnort: München

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Shizune » Mi 15. Mär 2023, 09:14

Sjælland hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 07:55
Shizune hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 07:14
Tho269 hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 00:13


Fallen 3h Fahrt wirklich noch unter "Nähe zum Southside"?
Wenn die Ecke Karlsruhe/Mannheim reinzählt, dann auch München. Hat die Vergangenheit ja schon öfter bestätigt, dass das so war. Oder andersrum: als das Southside abgesagt wurde, hat das Backstage München ein paar Künstler aufgefangen und Leuten mit Southside Bändchen kostenlosen Eintritt gegeben.
München gehört ganz klar zum Einzugsbereich des Festivals und es kommen auch jedes Jahr etliche Leute mit den Sonderzügen aus Ulm von München aus.

Ich kann mich beim Backstage nur an Boysetsfire erinnern. Gab es da noch mehr?
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es da für Southside-Besucher*innen eine Art Free and Easy über das Wochenende. Die konnten kostenlos zu den Konzerten und Parties gehen, die dort an dem Wochenende stattgefunden haben. Eben auch BSF, die eigentlich auf dem Southside gespielt hätten.

repareh
Beiträge: 24
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 15:28
Geschlecht:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von repareh » Mi 15. Mär 2023, 16:44

Dürfte jetzt wohl bald nicht mehr lange dauern.
Die meisten Festivals haben in den letzten Tagen jetzt was raus gehauen, wenn man noch dort potenzielle Ticketkäufer abgreifen will sollten Sie sich langsam sputen.
Schließlich hat der Ring über Eventim die Woche 30% auf den Ticketpreis.
Das Highfield ist ja auch die Woche eine Bandwelle gekommen.
Hurricane: 16,17,18,19,20,22,23
Lolla Berlin: 18,19

Benutzeravatar
PETER
Beiträge: 110
Registriert: So 30. Okt 2022, 19:14
Geschlecht:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von PETER » Mi 15. Mär 2023, 16:47

Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 6. Mär 2023, 10:28
Ravenkingi hat geschrieben:
Mo 6. Mär 2023, 10:26
Gehe trotzdem eher mit Maneskin. Es wird wie gesagt ja noch ein CoHead zu Muse gesucht. Dass Macklemore den Platz einnimmt halte ich für unwahrscheinlich.
Wer sagt das?

vor Muse können problemlos Madsen spielen wenn auf der Blue dann Rin - Macklemore - Casper spielen.
"Macklemore" wurde HEUTE bestätigt für's Lollapalooza-Festival in Berlin. Damit RAUS für's Hu/So? :? ... Ich denke nicht!
HURRICANE 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, (2020), (2021), 2022, 2023, 2024 :herzen2:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15957
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Quadrophobia » Mi 15. Mär 2023, 16:50

PETER hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:47
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 6. Mär 2023, 10:28
Ravenkingi hat geschrieben:
Mo 6. Mär 2023, 10:26
Gehe trotzdem eher mit Maneskin. Es wird wie gesagt ja noch ein CoHead zu Muse gesucht. Dass Macklemore den Platz einnimmt halte ich für unwahrscheinlich.
Wer sagt das?

vor Muse können problemlos Madsen spielen wenn auf der Blue dann Rin - Macklemore - Casper spielen.
"Macklemore" wurde HEUTE bestätigt für's Lollapalooza-Festival in Berlin. Damit RAUS für's Hu/So? :? ... Ich denke nicht!
Doch ziemlich sicher . Andersrum ginge es, weil das Lolla Hu/So Bands bestätigen kann nachdem letztere Vorbei sind (wie letztes Jahr Seeed) aber das Lolla hält die Gebietssperre bis in den September aufrecht.

cast1
Beiträge: 1706
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 23:49

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von cast1 » Mi 15. Mär 2023, 16:54

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:50
PETER hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:47
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 6. Mär 2023, 10:28


Wer sagt das?

vor Muse können problemlos Madsen spielen wenn auf der Blue dann Rin - Macklemore - Casper spielen.
"Macklemore" wurde HEUTE bestätigt für's Lollapalooza-Festival in Berlin. Damit RAUS für's Hu/So? :? ... Ich denke nicht!
Doch ziemlich sicher . Andersrum ginge es, weil das Lolla Hu/So Bands bestätigen kann nachdem letztere Vorbei sind (wie letztes Jahr Seeed) aber das Lolla hält die Gebietssperre bis in den September aufrecht.
Macklemore spielt doch auch auf auf dem SonneMondSterne im August.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15957
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Quadrophobia » Mi 15. Mär 2023, 16:59

cast1 hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:54
Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:50
PETER hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:47


"Macklemore" wurde HEUTE bestätigt für's Lollapalooza-Festival in Berlin. Damit RAUS für's Hu/So? :? ... Ich denke nicht!
Doch ziemlich sicher . Andersrum ginge es, weil das Lolla Hu/So Bands bestätigen kann nachdem letztere Vorbei sind (wie letztes Jahr Seeed) aber das Lolla hält die Gebietssperre bis in den September aufrecht.
Macklemore spielt doch auch auf auf dem SonneMondSterne im August.
Ja aber da gibts halt keine vis a vis Sperrklauseln.

Benutzeravatar
PETER
Beiträge: 110
Registriert: So 30. Okt 2022, 19:14
Geschlecht:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von PETER » Mi 15. Mär 2023, 17:37

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:50
PETER hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 16:47
Quadrophobia hat geschrieben:
Mo 6. Mär 2023, 10:28


Wer sagt das?

vor Muse können problemlos Madsen spielen wenn auf der Blue dann Rin - Macklemore - Casper spielen.
"Macklemore" wurde HEUTE bestätigt für's Lollapalooza-Festival in Berlin. Damit RAUS für's Hu/So? :? ... Ich denke nicht!
Doch ziemlich sicher . Andersrum ginge es, weil das Lolla Hu/So Bands bestätigen kann nachdem letztere Vorbei sind (wie letztes Jahr Seeed) aber das Lolla hält die Gebietssperre bis in den September aufrecht.
DANKE :thumbs: … war mir nicht klar, dass es beim booking wohl deutlich mehr Regeln gibt, als es mir bekannt war. Mir war bewusst ….
1.) was bei RaR + RiP läuft, das kommt nicht zum Hu/So.
2.) beim Hu/So gibt es keine Dopplung zum Deichbrand+ M’era Luna.
Aber ich dachte, das war’s … Mein Fehler / Irrtum – aber ich bin lernfähig. (Und im Falle von „Macklemore“ bin ich tatsächlich auch nicht traurig)
HURRICANE 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, (2020), (2021), 2022, 2023, 2024 :herzen2:

Benutzeravatar
Hullabaloo92
Beiträge: 380
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 22:43
Wohnort: Hannover

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Hullabaloo92 » Mi 15. Mär 2023, 21:28

Maneskin spielen exklusiv am 3. September in Hannover. Wer macht jetzt den Cohead vor Muse?

repareh
Beiträge: 24
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 15:28
Geschlecht:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von repareh » Mi 15. Mär 2023, 23:45

Alligatoah könnte jetzt noch eine Rolle spielen
Seine Tour ist so gut wie Restlos ausverkauft, er war schon Ewigkeiten nicht mehr da und hat mittlerweile auch die Größe der dritthöchste Act zu sein.
Casper ist zwar schon der Hip Hop Act am Samstag aber Alligatoahs Show ist nicht einfach nur Hip Hop :headbang:
Hurricane: 16,17,18,19,20,22,23
Lolla Berlin: 18,19

Benutzeravatar
Hullabaloo92
Beiträge: 380
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 22:43
Wohnort: Hannover

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Hullabaloo92 » Do 16. Mär 2023, 08:01

Mein nächster Tipp wäre dann George Ezra.
Deutschland Tour ist durch.
Spielt eine Woche später beim Tinderbox und müsste am Hurricane Wochenende noch frei sein.
Könnte ich mir allgemein gut nach Lumineers vorstellen

Edit: spielt bereits beim Isle of Wight
Zuletzt geändert von Hullabaloo92 am Do 16. Mär 2023, 08:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15957
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Quadrophobia » Do 16. Mär 2023, 08:09

repareh hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 23:45
Alligatoah könnte jetzt noch eine Rolle spielen
Seine Tour ist so gut wie Restlos ausverkauft, er war schon Ewigkeiten nicht mehr da und hat mittlerweile auch die Größe der dritthöchste Act zu sein.
Casper ist zwar schon der Hip Hop Act am Samstag aber Alligatoahs Show ist nicht einfach nur Hip Hop :headbang:
Auch der wird vom Lolla ne Sperrklausel haben

Henfe
Beiträge: 2605
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Henfe » Do 16. Mär 2023, 08:57

Zudem spielt er ein Festival in Neumünster einen Monat später.
"Billy Corgan, Smashing Pumpkins." - "Homer Simpson, smiling politely."

Ravenkingi
Beiträge: 73
Registriert: Do 20. Sep 2018, 20:36

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Ravenkingi » Do 16. Mär 2023, 09:24

Mit dieser Klausel wird leider auch Sam Fender raus sein...

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10
Wohnort: Hamburg

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von 7Ostrich » Do 16. Mär 2023, 09:48

Shizune hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 09:14
Sjælland hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 07:55
Shizune hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 07:14


Wenn die Ecke Karlsruhe/Mannheim reinzählt, dann auch München. Hat die Vergangenheit ja schon öfter bestätigt, dass das so war. Oder andersrum: als das Southside abgesagt wurde, hat das Backstage München ein paar Künstler aufgefangen und Leuten mit Southside Bändchen kostenlosen Eintritt gegeben.
München gehört ganz klar zum Einzugsbereich des Festivals und es kommen auch jedes Jahr etliche Leute mit den Sonderzügen aus Ulm von München aus.

Ich kann mich beim Backstage nur an Boysetsfire erinnern. Gab es da noch mehr?
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es da für Southside-Besucher*innen eine Art Free and Easy über das Wochenende. Die konnten kostenlos zu den Konzerten und Parties gehen, die dort an dem Wochenende stattgefunden haben. Eben auch BSF, die eigentlich auf dem Southside gespielt hätten.
BSF haben übrigens im Feierwerk gespielt, nicht im Backstage :klugschiss: Weiß gerade gar nicht, ob das wirklich komplett kostenlos war für Southside-Gänger. Waren auf alle Fälle auch viele Besucher da, die nicht aufm Southside waren
Ich bin hier nicht zufällig, ich kenn mich aus

Christmas-King 2020

Musikantenscheune of Death

Benutzeravatar
Hullabaloo92
Beiträge: 380
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 22:43
Wohnort: Hannover

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Hullabaloo92 » Do 16. Mär 2023, 09:51

Ravenkingi hat geschrieben:
Do 16. Mär 2023, 09:24
Mit dieser Klausel wird leider auch Sam Fender raus sein...
Ja, das habe ich auch bereits befürchtet :cry:

Wahrscheinlich ist auch beim Hurricane im Hintergrund wieder irgendjemand abgesprungen...

Benutzeravatar
Shizune
Beiträge: 144
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 13:59
Wohnort: München

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Shizune » Do 16. Mär 2023, 10:12

7Ostrich hat geschrieben:
Do 16. Mär 2023, 09:48
Shizune hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 09:14
Sjælland hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2023, 07:55


München gehört ganz klar zum Einzugsbereich des Festivals und es kommen auch jedes Jahr etliche Leute mit den Sonderzügen aus Ulm von München aus.

Ich kann mich beim Backstage nur an Boysetsfire erinnern. Gab es da noch mehr?
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es da für Southside-Besucher*innen eine Art Free and Easy über das Wochenende. Die konnten kostenlos zu den Konzerten und Parties gehen, die dort an dem Wochenende stattgefunden haben. Eben auch BSF, die eigentlich auf dem Southside gespielt hätten.
BSF haben übrigens im Feierwerk gespielt, nicht im Backstage :klugschiss: Weiß gerade gar nicht, ob das wirklich komplett kostenlos war für Southside-Gänger. Waren auf alle Fälle auch viele Besucher da, die nicht aufm Southside waren
Dann hab ich mich da in der Location vertan. 🥲
Mea culpa!

Benutzeravatar
Paranoid-Android
Beiträge: 213
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 09:43
Wohnort: Wesseln

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Paranoid-Android » Do 16. Mär 2023, 10:41

Kasabian vielleicht?

Spielen Festivals und letztes Konzert am 14.6.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 15957
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hurricane / Southside 2023 Gerüchteküche

Beitrag von Quadrophobia » Do 16. Mär 2023, 11:05

Paranoid-Android hat geschrieben:
Do 16. Mär 2023, 10:41
Kasabian vielleicht?

Spielen Festivals und letztes Konzert am 14.6.
Die wären auf der hohen Position aber wirklich mehr als fragwürdig. Kasabian sind jetzt seit fast 10 Jahren auf dem absteigenden Ast, vor allem außerhalb von UK. Kann ich mir aber an sich durchaus vorstellen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste