> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Songcontest #39: Song des Jahres 2020 - Finale bis 05.02.

Daddelecke
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11997
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Songcontest #39: Song des Jahres 2020 - Finale bis 05.02.

Beitrag von Quadrophobia » Di 22. Dez 2020, 13:00

:popcorn: Songcontest #39: Song des Jahres 2020
Das beste aus 2020

Mittlerweile hat sich das Spiel hier durchgesetzt und für viel Freude gesorgt. Es handelt sich um ein kreatives, spannendes und vor allem musikalisches Forums-Onlinegame. Die Ursprungsidee hatte ZOGGG aus dem Werder.de-Fan-Forum.

Spielanleitung - bitte vorher lesen!

Jeder Teilnehmer (TN), der an dem Spiel teilnehmen möchte, meldet sich in diesem Thread bis zur vom Spielleiter bestimmten Anmeldefrist. Das gewählte Lied muss die folgenden Kriterien erfüllen:

- Es muss zum gesetzten Motto passen.
- Es kann aus allen verschiedenen Stilrichtungen kommen, unbekannt sein oder bekannt, alt oder neu, tot oder lebendig, Volksmusik oder knallharter Metal.
- Es muss im Netz kostenlos (und legal) für alle zugänglich sein (Bandhomepage, youtube.com, vimeo.com, soundcloud.com oder selbst hochgeladen).
- Es darf keinen radikalen Hintergrund haben. (Man kann zu den Böhsen Onkelz und Frei.Wild stehen, wie man will. Diese Bands sorgen für nervige Diskussionen und Empörung, daher sind diese Bands für weitere Contests ausgeschlossen.)
- Pro Runde darf jeder Künstler/Band nur einmal vorkommen, siehe dazu die (aktuelle) Übersichtsliste im nächsten Post.
- Es darf nicht zu den Siegertiteln früherer Runden gehören, siehe unten angehängte Liste.
- Bei einem einmal angemeldeten Song muss man bleiben, um nicht erst Meinungen einholen zu können. Variiert werden kann nur die Version des Liedes (Bsp. Studio>Live) oder das Video.

Modus - ähnlich dem Eurovision-/Bundesvision-Songcontest

- Da wir i.d.R. sehr viele TN sind, spielen wir folgendes Halbfinalmodell mit 3 (bzw. 2-4) Gruppen, um schon mal ein wenig auszusortieren. Gruppe A bewertet die Lieder der Gruppe B, B die von C, und Gruppe C dann Gruppe A. Hier werden die Lieder der zu bewertenden Gruppe auf einer Skala von 1-10 (nur ganze Zahlen, es kann z.B. auch 5x die 7 vergeben werden). Eure Wertungen schickt ihr per PN an den Spielleiter, der die Durchschnittswerte mittels Excel ermittelt. Die besten (ca.) 7 Lieder, d.h. die Durchschnittswerte aller Wertungen, ziehen in die Endrunde ein, so dass es am Ende (ca.) 21 Endrunden-TN gibt. Die Endrunden-TN werden ohne besondere Rangordnung bekannt geben. Die Ausgeschiedenen werden mit ihren Durchschnittswerten ebenfalls bekannt gegeben.

- Achtet bei allen Bewertungen jetzt und später darauf, dass ihr das LIED (Text+Melodie) bewertet, nicht die Band, den User oder das Alter des Liedes. In einer Mottorunde könnt ihr zudem die "Nähe zum gesetzten Motto" bewerten. Haben alle ihre Bepunktungen für das Halbfinale abgegeben und hat der Spielleiter das Ergebnis präsentiert, geht es gleich weiter mit der Endrunde.

- Nun bewerten die TN (auch die, die im Vorentscheid ausgeschieden sind, dürfen ihre Punkte abgeben) die Stücke der anderen und vergeben je einmal die Punkte 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10 und 12. Alle anderen Beiträge gehen leer aus. Das eigene Lied darf hierbei nicht in der eigenen Punktevergabe berücksichtigt werden. Die Punktevergabe schicken alle GEHEIM und ohne Absprachen per PN an den Spieleleiter (um Schmuhtreiben zu verhindern). Auch hier gibt es eine gesetzte Frist, bis wann ihr dies vollbracht haben müsst.

- Sind alle Punktevergaben per PN beim Spielleiter eingetroffen, so veröffentlichen nun alle TN nacheinander ihre Punkte. (Der Spielleiter überprüft derweil die Richtigkeit der Angaben.)

- Am Ende steht der Sieger fest, der im besten Fall die Spielleitung für die nächste Runde übernimmt. Der Sieger hat zudem nun die Möglichkeit, für die kommende Spielrunde ein Motto festzulegen (muss er aber nicht). Der neue Siegtitel wird in dieser Liste ergänzt:

1 - Aller Anfang ist schwer
Quadrophobia: Editors - An End Has a Start
2 - Mourning and Grief - Lieder über Tod und Verlust
Tambourine-Man: Coldplay - Fix You
3 - Song des Jahres 2015
Declan_de_Barra: Courtney Barnett - Depreston
4 - Familie
Frahm: Weezer - Say It Ain't So
5 - Revelations - Songs, in denen der Albumtitel genannt wird
Wishkah: There Will Be Fireworks - Youngblood
6 - Walk of Fame - Lieder über berühmte Personen
elch: R.E.M. - Man on the Moon (Andy Kaufman)
7 - Mantra Mantra! - Songs, in denen immer wieder der gleiche Text gesungen wird
ferðamaður: Band of Horses - Is There a Ghost
8 - Over the Rainbow - Songs von und über die LGBT-Kultur
Quadrophobia: Perfume Genius - Awol Marine
9 - Riot Grrl - Frauen in der Musik
SvenHü: Portishead - Roads
10 - Jedem Tierchen sein Pläsierchen - tierische Songs
Ruby: mewithoutyou - The Fox, the Crow and the Cookie
11 - Song des Jahres 2016
Wishkah: Car Seat Headrest - Drunk Drivers/Killer Whales
12 - Moviestar, oh Moviestar
Anti: Clint Mansell & Kronos Quartet - Lux Æterna (Requiem for a Dream)
13 - Swinging Sixties
diggemelone: David Bowie - Space Oddity
14 - Die Suche ergab 0 Treffer
Stebbie: Wilsen - Anahita
15 - Protestsongs
Frahm: Manic Street Preachers - If You Tolerate This Then Your Children Will Be Next
16 - Aaand in the blue corner...
slowdive: Oasis - Fuckin' in the Bushes
17 - O Christmas Tree! O Christmas Tree!
diggemelone: There Will Be Fireworks - In Excelsis Deo
18 - Song des Jahres 2017
Wishkah: The National - The System Only Dreams in Total Darkness
19 - Musik ohne Gitarren
ferðamaður: Kavinsky - Nightcall
20 - Musik aus aller Herren Länder
Ruby: Belako - Bele Beltzak
21 - So jung kommen wir nicht mehr zusammen - Songs über das Älterwerden
KingDome: The Killers - When You Were Young
22 - Sun Is Shining and So Are You - Songs über das Wetter
Vanski: Travis - Why Does It Always Rain On Me?
23 - Where the Streets Have a Name
slowdive - Nick Cave & The Bad Seeds - Jubilee Street
24 - History has been made!
fipsi: Orchestral Manoeuvres In The Dark - Enola Gay
25 - Sampling
LongNose: Portishead - Glory Box
26 - Song des Jahres 2018
Wishkah: Ben Howard - Nica Libres at Dusk
27 - Unbekannte Melancholie
Bloodflood: Cemeteries - Sodus
28 - Frühlingsgefühle
Bloodflood: Future Islands - Sun in the Morning
29 - Songs von Bands, die bisher kein Album herausgebracht haben
Hendrik: H O N E Y M O A N - Broken Heart Emoji
30 - Songs, die man auf Platz 1 der Muss-ich-noch-sehen-Liste hat
akropeter: Richard Ashcroft - The Drugs don't work
31 - Songs der 2000er
Ruby: Arcade Fire - Rebellion (Lies)
32 - Songs aus dem Gruselkabinett - Halloween, Zombies, Horror
Balti: Michael Jackson - Thriller
33 - Song des Jahres 2019
Anti: Lana Del Rey - California
34 - Elektronische Tanzmusik
miwo: Faithless - Insomnia
35 - festival-community@home
Wishkah: La Dispute - Woman (Reading)
36 - Pharma Chameleon
Quadrophobia: Placebo - Meds
37 - Radio on the TV
Quadrophobia: Phantom Planet - California
38 - Sax on the Beach
Diggemelone - The cure - A Night Like This
Zuletzt geändert von Quadrophobia am Mo 18. Jan 2021, 09:45, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 11997
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Quadrophobia » Di 22. Dez 2020, 13:01

Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Grenze:
Wie im vergangenen Jahr. Der Song muss 2020 erschienen sein. Wenn er auf einem 2020er (Studio)Album ist, aber schon 2019 released wurde, ist er trotzdem teilnahmeberechtigt. Ebenfalls ok sind songs, die 2020 als Vorboten auf ein 2021er Album released wurden.

Fristen:
Teilnahmefrist und gleichzeitige Frist zur Songauswahl: 15. Januar 2021
Finalbewertung bis 05.02.2021, 23:59


Von hendrik im letzen Jahr übernommen:
Eine Vorrunde möchte ich nicht spielen, denn ich denke, dass man sich zumindest im Songcontest zum Song des Jahres alle Songs mal anhören sollte.

Teilnehmende:
mattkru: Code Orange - Underneath
Declan_de_Barra: Bleachers feat. Bruce Springsteen - Chinatown
diggemelone: Touché Amoré - Limelight
Taksim: ÄTNA - Try
dattelpalme: Hayley Williams - Simmer
Wishkah: Soccer Mommy - Circle the Drain
wolkenburger: Phoebe Bridgers - I Know The End
Pastor of Muppets: Taylor Swift - Exile (Feat.Bon Iver)
Flecha: Deftones - Genesis
slowdive: Perfume Genius - Jason
Ruby: Sufjan Stevens - The Ascension
Anti: Spanish Love Songs - Generation Loss
ckshadow: Jayda G - Both of Us
Karo: The Weeknd - Blinding Lights
JackJones: Khruangbin - So We Won't Forget
Quadrophobia: The Radio Dept: You Fear The Wrong Thing Baby
Monkeyson: Mac Miller - I Can See
fipsi: Planet 1999 - Party
Vanski: The Avalanches - The Devine Chord
LongNose: Ry X, Olafur Arnalds - Oceans
nilolium: Sevdaliza - Eden
murmelbahn: Porridge Radio - Born Confused
Suitemeister: Turbostaat - Rattenlinie Nord
Benscho94: Scooter- FCK 2020 (Feat. Rundfunktanzorchester Ehrenfeld)
Saeglopur: Carly Rae Jepsen ft. Bleachers - Comeback
Marc1904: Rolling Blackouts Coastal Fever: Falling Thunder
therewillbefireworks: DARKSIDE - Liberty Bell
lirumlarum: Yves Tumor - Kerosene!
akropeter: Car Seat Headrest - There must be more than blood
Glutexo2000: Pain of Salvation - Wait
Bloodflood: Pinegrove - The Alarmist
Jogiio: Rikas - Overthinking
KingDome: Gengahr- Icarus
defpro: Dirty Projectors - Lose Your Love
Mondgesicht: The Strokes - At the door
Tambourine-Man: KennyHoopla - plastic door//
hecht0r: The Beths - Dying to believe
Rieper: Artisan P - Trouble Comes
Mastodoniel: Lady Gaga - Rain on me
Miwo: Coone - Beat Of The Drum
Finn: Dogleg - Fox
MairzyDoats: clipping. - Chapter 319
hendrik: Waxahatchee - Fire
Load: Bartees Strange ‐ Mustang
Sjaelland: Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys - Capri ’82
Druschi: Dehd - Loner
Untitled: Deep Sea Diver - Eyes Are Red (Don't Be Afraid)





Spotify Playlist
Zuletzt geändert von Quadrophobia am Mo 18. Jan 2021, 09:46, insgesamt 16-mal geändert.



Benutzeravatar
diggemelone
Beiträge: 176
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von diggemelone » Di 22. Dez 2020, 13:19

Touché Amoré - Limelight




I have only two emotions, careful fear and dead devotion

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2682
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Taksim » Di 22. Dez 2020, 13:31

Quadrophobia hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 13:01
Wenn er auf einem 2020er (Studio)Album ist, aber schon 2019 released wurde, ist er trotzdem teilnahmeberechtigt.
Oh, das ist neu, oder?
Zumindest kam ich letztes Jahr deswegen noch in die Bredouille und dachte schon, das würde mir dieses Jahr wieder passieren. Da hatte ich auch schon eine Alternative parat, aber wenn das so ist, nehme ich diesen hier:

ÄTNA - Try
"I don't know."

dattelpalme
Beiträge: 1090
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von dattelpalme » Di 22. Dez 2020, 13:38

„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 368
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von wolkenburger » Di 22. Dez 2020, 14:45

Light ended the night, but the song remained

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12132
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Wishkah » Di 22. Dez 2020, 15:01

dattelpalme hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 13:38
Hayley Williams - Simmer
Ach, blöd, das wäre meine erste Wahl gewesen.

Toller Song! :herzen2:

PastorOfMuppets
Beiträge: 630
Registriert: So 19. Aug 2018, 10:25
Wohnort: HB

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von PastorOfMuppets » Di 22. Dez 2020, 15:31

Mein ganz klarer Song des Jahres, daher muss meine Wahl darauf fallen. :herzen2:
Für mich aber insgesamt ein Jahr mit vielen sehr guten Songs, ich denke subjektiv sogar stärker als das Alben-Jahr.

Taylor Swift - Exile (Feat.Bon Iver)

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 4261
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Flecha » Di 22. Dez 2020, 15:39

Deftones - Genesis

Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

dattelpalme
Beiträge: 1090
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:05

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von dattelpalme » Di 22. Dez 2020, 15:46

Wishkah hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 15:01
dattelpalme hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 13:38
Hayley Williams - Simmer
Ach, blöd, das wäre meine erste Wahl gewesen.

Toller Song! :herzen2:
Sorry :( War mir erst nicht ganz sicher, ob ich lieber Cinnamon nehmen soll, aber das hätte dir ja auch nichts gebracht.
„Die Welt geht vor die Hunde Mädchen, traurig aber wahr.“

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12132
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Wishkah » Di 22. Dez 2020, 15:56

dattelpalme hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 15:46
Wishkah hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 15:01
dattelpalme hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 13:38
Hayley Williams - Simmer
Ach, blöd, das wäre meine erste Wahl gewesen.

Toller Song! :herzen2:
Sorry :( War mir erst nicht ganz sicher, ob ich lieber Cinnamon nehmen soll, aber das hätte dir ja auch nichts gebracht.
Alles gut, kannst dich immerhin auf einige Punkte freuen. :wink:

Ich starte stattdessen mit:

Soccer Mommy - Circle the Drain

Link folgt.

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 939
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von akropeter » Di 22. Dez 2020, 16:02

Im ersten Post steht noch was vom Saxophon. ;)
Hamburg dies, Hamburg das, Hamburg Fachjargon!

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 368
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von wolkenburger » Di 22. Dez 2020, 16:41

Verdammt starkes Frauen-Jahr, wenn ich mir hier schon die ersten Posts so anschaue.
Light ended the night, but the song remained

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3872
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von slowdive » Di 22. Dez 2020, 17:02


Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3483
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von glutexo2000 » Di 22. Dez 2020, 17:56


PastorOfMuppets hat geschrieben:Mein ganz klarer Song des Jahres, daher muss meine Wahl darauf fallen. :herzen2:
Für mich aber insgesamt ein Jahr mit vielen sehr guten Songs, ich denke subjektiv sogar stärker als das Alben-Jahr.]
Oh maaaaan

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12132
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Wishkah » Di 22. Dez 2020, 18:17

Wer nimmt wohl den offensichtlichsten Hit des Jahres? :popcorn:

nullneun
Beiträge: 450
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 00:33

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von nullneun » Di 22. Dez 2020, 18:25

wolkenburger hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 14:45
Phoebe Bridgers - I Know The End
Auch mein Song des Jahres.

Paar Wochen gewartet, um hier mit dem Song ins Rennen zu gehen aber leider nen Ticken zu spät gewesen :cry:
Jetzt muss ich nochmal intensiv überlegen :mrgreen:

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3483
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von glutexo2000 » Di 22. Dez 2020, 18:35

Wishkah hat geschrieben:Wer nimmt wohl den offensichtlichsten Hit des Jahres? :popcorn:
Sasha - PARTY PARTY PARTY ?

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 11378
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Baltimore » Di 22. Dez 2020, 18:45

Wishkah hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 18:17
Wer nimmt wohl den offensichtlichsten Hit des Jahres? :popcorn:
Warte mit meiner Wahl bis zum Wochenende. :doof:
There was a time, I met a girl of a different kind
We ruled the world,
Thought I'll never lose her out of sight...

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2906
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Saeglopur » Di 22. Dez 2020, 18:46

nullneun hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 18:25
wolkenburger hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 14:45
Phoebe Bridgers - I Know The End
Auch mein Song des Jahres.

Paar Wochen gewartet, um hier mit dem Song ins Rennen zu gehen aber leider nen Ticken zu spät gewesen :cry:
Jetzt muss ich nochmal intensiv überlegen :mrgreen:
Haha. Die Nachricht hätte von mir kommen können. :mrgreen:

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2682
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Taksim » Di 22. Dez 2020, 19:02

nullneun hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 18:25
wolkenburger hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 14:45
Phoebe Bridgers - I Know The End
Auch mein Song des Jahres.

Paar Wochen gewartet, um hier mit dem Song ins Rennen zu gehen aber leider nen Ticken zu spät gewesen :cry:
Jetzt muss ich nochmal intensiv überlegen :mrgreen:
Ein, zwei Songs auf dem Album gefallen mir vlt. individuell noch besser, aber kein Song fängt die Stimmung des Jahres 2020 so prägnant ein wie der. Der Bogen, den das Ding schlägt, ist echt irre.
"I don't know."

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3558
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von Ruby » Di 22. Dez 2020, 19:14

Sufjan Stevens - The Ascension

Was ist der offensichtliche Song des Jahres? :?
Terrorkommando Riesling Spätlese

Benutzeravatar
wolkenburger
Beiträge: 368
Registriert: Do 7. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Songcontest #39: Song des Jahres 2020

Beitrag von wolkenburger » Di 22. Dez 2020, 19:54

Taksim hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 19:02
nullneun hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 18:25
wolkenburger hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 14:45
Phoebe Bridgers - I Know The End
Auch mein Song des Jahres.

Paar Wochen gewartet, um hier mit dem Song ins Rennen zu gehen aber leider nen Ticken zu spät gewesen :cry:
Jetzt muss ich nochmal intensiv überlegen :mrgreen:
Ein, zwei Songs auf dem Album gefallen mir vlt. individuell noch besser, aber kein Song fängt die Stimmung des Jahres 2020 so prägnant ein wie der. Der Bogen, den das Ding schlägt, ist echt irre.
Das tut mir jetzt leid, dass ich ihn euch "weggeschnappt" habe. Aber gut, dass ihr auch den Song wolltet.

Kyoto und Garden Song lief sicher auch öfter bei mir dieses Jahr, aber I Know the End passt einfach perfekt für dieses Jahr.
Light ended the night, but the song remained


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste