> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Daddelecke
Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5614
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Stebbie » Fr 12. Jul 2019, 17:17

bei einer 50er-Liste bin ich raus. Ich sehe auch irgendwie nicht das Problem, sich auf 10 zu beschränken. Ich mein, die Plätze 1-10 müssen auch bei einer 50er-Liste berücksichtigt werden, das ändert doch nichts?

Und wenn mal ein Album nicht auf der eigenen Liste ist, dann reißt es auch keinen Zacken aus der Krone. Und am Ende wird es doch (erfahrungsgemäß) eh so kommen, dass viele aus der Beschränkung ein Drama machen, und am Ende gibt der Großteil doch eh erst kurz vor Toreschluss eine schnell zusammengestellte Liste ab. :doof:
(c) 26.06.2006

Blackstar
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Blackstar » Fr 12. Jul 2019, 17:26

Gibt es hier eigentlich keine Umfragenfunktion für die Frage ob 10,25 oder 50?

Pro 25.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Fr 12. Jul 2019, 17:28

Blackstar hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 17:26
Gibt es hier eigentlich keine Umfragenfunktion für die Frage ob 10,25 oder 50?

Pro 25.
Die Umfrage kommt in Kürze.
I'll sleep through the rest of my days

Blackstar
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Blackstar » Fr 12. Jul 2019, 17:33

Ansonsten möchte ich nochmal kurz meine Idee der Clusterbildung ausführen, die auch unterschiedliche Genres würdigt:

1. Platz 10 Punkte -> 5 mal vergebbar, Alben/Genre egal
2. Platz 7 Punkte -> dito
3. Platz 5 Punkte -> dito
4. Platz 3 Punkte -> überraschung, genauso!
5. Platz 1 Punkt -> ebenfalls je 5.

So kann jeder individuell auf Genrealben gucken, ohne in vorgefertigte Muster zu müssen, ebenso kann jeder, der keine klaren Genrefavoriten hat 5 Alben nach oben bringen und wir haben mit 25 Alben genug Namen in der Liste.

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Fr 12. Jul 2019, 17:39

Das Bewertungssystem gefällt mir. Ich schätze bei den Abweichungen der Einzellisten ist es gar nicht so schlecht ein gleichmäßiges System zu etablieren.
I'll sleep through the rest of my days

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Fr 12. Jul 2019, 17:48

Stebbie hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 17:17
Ich sehe auch irgendwie nicht das Problem, sich auf 10 zu beschränken. Ich mein, die Plätze 1-10 müssen auch bei einer 50er-Liste berücksichtigt werden, das ändert doch nichts?
Nochmal zu dem Punkt. Es geht mir nicht darum, dass es zu schwer wäre sich nur auf 10 Alben zu beschränken, sondern die Auswertung. Bei 10 Alben pro User würden wir gerade mal maximal 500 - 600 Alben im Topf haben. Daraus dann eine aussagekräftige Liste abseits der Top5 zu bekommen wird wohl nahezu unmöglich und dann kann man sich den Spaß auch sparen.
I'll sleep through the rest of my days

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5614
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Stebbie » Fr 12. Jul 2019, 17:54

Alternativvorschlag: Wenn man die ersten Alben auf den einzelnen Listen hoch bewertet (bspw. 15 Alben, bewertet mit 30, 20, 15, 12, 11, 10 ff.), dann werden Genrelieblinge bspw. der wütenden Fraktion am Ende in der Gesamtheit auch relativ weit oben repräsentiert sein.

Je komplexer die Abgaberegelungen sind, desto weniger Menschen werden teilnehmen und desto mehr Unstimmigkeiten wird es bei der Auswertung geben. Wenn am Ende bspw. jede vierte Liste nicht dem entspricht, was ihr euch ausgedacht habt, dann bringt so ein Voting auch nichts.

fipsi hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 17:48
Stebbie hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 17:17
Ich sehe auch irgendwie nicht das Problem, sich auf 10 zu beschränken. Ich mein, die Plätze 1-10 müssen auch bei einer 50er-Liste berücksichtigt werden, das ändert doch nichts?
Nochmal zu dem Punkt. Es geht mir nicht darum, dass es zu schwer wäre sich nur auf 10 Alben zu beschränken, sondern die Auswertung. Bei 10 Alben pro User würden wir gerade mal maximal 500 - 600 Alben im Topf haben. Daraus dann eine aussagekräftige Liste abseits der Top5 zu bekommen wird wohl nahezu unmöglich und dann kann man sich den Spaß auch sparen.
Verstehe deinen Punkt, aber was soll die Liste denn Aussagen? Sie soll am Ende den Forumsquerschnitt abbilden und nicht allgemeingültig sein. Und wenn man am Ende 500-600 Alben hat, dann finde ich das schon eine ganz schöne Menge. Wie viele du erwartest denn am Ende im Pool haben? 1.500, damit am Ende noch der Rang 1.200 vergeben werden kann? Viel Spaß bei der Auswertung :mrgreen:


Aber mal angenommen der Vorschlag von oben wirds: Würden die Punkte dann alle in einen Pool laufen, oder bleibt es dann bei Genrelisten? Was ist mit denjenigen, die bspw. keine Hip-Hop- oder Elektroplatten (angenommen, das wären Genres) bewerten könnten, vergeben die dann nur 40 oder 60% der Gesamtpunkte? Oder müsste ich dann irgendwas reinschmeißen, nur um eine #1 bei den Elektroplatten zu haben, was dann aber auch wieder alles total verzerren würde.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Fr 12. Jul 2019, 18:16

Ja klar, aber ich fand schon die Album des Jahres problematisch bei der Auswertung in den letzten Jahren. Dort gab es unterhalb der Top5 bzw. Top10 kaum noch große Unterschiede und es war schwer eine sinnvolle Liste zu erstellen. Klar war das auch ein Einzelfall. Bei der Wahl hier erwarte ich fast noch größere Abweichungen bei den Einzellisten und daher kann man vorab versuchen die Sache sinnvoller zu gestalten.

bspw. Album des Jahres 2018 (52 Abgaben)
► Text zeigen
I'll sleep through the rest of my days

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 5614
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Stebbie » Fr 12. Jul 2019, 18:39

Ja, damit hast du sicherlich Recht. Bei einem 10x so großen Albenpool wierden die Stimmen noch stärker verteilt und viele Alben nur einfach genannt sein, von daher wären 10 sicherlich ein wenig knapp bemessen.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Fr 12. Jul 2019, 18:45

Vielleicht könntest du oder ein anderer Hausmeister mal eine Abstimmung einfügen über die genaue Anzahl. Ich würde dafür 20, 25, 30, 40 oder 50 vorschlagen. :smile:

Dann könnte man wirklich mal einen Testlauf starten mit dem Zeitraum 01.01.00 - 31.12.09 und gucken wie das aussieht.
I'll sleep through the rest of my days

Blackstar
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Blackstar » Fr 12. Jul 2019, 18:47

Scheinbar ist es nötig, nochmal etwas zu meinem Vorschlag zu sagen.

Durch das 5x 10 werden natürlich keine Genregrenzen mehr gezogen. So fühlt sich niemand auf den Schlips getreten, ob Amnesiac nun ein Indie, Pop, Elektro, Ambient oder Black-Metal-Album ist. Wer aber für sich sagt: Hey Amnesiac ist mein liebstes Elektroalbum und Lateralus ist mein liebstes "Metalalbum", der kann beiden guten Gewissens 10 Punkte geben. Menschen, die nur Elektro hören können dann die Entscheidung, ob ihr liebstes Album Amnesiac ist oder doch eines der 20 erschienenden Scooteralben auch übergehen, indem sie beiden je 10 Punkte geben.

Natürlich wäre es von Vorteil, wenn jeder 25 Alben abgibt, gerade was verzerrende Effekte angeht, aber hey, man kann nicht alles haben und wenn einem das alles zu blöd ist, bleibt ja noch das gute alte abstimmen mit den Füßen a.k.a nicht teilnehmen.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2154
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Monkeyson » Mo 15. Jul 2019, 12:06

Warum nicht auf die Erfahrung aus der Listenaktion zum besten Album aller Zeiten aufsetzen? Hatte Wishkah da zu wenige Überschneidungen festgestellt?

Ich fand die je 25 Nennungen aus der Aktion sehr gut, konnte man auch so ein schönes 5x5-Raster draus machen. Optional kann ja jeder noch 25 Honorable Mentions nennen, aber das würde ich nicht verpflichtend machen, da sonst zu hohe Hürde für manche.

Platz 1 40 Punkte
Platz 2 30 Punkte
Platz 3 25 Punkte
Platz 4 23 Punkte
Platz 5 22 Punkte
...
Platz 25 2 Punkte
Honorable Mentions je 1 Punkt

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Mo 15. Jul 2019, 12:14

Sehr guter Einwand. Die Wahl hatte ich persönlich schon wieder komplett vergessen. :doof:
I'll sleep through the rest of my days

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3619
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von mattkru » Do 18. Jul 2019, 12:31

fipsi hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 18:45
Vielleicht könntest du oder ein anderer Hausmeister mal eine Abstimmung einfügen über die genaue Anzahl. Ich würde dafür 20, 25, 30, 40 oder 50 vorschlagen. :smile:

Dann könnte man wirklich mal einen Testlauf starten mit dem Zeitraum 01.01.00 - 31.12.09 und gucken wie das aussieht.
Heißt ‚vorletztes Jahrzehnt‘ nicht 01.01.90 - 31.12.99?
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 3051
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von glutexo2000 » Do 18. Jul 2019, 13:43

mattkru hat geschrieben:
fipsi hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 18:45
Vielleicht könntest du oder ein anderer Hausmeister mal eine Abstimmung einfügen über die genaue Anzahl. Ich würde dafür 20, 25, 30, 40 oder 50 vorschlagen. Bild

Dann könnte man wirklich mal einen Testlauf starten mit dem Zeitraum 01.01.00 - 31.12.09 und gucken wie das aussieht.
Heißt ‚vorletztes Jahrzehnt‘ nicht 01.01.90 - 31.12.99?
Ich meinte das aus Sicht vom 1.1.2020 ;)

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3619
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von mattkru » Do 18. Jul 2019, 14:08

glutexo2000 hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 13:43
mattkru hat geschrieben:
fipsi hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 18:45
Vielleicht könntest du oder ein anderer Hausmeister mal eine Abstimmung einfügen über die genaue Anzahl. Ich würde dafür 20, 25, 30, 40 oder 50 vorschlagen. Bild

Dann könnte man wirklich mal einen Testlauf starten mit dem Zeitraum 01.01.00 - 31.12.09 und gucken wie das aussieht.
Heißt ‚vorletztes Jahrzehnt‘ nicht 01.01.90 - 31.12.99?
Ich meinte das aus Sicht vom 1.1.2020 ;)
Achso :smile:

Dann gewinnt halt ‚Funeral‘ statt ‚Nevermind‘
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole


Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3619
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von mattkru » Di 30. Jul 2019, 15:28

nilolium hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 05:33
na wie schauts aus? :)
:popcorn:

Mit den Spielen läuft es hier gerade leider nicht so rund.
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Di 30. Jul 2019, 15:36

Hier geht es weiter. :smile:
I'll sleep through the rest of my days

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2733
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Saeglopur » Sa 3. Aug 2019, 20:25

mattkru hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 14:08
glutexo2000 hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 13:43
mattkru hat geschrieben:
Heißt ‚vorletztes Jahrzehnt‘ nicht 01.01.90 - 31.12.99?
Ich meinte das aus Sicht vom 1.1.2020 ;)
Achso :smile:

Dann gewinnt halt ‚Funeral‘ statt ‚Nevermind‘
Egal welches Jahrzehnt: Welchen Blumentopf würde Nevermind denn gewinnen? :clown:

Benutzeravatar
mattkru
Beiträge: 3619
Registriert: So 31. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Erwitte

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von mattkru » Mi 29. Jan 2020, 07:56

:popcorn:
I'm the one without a soul
I'm the one with this big fucking hole

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2154
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Monkeyson » Fr 14. Feb 2020, 11:48

mattkru hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 07:56
:popcorn:
Muss noch 3 rauswerfen, dann bin ich fertig.
90er steht auch schon.

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 2150
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Taksim » Fr 14. Feb 2020, 12:00

Läuft es denn jetzt schon?
Dachte ich auch bei der Songcontest-Diskussion. Wollen wir nicht vielleicht erstmal das hier angehen?
"I don't know."

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 10517
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von fipsi » Fr 14. Feb 2020, 12:16

Ich kann nachher den Thread eröffnen. :smile:
I'll sleep through the rest of my days

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 2154
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29

Re: Planung/Diskussion: Das Album des Jahrzehnts

Beitrag von Monkeyson » Fr 14. Feb 2020, 12:19

fipsi hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 12:16
Ich kann nachher den Thread eröffnen. :smile:
Feine Sache!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste