Bandwellen 2017

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 3009
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Sjælland » Di 6. Dez 2016, 12:29

Wishkah hat geschrieben:
Sjælland hat geschrieben:Me First waren beim letzten Mal noch Bluehead. Hui.
Auf dem Hurricane 2007 haben sie als Co-Head vor den Dropkick Murphys auf der Blue-Stage gespielt. Aber da war ja sowieso noch alles ein bisschen anders.
Dann wird das im Süden auch so gewesen sein :wink: Die Erinnerung wird mit fortschreitender Zeit nicht gerade besser.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 2190
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Stebbie » Di 6. Dez 2016, 12:31

Sjælland hat geschrieben:
Wishkah hat geschrieben:
Sjælland hat geschrieben:Me First waren beim letzten Mal noch Bluehead. Hui.
Auf dem Hurricane 2007 haben sie als Co-Head vor den Dropkick Murphys auf der Blue-Stage gespielt. Aber da war ja sowieso noch alles ein bisschen anders.
Dann wird das im Süden auch so gewesen sein :wink: Die Erinnerung wird mit fortschreitender Zeit nicht gerade besser.
Jein - denn beim Hurricane haben letzten Endes Deichkind den Bluehead gegeben, wodurch Me First and the Gimme Gimmes am Ende dann doch nur drittletzter Act waren :wink:

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 829
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von 7Ostrich » Di 6. Dez 2016, 12:31

Quadrophobia hat geschrieben:
Eric hat geschrieben:Für mich ist das bisher ein gutes Lineup: Green Day, Linkin Park und Blink habe ich erstaunlicherweise bisher noch nicht gesehen und alle drei gehören für mich in die Kategorie "Helden der Kindheit".
Darunter viel Festival-Standard-Gedöns, was man schon 100 Mal gesehen hat, was aber nach ein paar Bier auch immer geht. Dazu noch ein paar Freaks wie Hafti, Die Antwoord und die Kassierer, die ich auch erstaunlicherweise noch nicht gesehen habe.

Klar fehlen die Bands, die ich wirklich, wirklich gerne sehen würde. Aber für ein spaßiges Festival langt es allemal. :headbang:

So gehts mir auch, aber warum will mich das Hurricane denn unbedingt vertreiben? Q_Q
Spaß könnte ich mit Sicherheit auch haben. Aber ich könnte mein Ticket auch verkaufen und auf ein Festival gehen, bei dem mir das Line-up wirklich taugt.
Musikantenscheune of Death

The Cure | Justice | Brand New | Boys Noize

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 4475
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Quadrophobia » Di 6. Dez 2016, 12:33

7Ostrich hat geschrieben:
Quadrophobia hat geschrieben:
Eric hat geschrieben:Für mich ist das bisher ein gutes Lineup: Green Day, Linkin Park und Blink habe ich erstaunlicherweise bisher noch nicht gesehen und alle drei gehören für mich in die Kategorie "Helden der Kindheit".
Darunter viel Festival-Standard-Gedöns, was man schon 100 Mal gesehen hat, was aber nach ein paar Bier auch immer geht. Dazu noch ein paar Freaks wie Hafti, Die Antwoord und die Kassierer, die ich auch erstaunlicherweise noch nicht gesehen habe.

Klar fehlen die Bands, die ich wirklich, wirklich gerne sehen würde. Aber für ein spaßiges Festival langt es allemal. :headbang:

So gehts mir auch, aber warum will mich das Hurricane denn unbedingt vertreiben? Q_Q
Spaß könnte ich mit Sicherheit auch haben. Aber ich könnte mein Ticket auch verkaufen und auf ein Festival gehen, bei dem mir das Line-up wirklich taugt.
Wäre einer der Headliner nicht die absolute Lieblingsband meiner Jugend, das Ding wäre sofort auf Ebay.

Taksim
Beiträge: 105
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Taksim » Di 6. Dez 2016, 12:35

Puh.
Alt-J. Punkt.
Mehr wäre für mich echt nicht dabei. Archive nur mit Abstrichen, wegen der hier schon erwähnten Probleme.

Und Mando Diao :lolol:
Der Inbegriff von "Über den Zenit".

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 7091
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Emslaender » Di 6. Dez 2016, 12:37

Nimmt man Green Day und Linkin Park weg, dann sieht es nach einem ordentlichen Open Flair/Taubertal aus, mehr nicht. Die Spitze ist vieeeel zu schwach nach den beiden Top-Headlinern.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 3009
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Sjælland » Di 6. Dez 2016, 12:41

7Ostrich hat geschrieben:
Quadrophobia hat geschrieben:
Eric hat geschrieben:Für mich ist das bisher ein gutes Lineup: Green Day, Linkin Park und Blink habe ich erstaunlicherweise bisher noch nicht gesehen und alle drei gehören für mich in die Kategorie "Helden der Kindheit".
Darunter viel Festival-Standard-Gedöns, was man schon 100 Mal gesehen hat, was aber nach ein paar Bier auch immer geht. Dazu noch ein paar Freaks wie Hafti, Die Antwoord und die Kassierer, die ich auch erstaunlicherweise noch nicht gesehen habe.

Klar fehlen die Bands, die ich wirklich, wirklich gerne sehen würde. Aber für ein spaßiges Festival langt es allemal. :headbang:

So gehts mir auch, aber warum will mich das Hurricane denn unbedingt vertreiben? Q_Q
Spaß könnte ich mit Sicherheit auch haben. Aber ich könnte mein Ticket auch verkaufen und auf ein Festival gehen, bei dem mir das Line-up wirklich taugt.
Wir haben von letztem Mal noch ein paar Räusche offen.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 4475
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Quadrophobia » Di 6. Dez 2016, 12:43

Es kommt ja nocht die Liebhaber Welle :lolol:

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 6256
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54
Wohnort: zwischen Tschechien und Brandenburg

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von fipsi » Di 6. Dez 2016, 12:46

Emslaender hat geschrieben:Nimmt man Green Day und Linkin Park weg, dann sieht es nach einem ordentlichen Open Flair/Taubertal aus, mehr nicht. Die Spitze ist vieeeel zu schwach nach den beiden Top-Headlinern.
Hör dir mal K.Flay an. Schöner alternativer Hip Hop mit krachender Liveband.
I won't forget the years when disappointment was key

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 7091
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Emslaender » Di 6. Dez 2016, 12:47

Werde ich machen, habe eh ein paar unbekannte Sachen dabei. Ist ja auch nicht so, dass ich bisher wenig mag. Finde einfach nur die Spitze richtig schwach.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 829
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von 7Ostrich » Di 6. Dez 2016, 12:51

Sjælland hat geschrieben:
7Ostrich hat geschrieben:
Quadrophobia hat geschrieben:

So gehts mir auch, aber warum will mich das Hurricane denn unbedingt vertreiben? Q_Q
Spaß könnte ich mit Sicherheit auch haben. Aber ich könnte mein Ticket auch verkaufen und auf ein Festival gehen, bei dem mir das Line-up wirklich taugt.
Wir haben von letztem Mal noch ein paar Räusche offen.
Ich weiß, ich weiß.... Lass Rock Werchter gehen. :thumbs:
Musikantenscheune of Death

The Cure | Justice | Brand New | Boys Noize

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Tambourine-Man » Di 6. Dez 2016, 12:55

7Ostrich hat geschrieben:
Sjælland hat geschrieben:
7Ostrich hat geschrieben: Spaß könnte ich mit Sicherheit auch haben. Aber ich könnte mein Ticket auch verkaufen und auf ein Festival gehen, bei dem mir das Line-up wirklich taugt.
Wir haben von letztem Mal noch ein paar Räusche offen.
Ich weiß, ich weiß.... Lass Rock Werchter gehen. :thumbs:
Eigentlich müsste ich meine Karte auch verkaufen und da hin fahren...
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 1169
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Blackstar » Di 6. Dez 2016, 12:56

Tambourine-Man hat geschrieben:
7Ostrich hat geschrieben:
Sjælland hat geschrieben:
Wir haben von letztem Mal noch ein paar Räusche offen.
Ich weiß, ich weiß.... Lass Rock Werchter gehen. :thumbs:
Eigentlich müsste ich meine Karte auch verkaufen und da hin fahren...
NOS Alive :smile:
Dieser Beitrag wurde von einem von dir ignorierten Mitglied erstellt.

Bong Vier Diss Squad

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 516
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Engholm » Di 6. Dez 2016, 13:04

Bis auf ein paar Ausnahmen wieder die üblichen Verdächtigen. Egal.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 5323
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Declan_de_Barra » Di 6. Dez 2016, 13:14

Werde wahrscheinlich eh wieder hinfahren. Abwarten, recht günstig ein Ticket schießen und die verbleibenden Must-Sees haben. Bei dieser Welle wären das Alt-J, Die Kassierer und die wunderbar tolle Smith Street Band.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 7091
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Emslaender » Di 6. Dez 2016, 13:19

Wie sieht n das nachher Spielplantechnisch aus?

Green Day - ???
Imagine Dragons - Editors - Mando Diao
Flogging Molly - Rancid

Linkin Park - Blink 182
die Antwoord - Fritz Kalkbrenner

Casper - ???
??? - Alt-J



Sorry, da müssen echt noch 3-4 Namen mit Green/Blue-Co-Head/Bluehead Potential für die großen beiden Bühnen her...
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1408
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von JackJones » Di 6. Dez 2016, 13:22

Quadrophobia hat geschrieben:
JackJones hat geschrieben:So geil wie hier ernsthaft mit Arcade fire gerechnet wurde. Auf die FKP Buchungspolitik ist doch wirklich verlass. :grin: Wenn selbst die Highlights Dauergäste sind...
Arcade Fire sind doch der Inbegriff von Dauergast hier. Haben laut eigener Aussage noch kein Festival der Welt häufiger gespielt als Hu/So
Das will ich ja auch gar nicht bestreiten, allerdings hast du die Buchungspolitik der letzten Jahre nicht bedacht. Wenn man sich anschaut, was die letzten Jahre alles unterwegs war und von FKP knallhart ignoriert wurde, war es sehr wahrscheinlich, dass nichts besonderes großes mehr gebucht wird und schon gar nicht als Headliner. Casper wurde als Headliner kommuniziert und somit war der Drops gelutscht.
Zusätzlich muss man bedenken, dass FKP durch 2016 einiges an Verlusten hat hinnehmen müssen und die Festivals durch die verbilligten Tickets zu 99% ausverkauft werden. Wieso sollte man also unnötig Geld für einen Headliner ausgeben, der nicht mehr ins Konzept passt und der gar nicht mal so billig ist?

Das bringt mich wieder zu meiner Kritik: FKP schafft es sogar, dass einem die Freude an den Bestätigungen von Alt-J, Archive und Jimmy Eat World genommen wird, einfach weil sie jedes zweite Jahr spielen. Das macht mich einfach nur traurig, für ein Festival, bei dem ich mal Portishead verpasst habe, weil die Eels parallel gespielt haben.

scarred
Beiträge: 310
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von scarred » Di 6. Dez 2016, 13:24

schon geil, vor jeder welle denk ich mir "woah, schon voll viel müll weggebucht von anderen festivals/gigs, müssen ja fast gutes buchen" und dann finden sie doch wieder neuen.

Benutzeravatar
rzwodezwo
Beiträge: 247
Registriert: Di 20. Okt 2015, 18:29
Wohnort: Lüneburg

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von rzwodezwo » Di 6. Dez 2016, 13:27

Casper als Headliner würde ich schon gerne sehen, aber ansonsten ist das wieder so unglaublich belanglos.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 4475
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Quadrophobia » Di 6. Dez 2016, 13:39

Emslaender hat geschrieben:Wie sieht n das nachher Spielplantechnisch aus?

Green Day - ???
Imagine Dragons - Editors - Mando Diao
Flogging Molly - Rancid

Linkin Park - Blink 182
die Antwoord - Fritz Kalkbrenner

Casper - ???
??? - Alt-J



Sorry, da müssen echt noch 3-4 Namen mit Green/Blue-Co-Head/Bluehead Potential für die großen beiden Bühnen her...

Nach der Aufteilung kann der Samstag meinethalben wieder absaufen :mrgreen:

Benutzeravatar
Engholm
Technikelse
Beiträge: 516
Registriert: So 13. Sep 2015, 11:25
Wohnort: Halsbek
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Engholm » Di 6. Dez 2016, 13:41

JackJones hat geschrieben: Zusätzlich muss man bedenken, dass FKP durch 2016 einiges an Verlusten hat hinnehmen [...]
Ohne genaue Einblicke zu haben, aber bei den relativ Mittelfeld-lastigen Lineups der letzten 4-5 Jahre, ohne wirklich exklusive Ausreißer im Headlerbereich, dürfte FKP mit den meist ausverkauften Hurricane / Southside Festivals gutes Plus gemacht haben.

Rieper
Beiträge: 200
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Rieper » Di 6. Dez 2016, 13:46

Stebbie hat geschrieben:
Sjælland hat geschrieben:
Wishkah hat geschrieben: Auf dem Hurricane 2007 haben sie als Co-Head vor den Dropkick Murphys auf der Blue-Stage gespielt. Aber da war ja sowieso noch alles ein bisschen anders.
Dann wird das im Süden auch so gewesen sein :wink: Die Erinnerung wird mit fortschreitender Zeit nicht gerade besser.
Jein - denn beim Hurricane haben letzten Endes Deichkind den Bluehead gegeben, wodurch Me First and the Gimme Gimmes am Ende dann doch nur drittletzter Act waren :wink:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Me First and the Gimme Gimmes damals Blue-Head waren. Dropkick Murphys, da war es noch hell als sie an der Reihe waren und Deichkind sind durch die eingestürtze Zelt-Bühne damals ausgefallen.

Zum 2017er-Line-up: Leck ist das ein :poo: . So ein belangloses Line-Up. Ein großes Deichbrand, bis auf vlt 1-2 Headliner.

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1123
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Parc del Fòrum

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Monkeyson » Di 6. Dez 2016, 13:47

scarred hat geschrieben:schon geil, vor jeder welle denk ich mir "woah, schon voll viel müll weggebucht von anderen festivals/gigs, müssen ja fast gutes buchen" und dann finden sie doch wieder neuen.
Dazu passend dieses Posting vom 13.10.:
Monkeyson hat geschrieben:
EastClintwood hat geschrieben:Geil, damit fällt schonmal viel Kacke fürs Hurricane raus!
Keine Sorge, da bleibt noch genügend im Eimer, damit Folkert da beherzt auch nochmal reingreifen kann!
:mrgreen:

andyTT
Beiträge: 636
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:03

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von andyTT » Di 6. Dez 2016, 13:51

Ich muss sagen, meine Enttäuschung (und ich finde auch die des Forums) hält sich echt in Grenzen. Es wird einfach schon nichts mehr erwartet und das Hoffen auf die Liebhaberwelle können wir ja auch begraben, wie wir aus dem letzten Jahr wissen.

ArcticMonkey90
Beiträge: 773
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 00:22

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von ArcticMonkey90 » Di 6. Dez 2016, 13:59

andyTT hat geschrieben:Ich muss sagen, meine Enttäuschung (und ich finde auch die des Forums) hält sich echt in Grenzen. Es wird einfach schon nichts mehr erwartet und das Hoffen auf die Liebhaberwelle können wir ja auch begraben, wie wir aus dem letzten Jahr wissen.
echt die meisten bands die ich sehen wollte hatte ich in der letzten welle.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste