> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Headliner

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Bärenmusik
Beiträge: 98
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:34

Re: Headliner

Beitrag von Bärenmusik » Sa 6. Jan 2018, 17:55

Also sind die meisten sich jetzt zu 100% sicher, dass der letzte Headliner die Arctic Monkeys sind?

Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
🏕️

Blackstar
Beiträge: 3268
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Headliner

Beitrag von Blackstar » Sa 6. Jan 2018, 17:56

Bärenmusik hat geschrieben:
Sa 6. Jan 2018, 17:55
Also sind die meisten sich jetzt zu 100% sicher, dass der letzte Headliner die Arctic Monkey sind?

Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
Jup. Sind sie sich. Es gibt noch andere Möglichkeiten für kleinere Bands, aber AM sollten safe sein.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1493
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Headliner

Beitrag von Taksim » Sa 6. Jan 2018, 18:00

Blackstar hat geschrieben:
Sa 6. Jan 2018, 17:50
Konnte mit denen nie was anfangen, weil mich dieser latent-aufgedrehte, schrammelige Indierock nie erreicht hat.
Dieser schrammelige Indierock wird aber mit einer Spielfreude, einer lyrischen Scharfzüngigkeit und einer Abgebrühtheit dargeboten, die seines gleichen sucht. Damals schon noch aber heute höre ich dieses Genre auch überhaupt nicht mehr. Aber die Platte (zusammen mit der zweiten Libertines) ist einfach die Speerspitze all dessen, was britische Garagenbands der Mid-2000er ausmacht.
Dass einem die Atmosphäre von "AM" zusagt, kann ich sogar nachvollziehen. Aber die Songs bleiben halt ziemlich flach. Ich sag ja auch nicht, dass sie wieder sowas machen sollen wie das Debüt. Da war Humbug schon ein sinnvoller Richtungswechsel (und ja auch schon bedeutend düsterer), nur fehlt mir auf "AM" die Eigenheit der Band. Bis auf Alex Turners Stimme ist das doch recht austauschbar und das war vorher halt nie der Fall.
"I don't know."

Blackstar
Beiträge: 3268
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Headliner

Beitrag von Blackstar » Sa 6. Jan 2018, 18:06

Dieser schrammelige Indierock wird aber mit einer Spielfreude, einer lyrischen Scharfzüngigkeit und einer Abgebrühtheit dargeboten, die seines gleichen sucht. Damals schon noch aber heute höre ich dieses Genre auch überhaupt nicht mehr. Aber die Platte (zusammen mit der zweiten Libertines) ist einfach die Speerspitze all dessen, was britische Garagenbands der Mid-2000er ausmacht.
Absolut, nur das war nie mein Ding. An die Libertines komm ich bis heute nicht dran und britische Garagenbands nur sehr dosiert (hallo Bloc Party). Insofern ist die "Wandlung" der Band für mich eine positive.

Sieht man ja auch woanders, das Entwicklungen spalten. Bestes Beispiel sind ja immer Portugal The Man, wo es bei mir der Fall ist, dass die mich seit zwei Alben überhaupt erst interessieren.
Dass einem die Atmosphäre von "AM" zusagt, kann ich sogar nachvollziehen. Aber die Songs bleiben halt ziemlich flach.
Klar, progressiv ist es nicht, muss es aber auch gar nicht, denn es erfüllt seinen Zweck: Aber dennoch irgendwie (tanzbarer?) Rock mit gelungener Atmosphäre. So wie Foals, die für mich die beste Referenz dazu ist (und auch die besseren Alben haben).

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4967
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Headliner

Beitrag von Stebbie » Sa 6. Jan 2018, 22:44

Ich stelle gerade ganz erstaunt fest, dass ich AM scheinbar noch nie gehört hab :?
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Windom Earle
Beiträge: 229
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:50

Re: Headliner

Beitrag von Windom Earle » So 7. Jan 2018, 10:37

Die Monkeys haben sich von einem Debüt, dessen Qualität Taksim sehr gut zusammengefasst hat, zu einer extrem guten Westernrockband mit hoher Hitdichte gemausert, finde ich. "Humbug" hat mir als einziges Album nicht so wirklich gefallen und selbst das hat noch ein paar richtige gute Songs. Ich mag die Monkeys.
Früherer Name: Ja

Suitemeister
Beiträge: 1027
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Headliner

Beitrag von Suitemeister » Mo 8. Jan 2018, 11:22

Blackstar hat geschrieben:
Sa 6. Jan 2018, 17:50
Konnte mit denen nie was anfangen, weil mich dieser latent-aufgedrehte, schrammelige Indierock nie erreicht hat. Bei "AM" war es völlig anders: Ein erwachsenes Album von gereiften Leuten um die 30, das merkt man halt. Hier versucht nicht jemand "jung" zu wirken, der es nicht mehr ist. Dazu eine durchweg zurückgenommere, fast düstere Grundstimmung: sagt mir zu.
This.


(Abgesehen davon, dass mich dieser latent-aufgedrehte, schrammelige Indie-Rock schon erreicht hat.)

Benutzeravatar
otto4
Beiträge: 222
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 23:52

Re: Headliner

Beitrag von otto4 » Di 23. Jan 2018, 18:26

Kommentar auf FB:

"Arctic Monkeys am 29. Januar?"

Hurricane Festival: "Dauert nicht mehr lange, Freunde...!"

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9888
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Headliner

Beitrag von Emslaender » Di 23. Jan 2018, 18:42

Glaube die Antwort bezieht sich eher auf:
Jay Becker: Hurricane Festival Noch kein Kostüm, nun aber Butter bei die Fische: BANDWELLE :D Wann kommt die nächste?
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

nullneun
Beiträge: 392
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 00:33

Re: Headliner

Beitrag von nullneun » So 28. Jan 2018, 22:32

Eben bei den Ringrockern gelesen, dass laut Arctic Monkeys US morgen NOS Alive, Mad Cool, Sziget, Werchter, Open'er, Best Kept Secret und PS die Monkeys bestätigen.

Ich stelle mir gerade vor, wie alle die Monkeys bekommen und die uns morgen Beatsteaks vor die Nase setzen :lolol:

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5067
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Headliner

Beitrag von miwo » So 28. Jan 2018, 22:44

Dann bekommen wir halt Eminem. :idea:
Nur der HSV

Bärenmusik
Beiträge: 98
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:34

Re: Headliner

Beitrag von Bärenmusik » So 28. Jan 2018, 23:28

miwo hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 22:44
Dann bekommen wir halt Eminem. :idea:
Wäre beides gleich geil.😂😎
🏕️

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9245
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Headliner

Beitrag von Quadrophobia » Mi 18. Jul 2018, 21:57

Ich hab auf 2019 aktualisiert. Fehlt noch was im Pool?

Ich erwarte eine Voraussage von Miwo, die dann nicht zutrifft und Spekulationen, ob Act X kacke genug ist.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5067
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Headliner

Beitrag von miwo » Mi 18. Jul 2018, 22:14

Ich sach Rammstein - Muse - Florence & The Machine - Beatsteaks :roll:
Nur der HSV

Benutzeravatar
Max-Powers
Beiträge: 527
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 21:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Headliner

Beitrag von Max-Powers » Fr 20. Jul 2018, 13:37

Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 21:57
Ich hab auf 2019 aktualisiert. Fehlt noch was im Pool?
Guns N' Roses? :clown:
Meine Interessen sind Koks, Prostituierte und Reisen.

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3325
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Headliner

Beitrag von s-nke » Fr 20. Jul 2018, 14:59

miwo hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 22:14
Ich sach Rammstein - Muse - Florence & The Machine - Beatsteaks :roll:
Hätte genau den gleichen Tipp abgegeben.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4967
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Headliner

Beitrag von Stebbie » Fr 20. Jul 2018, 15:02

The Cure - Rammstein - Casper

You heard it first.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 9245
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Headliner

Beitrag von Quadrophobia » Fr 20. Jul 2018, 15:03


Stebbie hat geschrieben:The Cure - Rammstein - Casper & Marteria

You heard it first.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4967
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Headliner

Beitrag von Stebbie » Fr 20. Jul 2018, 15:08

Jo, oder in der Form.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2368
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Headliner

Beitrag von TonyMac » Fr 20. Jul 2018, 15:26

The Killers - Rammstein - Casper/Marteria

Bärenmusik
Beiträge: 98
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:34

Re: Headliner

Beitrag von Bärenmusik » Fr 20. Jul 2018, 17:58

Dann tipp ich als einziger einfach mal nicht auf Rammstein. Dieses Jahr habe ich sehr oft Mumford & Sons in den Discos gehört, deswegen habe ich irgendwie so ein Gefühl, auch, wenn es Schwachsinn sein könnte: :mrgreen:

Foo Fighters - Mumford & Sons - Casper & Marteria
🏕️

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11349
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Headliner

Beitrag von Wishkah » Fr 20. Jul 2018, 18:13

Stebbie hat geschrieben:
Fr 20. Jul 2018, 15:02
The Cure - Rammstein - Casper

You heard it first.
The Cure wären super, halte ich aber eher für irrelevant. Sind ja noch mal eine ganze Ecke spezieller und älter als Arcade Fire zum Beispiel. Die sehe ich dann doch beim Lollapalooza, wo ja auch so Acts wie Kraftwerk noch gebucht werden. Falls sie denn überhaupt Festivals in Deutschland spielen natürlich. :grin:

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2448
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Headliner

Beitrag von glutexo2000 » Fr 20. Jul 2018, 18:23

Ich wünsche mir wie jedes Jahr die Strokes, aber ich tippe mal auf Muse - Kings of Leon - Florence + The Machine. Das liegt stilistisch wahrscheinlich zu nah beinander.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4967
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Headliner

Beitrag von Stebbie » Fr 20. Jul 2018, 20:03

Ich denke, dass The Cure nach wie vor zu den Namen gehören, die man noch buchen würde. Immerhin verkaufen die auch noch Arenatouren aus und haben - ganz im Gegensatz zu Arcade Fire - einen historischen Klang und Songs, mit dem so ziemlich jeder was anfangen kann. Und sei es nur Friday I'm in Love.

Mag sein, dass ich mich irre, natürlich wären sie auch ein guter Kandidat fürs Lollapalooza, aber ich habe irgendwie im Gefühl, dass die nächstes Jahr die große Runde zwischen Ende Mai und Mitte Juli mitnehmen.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9888
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Headliner

Beitrag von Emslaender » Fr 20. Jul 2018, 23:49

Muff Potter als Redhead?


Ansonsten rechne ich mit Rammstein - Muse - Florence and the Machine und wäre happy damit
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste