> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

A Summer's Tale 2017

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Fr 30. Dez 2016, 11:50

Wir haben gestern Tickets bestellt. :smile: Das erste Festival mit den Kindern. :herzen2:
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 9858
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Wishkah » Fr 6. Jan 2017, 18:21

A Summer's Tale hat geschrieben:Achtung, ihr Lieben:
Unser limitiertes Kontingent an Tickets zum Einstiegspreis geht zur Neige! Darum möchten wir allen frühen Vögelchen unter Euch empfehlen: Sichert Euch lieber schnell noch die günstigeren Tickets, bevor in Kürze die nächste Preisstufe startet.

Alle Infos und Tickets gibt's auf http://www.asummerstale.de/de/ticket

Wir wünschen Euch ein zauberhaftes Wochenende!

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 9858
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Wishkah » Mo 9. Jan 2017, 16:31

Morgen Bands?
A Summer's Tale hat geschrieben:Yippie Yay Yeah!
Morgen haben wir ein paar Neuigkeiten für Euch! Wenn das kein Grund zur Freude ist?
#asummerstale17

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Mo 9. Jan 2017, 17:35

Sehr schön!

Hoffentlich kommt nix doofes.
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Di 10. Jan 2017, 05:50

The National spielen am 11.08. auf einem Festival in Kopenhagen. 8-) Bitte bitte bitte.
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 1958
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Saeglopur » Di 10. Jan 2017, 06:02

Ruby hat geschrieben:The National spielen am 11.08. auf einem Festival in Kopenhagen. 8-) Bitte bitte bitte.
Auf ihrem eigenen. :smile: wurde weiter oben schon irgendwo thematisiert glaube ich, dass sie dies eher unwahrscheinlich macht. Zusammen mit Bon Iver trotzdem der Name, auf den ich im Sommer hoffe. Ryan Adams würde hier aber eigentlich auch ziemlich gut passen behaupte ich mal.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Di 10. Jan 2017, 08:24

Aber nur von den Dessners oder? :smile:

Die Hoffnung stirbt zuletzt. :mrgreen:
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 3155
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Stebbie » Di 10. Jan 2017, 09:45

sollen The National etwa ohne die Dessners auftreten? :doof:

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Di 10. Jan 2017, 09:49

Natürlich nicht. Ohne die Dessners wären sie irrelevant. :mrgreen:
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 3113
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von SammyJankis » Di 10. Jan 2017, 12:00

Wir freuen uns, Euch heute folgende Bands und Interpreten für das #asummerstale17 ankündigen zu können:
Conor Oberst | Stereo MCs | The Common Linnets | Blaudzun | Tash Sultana

Außerdem dürft Ihr Euch auf folgende Programmpunkte freuen:
Heinz Strunk | Jasmin Ramadan | Schrotten + Gespräch mit Regisseur Max Zähle | Shortfilm Sessions in Zusammenarbeit mit Internationales KurzFilmFestival Hamburg | Poetry Slam mit Slammer Filet | Pelemele | Kindertanz | Wälder im Wandel - Vortrag von Dr. Jens Schröder | Insects to feed the world - Vortrag mit Prof. em. Arnold von Huis | Zero Waste Workshop mit Alternulltiv - ZeroWasteHamburg | Der Dranbleib-Faktor | Vinyasa Yoga | NIA | Filz Workshop | Kräuterwanderung | Kanu fahren
I'm sorry but I haven't been the same
since I've seen the Needle in his Vein.

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 482
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von swifferix » Di 10. Jan 2017, 12:07

nach der Line-Up Gesamtübersicht ist conor kein head, da dürfte also noch einiges kommen

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 9858
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Wishkah » Di 10. Jan 2017, 12:08

Da freut sich Ruby bestimmt. :grin:

Conor Oberst ist super, ansonsten noch keine Begeisterungsstürme bei mir.

WallOfSound
Beiträge: 460
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:40

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von WallOfSound » Di 10. Jan 2017, 12:16

swifferix hat geschrieben:nach der Line-Up Gesamtübersicht ist conor kein head, da dürfte also noch einiges kommen
Ist auch besser so, wenn das Festival 2018 wieder stattfinden soll. :smile:

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 621
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Engholm » Di 10. Jan 2017, 12:22

Stereo MC's gibts noch? Habe ich zuletzt auf dem Hurricane 2001 gesehen. Die werden sicherlich einen späten Slot als "tanzbarer Ausklang" bekommen.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Di 10. Jan 2017, 12:47

Wishkah hat geschrieben:Da freut sich Ruby bestimmt. :grin:
Oh ja!! Eine ehemalige Southside Forum Userin und ich haben schon gewitzelt, dass wir mit ihm Kanu fahren und eben kam eine What's App von ihr. :lol: Lache mich gerade kaputt hier. So so so gut. :herzen2:
Und Heinz Strunk kommt. 8-)
Zuletzt geändert von Ruby am Di 10. Jan 2017, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Mastodoniel » Di 10. Jan 2017, 12:49

Habe die Stereo MC's gerade mit denen verwechselt: https://youtu.be/ymNFyxvIdaM

Bei dem Line Up zieht mich so gar nichts dahin. :sadno:

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 9858
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Wishkah » Di 10. Jan 2017, 13:04

Ruby hat geschrieben:Und Heinz Strunk kommt. 8-)
Ganz vergessen, bester Typ! 8-)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Di 10. Jan 2017, 13:13

Wishkah hat geschrieben:
Ruby hat geschrieben:Und Heinz Strunk kommt. 8-)
Ganz vergessen, bester Typ! 8-)
nach Conor! :klugschiss: :mrgreen:

Mir reichen diese beiden Programmpunkte schon. :lol: Freu mich wie ein Schneekönig (passend zum Schnee hier heute). :doof:

Und nächste Woche ist ja auch schon das Conor Konzert in Köln. :herzen2:
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Benutzeravatar
LongNose
Beiträge: 1607
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 13:32
Wohnort: Baden (CH)
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von LongNose » Di 10. Jan 2017, 13:27

Tash Sultana finde ich auch ne schöne Bestätigung. Letztens reingehört bei ihr, gefällt mir sehr. Line Up ansonsten würde mich persönlich aber noch nicht packen.
Ehemals: IndieDance
http://ooam.ch/

Marc1904
Beiträge: 409
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:39

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Marc1904 » Di 10. Jan 2017, 23:14

Obwohl das Festival letztes Jahr ein wirklich tolles Line Up hatte und es auch nicht sonderlich weit entfernt von mir ist, würden mich da vermutlich keine zehn Pferde jemals hinbewegen können. Dieses ganze Konzept ist einfach nicht meins...und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da ordentlich Stimmung aufkommt.

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 9858
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Wishkah » Mi 11. Jan 2017, 09:10

Kommt halt drauf an, was einem wichtig ist. Haupt- und Zeltbühne mit Bars und Essensständen stehen direkt nebeneinander. Da findet der Großteil des musikalischen Programms statt und von den ganzen Workshops etc. bekommt man eigentlich nichts mit. Das Publikum ist natürlich älter und ruhiger, aber die Stimmung passt trotzdem, wenn man nicht in jedem Song einen Circlepit braucht. Und man hat keine Schnapsleichen-Abiturienten an jeder Ecke liegen. :grin:

Also für ein paar schöne Konzerte abseits der üblichen Eskalation bei den Majorfestivals lohnt sich das allemal.

Online
Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 5980
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 11. Jan 2017, 10:29

Wishkah hat geschrieben:Kommt halt drauf an, was einem wichtig ist. Haupt- und Zeltbühne mit Bars und Essensständen stehen direkt nebeneinander. Da findet der Großteil des musikalischen Programms statt und von den ganzen Workshops etc. bekommt man eigentlich nichts mit. Das Publikum ist natürlich älter und ruhiger, aber die Stimmung passt trotzdem, wenn man nicht in jedem Song einen Circlepit braucht. Und man hat keine Schnapsleichen-Abiturienten an jeder Ecke liegen. :grin:

Also für ein paar schöne Konzerte abseits der üblichen Eskalation bei den Majorfestivals lohnt sich das allemal.
Weil du kein Abi hast?

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2669
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Ruby » Mi 11. Jan 2017, 21:31

Wishkah hat geschrieben:Kommt halt drauf an, was einem wichtig ist. Haupt- und Zeltbühne mit Bars und Essensständen stehen direkt nebeneinander.
Sehr wichtig. :mrgreen:
Generell ist mir gutes Essen wichtig. Dafür bezahle ich dann auch gerne ein paar Euro mehr anstatt vier Euro für einen ekligen Döner auszugeben. Davon kriege ich schlecht Laune. :oops: Ich hab sogar schon Sushi und Quiche (selbst gemacht) mit auf ein Festival genommen. :grin: Ich mag das Eurocks ua auch so, weil es da gutes Essen gibt. :mrgreen:

Kotzende Abiturienten brauch ich auch nicht. Wobei ich mich gerade frage ob man da überhaupt Betrunkene dekorieren kann. :? Dafür war das Southside optimal. :lol:
Motel, money, murder, madness
Let's change the mood from glad to sadness

Online
Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 9858
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Wishkah » Mi 11. Jan 2017, 23:02

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Wishkah hat geschrieben:Kommt halt drauf an, was einem wichtig ist. Haupt- und Zeltbühne mit Bars und Essensständen stehen direkt nebeneinander. Da findet der Großteil des musikalischen Programms statt und von den ganzen Workshops etc. bekommt man eigentlich nichts mit. Das Publikum ist natürlich älter und ruhiger, aber die Stimmung passt trotzdem, wenn man nicht in jedem Song einen Circlepit braucht. Und man hat keine Schnapsleichen-Abiturienten an jeder Ecke liegen. :grin:

Also für ein paar schöne Konzerte abseits der üblichen Eskalation bei den Majorfestivals lohnt sich das allemal.
Weil du kein Abi hast?
Schule des Lebens!

Benutzeravatar
Bombtrack
Beiträge: 771
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 15:47

Re: A Summer's Tale 2017

Beitrag von Bombtrack » Do 12. Jan 2017, 17:24

Kräuterwanderung ☺ liest Oliver Uschmann aus "Wandelgermanen - ein Hartmut und Ich Roman" ?
Burnout vom Yoga


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MairzyDoats und 10 Gäste