> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

The War On Drugs

Was gibt's neues von xyz?
Benutzeravatar
gunner
Beiträge: 865
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41
Wohnort: Essen

The War On Drugs

Beitrag von gunner » So 4. Okt 2015, 20:07

Bild
Wikipedia hat geschrieben:The War on Drugs ist eine US-amerikanische Indie-Rock-Band aus Philadelphia, Pennsylvania.
Genre: Indie-Rock, Shoegazing, Psychedelic Rock

Diskografie:
2008: Barrel of Batteries (EP)
2008: Wagonwheel Blues (Album)
2010: Future Weather (EP)
2011: Slave Ambient (Album)
2014: Lost in the Dream (Album)

Tourdates: nicht bekannt

Red Eyes
[bbvideo=560,315][/bbvideo]

Under The Pressure
[bbvideo=560,315][/bbvideo]

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3991
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: The War On Drugs

Beitrag von slowdive » So 4. Okt 2015, 20:10

riesenband! bestes konzert und (zusammen mit benji) bestes album 2014. aber shoegaze? eher nicht, oder?

Benutzeravatar
gunner
Beiträge: 865
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41
Wohnort: Essen

Re: The War On Drugs

Beitrag von gunner » So 4. Okt 2015, 20:27

Kam mir auch etwas spanisch vor. Habs einfach so von Wikipedia übernommen :D .
The War On Drugs waren mein persönliches Highlight vom Werchter dieses Jahr. Red Eyes war so schön :herz:

Benutzeravatar
slowdive
Beiträge: 3991
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:17
Wohnort: Hannover

Re: The War On Drugs

Beitrag von slowdive » So 4. Okt 2015, 20:48

nach einigen monaten pause, habe ich lost in the dream - dem aktuellen thema sei dank - gerade mal wieder aufgelegt. wahnsinn. immernoch. das teil ist atmospährisch auch einfach so unglaublich dicht. wird auch noch in zehn jahren auf meinem plattenteller rotieren. tollster song der platte ist für mich aber "an ocean in between the waves".

[bbvideo=560,315][/bbvideo]

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2935
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: The War On Drugs

Beitrag von Saeglopur » So 4. Okt 2015, 21:58

slowdive hat geschrieben:nach einigen monaten pause, habe ich lost in the dream - dem aktuellen thema sei dank - gerade mal wieder aufgelegt. wahnsinn. immernoch. das teil ist atmospährisch auch einfach so unglaublich dicht. wird auch noch in zehn jahren auf meinem plattenteller rotieren. tollster song der platte ist für mich aber "an ocean in between the waves".
This!

Leider noch nicht gesehen, gerne bei Gelegenheit.

Benutzeravatar
hecht0r
Beiträge: 1111
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:46
Wohnort: Stuttgart

Re: The War On Drugs

Beitrag von hecht0r » So 4. Okt 2015, 22:17

Das was ich auf dem Pukkelpop im Weinrausch gesehen hab, hat mir sehr gefallen :D

red eyes war so schön

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: The War On Drugs

Beitrag von tobiwan » Mo 5. Okt 2015, 02:23

Was ihr alle sagt. Bestes Album letztes Jahr, dazu auch live sehr gut. Gerne wieder (Tour und/oder Album)!
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1570
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: The War On Drugs

Beitrag von Mastodoniel » Mo 5. Okt 2015, 12:41

Sind die vorherigen Alben auch so schön?

Ich kenne die Band erst seit Lost In Dream und mag das ab und an sehr gerne hören.

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3552
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: Auckland

Re: The War On Drugs

Beitrag von s-nke » Mo 5. Okt 2015, 17:22

War aufm Haldern leider überhaupt nicht mehr in der Stimmung mir das vernünftig anzuschauen. :/ Insofern brauch ich die wohl auch nochmal irgendwo!
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 8842
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: The War On Drugs

Beitrag von Declan_de_Barra » Mo 5. Okt 2015, 18:33

Ebenso. Habe ein bisschen gesehen, war cool. Aber irgendwie ging nach Courtney nix mehr.

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 2119
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: MUC

Re: The War On Drugs

Beitrag von JackJones » Mo 5. Okt 2015, 19:08

Find die seit dem Roskilde Auftritt dieses Jahr auch ganz großartig. War davor nicht so der Fan aber live war das musikalisch ja einfach so weltklasse, war nur bei meinem ersten Archive Konzert mehr geflasht. Am besten finde ich Baby Missiles, denn da wird Mundharmonika gespielt :)

MetalFan94
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: The War On Drugs

Beitrag von MetalFan94 » Mo 5. Okt 2015, 20:35

Die gehören auch zu den Indie Bands, die echt super gerne höre :) Also zumindest das "Lost in the Dream", in den rest habe ich bisher eher so sporadisch mal reingehört.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
tobiwan
Beiträge: 10777
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:00
Kontaktdaten:

Re: The War On Drugs

Beitrag von tobiwan » Mo 12. Okt 2015, 13:58

with tired eyes hat geschrieben:Das ist doch wirklich nur The Cure mit "Disintegration" trifft auf den Gesang von Bruce Springsteen.
Selbst wenn es so wäre: Was wäre daran schlecht?
Let me live that fantasy

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2935
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: The War On Drugs

Beitrag von Saeglopur » Mo 12. Okt 2015, 18:02

Die aktuelle Scheibe erinnert mich gesanglich eher an Tom Petty. :mrgreen:

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 2119
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: MUC

Re: The War On Drugs

Beitrag von JackJones » Sa 26. Aug 2017, 11:19

Erster Eindruck war ziemlich gut, das wird ein heißer Kandidat auf das Album des Jahres!
Vor allem das 11 Minuten Brett Thinking of a Place hat mich umgehauen :sabber:

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3565
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: The War On Drugs

Beitrag von Ruby » So 3. Sep 2017, 13:23

Saeglopur hat geschrieben:
Mo 12. Okt 2015, 18:02
Die aktuelle Scheibe erinnert mich gesanglich eher an Tom Petty. :mrgreen:
Danke! Ich war die ganze Zeit am überlegen. :mrgreen:
Terrorkommando Riesling Spätlese

scarred
Beiträge: 718
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: The War On Drugs

Beitrag von scarred » Do 7. Sep 2017, 16:10

Ich hör da eher immer Bob Dylan meets dire straits

Benutzeravatar
ferðamaður
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:14
Wohnort: Home Is Where the Haunt Is
Kontaktdaten:

Re: The War On Drugs

Beitrag von ferðamaður » Do 7. Sep 2017, 16:45

Mir kommt da irgendwie immer David Gray in den Sinn, obgleich der Bob Dylan Vergleich gerade bei "You Don't Have To Go" schon nahe liegt. :mrgreen:

Benutzeravatar
schommsen
Beiträge: 8
Registriert: Mo 1. Mär 2021, 15:26
Wohnort: Roter Wedding
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: The War On Drugs

Beitrag von schommsen » Mo 1. Mär 2021, 15:56

zur Diskografie müssten noch

2017: A Deeper Understanding
2020: Live Drugs


hinzugefügt werden.

Live eine wahnsinnig tolle Band. Habe sie bisher schon 2 mal live erleben dürfen. Einmal in London auf dem All Points East und einmal in Berlin. Würde jederzeit wieder hingehen.

Und ja, man hört ganz klar, dass Bruce Springsteen ein großes Vorbild für Adam Granduciel ist.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste