> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Hurricane / Southside 2020: Abgesagt

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8218
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 4. Feb 2020, 09:37

oder die hauen die Welle raus und werden dann nur angepöbelt.

nick1212
Beiträge: 1
Registriert: Di 4. Feb 2020, 12:06
Geschlecht:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von nick1212 » Di 4. Feb 2020, 12:11

Sum 41 und Catfisch & The Bottleman sind wahrscheinlich beide raus. Sind beide bei Rock for People, welches zu selben Zeit wie das Hurricane ist :sadno:
https://rockforpeople.cz/cs/

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 4. Feb 2020, 12:16

nick1212 hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:11
Sum 41 und Catfisch & The Bottleman sind wahrscheinlich beide raus. Sind beide bei Rock for People, welches zu selben Zeit wie das Hurricane ist :sadno:
https://rockforpeople.cz/cs/
Drei Shows an drei Tagen sind bei der Entfernung kein Problem. Catfish & The Bottlemen sind ja sogar schon auf der Facebook seite geleaked.

mäx
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jan 2020, 16:28

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von mäx » Di 4. Feb 2020, 12:18

The Strokes haben soeben ein spontanes Konzert in Berlin am 14.Feb angekündigt, vermute dass sie für Lollapalozza nicht nochmal Berlin bespielen. Deshalb für mich immer eindeutiger ein Southside/Hurricane Act. Natürlich mit dem Hintergund, dass der Wochenendslot noch frei ist und sie mehr als in der Nähe sind...

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8218
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 4. Feb 2020, 12:21

Sind aber wahrscheinlich zu groß, da die Spitze beim Hurricane schon recht voll ist.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 4. Feb 2020, 12:40

mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:18
The Strokes haben soeben ein spontanes Konzert in Berlin am 14.Feb angekündigt, vermute dass sie für Lollapalozza nicht nochmal Berlin bespielen. Deshalb für mich immer eindeutiger ein Southside/Hurricane Act. Natürlich mit dem Hintergund, dass der Wochenendslot noch frei ist und sie mehr als in der Nähe sind...
Bei so einem Promo gig kannste doch sogar noch viel Besser die Aufmerksamkeit fürs Lolla mitnehmen. Hier sind sie auf jeden Fall nicht mehr drin.

mäx
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jan 2020, 16:28

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von mäx » Di 4. Feb 2020, 12:56

The Strokes
12.-13.06. Best Kept Secret, Niederlande
19.-21.06. frei
25.-28.06. Garorock, Frankreich

Für den Freeslot käme eigentlich nur das Pinkpop in Frage, die sind ebenfalls schon gut besetzt und sie werden keine zwei Festivals in den Niederlanden spielen. Würde mich schon stark wundern, wenn sie das nicht auf dem Weg mitnehmen... Ein freies Wochende werden die sich sicher nicht genehmigen.

mäx
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jan 2020, 16:28

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von mäx » Di 4. Feb 2020, 13:14

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:40
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:18
The Strokes haben soeben ein spontanes Konzert in Berlin am 14.Feb angekündigt, vermute dass sie für Lollapalozza nicht nochmal Berlin bespielen. Deshalb für mich immer eindeutiger ein Southside/Hurricane Act. Natürlich mit dem Hintergund, dass der Wochenendslot noch frei ist und sie mehr als in der Nähe sind...
Bei so einem Promo gig kannste doch sogar noch viel Besser die Aufmerksamkeit fürs Lolla mitnehmen. Hier sind sie auf jeden Fall nicht mehr drin.
Das hat weder das Lolla noch The Strokes nötig...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 4. Feb 2020, 14:01

mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:14
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:40
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:18
The Strokes haben soeben ein spontanes Konzert in Berlin am 14.Feb angekündigt, vermute dass sie für Lollapalozza nicht nochmal Berlin bespielen. Deshalb für mich immer eindeutiger ein Southside/Hurricane Act. Natürlich mit dem Hintergund, dass der Wochenendslot noch frei ist und sie mehr als in der Nähe sind...
Bei so einem Promo gig kannste doch sogar noch viel Besser die Aufmerksamkeit fürs Lolla mitnehmen. Hier sind sie auf jeden Fall nicht mehr drin.
Das hat weder das Lolla noch The Strokes nötig...
Warum sollte das Lolla kein Marketing nötig haben? Das ist das Festival in DE, das am stärksten von seinem Image abhängt und eine Band, die in DE immer Schwierigkeiten hatte, kann man viel besser verkaufen, wenn man das Momentum eines Hypes auf seiner Seite sind. Hu/So ist jedenfalls völlig ausgeschlossen.

mäx
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jan 2020, 16:28

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von mäx » Di 4. Feb 2020, 14:17

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:01
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:14
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:40


Bei so einem Promo gig kannste doch sogar noch viel Besser die Aufmerksamkeit fürs Lolla mitnehmen. Hier sind sie auf jeden Fall nicht mehr drin.
Das hat weder das Lolla noch The Strokes nötig...
Warum sollte das Lolla kein Marketing nötig haben? Das ist das Festival in DE, das am stärksten von seinem Image abhängt und eine Band, die in DE immer Schwierigkeiten hatte, kann man viel besser verkaufen, wenn man das Momentum eines Hypes auf seiner Seite sind. Hu/So ist jedenfalls völlig ausgeschlossen.
Mit dem "völlig ausgeschlossen" würde ich nur mitgehen, wenn es eine Alternative zum HU/SO gäbe...

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3248
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von glutexo2000 » Di 4. Feb 2020, 14:35

mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:17
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:01
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:14


Das hat weder das Lolla noch The Strokes nötig...
Warum sollte das Lolla kein Marketing nötig haben? Das ist das Festival in DE, das am stärksten von seinem Image abhängt und eine Band, die in DE immer Schwierigkeiten hatte, kann man viel besser verkaufen, wenn man das Momentum eines Hypes auf seiner Seite sind. Hu/So ist jedenfalls völlig ausgeschlossen.
Mit dem "völlig ausgeschlossen" würde ich nur mitgehen, wenn es eine Alternative zum HU/SO gäbe...
Strokes spielen gerne mal abseits der üblichen oder sinnvollen Tourrouten, siehe 2019:

Thursday 01 August 2019 – Sunday 04 August 2019
Lollapalooza 2019
Grant Park, Chicago, IL, US

Saturday 20 July 2019 – Sunday 21 July 2019
Lollapalooza 2019
Hippodrome de Longchamp, Paris, France

Thursday 11 July 2019 – Saturday 13 July 2019
Live @ Bilbao BBK Live 2019
Bbk Live Fest, Bilbao, Spain

Wednesday 03 July 2019 – Saturday 06 July 2019
Open'er Festival 2019
Gdynia-Kosakowo Airport, Gdynia, Poland

Friday 31 May 2019 – Sunday 02 June 2019
The Governors Ball Music Festival 2019
Governors Ball Music Festival, New York (NYC), NY, US

Saturday 25 May 2019
All Points East 2019
Victoria Park London, London, UK


Monday 20 May 2019
Budweiser Stage, Toronto, ON, Canada

Monday 13 May 2019
The Wiltern, Los Angeles (LA), CA, US

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 4. Feb 2020, 14:38

mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:17
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:01
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:14


Das hat weder das Lolla noch The Strokes nötig...
Warum sollte das Lolla kein Marketing nötig haben? Das ist das Festival in DE, das am stärksten von seinem Image abhängt und eine Band, die in DE immer Schwierigkeiten hatte, kann man viel besser verkaufen, wenn man das Momentum eines Hypes auf seiner Seite sind. Hu/So ist jedenfalls völlig ausgeschlossen.
Mit dem "völlig ausgeschlossen" würde ich nur mitgehen, wenn es eine Alternative zum HU/SO gäbe...
Die Alternative ist halt ein Off Weekend. Das Hurricane ist obenrum schon sehr voll, da noch so spät einen unnötigen Headliner draufzusetzen ist halt einfach Geldverschwendung.

mäx
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jan 2020, 16:28

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von mäx » Di 4. Feb 2020, 14:47

glutexo2000 hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:35
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:17
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:01


Warum sollte das Lolla kein Marketing nötig haben? Das ist das Festival in DE, das am stärksten von seinem Image abhängt und eine Band, die in DE immer Schwierigkeiten hatte, kann man viel besser verkaufen, wenn man das Momentum eines Hypes auf seiner Seite sind. Hu/So ist jedenfalls völlig ausgeschlossen.
Mit dem "völlig ausgeschlossen" würde ich nur mitgehen, wenn es eine Alternative zum HU/SO gäbe...
Strokes spielen gerne mal abseits der üblichen oder sinnvollen Tourrouten, siehe 2019:

Thursday 01 August 2019 – Sunday 04 August 2019
Lollapalooza 2019
Grant Park, Chicago, IL, US

Saturday 20 July 2019 – Sunday 21 July 2019
Lollapalooza 2019
Hippodrome de Longchamp, Paris, France

Thursday 11 July 2019 – Saturday 13 July 2019
Live @ Bilbao BBK Live 2019
Bbk Live Fest, Bilbao, Spain

Wednesday 03 July 2019 – Saturday 06 July 2019
Open'er Festival 2019
Gdynia-Kosakowo Airport, Gdynia, Poland

Friday 31 May 2019 – Sunday 02 June 2019
The Governors Ball Music Festival 2019
Governors Ball Music Festival, New York (NYC), NY, US

Saturday 25 May 2019
All Points East 2019
Victoria Park London, London, UK


Monday 20 May 2019
Budweiser Stage, Toronto, ON, Canada

Monday 13 May 2019
The Wiltern, Los Angeles (LA), CA, US
Ist bekannt, allerdings darf man nicht vergessen, dass für 2020 eine neue Platte angekündigt ist, was auf jedenfall andere "Umstände" als noch in 2019 mit sich bringt.

mäx
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jan 2020, 16:28

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von mäx » Di 4. Feb 2020, 14:50

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:38
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:17
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:01


Warum sollte das Lolla kein Marketing nötig haben? Das ist das Festival in DE, das am stärksten von seinem Image abhängt und eine Band, die in DE immer Schwierigkeiten hatte, kann man viel besser verkaufen, wenn man das Momentum eines Hypes auf seiner Seite sind. Hu/So ist jedenfalls völlig ausgeschlossen.
Mit dem "völlig ausgeschlossen" würde ich nur mitgehen, wenn es eine Alternative zum HU/SO gäbe...
Die Alternative ist halt ein Off Weekend. Das Hurricane ist obenrum schon sehr voll, da noch so spät einen unnötigen Headliner draufzusetzen ist halt einfach Geldverschwendung.
Bin ich falsch informiert oder fehlt nicht noch ein Headliner?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 4. Feb 2020, 14:52

mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:50
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:38
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:17


Mit dem "völlig ausgeschlossen" würde ich nur mitgehen, wenn es eine Alternative zum HU/SO gäbe...
Die Alternative ist halt ein Off Weekend. Das Hurricane ist obenrum schon sehr voll, da noch so spät einen unnötigen Headliner draufzusetzen ist halt einfach Geldverschwendung.
Bin ich falsch informiert oder fehlt nicht noch ein Headliner?
Wo soll denn da einer fehlen? Die Spitze ist mit Kings of Leon - Seed - Rise Against - The Killers - Deichkind - Twentyone Pilots - Martin Garrix eigentlich schon überbesetzt.

mäx
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jan 2020, 16:28

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von mäx » Di 4. Feb 2020, 15:43

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:52
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:50
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:38


Die Alternative ist halt ein Off Weekend. Das Hurricane ist obenrum schon sehr voll, da noch so spät einen unnötigen Headliner draufzusetzen ist halt einfach Geldverschwendung.
Bin ich falsch informiert oder fehlt nicht noch ein Headliner?
Wo soll denn da einer fehlen? Die Spitze ist mit Kings of Leon - Seed - Rise Against - The Killers - Deichkind - Twentyone Pilots - Martin Garrix eigentlich schon überbesetzt.
Am KoL Tag würde schon noch was gehen.

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3248
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von glutexo2000 » Di 4. Feb 2020, 15:52

Die einen meinen so, die anderen so. Wir werden sehen. Wenn sie 2020 kommen, macht das auch nichts ;)

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11479
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 4. Feb 2020, 15:52

mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 15:43
Quadrophobia hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:52
mäx hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 14:50


Bin ich falsch informiert oder fehlt nicht noch ein Headliner?
Wo soll denn da einer fehlen? Die Spitze ist mit Kings of Leon - Seed - Rise Against - The Killers - Deichkind - Twentyone Pilots - Martin Garrix eigentlich schon überbesetzt.
Am KoL Tag würde schon noch was gehen.
Nein, wirklich nicht. Der Hurricane Sonntag/ Southside Freitag ist jetzt schon viel größer besetzt als letztes Jahr. Letztes Jahr waren die Co-Heads am Sonntag Christine and the Queens und Interpol, dieses Jahr Bring Me the Horizon und Kontra K, die beide zwei Nummern größer sind, als erstere. Es gib einfach keinen Platz mehr für eine große Band. Etwas größeres als Sum 41 wird nicht mehr kommen, erst Recht nicht zu diesem Zeitpunkt.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5838
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Stebbie » Di 4. Feb 2020, 16:02

Nicht, dass ich mit den Strokes rechnen würde, aber man hätte es vor 2-3 Jahren wohl auch noch ausgeschlossen, dass The Cure und die Foo Fighters mal an einem Tag auf zwei Bühnen spielen werden.

Von daher:
glutexo2000 hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 15:52
Die einen meinen so, die anderen so. Wir werden sehen. Wenn sie 2020 kommen, macht das auch nichts ;)
(c) 26.06.2006

Featherweight
Beiträge: 18
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 17:10
Wohnort: Augsburg
Geschlecht:

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Featherweight » Mi 5. Feb 2020, 13:17

Lagwagon können rot. Die haben grade fürs ganze Wochenende Shows angekündigt.
Rock im Park: 14, 15, 17
Southside: 18, 19
Modular: 16, 17, 18
U&D Lindau: 12, 13, 15, 18, 19

Benutzeravatar
Nasenmann
Beiträge: 87
Registriert: Di 20. Okt 2015, 19:12

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Nasenmann » Mi 5. Feb 2020, 13:35

Dance Gavin Dance spielen Ende Mai in Europa, in Deutschland haben sie nur Termine in Berlin und Köln. Für Juni, Juli, etc. gibt's noch gar keine Daten.
And Danny says we're living in a simulation
But he works in a petrol station (Selling petrol)

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3248
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von glutexo2000 » Mi 5. Feb 2020, 13:48

Nasenmann hat geschrieben:Dance Gavin Dance spielen Ende Mai in Europa, in Deutschland haben sie nur Termine in Berlin und Köln. Für Juni, Juli, etc. gibt's noch gar keine Daten.
Haben auch ausdrücklich geschrieben, dass das die einzigen Tour Daten in Europa sind.

Benutzeravatar
Nasenmann
Beiträge: 87
Registriert: Di 20. Okt 2015, 19:12

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Nasenmann » Mi 5. Feb 2020, 14:04

glutexo2000 hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:48
Nasenmann hat geschrieben:Dance Gavin Dance spielen Ende Mai in Europa, in Deutschland haben sie nur Termine in Berlin und Köln. Für Juni, Juli, etc. gibt's noch gar keine Daten.
Haben auch ausdrücklich geschrieben, dass das die einzigen Tour Daten in Europa sind.
Naja, war jetzt nicht ganz sicher wie das "right now" zu behandeln ist. Du könntest natürlich auch recht haben, aber ein wenig weird wirken die Tourdaten schon. Wir werden sehen. :smile:
And Danny says we're living in a simulation
But he works in a petrol station (Selling petrol)

scarred
Beiträge: 675
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von scarred » Mi 5. Feb 2020, 14:46

Stebbie hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 16:02
Nicht, dass ich mit den Strokes rechnen würde, aber man hätte es vor 2-3 Jahren wohl auch noch ausgeschlossen, dass The Cure und die Foo Fighters mal an einem Tag auf zwei Bühnen spielen werden.

Von daher:
glutexo2000 hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 15:52
Die einen meinen so, die anderen so. Wir werden sehen. Wenn sie 2020 kommen, macht das auch nichts ;)
Viel Geld würde ich auch nicht drauf setzen aber die Strokes waren schon 2x und in Deutschland nur hier, die Lücke ist super verdächtig und auch wenn die Spitze voll aussieht, das ist doch alles nicht sonderlich teuer oder exklusiv da oben.
Und wenn man sich die letzten Jahre den "Indie"-Sonntag (bzw Freitag sosi) anschaut: arcade fire + Arctic monkeys, foo fighters + the cure, kings of Leon + .....rise against?!. Da kann man fast sogar den Eindruck haben, dass da was fehlt.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 3170
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Gerüchteküche 2020

Beitrag von Tambourine-Man » Mi 5. Feb 2020, 15:13

Dafür hat man am Freitag mit Seeed, Martin Garrix und den Killers drei entsprechend großkalibrige Namen oben stehen. Ich glaube auch im Leben nicht dran, dass da noch so ein großer Name nachgeschoben wird.
Rockin' Scheeßel since 2011


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast