Fußball Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Birdie
Beiträge: 334
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 15:12

Re: Fußball Thread

Beitragvon Birdie » Mo 9. Jan 2017, 22:34

Ah ok. Schön zu hören das er es scheinbar geschafft hat mit Liga 1.

Hm oh Feulner wirklich helfen kann? Klar hat er Erfahrung und kennt auch den Club gut, aber mal abwarten. Habe seinen Karriereverlauf jetzt bei Augsburg nicht mehr verfolgt.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 1982
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Fußball Thread

Beitragvon Stebbie » Di 10. Jan 2017, 10:48

Das Fifa-Council hat die umstrittene Aufstockung der WM-Teilnehmerzahl beschlossen. Beim Turnier 2026 werden erstmals 48 statt der bislang 32 Mannschaften um den Titel spielen, entschied der Rat des Fußball-Weltverbandes. Mehr in Kürze hier auf ZEIT ONLINE

via Zeit


für die kleinen Verbände natürlich ein Segen, aber ich freu mich schon über die Debatte über aufgeblähte Turniere und abnehmendes Niveau. Man hätte lieber den Europäern ein paar Plätze nehmen und diese auf die anderen Kontinentalverbände umschichten sollen, anstatt nun einfach das Teilnehmerfeld aufzublähen. Oder vll. den IIHF-MOdus (A-, B-, C-Weltmeisterschaften mit Auf- und Abstiegsmodus. Dann fallen auch die Qualifikationen weg)

Reduziert natürlich auch weiter den Pool der Verbände, die ein solches Turnier überhaupt noch stemmen können.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 8466
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitragvon Wishkah » Di 10. Jan 2017, 10:54

Puh, 16 Teams mehr ist schon eine Hausnummer. :?

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 2321
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitragvon SammyJankis » Di 10. Jan 2017, 11:16

Ich bin gespannt, wann es beim Fußball zum ersten Mal zu Fällen kommt wie beim Basketball.
Dass Teams ihren Spielern vertraglich verbieten an WM Tunieren teilzunehmen bzw. Spieler sich einfach mal eine Pause gönnen nach der langen Saison.

16 Gruppe a 3 Teams. :thumbsdown:
Ich persönlich fand, dass die EM 2016 schon deutlich an Attraktivität verloren hat und mit der WM wird es so auch passieren.
Hauptsache es gibt mehr Geld und an dieser Stelle kann man sich dabei auch noch in einem schönen Licht darstellen, indem man auf die tollen Chancen für kleinere Länder verweist.

Edit:
Ob es wie von Fifa-Präsident Gianni Infantino angeregt bei der XXL-WM keine Unentschieden mehr geben und jede Partie auch in der Vorrunde bei Gleichstand mit einem Elfmeterschießen entschieden werden wird, steht allerdings noch nicht fest.

Ich geh kaputt. :lolol:
Zuletzt geändert von SammyJankis am Di 10. Jan 2017, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
I'm sorry but I haven't been the same
since I've seen the Needle in his Vein.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 6758
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Fußball Thread

Beitragvon Emslaender » Di 10. Jan 2017, 11:17

Ist doch eh nur noch Geldmacherei. Ich verfolge diesen ganzen Nationenscheiss eh nur noch nebenbei. Die EM war doch schon stinklangweilig. Die UEFA und FIFA machen da aktuell sehr viel kaputt.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 145
Registriert: Di 22. Sep 2015, 00:21
Wohnort: Hamburg, Großraum Berlin

Re: Fußball Thread

Beitragvon Toaster » Di 10. Jan 2017, 11:20

64 Manschaften, K.O. System, fertig.

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Fußball Thread

Beitragvon Johnson » Di 10. Jan 2017, 11:33

Völliger Quatsch das alles.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 1982
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Fußball Thread

Beitragvon Stebbie » Di 10. Jan 2017, 11:46

SammyJankis hat geschrieben:Ich bin gespannt, wann es beim Fußball zum ersten Mal zu Fällen kommt wie beim Basketball.
Dass Teams ihren Spielern vertraglich verbieten an WM Tunieren teilzunehmen bzw. Spieler sich einfach mal eine Pause gönnen nach der langen Saison.

16 Gruppe a 3 Teams. :thumbsdown:


16 Gruppen â 3 Teams finde ich jedoch schon fast sinnvoller als eine Regelung mit bspw. 12 Gruppen â 4 Teams, wo dann die 4 besten Gruppenzweiten weiterkommen. Für die Spieler (und somit die Vereine) ändert sich ja relativ wenig, da es weiterhin nur sieben Spiele sind, die gespielt werden müssen (2 Vorrunde, eine zusätzliche KO-Runde mit 32 Teams, Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale, Finale)

Benutzeravatar
Toaster
Beiträge: 145
Registriert: Di 22. Sep 2015, 00:21
Wohnort: Hamburg, Großraum Berlin

Re: Fußball Thread

Beitragvon Toaster » Di 10. Jan 2017, 11:49

Schon bei 32 Teams ist genug Ballast dabei, also kann man das ganze auf völlig lächerliche 64 Teams aufblasen und dafür schnell wieder runterbrechen. Und wenn jedes Spiel zählt dann gibts auch mal Handfeste überraschungen, bei Dreiergruppen kommen die großen praktisch immer weiter.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 1982
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Fußball Thread

Beitragvon Stebbie » Di 10. Jan 2017, 11:53

Toaster hat geschrieben:Schon bei 32 Teams ist genug Ballast dabei, also kann man das ganze auf völlig lächerliche 64 Teams aufblasen und dafür schnell wieder runterbrechen. Und wenn jedes Spiel zählt dann gibts auch mal Handfeste überraschungen, bei Dreiergruppen kommen die großen praktisch immer weiter.


Im großen und ganzen ja, wobei die EM 2016 ja gezeigt hat, dass scheinbare Außenseiter wie Wales und Island auch Chancen haben. Aber im Prnzip teilt man das bisherige Teilnehmerfeld auf 16 2er Gruppen auf und ergänzt diese um Teams, die bislang außen vor waren. Das wären dann Teams wie bspw. Schweden, Ukraine, Rumänien Island, Jordanien, Usbekistan, Venezuela, Peru, Panama, Jamaika, Tunesien, Senegal, Ägypten, Burkina Faso, Neuseeland als die 16 Teams, die 2014 knapp gescheitert sind.

Das wären jetzt nicht alles Teams, die vollkommen Chancenlos wären.

scarred
Beiträge: 267
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Fußball Thread

Beitragvon scarred » Di 10. Jan 2017, 11:59

SammyJankis hat geschrieben:Edit:
Ob es wie von Fifa-Präsident Gianni Infantino angeregt bei der XXL-WM keine Unentschieden mehr geben und jede Partie auch in der Vorrunde bei Gleichstand mit einem Elfmeterschießen entschieden werden wird, steht allerdings noch nicht fest.

Ich geh kaputt. :lolol:


Wovor ich bei den 3er Gruppen am meisten Angst hab ist, dass am 3. Spieltag beiden klar ist was sie brauchen und dementsprechend gijonnen.
Vllt würde die Regeländerung das zumindest etwas abfedern.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 2321
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46
Kontaktdaten:

Re: Fußball Thread

Beitragvon SammyJankis » Di 10. Jan 2017, 12:02

scarred hat geschrieben:
SammyJankis hat geschrieben:Edit:
Ob es wie von Fifa-Präsident Gianni Infantino angeregt bei der XXL-WM keine Unentschieden mehr geben und jede Partie auch in der Vorrunde bei Gleichstand mit einem Elfmeterschießen entschieden werden wird, steht allerdings noch nicht fest.

Ich geh kaputt. :lolol:

Wovor ich bei den 3er Gruppen am meisten Angst hab ist, dass am 3. Spieltag beiden klar ist was sie brauchen und dementsprechend gijonnen.
Vllt würde die Regeländerung das zumindest etwas abfedern.

Und wie machen die das dann mit dem Torverhältnis? Gilt das Untentschieden oder das Ergebnis inklusive Elferschießen. Wenn ich dann also im Elfmeterschießen 4 zu 1 gewinnen, bin ich bei +3? Das wäre wirklich etwas merkwürdig.
I'm sorry but I haven't been the same
since I've seen the Needle in his Vein.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 1248
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fußball Thread

Beitragvon Tambourine-Man » Di 10. Jan 2017, 12:11

Interessanter Kommentar dazu im kicker
Meiner Meinung nach einige wichtige Punkte dabei.

Auch mich interessiert der Nationenfußball zunehmend weniger. Public viewing bleibe ich schon länger fern und wenn jetzt auch noch zusätzlich die Glotze ausbleibt juckt das doch niemanden bei der FIFA, solange auf mich 5 oder 10 neue Zuschauer in den aufstrebenden Ländern dazu kommen, die sich auch noch viel eher official-FIFA-merch kaufen.
Tut dem Fußball insgesamt meiner Meinung nach auch nicht sonderlich gut, aber was will man machen? Wenn ich mir angucke wie medial ein Testspiel vom HSV in Dubai ausgeschlachtete werden muss (olé olé, wir sind Sieger des 1. Hamdan Bin Rashid Al Maktoum Challenge Cups!!!!!11), damit die Scheichs happy sind, ist so eine Monster-WM nur die logische Konsequenz. Merke also: Das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange...
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 1982
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Fußball Thread

Beitragvon Stebbie » Di 10. Jan 2017, 12:16

Tambourine-Man hat geschrieben:Interessanter Kommentar dazu im kicker
Meiner Meinung nach einige wichtige Punkte dabei.


Die Kritik ist scheinheilig, korrekt, auch viele der Punkte die gegenwärtig ins Feld geführt werden, sind Selbstgerecht. Das macht die Reform dennoch nicht sinnvoll, da hätte es andere Wege gegeben.

SammyJankis hat geschrieben:Und wie machen die das dann mit dem Torverhältnis? Gilt das Untentschieden oder das Ergebnis inklusive Elferschießen. Wenn ich dann also im Elfmeterschießen 4 zu 1 gewinnen, bin ich bei +3? Das wäre wirklich etwas merkwürdig.


Klappt in anderen Sportarten, wie bspw. beim Eishockey, doch auch. Da zählt ein Sieg im Shootout auch stets als +1 (also quasi 1:0, oder 2:1/1:2 nach einem 1:1), unabhängig davon, ob es nun 2:0, 1:0 oder 2:1 gewonnen wurde. Generell ist es ja alles eine Frage der Regelung.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 1248
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Fußball Thread

Beitragvon Tambourine-Man » Di 10. Jan 2017, 12:24

Stebbie hat geschrieben:
Tambourine-Man hat geschrieben:Interessanter Kommentar dazu im kicker
Meiner Meinung nach einige wichtige Punkte dabei.


Die Kritik ist scheinheilig, korrekt, auch viele der Punkte die gegenwärtig ins Feld geführt werden, sind Selbstgerecht. Das macht die Reform dennoch nicht sinnvoll, da hätte es andere Wege gegeben.

Absolut richtig. Unterstützung für die Reform ist aus dem Kommentar jedoch auch nicht rauszulesen.

Deine oben gebrachten Vorschläge zeigen natürlich auf, dass es andere (und bessere) Möglichkeiten gibt.
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Fußball Thread

Beitragvon Johnson » Di 10. Jan 2017, 13:40

Die WM wird auf lange Sicht durch die Erweiterung an Attraktivität und Exklusivität verlieren, wenn es den Teams immer einfacher gemacht wrid, sich zu qualifizeren. Siehe Europameisterschaft 2016. Natürlich haben Wales oder Island die Leute begeistert - aber auch schon bei den Turnieren davor gab es Überraschungen und Underdogs, die das geschafft haben. Dass jetzt dieses Turnier jetzt als Vorbild genannt wird (wie beispielsweise auch im Sport Bild-Kommentar), warum es toll ist, noch mehr Teams dabei zu haben, ist in meinen Augen auch nicht ganz richtig, da das Turnier auch vom schwachen Niveau und langweiligen Spielen geprägt war. Und die TV-Quote ging auch erstmals wieder bergab. Das wird in diesem Fall gerne vergessen.

Am Kommentar im Kicker ist definitiv was Wahres dran, wobei er sich aber auch nur auf den Vereinsfußball und deren Kritik fokussiert. Wenn ich jetzt mal grob auf mehreren Seiten und Foren schaue, wie die Reaktionen der Fans bzgl. WM-Reform aussehen, sind auch diese in der Mehrheit skeptisch. Ich für meinen Teil interessiere mich ja schon jetzt nicht mehr so sehr für den Nationalmannschafts-Fußball sowie den Europapokal und das wird in Zukunft noch weniger werden - was mich aber lange nicht mehr so traurig stimmt, wie es vielleicht vor zehn Jahren der Fall gewesen wäre, da ich mich innerhalb der letzten 10 Jahre immer mehr für Amateurfußball und andere Sportarten begeistern konnte und kann.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 1982
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Fußball Thread

Beitragvon Stebbie » Di 10. Jan 2017, 13:48

Wenn ich jetzt mal grob auf mehreren Seiten und Foren schaue, wie die Reaktionen der Fans bzgl. WM-Reform aussehen, sind auch diese in der Mehrheit skeptisch.


Das stimmt, aber man muss dazu auch ergänzen, dass die Fußball Community generell sehr konservativ ist, was Änderungen angeht. Und viele der Kritikpunkte halte ich nach wie vor für selbstgerecht und nicht wirklich durchdacht. Da wird gerne alles mögliche in den Ring geworfen, was irgendwie mal ein Problem sein könnte - ungeachtet dessen, ob das wirklich zutrifft.

Ansonsten bin ich ganz bei dir. Mich interessiert egtl. schon seit der WM 2010 der Verbandsfußball relativ wenig. Das hat mit dem weithin sichtbaren Übermaß an Fußball im TV zu tun, aber sicherlich auch mit einer generellen Sättigkeit, die mit dem Alter einsetzt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich heute als 15-jähriger ebenso noch alles Aufsaugen würde, wie ich es damals getan habe. Das merke ich auch beim Am. Football oder Eishockey, wo ich mich einfach wesentlich weniger für Spiele abseits meiner Franchises begeistern kann.

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 985
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Fußball Thread

Beitragvon Blackstar » Di 10. Jan 2017, 14:00

Die Regeländerungen sind ja...äh krass.

Nach wie vor am schlimmsten ist jedoch, dass die nächsten beiden WM's in menschenverachtenden Diktaturen stattfinden. Da hat man aus Olympia 36 und WM Argentinien echt nix gelernt...
Dieser Beitrag wurde von einem von dir ignorierten Mitglied erstellt.

Bong Vier Diss Squad

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 6758
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Fußball Thread

Beitragvon Emslaender » Di 10. Jan 2017, 14:09

Mich juckt das auch alles nicht mehr. Bin da gnaz bei Johnson. Schaue kaum noch CL/EL, Länderspiele nur noch die Topspiele bei großen Turnieren, die nächsten Turniere schenke ich mir glaube ich komplett. Verfolge auch lieber die Bundesliga und seit Jahren lieber die 4.Liga, neuerdings sogar mit Dauerkarte fürs Stadion. Das macht einfach mehr Spaß.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Barney84
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 10:34

Re: Fußball Thread

Beitragvon Barney84 » Di 10. Jan 2017, 17:18

Emslaender hat geschrieben:Ist doch eh nur noch Geldmacherei. Ich verfolge diesen ganzen Nationenscheiss eh nur noch nebenbei. Die EM war doch schon stinklangweilig. Die UEFA und FIFA machen da aktuell sehr viel kaputt.


Das kannst du aber auch ohne Probleme auf den Vereinsfußball übertragen.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 6758
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Fußball Thread

Beitragvon Emslaender » Di 10. Jan 2017, 18:29

Barney84 hat geschrieben:
Emslaender hat geschrieben:Ist doch eh nur noch Geldmacherei. Ich verfolge diesen ganzen Nationenscheiss eh nur noch nebenbei. Die EM war doch schon stinklangweilig. Die UEFA und FIFA machen da aktuell sehr viel kaputt.


Das kannst du aber auch ohne Probleme auf den Vereinsfußball übertragen.


Ja, wobei es aktuell NOCH geht. In der CL hat man gefühlt in den letzten Jahren nur noch dieselben Partien ab dem Achtelfinale. Da gucke ich schon lieber Euro League. Zudem geht auch in der Bundesliga der Trend immer stärker zum Investor. Mal gucken wie es hier in 10 Jahren aussieht. China und England machen da schon Vieles kaputt.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 5154
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Fußball Thread

Beitragvon Declan_de_Barra » Di 10. Jan 2017, 18:50

Ich habe halt eine andere Verbindung zum Vereinsfußball.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1104
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Parc del Fòrum

Re: Fußball Thread

Beitragvon Monkeyson » Mi 11. Jan 2017, 12:07

scarred hat geschrieben:
SammyJankis hat geschrieben:Edit:
Ob es wie von Fifa-Präsident Gianni Infantino angeregt bei der XXL-WM keine Unentschieden mehr geben und jede Partie auch in der Vorrunde bei Gleichstand mit einem Elfmeterschießen entschieden werden wird, steht allerdings noch nicht fest.

Ich geh kaputt. :lolol:


Wovor ich bei den 3er Gruppen am meisten Angst hab ist, dass am 3. Spieltag beiden klar ist was sie brauchen und dementsprechend gijonnen.
Vllt würde die Regeländerung das zumindest etwas abfedern.


Völlig überraschend verliert Europameister Deutschland sein Auftaktspiel bei der WM 2026 mit 1:2 gegen Algerien. Algerien wiederum hat im zweiten Spiel der Gruppe gegen Österreich das Nachsehen, die mühelos mit 3:0 siegen.

In der Neuauflage der legendären Partie in Doha 2022 ("die Schmach von Doha") trifft Deutschland nun auf Österreich und benötigt einen Sieg für's Weiterkommen.

Deutschland beginnt druckvoll und erarbeitet sich schnell Torchancen. In der 10. Minute erzielt der junge Hrubeschi nach einer Flanke Littbarsons das Führungstor für Deutschland. Gegen Ende der ersten Halbzeit verflacht das Spiel jedoch und es ist zu erkennen, dass beide Mannschaften jedes Risiko, ein Gegentor zu erhalten, vermeiden wollen. Es ergibt sich im Weiteren folgender Spielverlauf: Die ballbesitzende Mannschaft spielt sich in der eigenen Spielhälfte den Ball so lange zu, bis ein gegnerischer Spieler in die Nähe des ballführenden Spielers kommt. Sofort danach wird der Ball zum eigenen Torwart zurückgepasst, der lange Bälle in die gegnerische Hälfte spielt, die aber nicht beim eigenen Mitspieler ankommen, da diese sehr zurückgezogen agieren. Es gibt, vor allem in der zweiten Halbzeit, von keiner der beiden Mannschaften mehr ernstzunehmende Torschüsse und es gibt fast keine Zweikämpfe. Der einzige Spieler auf dem Platz, der sich bemüht, nach vorne zu spielen, ist der Österreicher Alaba, jedoch ohne Erfolg. Offensichtlich gab es ein stillschweigendes Übereinkommen, das für beide Seiten günstige Ergebnis (spieltheoretisch eine „Win-Win-Situation“) nicht mehr zu ändern.

Der ARD-Kommentator Stanjek Eberhard äußert ab der zweiten Halbzeit seine Empörung über das Verhalten beider Mannschaften. Er spricht von einer „Schande“. Im österreichischen Fernsehen fordert Kommentator Johann „Hans“ Hölzel in der zweiten Halbzeit die Zuschauer zum Abschalten ihrer Fernsehgeräte auf. Das spanische Publikum (41.000 Besucher) wedelt fast die gesamte zweite Halbzeit mit weißen Tüchern. Dies ist in spanischen Stadien ein üblicher Brauch, um seinen Unmut zum Ausdruck zu bringen. Eine spanische Zeitung bezeichnet das Spiel anschließend als „El Anschluss Nuevo“. Die Algerier fühlen sich um ihren Einzug in die nächste Runde betrogen und wedeln mit Geldscheinen, was der Abwehrchef Tah so kommentiert: „Für die Unmutsbekundungen der algerischen Fans habe ich schon ein bisschen Verständnis, weil es so aussah, als sei es abgesprochen. Das Spiel konnte man Mitte der zweiten Halbzeit nicht mehr ansehen. Das war ja ein Nichtangriffspakt.“

Für weitere Empörung sorgt nach der Partie der österreichische Delegationsleiter Heinz-Christian Strache, der die Unmutsäußerungen der algerischen Zuschauer folgendermaßen kommentiert: „Natürlich ist heute taktisch gespielt worden. Aber wenn jetzt deswegen hier 10.000 Wüstensöhne im Stadion einen Skandal entfachen wollen, zeigt das doch nur, dass die zu wenig Schulen haben. Da kommt so ein Scheich aus einer Oase, darf nach 344 Jahren mal WM-Luft schnuppern und glaubt, jetzt die Klappe aufreißen zu können.“

Benutzeravatar
Rowanism
Beiträge: 587
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 04:32

Re: Fußball Thread

Beitragvon Rowanism » Mi 11. Jan 2017, 23:16

Johnson hat geschrieben:Die WM wird auf lange Sicht durch die Erweiterung an Attraktivität und Exklusivität verlieren, wenn es den Teams immer einfacher gemacht wrid, sich zu qualifizeren. Siehe Europameisterschaft 2016. Natürlich haben Wales oder Island die Leute begeistert - aber auch schon bei den Turnieren davor gab es Überraschungen und Underdogs, die das geschafft haben. Dass jetzt dieses Turnier jetzt als Vorbild genannt wird (wie beispielsweise auch im Sport Bild-Kommentar), warum es toll ist, noch mehr Teams dabei zu haben, ist in meinen Augen auch nicht ganz richtig, da das Turnier auch vom schwachen Niveau und langweiligen Spielen geprägt war. Und die TV-Quote ging auch erstmals wieder bergab. Das wird in diesem Fall gerne vergessen.

Am Kommentar im Kicker ist definitiv was Wahres dran, wobei er sich aber auch nur auf den Vereinsfußball und deren Kritik fokussiert. Wenn ich jetzt mal grob auf mehreren Seiten und Foren schaue, wie die Reaktionen der Fans bzgl. WM-Reform aussehen, sind auch diese in der Mehrheit skeptisch. Ich für meinen Teil interessiere mich ja schon jetzt nicht mehr so sehr für den Nationalmannschafts-Fußball sowie den Europapokal und das wird in Zukunft noch weniger werden - was mich aber lange nicht mehr so traurig stimmt, wie es vielleicht vor zehn Jahren der Fall gewesen wäre, da ich mich innerhalb der letzten 10 Jahre immer mehr für Amateurfußball und andere Sportarten begeistern konnte und kann.


Werden die NFL-Playoffs plötzlich uninteressant, weil in der regular season ein paar Franchises dazukommen? Das ist doch Kokolores. Das ist mal wieder eine reine Phantomdiskussion, in der es nur um Gewöhnung geht. "Das war schon immer so. Da könnt ja jeder kommen." (Lustigerweise ebenso Totschlagargumente wie mein Kokolores.)

Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Fußball Thread

Beitragvon Johnson » Mi 11. Jan 2017, 23:58

Rowanism hat geschrieben:
Johnson hat geschrieben:Die WM wird auf lange Sicht durch die Erweiterung an Attraktivität und Exklusivität verlieren, wenn es den Teams immer einfacher gemacht wrid, sich zu qualifizeren. Siehe Europameisterschaft 2016. Natürlich haben Wales oder Island die Leute begeistert - aber auch schon bei den Turnieren davor gab es Überraschungen und Underdogs, die das geschafft haben. Dass jetzt dieses Turnier jetzt als Vorbild genannt wird (wie beispielsweise auch im Sport Bild-Kommentar), warum es toll ist, noch mehr Teams dabei zu haben, ist in meinen Augen auch nicht ganz richtig, da das Turnier auch vom schwachen Niveau und langweiligen Spielen geprägt war. Und die TV-Quote ging auch erstmals wieder bergab. Das wird in diesem Fall gerne vergessen.

Am Kommentar im Kicker ist definitiv was Wahres dran, wobei er sich aber auch nur auf den Vereinsfußball und deren Kritik fokussiert. Wenn ich jetzt mal grob auf mehreren Seiten und Foren schaue, wie die Reaktionen der Fans bzgl. WM-Reform aussehen, sind auch diese in der Mehrheit skeptisch. Ich für meinen Teil interessiere mich ja schon jetzt nicht mehr so sehr für den Nationalmannschafts-Fußball sowie den Europapokal und das wird in Zukunft noch weniger werden - was mich aber lange nicht mehr so traurig stimmt, wie es vielleicht vor zehn Jahren der Fall gewesen wäre, da ich mich innerhalb der letzten 10 Jahre immer mehr für Amateurfußball und andere Sportarten begeistern konnte und kann.


Werden die NFL-Playoffs plötzlich uninteressant, weil in der regular season ein paar Franchises dazukommen? Das ist doch Kokolores. Das ist mal wieder eine reine Phantomdiskussion, in der es nur um Gewöhnung geht. "Das war schon immer so. Da könnt ja jeder kommen." (Lustigerweise ebenso Totschlagargumente wie mein Kokolores.)


Dein Vergleich mit der NFL passt nicht ganz, denn die WM-Gruppenphase wird verkleinert, während die KO-Phase um eine weitere Runde ergänzt wird. Während also von 1998 bis 2022 16 der 32 Teams die Gruppenphase überstanden haben, sind es dann ab 2026 32 der 48 Teams - eine Steigerung um 16 Prozent. Und dann finde ich schon, dass die KO-Phase doch nicht mehr so interessant ist wie früher, da es einfach leichter geworden ist, diese zu erreichen.
Und die jüngste EM hat gezeigt, dass die KO-Runden sich vom spielerischen Niveau kaum von dem der Gruppenphase unterschieden hat.
Mir geht es nicht um die Gewöhnung. Einige Änderungen im Fußball finde ich gut (Hawkeye, Freistoßspray), auf andere wiederum kann ich einfach verzichten (Torlinienrichter oder diese WM-Reform). Ich finde die Erweiterung um 16 Teams einfach nicht gut.

Die NFL ist übrigens in meinen Augen auch deshalb so spannend und interessant, weil jedes einzelne Spiel der 16 regulären Saisonspiele wesentlich wichtiger für das Gesamt-Abschneiden ist als im Fußball, Basketball oder Baseball ist, und weil die NFL nur von September bis Januar (+Super Bowl) läuft - die Leute also nicht übersättigt sind. Würde die NFL über fast ein ganzes Jahr laufen, bin ich mir sicher, würde auch hier das Interesse weniger werden.


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rieper und 1 Gast