> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Line Up Bewertungsthread 2020

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
blomquist
Beiträge: 142
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 23:42
Wohnort: Flensburg

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von blomquist » Fr 18. Okt 2019, 22:14

Stimmt, der Anteil an Abifahrer- Bands ist tatsächlich geringer als in anderen Jahren.

Ich verstehe nur nicht, warum dieses Jahr halt fast ausschließlich Bands für das jüngere Publikum gebucht wurden. Auch mit Hinblick auf das Angebot an Ressortpakete, Clubtickets und Powerclaims, welche tendenziell ja eher von der älteren Zielgruppe beansprucht werden.

Naja, ich gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf und bin gespannt auf die nächsten Bandwellen. Oder werfe mal einen Blick auf das Northside Lineup :wink:

Edit: Es tut halt weh, wenn man seiner alten Liebe dabei zu sehen muss, wie sie sich zum Schlechten verändert :sad: :wink:
Der Pferd heißt Horst!

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11597
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Quadrophobia » Fr 18. Okt 2019, 22:31

Sosehr ich the 1975 mag, aber es gibt wohl keine Band, die näher an der Boyband ist, als die. BMTH waren auch schon immer eine Band, deren Kernzielgruppe Teenager sind und diesen Anspruch haben sie mit dem letzten Album auch noch mal erneuert. Dazu Teenie-Rap ala Kontra-K, RIN und SDP in den oberen Zeilen, die typischen Post-Abi-Indie-Bands wie Giant Rooks oder VWL und 21 Pilots und Martin Garrix als Headliner. Ich würde sogar behaupten, dass das Hu/So noch nie so stark auf Abipublikum ausgerichtet war, wie dieses Jahr.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11282
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Baltimore » Fr 18. Okt 2019, 22:42

SEEED und Kings of Leon sprechen jetzt aber nicht nur junges Publikum an.
Das wären dann schon mal 2 der größten 3 Heads.
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

mattkru
Beiträge: 4510
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von mattkru » Sa 19. Okt 2019, 07:42

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 22:31
Sosehr ich the 1975 mag, aber es gibt wohl keine Band, die näher an der Boyband ist, als die. BMTH waren auch schon immer eine Band, deren Kernzielgruppe Teenager sind und diesen Anspruch haben sie mit dem letzten Album auch noch mal erneuert. Dazu Teenie-Rap ala Kontra-K, RIN und SDP in den oberen Zeilen, die typischen Post-Abi-Indie-Bands wie Giant Rooks oder VWL und 21 Pilots und Martin Garrix als Headliner. Ich würde sogar behaupten, dass das Hu/So noch nie so stark auf Abipublikum ausgerichtet war, wie dieses Jahr.
Spricht ja nicht gerade für die derzeitige Generation an Gymnasiasten.
Wo gehen eigentlich die Haupt- und Realschüler hin?

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5990
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von miwo » Sa 19. Okt 2019, 08:55

187 und Capital Bra
Hurricane: '09 '10 '11 '12 '13 '14 '15 '16 '17 '18 '19
Omas Teich: '08 '09 '10 '11 '12
Airbeat One: '15 '17 '18 '19
Appletree Garden: '16 '17 '18 '19
SonneMondSterne: '14 '15 '19
Mysteryland: '14 '16
Oldenbora: '18 '19
Docklands: '14 '19
Lolla Berlin: '19

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von MetalFan94 » Sa 19. Okt 2019, 12:41

miwo hat geschrieben:
Sa 19. Okt 2019, 08:55
187 und Capital Bra
Ich arbeite an einer Grundschule im sozialen Brennpunkt. Was da die Kinder und die älteren Geschwister hören...
Loredanna, Mero, Eno, Capital Bra, KayOne. Die Mädels Helene Fischer und Bibi und Tina Musik.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von MetalFan94 » Sa 19. Okt 2019, 12:45

Nach zwei Nächten schlafen über die Welle, finde ich sie nicht mehr so schlecht. Wenn man das jetzt noch vernüftig auffüllt, könnte man sich doch drei, vier schöne Tage machen. Seeed und Kings of Leon reizen mich doch mehr als Gedacht und Martin Garrix ist aufjeden Fall deutlich besser als Steve Aoki letztes Jahr.
Bin gespannt ob man wieder mehr Bands bucht als letztes Jahr und ob es wieder ein klaissisches White Stage Line-up bucht. Sofi Tukker könnte ich mir da schon ganz gut vorstellen.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

real_tarantino
Beiträge: 126
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von real_tarantino » Sa 19. Okt 2019, 13:40

Will: Queens of the Stone Age, The Mars Volta und Nine Inch Nails
Habe: Bring Me the Horizon, The 1975 und Martin Garrix.

Also musikalisch ist - trotz des Alters der Acts - RaR irgendwie doch besser besetzt.
Naja, mich zwingt ja keiner hinzufahren und es kommen ja vllt noch coole Sachen.
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

Benutzeravatar
NevermindBred
Beiträge: 1578
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von NevermindBred » Sa 19. Okt 2019, 14:54

:headbang:


:thumbs:
Von Wegen Lisbeth

:smile:
Deichkind, Giant Rooks, Wolf Alice

:popcorn: (würde ich mitnehmen)
Juju, Kings of Leon, Nura, Seeed, Twenty One Pilots

noch nicht live gesehen
Dafür, dass 5 von 6 Headlinern stehen ist das sehr mau. Somit bin ich wohl wie letztes Jahr wieder nicht dabei.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2449
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Monkeyson » Sa 19. Okt 2019, 23:13

1

2

3
Deichkind - Wolf Alice
4

5
Kings of Leon - Seeed
6
The Hives
?
Rest

seliman
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Okt 2019, 15:27
Geschlecht:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von seliman » Mi 23. Okt 2019, 14:12

ich weiß, passt üüüüberhaupt nicht hier rein, wollte aber mal fragen, mit welcher Berechtigung Marteria 2015 Headliner war?
Und in 2018 dann Co-Head?

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3245
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Tambourine-Man » Mi 23. Okt 2019, 14:21

Off Topic
seliman hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 14:12
ich weiß, passt üüüüberhaupt nicht hier rein, wollte aber mal fragen, mit welcher Berechtigung Marteria 2015 Headliner war?
Und in 2018 dann Co-Head?
Das war 2015 eine ziiiiiemlich heiß diskutierte Nummer. Für die Positionierung gab es schon ordentlich Gegenwind, Marteria wurde in dem Jahr quasi hochgezogen.
In einem Interview hat Folkert Koopmann auch angemerkt, dass gerade dieses Jahr einen sehr schwachen Headliner-Markt hatte. Es gab beispielsweise 2015 auch noch das Rockavaria in München, unter anderem mit Muse, die man gerne gehabt hätte. Man ist hier aber aus dem Wettbieten mit der DEAG ausgestiegen und hat sich dann mit diesem Schritt beholfen.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2449
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Monkeyson » Mi 23. Okt 2019, 14:24

seliman hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 14:12
ich weiß, passt üüüüberhaupt nicht hier rein, wollte aber mal fragen, mit welcher Berechtigung Marteria 2015 Headliner war?
Und in 2018 dann Co-Head?
Passt vielleicht besser hierher.

Featherweight
Beiträge: 18
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 17:10
Wohnort: Augsburg
Geschlecht:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Featherweight » Sa 26. Okt 2019, 09:44

Die erste Welle war ja an sich schon nicht der Brüller. Aber nachdem FKP fürs Highfield bis auf paar große Namen die Bands vom HuSo übernommen hat und Seeed nächstes Jahr wohl noch einige andere deutsche Festivals abklappern werden, ist das Line Up bis jetzt wirklich ordentlich schwach.
Rock im Park: 14, 15, 17
Southside: 18, 19
Modular: 16, 17, 18
U&D Lindau: 12, 13, 15, 18, 19

ZeltplatzHeadliner
Beiträge: 26
Registriert: Di 25. Jun 2019, 11:30

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von ZeltplatzHeadliner » Fr 1. Nov 2019, 12:05

"Eine gepflegte Ladung Gitarrenpower sollte in keinem guten Sommer fehlen. 💥 Jetzt Tickets sichern!"

Damit macht das Hurricane derzeit auf Facebook Werbung... Offensichtlich ja dann nicht für ihr eigenes Festival - oder versteh ich da was falsch? :?
:?

:idea: :arrow: :popcorn:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11597
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Quadrophobia » Fr 1. Nov 2019, 12:17

ZeltplatzHeadliner hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 12:05
"Eine gepflegte Ladung Gitarrenpower sollte in keinem guten Sommer fehlen. 💥 Jetzt Tickets sichern!"

Damit macht das Hurricane derzeit auf Facebook Werbung... Offensichtlich ja dann nicht für ihr eigenes Festival - oder versteh ich da was falsch? :?
Naja, ein Großteil der Acts ist schon noch Gitarrenbasiert.

Crush
Beiträge: 29
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 13:10

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Crush » Mi 27. Nov 2019, 14:37

So, ich muss sagen, dass das Booking nun in der zweiten Welle ordentlich nachgelegt hat, sodass erstaunlich viel für mich dabei ist. :)

:herzen2:
The Killers, the Lumineers, Of Monsters and Men, Foals, Nothing but Thieves, Kings of Leon

:thumbs:
Dermot Kennedy, Giant Rooks, Neck Deep, Mayday Parade, Twenty One Pilots, von wegen Lisbeth, Rise Against

8-)
SEEED, SDP, The dead South, Deichkind, The 1975, Mando Diao, Jimmy Eat World, Tones and I, Sofi Tukker, Wolf Alice, Helgen, Bring me the horizon, Thees Uhlmann, Blues Pills,

:gähn:
Martin Garrix, LP, Killswitch Engage, While she sleeps, Millencolin, Kelvyn Colt, Miya Folick, Kummer, Kitschkrieg, Bad Religion, Turbostaat, Georgia, JC Steward, Brutus, Flesh Forward, Ferdinand and the Leftboy, BHZ, Nura, Swiss und die anderen, Nura, Mine, Skindred, PUP, Blonde

:thumbsdown:
Aurora, Rin, Juju, Antilopen Gang, Konta K, The hives, Lari Luke,

real_tarantino
Beiträge: 126
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von real_tarantino » Sa 30. Nov 2019, 18:43

s.u.
Zuletzt geändert von real_tarantino am Sa 30. Nov 2019, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

real_tarantino
Beiträge: 126
Registriert: So 11. Aug 2019, 20:15

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von real_tarantino » Sa 30. Nov 2019, 18:44

AUch wenn ich aus zeitlichen Gründen sowieso nicht zum Hurricane 2020 fahren kann, muss ich doch sagen, dass mir das Line-up vor allem nach der Welle um so einiges besser gefällt. Wenn ich ehrlich bin, wurde da viel an Bands aus dem Mittelfeld sowie Newcomer gebucht, die ein stabiles Line-up abgeben. Rise Against mMn in Deutschland ein absolut würdiger Headliner. Bei ner großen Menge von Leuten zwischen <18 - 30 angesagt und große Konzerte (Westfalenhalle etc.) haben die ja genug gespielt. Warum also nicht...
Finde nice, dass man Bands wie Killswitch Engage, Jimmy Eat WOrld, Neck Deep, OMAM gebucht hat, die geben schon ein gutes Mittelfeld ab. The Killers noch dazu, ist doch solide. Brutus (!) als Newcomer passt halt perfekt auf die große Bühne oder zu nem ALternative/Punk Tag auf der Red Stage. Die haben außerdem die nahezu komplett ausverkaufte Tour von Cult of Luna supportet und schon in den Staaten getourt. Von daher ein stabiles Line-up, auch wenn mich persönlich nicht so viel ziehen würde, aber das steht auf nem anderen Blatt.
Alive & Well: 2017
Area4: 2011, 2012
Dunk!: 2018
Hurricane: 2013
Ieperfest: 2014, 2019
Rock am Ring: 2012, 2014, 2015
Rock Werchter: 2013, 2019
Outbreak Fest: 2015, 2018

'Your touch divine. I see distance in your eyes'

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11597
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Quadrophobia » Sa 30. Nov 2019, 22:04

Immer noch recht... naja

:herzen2:
The Killers, Brutus


:thumbs:
Miya Folick, Turbostaat, PUP, The 1975, Foals, Jimmy Eat World,

8-)
Mine, Aurora, Wolf Alice, Antilopen Gang, Deichkind, Thees Uhlmann


:gähn:
the Lumineers, Of Monsters and Men. Dermot Kennedy, Giant Rooks, Neck Deep, Mayday Parade, Twenty One Pilots, von wegen Lisbeth, Nothing but Thieves, Kings of Leon, Martin Garrix, LP, Killswitch Engage, While she sleeps, Millencolin, Kelvyn Colt, Kummer, Kitschkrieg, Bad Religion, Georgia, JC Steward, Brutus, Flesh Forward, Ferdinand and the Leftboy, BHZ, Nura, Swiss und die anderen, Skindred, Blond, Mando Diao, Bring me the horizon, SEEED, Rise Against, Lari Luke


:thumbsdown:
SDP, Rin, Juju, Konta K, The Hives

:?
The dead South, Tones and I, Sofi Tukker, Helgen, Blues Pills,

Hans Dietrich
Beiträge: 5
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:26

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von Hans Dietrich » Do 9. Apr 2020, 20:54

Moin zusammen,
aus reiner Langeweile habe ich mich mal mit den letztjährigen Lineups europäischer Festivals beschäftigt und bin zu dem Ergebnis gekommen, das entgegen des Eindrucks den man als Forumsleser hier erlangen kann, das Hurricane doch weiterhin noch mutige und international große Gitarrenbands bucht, die auch bei den großen Festivals Europas im LineUp ganz oben stehen und daher die wahrgenommene Kritik am Hurricane größtenteils unberechtigt ist. Da fallen mir Bands wie The Killers, The Cure, Arcade Fire, Interpol und Tame Impala ein, die allesamt in den letzten drei Jahren auf der Hurricanebühne standen/stehen sollten. Aber auch im unteren Bereich gibt es Parallelen zu großen Festivals wie Glastonbury und Werchter. Ist es dann vielleicht eher die traurige Stimmung, die bei solchen Bands im Vergleich zu anderen Festivals beim Hurricane herrscht, die das Festival unattraktiv machen? Denn zieht man Glastonbury, Werchter, Primavera, MAD Cool, Opener als Maßstab heran, ist das Hurricane immer noch das deutsche Festival, das es mit diesen aufnehmen kann. Rock am Ring hat sich in den vergangenen Jahren doch eher in eine andere Richtung entwickelt. Ich hoffe, ich ernte kein Threadbashing.

Benutzeravatar
nilolium
Hausmeister
Beiträge: 3786
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Line Up Bewertungsthread 2020

Beitrag von nilolium » Fr 10. Apr 2020, 03:44

Ich glaube, dass der unverhältnismäßig große (discuss) Anteil an deutschen und/oder dauertourenden Acts hier vielen zunehmends sauer aufgestoßen ist. Hinzu kam immer häufiger der Faktor, dass in Vergangenheit eher exklusive (discuss) Überraschungen gebucht wurden, die nach und nach weniger wurden. Ebenfalls nicht zu verachten ist das zunehmende Alter vieler Hurricane-Recken hier (einschließlich mir), die erstmals hier Anfang/Mitte der 2000er waren und dementsprechend schon viel Bands "abgehakt" haben, was die Ansprüche nach oben schraubt, ob man es will oder nicht.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste