> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Julien Baker

Was gibt's neues von xyz?
Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1797
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Julien Baker

Beitrag von NeonGolden » Do 19. Okt 2017, 09:44

Was ist morgen so weit? :?

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12424
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Julien Baker

Beitrag von Wishkah » Do 19. Okt 2017, 09:46

Morgen in einer Woche, sorry. :mrgreen:

Hab ich mit Brand New verwechselt, da ist morgen der physische Release.

Benutzeravatar
NeonGolden
Beiträge: 1797
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:14

Re: Julien Baker

Beitrag von NeonGolden » Do 19. Okt 2017, 10:18

:doof:

Ich hatte gestern aufgrund der Facebookmeldung von Plattentests.de auch schon Schnappatmung und habe dann erst gesehen dass die Platte erst nächste Woche kommt. :sadyes:

therewillbefireworks
Beiträge: 1063
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:37

Re: Julien Baker

Beitrag von therewillbefireworks » Do 19. Okt 2017, 15:00

Sie war Anfang der Woche bei NPR um eine neue Tiny Desk Session aufzunehmen, die müsste dann auch bald kommen :herzen2:
¯\_(ツ)_/¯

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12424
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Julien Baker

Beitrag von Wishkah » Fr 27. Okt 2017, 07:57

Heute aber! :herzen1:

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12628
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Julien Baker

Beitrag von Quadrophobia » Fr 27. Okt 2017, 10:05

Das album ist fantastisch :cry:

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2921
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Julien Baker

Beitrag von Frahm » Fr 27. Okt 2017, 13:21

Ich weiß nicht, wieso, aber ihre Musik erinnert mich immer an Weihnachten bzw. das Zusammenkommen der Familie oder an den Moment, wenn man dorthin fährt. :herzen2:
Forumsarzt
______________

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 12628
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Julien Baker

Beitrag von Quadrophobia » Fr 27. Okt 2017, 13:26

Frahm hat geschrieben:Ich weiß nicht, wieso, aber ihre Musik erinnert mich immer an Weihnachten bzw. das Zusammenkommen der Familie oder an den Moment, wenn man dorthin fährt. :herzen2:
Mich auch, aber bei mir definitiv, weil in meiner Weihnachtsplaylist "Decorated Lawns" einer der Dauerbrenner ist.

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2921
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Julien Baker

Beitrag von Frahm » Fr 27. Okt 2017, 13:58

Bei mir ist wohl Go Home da das Paradebeispiel.

Mir gefällt das Album, aber noch nicht so sehr wie das Debut. Meine Lieblinge bisher sind Over und vor allem Claws In Your Back. :herzen2:
Forumsarzt
______________

Benutzeravatar
andyTT
Beiträge: 1566
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:03

Re: Julien Baker

Beitrag von andyTT » Fr 27. Okt 2017, 15:04

Überragend!!! :herzen1: :herzen1: :herzen1:

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Julien Baker

Beitrag von tobiwan » Fr 27. Okt 2017, 20:42

Passenderweise habe ich vor einigen Tagen zufällig erstmals das Debütalbum komplett gehört, ohne zu wissen, dass da so bald das nächste kommt.
Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 27. Okt 2017, 10:05
Das album ist fantastisch :cry:
Das ist auch genau mein Ersteindruck :herzen2:
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Julien Baker

Beitrag von tobiwan » Sa 28. Okt 2017, 19:20

Stebbie hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 11:26
Ich hätte eurer Schwärmerei viel früher folgen müssen. Auch bei mir ist Julien so langsam richtig angekommen
Was er sagt :doof:

:herzen2: :cry: :herzen2:
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
andyTT
Beiträge: 1566
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:03

Re: Julien Baker

Beitrag von andyTT » So 29. Okt 2017, 11:09

Turn Out The Lights und Hurt Less sind bisher meine Favoriten vom neuem Album :hecheln:
Aber eigentlich is des gesamte Album einfach nur unfassbar grandios, gut dass ich mich von eurem gehype hab anstecken lassen :thumbs:
Jetzt schon safe eins der Top5-Alben des Jahres für mich, vielleicht sogar das beste :herzen2:

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Julien Baker

Beitrag von tobiwan » So 29. Okt 2017, 12:41

Sour Breath ist derzeit mein absoluter Favorit, es ist einfach so wunderschön
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
Bombtrack
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 15:47

Re: Julien Baker

Beitrag von Bombtrack » So 29. Okt 2017, 14:43

Gerade einmal mit ihr beschäftigt...aufgrund der Jubelei hier.

Ui, mein Gott sind das schöne Songs.

Dank ans Forum. Wieder eine sensationelle Neuentdeckung :herzen2: :herzen2:
Burnout vom Yoga

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10051
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Julien Baker

Beitrag von Emslaender » Mo 30. Okt 2017, 12:25

Höre aktuell auch rein aufgrund des Hypes hier und da ich den Song mit Touche Amore echt klasse fand. In der Tat ein echt starkes Album. Tolle Musik die zur Jahreszeit passt.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Julien Baker

Beitrag von Finn » Mo 30. Okt 2017, 14:58

Tatsächlich eine schöne Platte, aber einmal zur Abwechslung eine kleine negative Note:
Das ist mir alles zu gleichförmig und den einen Tick zu getragen. Wenn sich meine Stimmung in den nächsten Wochen nicht verschiebt, hat sie wohl nichts mit meiner Endabrechnung zu tun.

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12424
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Julien Baker

Beitrag von Wishkah » Mo 30. Okt 2017, 15:15

Mir gefällt das neue Album nach einigen Durchgängen auch sehr gut. Der Platz in meiner Top 10 dürfte sicher sein. :herzen2:

Muss aber auch sagen, dass ich es in manchen Momenten vielleicht etwas zu dick aufgetragen und fast schon kitschig mit dem Klavier und den ganzen Streichern finde. Kann verstehen, wenn man sich als Künstler nicht zu sehr wiederholen möchte, aber zwei, drei einfache Songs mehr nur mit Gesang und Gitarre im Stil von "Even" hätte ich schön gefunden.

Highlights bislang: "Appointments", "Turn Out the Lights", "Even" und "Sour Breath"

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 6044
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Julien Baker

Beitrag von Stebbie » Di 31. Okt 2017, 09:00

Habe bisher nur 2x reinhören können, bin aber ein wenig bei Kevin. Ein bisschen war ich enttäuscht, da es mir teils zu dick aufgetragen war und ich die Gitarre doch sehr vermisse. Aber ich hab jetzt nochmal ein wenig Ruhe und gönne dem noch ein paar Durchgänge.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 2223
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Julien Baker

Beitrag von MairzyDoats » Di 31. Okt 2017, 10:58

Mir geht es ähnlich, nur dass die Kritikpunkte bei mir doch schwerer wiegen. Nach den ersten Durchgängen sehe ich das Album meilenweit hinter dem Vorgänger, einfach weil es mir teilweise zu dick aufgetragen ist. Aber mal weiter hören, vielleicht zündet es wie der Vorgänger bei mir erst live so richtig.
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 10051
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Julien Baker

Beitrag von Emslaender » Di 31. Okt 2017, 11:13

ist das Vorgängeralbum gitarrenlastiger?
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 12424
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49

Re: Julien Baker

Beitrag von Wishkah » Di 31. Okt 2017, 11:19

Ja, bis auf einen Song mit Klavier ("Go Home") gibt es da eigentlich nur Gesang und Gitarre. :wink:

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Julien Baker

Beitrag von tobiwan » Di 31. Okt 2017, 13:36

Bin da vielleicht etwas unbefangener, weil ich den Vorgänger noch kaum kenne, aber momentan habe ich an dem Album eigentlich kaum etwas zu kritisieren.
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
andyTT
Beiträge: 1566
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:03

Re: Julien Baker

Beitrag von andyTT » Di 31. Okt 2017, 14:18

Finde zwar auch den Vorgänger besser, trotzdem finde ich die Platte sehr sehr gelungen. Ich habe aber auch von vornherein versucht, sie nicht mit dem Vorgängeralbum zu vergleichen :smile:

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2921
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Julien Baker

Beitrag von Frahm » Di 31. Okt 2017, 14:34

MairzyDoats hat geschrieben:
Di 31. Okt 2017, 10:58
Mir geht es ähnlich, nur dass die Kritikpunkte bei mir doch schwerer wiegen. Nach den ersten Durchgängen sehe ich das Album meilenweit hinter dem Vorgänger, einfach weil es mir teilweise zu dick aufgetragen ist. Aber mal weiter hören, vielleicht zündet es wie der Vorgänger bei mir erst live so richtig.
!

Gegen Klavier habe ich absolut nichts, aber so gut wie jeder Song endet eben so lautstark, als würde sie versuchen, zu zeigen, wie toll sie das doch kann..
Das Album ist wirklich nicht schlecht, aber ich vermisse absolut den Stil, der sie für mich attraktiv gemacht hat.. :|
Forumsarzt
______________


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste