> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Headliner

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Headliner

Beitrag von swifferix » Do 22. Aug 2019, 14:26

AMK in Anbetracht der angekündigten Tour heißer Anwärter auf einen Greenheadslot 2022

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 615
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Headliner

Beitrag von captainhoerm » Fr 23. Aug 2019, 12:53

swifferix hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 14:26
AMK in Anbetracht der angekündigten Tour heißer Anwärter auf einen Greenheadslot 2022
Da aber 2019 da gewesen tippe ich eher auf 2021
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

Henfe
Beiträge: 2422
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Headliner

Beitrag von Henfe » Fr 23. Aug 2019, 15:30

Bei dem Programm, das die 2019 und 2020 abreißen, machen die 2021 sicher erstmal Pause.
The White Stripes - Bassnectar - King Gizzard and the Lizard Wizard - Moderat

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Headliner

Beitrag von swifferix » Sa 24. Aug 2019, 14:40

das war mein Gedanke. Und nach einer Pause kann man auch größer angesetzt zurückkehren

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Headliner

Beitrag von swifferix » Mo 21. Okt 2019, 22:17

SEEED spielen im Sommer 8(!) mal inzwischen in Berlin (wuhlheide/waldbühne); das wird eine Kapazität von 160.000 Besuchern machen; fast 3 mal das Hurricane. Das ist schon ziemlich amtlich

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Headliner

Beitrag von MetalFan94 » Mo 21. Okt 2019, 23:38

Irgendwie ist auch der Twenty One Pilots Hype vollkommen an mir vorbeigegangen. Klar stressed out kenne ich, aber das ist schon Jahre wieder her und seitdem hatten sie keinen Hit. Auch nur zwei erfolgreiche Alben insgesamt. Dazu finde ich die Musik größtenteils belanglos. Finde es aber andererseits auch gut, dass man versucht neue Heads zu etablieren. Mit seeed unf Kings Of .Leon dazu wirkt das ganze für ein 75.000 Besucherfestival für 180 Takken etwas dünne
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2508
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Headliner

Beitrag von Taksim » Di 22. Okt 2019, 09:55

MetalFan94 hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 23:38
Irgendwie ist auch der Twenty One Pilots Hype vollkommen an mir vorbeigegangen. Klar stressed out kenne ich, aber das ist schon Jahre wieder her und seitdem hatten sie keinen Hit. Auch nur zwei erfolgreiche Alben insgesamt. Dazu finde ich die Musik größtenteils belanglos. Finde es aber andererseits auch gut, dass man versucht neue Heads zu etablieren. Mit seeed unf Kings Of .Leon dazu wirkt das ganze für ein 75.000 Besucherfestival für 180 Takken etwas dünne
Und das ist wenig für einen Act der in dieser Dekade groß geworden ist? Wie viele erfolgreiche Alben haben denn die Kings of Leon? Und wie lang ist das her?

Neben "Stressed Out" waren auch "Ride" und "Heathens" in Deutschland ziemlich groß. "Car Radio" und "Heavydirtysoul" waren international noch ziemlich große Hits.
Den Headlinerstatus von denen braucht man wirklich nicht diskutieren.
"I don't know."

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11592
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Headliner

Beitrag von Quadrophobia » Di 22. Okt 2019, 10:20

Taksim hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 09:55
MetalFan94 hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 23:38
Irgendwie ist auch der Twenty One Pilots Hype vollkommen an mir vorbeigegangen. Klar stressed out kenne ich, aber das ist schon Jahre wieder her und seitdem hatten sie keinen Hit. Auch nur zwei erfolgreiche Alben insgesamt. Dazu finde ich die Musik größtenteils belanglos. Finde es aber andererseits auch gut, dass man versucht neue Heads zu etablieren. Mit seeed unf Kings Of .Leon dazu wirkt das ganze für ein 75.000 Besucherfestival für 180 Takken etwas dünne
Und das ist wenig für einen Act der in dieser Dekade groß geworden ist? Wie viele erfolgreiche Alben haben denn die Kings of Leon? Und wie lang ist das her?

Neben "Stressed Out" waren auch "Ride" und "Heathens" in Deutschland ziemlich groß. "Car Radio" und "Heavydirtysoul" waren international noch ziemlich große Hits.
Den Headlinerstatus von denen braucht man wirklich nicht diskutieren.
Wenn man beide auf Arena Tour schickt, müssen KOL eher schauen, dass sie die Dinger voll kriegen. Ich finde 21 Pilots auch ziemlich langweilig, aber der Headlinerslot ist vollkommen angemessen.

Benutzeravatar
Max-Powers
Beiträge: 745
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 21:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Headliner

Beitrag von Max-Powers » Di 22. Okt 2019, 10:30

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 10:20
Taksim hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 09:55
MetalFan94 hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 23:38
Irgendwie ist auch der Twenty One Pilots Hype vollkommen an mir vorbeigegangen. Klar stressed out kenne ich, aber das ist schon Jahre wieder her und seitdem hatten sie keinen Hit. Auch nur zwei erfolgreiche Alben insgesamt. Dazu finde ich die Musik größtenteils belanglos. Finde es aber andererseits auch gut, dass man versucht neue Heads zu etablieren. Mit seeed unf Kings Of .Leon dazu wirkt das ganze für ein 75.000 Besucherfestival für 180 Takken etwas dünne
Und das ist wenig für einen Act der in dieser Dekade groß geworden ist? Wie viele erfolgreiche Alben haben denn die Kings of Leon? Und wie lang ist das her?

Neben "Stressed Out" waren auch "Ride" und "Heathens" in Deutschland ziemlich groß. "Car Radio" und "Heavydirtysoul" waren international noch ziemlich große Hits.
Den Headlinerstatus von denen braucht man wirklich nicht diskutieren.
Wenn man beide auf Arena Tour schickt, müssen KOL eher schauen, dass sie die Dinger voll kriegen. Ich finde 21 Pilots auch ziemlich langweilig, aber der Headlinerslot ist vollkommen angemessen.
Sehe ich genau so.

Man muss sich doch nur mal die Klickzahlen anschauen, an denen sich heute ja alle Bands messen lassen müssen:
21 Pilots - Stressed Out: 1.861.756.131 Aufrufe (Youtube)
Kings Of Leon - Sex on Fire 332.909.232 Aufrufe (Youtube)
(Bei Spotify ist der Sprung nicht ganz so krass. Aber er ist auch erheblich)
Meine Interessen sind Koks, Prostituierte und Reisen.

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Headliner

Beitrag von swifferix » Di 22. Okt 2019, 14:08

Ja der Vergleich hinkt,
als Sex on Fire Hit war; hat man Medien einfach auch noch anders konsumiert. Ist ja jetzt bald 10 Jahre her (oh man krass).
Da gibt es aber natürlich trotzdem nichts so debattieren. eher spannend, dass man sie doch hinter Deichkind positioniert hat; da gehören sie eigentlich davor

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Headliner

Beitrag von MetalFan94 » Di 22. Okt 2019, 15:28

Zentraler Punkt war, dass der Hype an mir vorbeigegangen ist. Weiß das Blurry face damals ziemlich durch die Decke gegangen ist. Danach hab ich ehrlich gesagt nix von denen gehört, wahrscheinlich auch dadurch bedingt, dass sie kaum auf Festivals in Erscheinung getreten sind in Deutschland. Kings of Leon sind auf dem absteigenden ast klar, aber waste a moment war meine ich noch recht erfolgreich
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3241
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Headliner

Beitrag von Tambourine-Man » Di 22. Okt 2019, 20:09

Ich frage mich seitdem das hier in irgendeinem Thread aufkam, wer genau in 2020 eigentlich die KoL-Zielgruppe sein soll.
Irgendwie verbinde ich damit nur noch NDR2-Volkfest-Partyzeltatmosphäre.
Rockin' Scheeßel since 2011

Blackstar
Beiträge: 4710
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Headliner

Beitrag von Blackstar » Di 22. Okt 2019, 20:27

Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:09
Ich frage mich seitdem das hier in irgendeinem Thread aufkam, wer genau in 2020 eigentlich die KoL-Zielgruppe sein soll.
Irgendwie verbinde ich damit nur noch NDR2-Volkfest-Partyzeltatmosphäre.
Junggebliebene Mitdreißiger(innen), die zu einer Flasche Sekt "Sex On Fire" gröhlen möchten. Als Erinnerung an die Jugend. Ohne Haus, Kinder, Verantwortung. Was doch so schön, damals, 2009.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10787
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Headliner

Beitrag von fipsi » Di 22. Okt 2019, 20:29

Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:27
Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:09
Ich frage mich seitdem das hier in irgendeinem Thread aufkam, wer genau in 2020 eigentlich die KoL-Zielgruppe sein soll.
Irgendwie verbinde ich damit nur noch NDR2-Volkfest-Partyzeltatmosphäre.
Junggebliebene Mitdreißiger(innen), die zu einer Flasche Sekt "Sex On Fire" gröhlen möchten. Als Erinnerung an die Jugend. Ohne Haus, Kinder, Verantwortung. Was doch so schön, damals, 2009.
Jetzt werde mal nicht gleich so poetisch.

Aber ja. Ist wohl schon ein klarer Fall von Nostalgieact.
chek like caroline pola

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Headliner

Beitrag von swifferix » Di 22. Okt 2019, 20:38

wie bei so vielen Indie-Bands von damals die das hurricane gerne bucht...
The Hives, Mando Diao, Subways, Wombats, Kooks etc.

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Headliner

Beitrag von swifferix » Di 22. Okt 2019, 20:46

was mir grade auffällt, man muss schon mal die Abwechslung der Headliner loben

2013 Rammstein, Queens of the Stoneage, Arctic Monkeys
2014 Arcade Fire Volbeat Macklemore Seeed
2015 Placebo Florence + the machine Marteria
2016 Rammstein Mumford Prodigy
2017 Green Day Linkin Park Casper
2018 Arcade Fire Prodigy Billy Talent Arctic Monkeys
2019 Hosen Foo Fighters Cure Mumford (Macklemore; Tame Impala)
2020 KoL Seeed 21Pilots (Deichkind Garrix)

danach wird es sicherlich viel Einheitsbrei und wenn man viel auf festivals rumturnt waren das sicher selten exklusive Namen aber in den 8 Jahren konnte man insgesamt ca 21 verschiedene Headliner sehen

scarred
Beiträge: 693
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Headliner

Beitrag von scarred » Mi 23. Okt 2019, 00:07

Damit schließt sich für mich eig auch ein Kreis. 2009 alles gejammmert, dass KoL kein Head sind und jetzt 10 Jahre später sind sie iwie der einzig 'richtige'

Benutzeravatar
Bombtrack
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 15:47

Re: Headliner

Beitrag von Bombtrack » Mi 23. Okt 2019, 06:17

fipsi hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:29
Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:27
Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:09
Ich frage mich seitdem das hier in irgendeinem Thread aufkam, wer genau in 2020 eigentlich die KoL-Zielgruppe sein soll.
Irgendwie verbinde ich damit nur noch NDR2-Volkfest-Partyzeltatmosphäre.
Junggebliebene Mitdreißiger(innen), die zu einer Flasche Sekt "Sex On Fire" gröhlen möchten. Als Erinnerung an die Jugend. Ohne Haus, Kinder, Verantwortung. Was doch so schön, damals, 2009.
Jetzt werde mal nicht gleich so poetisch.

Aber ja. Ist wohl schon ein klarer Fall von Nostalgieact.
Bei Nostalgieact denke ich sofort an letztes Jahr und the Cure 🥰
Burnout vom Yoga

mattkru
Beiträge: 4502
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Headliner

Beitrag von mattkru » Mi 23. Okt 2019, 08:02

Ist nicht jeder Act, der länger als 10 Jahre dabei ist und keine Single-Hits in den letzten 4-5 Jahren hatte, automatisch ein Nostalgie-Act?

BennyLauth
Beiträge: 40
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 22:45

Re: Headliner

Beitrag von BennyLauth » Mi 23. Okt 2019, 10:28

Blackstar hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:27
Tambourine-Man hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 20:09
Ich frage mich seitdem das hier in irgendeinem Thread aufkam, wer genau in 2020 eigentlich die KoL-Zielgruppe sein soll.
Irgendwie verbinde ich damit nur noch NDR2-Volkfest-Partyzeltatmosphäre.
Junggebliebene Mitdreißiger(innen), die zu einer Flasche Sekt "Sex On Fire" gröhlen möchten. Als Erinnerung an die Jugend. Ohne Haus, Kinder, Verantwortung. Was doch so schön, damals, 2009.
Bin zwar ein junggebliebener Mitdreißiger und erinnere mich gerne an meine Jugend, habe aber ebenso Kind, Frau, Haus und ne Menge Verantwortung. Und dazu: Ich freue mich mega über/auf KoL! :clown:

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 821
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Headliner

Beitrag von swifferix » Fr 25. Okt 2019, 09:57

scarred hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 00:07
Damit schließt sich für mich eig auch ein Kreis. 2009 alles gejammmert, dass KoL kein Head sind und jetzt 10 Jahre später sind sie iwie der einzig 'richtige'
Daran musste ich auch denken. 2009 waren KoL als Head definitiv sehr umstritten (und damals hatten sie noch Hits :D ), auch erstaunlich dass die nach 09 nie wieder aufgetaucht sind beim Hurricane


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast