> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Daddelecke
Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2504
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von glutexo2000 » Di 15. Jan 2019, 19:02

Puh. Das müsste Tobias Regner - I Still Burn sein vor 10-15 Jahren :doof:

Was müsste demnächst in deinem Briefkasten landen / Welches Paket müsste demnächst bei dir ankommen?

Delanos
Beiträge: 12
Registriert: So 13. Jan 2019, 16:00

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Delanos » Di 15. Jan 2019, 19:10

Paket von Amazon :D hab mir da ein paar Snowboardsachen bestellt für den bevorstehenden Urlaub

Wo geht deine nächste Reise hin?

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5140
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von miwo » Di 15. Jan 2019, 19:15

Centerparcs in NL über meinen Geburtstag Ende April mit ein paar Freunden.

Hast du deinen 18. Geburtstag groß gefeiert und wenn ja mit wie vielen Gästen?
Nur der HSV

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9897
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Emslaender » Di 15. Jan 2019, 20:08

Ja, mit 2 Freunden zusammen. Müssten so 100-120 Leute dagewesen sein.

Dein Vorsatz für 2019 ?
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2504
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von glutexo2000 » Mi 16. Jan 2019, 02:34

Da es vllt das letzte halbe Jahr in HH werden könnte, nochmal so viele Konzerte und Festivals vor der Tür mitnehmen wie es geht.

Nochmal.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2429
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Tambourine-Man » Mi 16. Jan 2019, 07:35

Halte eigentlich nichts von diesem new-year-new me-Kram, aber irgendwie ist es dann doch ein guter Zeitpunkt Dinge in Angriff zu nehmen und sich Ziele zu stecken:

- Vegetarier werden
- bis Ende des Jahres ein Diss Thema erfolgreich eingereicht haben

Nochmal.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 5140
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von miwo » Mi 16. Jan 2019, 08:29

Nach den abgespeckten 30 kg 2017 sollen nun nochmal weitere 10-12 folgen um beim wunschgewicht zwischen 75 und 80 zu sein. Neujahrsvorsätze klappen bei mir aber sowieso recht gut. Mit dem Rauchen aufhören 2016 und 2017 dann die 30 kg weg.

Eine Band / ein Act den du früher rauf und runter gehört hast aber nun niemals mehr anhören würdest?
Nur der HSV

Delanos
Beiträge: 12
Registriert: So 13. Jan 2019, 16:00

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Delanos » Mi 16. Jan 2019, 09:16

Ich hab früher viel Chris Brown und Usher gehört und find die heute einfach nur noch sch... :D

Welcher Act hat dich musikalisch noch nie enttäuscht mit einem neuen Release?

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9897
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Emslaender » Mi 16. Jan 2019, 09:58

Turbostaat

und dich?
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 2100
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von LongNose » Mi 16. Jan 2019, 11:25

Beach House & Ben Howard :herzen2:

gebe ich gerne nochmal weiter die frage :wink:
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Benutzeravatar
Max-Powers
Beiträge: 536
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 21:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Max-Powers » Mi 16. Jan 2019, 15:36

Ich musste etwas überlegen um dann bei einer eindeutigen Antwort zu landen: Tocotronic. Ich glaube schlechte Alben können die gar nicht.

Nochmal bitte.
Meine Interessen sind Koks, Prostituierte und Reisen.

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2193
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von SvenHü » Mi 16. Jan 2019, 18:48

Turbostaat war da eine gute Antwort. Aber um eine neue zu geben: Mantar.

Welche Band hat dich mit einem neuen Album so sehr enttäuscht, dass du ganz oder fast damit aufgehört hast, diese zu hören?
...

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9897
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Emslaender » Mi 16. Jan 2019, 18:51

Frank Turner / Mumford & Sons

again please
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9484
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von fipsi » Mi 16. Jan 2019, 18:54

Arcade Fire und The Gaslight Anthem

again and again and again
It's already dead

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1732
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Norakete » Mi 16. Jan 2019, 18:54

Linkin Park hab ich ab A Thousand Suns lange gar nicht mehr gehört, irgendwann dann aber doch immer wieder die ersten Alben rausgekramt. Mit Hunting Party und One More Light wurde es dann wieder ein bisschen was. Ansonsten wäre da noch Parkway Drive, wo ich mit dem letzten Album so wenig anfangen kann, dass ich auf die Band insgesamt - Stand jetzt - so gar keine Lust habe.
Mumford & Sons sind da ähnlich. "If I say I love you, then I love you" x50 - are u serious?

gute Frage, daher gleich nochmal

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9944
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Baltimore » Mi 16. Jan 2019, 19:33

Mit MUSE und Coldplay zwei der üblichen Verdächtigen.

Ansonsten noch ne Menge tolle Sängerinnen, die meinten auf einmal auf Pop oder Discoqueen machen zu müssen. :thumbsdown:

Noch einmal.
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2504
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von glutexo2000 » Mi 16. Jan 2019, 22:44

Viele von früher. Five Finger Death Punch, Disturbed, AFI, Rise Against, zB.

Welche Band hat dich live so enttäuscht, dass du sie danach (fast) gar nicht mehr gehört hast?

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1979
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von JackJones » Mi 16. Jan 2019, 23:08

Smashing Pumpkins fand ich 2013 am SoSi richtig mies, hab sie danach kaum mehr gehört.

Ähnliches gilt zum Teil auch für Car Seat Headrest, den fand ich in München wirklich nicht gut und hab daher auch lange gezögert mir Twin Fantasy anzuhören. Auf Platte ist er allerdings immer noch grandios! Live wird er bestimmt irgendwann nochmal eine Chance erhalten

Nochmal

MetalFan94
Beiträge: 3641
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von MetalFan94 » Mi 16. Jan 2019, 23:13

Bei mir Blink 182 Hurricane 2012 und Rise Against Open Flair 2017. Puuh da hab ich erstmal lange Abstand gebraucht.

nochmal
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2504
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von glutexo2000 » Do 17. Jan 2019, 01:40

Libertines nach dem Lolla 2015, wobei ich die nie richtig viel gehört habe (eher Babyshambles).
Black Keys nach dem Hurricane 2014.
Last Shadow Puppets nach ihrem grausigen Berlin Gig. Platte + Konzert ging bei mir voll unten durch.

Nochmal

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3273
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Das ultimative Spiel zum Kennenlernen...

Beitrag von Ruby » Do 17. Jan 2019, 06:01

Pixies, Southside 2005
Oasis, irgendwann zwischen 95 und 98. :? Ganz schlimm.

Nochmal.
always poor - never bored


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste